Das Opel GT Forum

Thema:
eröffnet von www.SMON.de am [unklar]
letzter Beitrag von henry1900 am 12.10.12 23:10

1. Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von www.SMON.de am 19.02.10 08:52

Hallo Liebe Leute

@simon19 - achso naja da hast du recht das abwaschen schadet in jedem fall nicht...

@all

Jetzt endlich hab ichs geschafft wieder die neuesten Bilder einzustellen....

Guckst du HIER:
http://www.smon.de/OpelGT7.htm

Ich

So jetzt wart ich nur noch auf den Lackierer - meine Türe könnte ich aber heute auch machen - ja das mach ich jetzt

falls jemand selbstgefertigte tür reparatur bleche braucht - einfach melden bei mir. siehe bilder..

Freunde - bis bald <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

(das war das imaginäre "Freunde" von Wolfgang Petri
2. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Opel-GT-73 am 12.12.09 19:02

Zitat

ach noch was - beim spritzblech der deckel ist der innen drin im lampengehäuse oder auf der radlaufseite? - und da ist doch im lampengehäuse die halterung für die lampe muss die wiederum ans spritzblech geschraubt werden - ich find leider keine vernünftigen bilder - könnt ihr mir da helfen wie das aussehen muss?


Deckel wird von der Radlaufseite angschraubt nachdem du die Scheinwerfer eingebaut hast ...

3. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von simon19 am 13.02.10 14:09


Zitat

und mit dem abwischen steht da net sogar drauf, das man des drauflassen kann - es ist ja nix gefährliches - wenn man draufzinnt schiebt es ja dies fettschicht wieder weg..


ich meinte das eigentlich nur als tipp, der dir das leben leichter machen soll.
gefählich bezüglich rost ist es wohl nicht, aber wenn du flussmitteleinschlüsse hast, kann dies den lackaufbau schädigen. also evtl. einschlüsse rausstrahlen...

wär schön neue fotos zu sehen.

mfg simon

4. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von www.SMON.de am 13.02.10 13:07

hi simon

also ich hab mich ja auch nochmal mit dem unterhalten - er meinte, dass das bleifreie kein problem ist - und mit dem abwischen steht da net sogar drauf, das man des drauflassen kann - es ist ja nix gefährliches - wenn man draufzinnt schiebt es ja dies fettschicht wieder weg..

übrigens is fertig verzinnt...

muss nur noch meine lampentöpfe bissl sandstrahlen und eine türe fertig schweissen. hab mir ne unterkante her kanten lassen - ist genial - hab noch reparaturbleche übrig wenn wer was braucht...

mfg simon
5. Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 23.10.05 11:53

hallo Liebe GT freunde

habe mir so ein Auto eingebildet - bin aber nur schreiner - hab keine Ahnung - habe bis jetzt alles zerlegt - kraze an radkästen - den unterbodenschutz ab - brauche immer eure Hilfe - <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Bilder unter: http://www.mitglied.lycos.de/simsl/opelGT.htm
mehr bilder und text folgen auf der page

rentiert sich dass diesen Rostkarren zu restaurieren oder gleich ne neue karosserie?

wie macht ihr die 2cm dicke spachtel ab? (rund ums auto) - mit heissluft gehts super ! ist auch nicht zu heiss -

kann man den kotflügel mit glasfaser ausbessern - will nicht zu viel geld ausgeben!?
oder rostet das wieder? die nahtstellen

kann man alles sandstrahlen oder nur verstärkte teile -?
kann ich auch mit quarzsand strahlen oder ist dass dumm? - wegen rost !?

hat wer die reparaturanleitung für B kadett am computer - ich hab nur die vom GT - da wird aber immer auf die anleitung vom B kadett verwiesen.

hat wer das orginal werbungs video vom GT - gibt es downloads

naja danke schon mal für euere geduld -
irgendwie ist das forum unübersichtlich - ich schätze das die meisten fragen schon beantwortet wurden. gibt leider keine option zum SUCHEN

mfg euer simon - schreibt mir mal

www.SMON.de - simonrauch@web.de
6. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von am 23.10.05 12:08

Was heißt denn eigentlich ich bin nur Schreiner ??
Als Schreiner hast Du doch handwerkliches Geschick, einen GT zu restaurieren ist eine Herrausforderung, die Dein ganzes können fordert. Du musst auch viel dazulernen, Tricks und Kniffe aus dem Forum ziehen und mit Sicherheit auch eine menge Geld in dein Schätzchen stecken.Aber als Belohnung bekommst Du ein Auto mit Charakter auf dass Du stolz sein kannst,denn Du selbst hast den sleepy zum leben erweckt.

Oh mein Gott, ich höre mich ja an wie ein Prediger ?? Aber ich bin selbst gestern Abend gefrustet aus der Garage gekommen und hab mich gerade wieder neu aufgebaut ( seelisch gemeint ).

Schau mal im Forum nach den anderen Restaurationen und Du wirst sehen, Du bist nicht allein.

Denk daran : Der Weg ist das Ziel !!

Grüße
Thomas
7. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von missi am 23.10.05 12:45

Ich finde, daß die Basis schon heftig aussieht. Nicht ein Blechteil ohne Presto .
Willst Du die Formen nachher über spachteln wieder reinholen oder spielst Du mit dem Gedanken alles neu in Blech oder Kunststoff wieder aufzubauen .
Also ein gazes Auto zu spachteln wird Dir über kurz oder lang den Letzen Nerv rauben . Und wenn Du zum Schluß die unzähligen Dosen Presto ,
das Schleifpapier und die Zeit rechnest ,wirst Du feststellen ,daß die Rechnung vom kostengünstigen Wiederaufbau nicht aufging.
Ich will nicht demotivieren , sondern Dich davor bewahren das Geld und die Arbeit in die falsche Option zu stecken.
8. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Totti am 23.10.05 13:07

Hi Simon,

willkommen im Club <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> Du kannst dir ja u.a. auch mal unsere Bilder hier anschauen, "Bilder unser GTs - Es geht voran"
Da wirst du viele parallelen zu deinem GT feststellen. Auch bei uns waren die kompl. Kotflügel und Seitenteile unbrauchbar.
Ebenso teilweise die Einstiege,Bodenbleche,Teile der Radhäuser usw. . Relativ unangetastet geblieben sind eigentlich nur das Heckblech und die Frontpartie.
Auch bei den Türen haben wir teilweise etwas inprovisiert. So haben wir aus zwei Fahrertüren eine gemacht.
Aber vieles wird auch erst nach Demontage von Seitenteilen und Kotflügeln sichtbar.
Nicht zuletzt auch aus kostengründen, haben wir uns für GfK Teile bei den Seitenteilen und Kotflügeln entschieden. Denn wenn wir das aus Blech gemacht hätten, wäre es in der Tat günstiger gewesen sich ne relativ rostfreie US Karosse zu kaufen.

So haben wir jetzt etwa 5 Monate gebraucht, und die Karosse ist weitgehends lackierfertig. Und das relativ kostengünstig.

Um mal auf deine Fragen zu kommen: Auch bei uns war der Spachtel Zentimeter dick drauf, wir haben den auch mit der Heissluftpistole und Negerkeksen beseitigt.
Grossflächige Blechteile, also Dach, Türhäute usw. würde ich nicht unbedingt sandstrahlen, da diese Teile durchs Strahlen wellig werden können.
Wir haben für kleinere Sachen auch Quarzsand genommen aber sei dir bewusst, dass Quarzsand als Strahlmittel verboten ist, da das Zeug Gift für die Atemwege ist!!
Zum Thema Glasfaser können wir in Bezug auf Rissbildung natürlich noch nichst sagen. Aber man hat uns da auch Mut gemacht und wir sind da guter Hoffnung. Allerdings war die Passgenauigkeit der GfK teile nicht so toll und es musste einiges nachgearbeitet werden.

Achja, auch dieses Forum hat eine Suchfunktion <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Also viel Glück bei deinem Aufbau und auch wenn ich selbst eigentlich ein Newbie im GT Bereich bin, kann ich dir vielleicht ein wenig behilflich sein, denn das ganze ist ja bei uns auch noch recht frisch.


Gruss
Totti

P.S.Und spann deine Frau/Freundin mit ein <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
9. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Höxteraner am 23.10.05 13:48

Hi!

Bin auch "nur" Tischler, aber das Thema Auto(speziell Gt) hat sich zu meinem größten Hobby entwickelt!
Man kann sich schlau lesen und die meisten Sachen einfach ausprobieren!
Ne Schraube wird meist rechts festgezogen und links gelöst!
Also kein großer Unterschied zu unserem Job!
In Motorfragen habe ich aber einen Spezalisten da mir das doch zu aufwendig ist!
Aber ich denke wenn man aus dem Handwerk kommt hat man genug Geschick um so manche Hürde zu meistern!
Also: munter bleiben!
10. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von jofa70 am 23.10.05 16:59

Hallo Simon,
das gleiche dachte ich mir auch! Wegwerfen, herrichten, wegwerfen...!
Aber ich hab den Entschluss getroffen, ihn herzurichten, weil man dann was hat, worauf man aufpasst, wegen der vielen Arbeit die drinsteckt! Und ne US-Karosse kaufen kann sich ja jeder! Ausserdem ist es ein ganz anderes Gefühl, mit etwas zu fahren, das man selbst in jahrelanger Arbeit hergerichtet hat!
Hier meine bisherige Resto in Bildern:
http://www.forennet.org/forum/?action=di...72&boardid=1105
http://www.forennet.org/forum/?action=di...46&boardid=1105
http://www.forennet.org/forum/?action=di...57&boardid=1105
mfg, und viel Spass bei der Resto,
Fabian
PS: Ich hoffe es haut so hin mit den Links!
11. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT@Remscheid am 23.10.05 20:57

Hi Simon!!!
Erstmal -lich Willkommen!
Wann hast du denn vor mit dem GT zu fahren?
Also wenn´du viel Zeit hast ist sicherlich alles machbar(siehe Fabian->Jofa..seine Karosse war glaub ich abgesehen vom vorderen Kotflügel noch schlimmer)
Wichtig ist glaube ich das an der Karosse noch nicht viel geschweißt wurde damit du hinterher keine -oh schon wieder ein Blech über ein Rostloch gepappt- Erfahrungen machen musst!
Kotflügel würde ich aber allemal ersetzen,zumal es darunter sicherlich auch nicht mehr so doll aussehen wird!
Ich habe auch nicht so wirklich die Erfahrung damit(bin grad mal zarte 19 ) und muss auch irgendwann meinen GT restaurieren!

Gruß
Magnus
12. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Niels am 24.10.05 08:54

Sieht schon nach viel Arbeit aus.
Aber egal: Erstmal würde ich alles
aber wirklich alles abbauen.

Mit Haube, Türen und Scheinwerferbecher
würde ich mich garnicht abmühen.
Versuche möglichst viel Lack und Spachtel
mit Heizluftfön und Spachtel abzubekommen.
Wenn danach noch Blech übrig ist gibst du
diese Teile zu einem Sandstrahler der sich
mit soetwas auskennt.

Ich habe meine Anbauteile bei der Firma BTK
in Dortmund machen lassen.

Die eigentliche Karoose legst du auf eine Europallette mit Rollen oder ne alte Matraze.
Jetzt legts du erstmal mit Heizluftfön und Spachtel los. Möglichst einen dünnen Spachtel nehmen. Der wird schon warm und gleitet unter
den Lack etc. Gut lüften.

Hast du Blechteile entdeckt dei gross flächig zuretten sind nehme Negerkekse für dei Flex. Kein Exenterschleifer oder Rutscher...du willst doch in den nächsten 200 Jahren fertig werden. Ausserdem ist der Materialverbrauch wesentlich geringer. Als Schreiner kommst du doch gut an
Schleifmittel ran. Frag dort nach "Negerkeksen".

Teile die du eh rausflexen willst brauchst du
nicht bearbeiten. Ich denke Teile wie Schweller und Innenschweller sind leicht zubeheben. Teuer
und kompliziert wird es bei Seitenteilen,
Endblech, Tankblech und vorallem Kotflügeln.

Hier entscheidet sich nachher eigentlich ob du
den Rest schlachtest und ir lieber ine gute
Karosse holst oder weiter aufbauen kannst.

Es ist nur von Vorteil sich genau zu überlegen ob
du Sachen selber machst und dann mit welchem
Werkzeug oder ob die Teile lieber direkt kosten-
und vorallem Zeitgünstig an einen Profi abgeben
kannst.

Sandstrahlen würde ich nur Anbauteile. Das
Problem ist: Du musst den ganzen Sand 100% wieder
rausbekommen!
13. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Larry am 24.10.05 09:55

Morgen!
Tut mir leid das sagen zu müssen, aber der GT ist wirklich Schrott.
Irgenwann zahlt es sich einfach nicht mehr aus ein Auto herzurichten, ganz zu schweigen von den Kosten für die div. Teile.
Ich wurden mir an deiner Stelle eine bessere Karosserie suchen. Ich will dich ja nicht entmutigen, aber wenn Du den einmal "entlackt" hast bleibt nicht mehr viel über.
Ich selbst hatte mir eine US-Karosse (Wenig Rost, viele Dellen) gekauft und schon ca. 7 Monate gebraucht, bis das Ding beim Lackierer war. Klar, alles kann man reparieren aber......

Gruß Larry
14. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Opel-GT-73 am 24.10.05 10:00

Da muss ich Larry recht geben - im Teilemarkt ist z.B: eine Karosse für 1500 Euro angeboten. Wenn ich mir deine anschaue musst du mehr als 1500 Euro an Blechteilen investieren wenn du es ordentlich machen willst, und ich denke das willst du ... kosmetische Reparaturen machen bei deinem GT wirklich keinen sinn.
15. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Günther am 25.10.05 11:00

Hallo Simon,

Da hast Du ja noch einiges vor...
Mein GT sah allerdings auch nicht viel besser aus. Anfangs ging ich ja noch mit großem Eifer und großer Begeisterung ans Werk, aber bald musste ich dann doch feststellen, dass ich mich hoffnungslos verschätzt hatte, was den Arbeitsaufwand anbelangt. Mehr als einmal war ich drauf und dran, den ganzen Mist einfach zu verschrotten, weil mich der Rost schon nachts in meinen Träumen verfolgte. Nur die Tatsache, dass ich inzwischen schon unzählige Stunden reingesteckt habe, hält mich dann doch von einer Verschrottung ab. In solchen Phasen stellte ich dann einfach alles für ein paar Monate in die Ecke und schraubte in der Zwischenzeit an anderen Fahrzeugen rum.
Diese Pausen dauern dann in der Regel so lange, bis mir zufällig mal wieder ein GT auf der Straße begegnet. Sofort bricht dann meine alte GT-Leidenschaft wieder aus und die Restaurierung wird für ein paar Wochen fortgesetzt, bis mich die Lust erneut verlässt.
Ich kann momentan noch nicht einmal abschätzen, ob ich die Fertigstellung überhaupt noch erleben werde, aber ich bleibe in jedem Fall dran. Schließlich ist der Weg das Ziel!
Unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit ist es natürlich absolut schwachsinnig, ein Fahrzeug in so einem Zustand wieder zum leben zu erwecken. Aber es gibt bestimmt noch schwachsinnigere Hobbies.

Gruß
Günther

16. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von DirkGT am 25.10.05 18:09

Hallo Simon,

tja, das ist ja wirklich fast eine Glaubensfrage mit Deiner Karosserie....

Wenn Du alleine die benötigten Blechteile rechnest, kommst Du mit einer "neuen" Karosserie besser weg, von der Arbeit ganz zu schweigen.

Allerdings: Einen rostfreien aufbauen kann (fast) jeder und der Spaß bei der Sache ist natürlich auch was wert (wenn´s Dir denn Spaß macht)

Und: nix ist unmöglich! Ich wollte auch unbedingt einen deutschen GT haben, nach dem sandstrahlen stand nur noch der Mitteltunnel. Die komplette Schnauze war schon vorher rostfrei, da nicht nmehr vorhanden...
Im Nachinein hat es zwar Spaß gemacht, den wieder aufzubauen, aber ich hätte doch in eine bessere Basis investieren sollen. Aber ich war jung und brauchte das Geld (anderweitig) <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Also: Reinhauen!
Dirk
17. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 29.10.05 00:36

hallo liebe gt fans -
ich bedanke mich erstmals für eure zeit und mühe mir so viel zu schreiben - also es ist so um ein paar sachen zu erwähnen ..

bei mir war das wenige geld der grund - für ein im einkauf billigeres GEFährt -- die Zeit ist bei mir eher kein problem - weil mir in würzburg wo ich grad meine lehre mache so wiso jeden abend langweilig ist - (momentan steht die kutsche aber noch bei Erbendorf / Weiden / oberpfalz - ... bayern - also wer mal vorbeischauen will - gerne <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> - hab letztes wochenende einen radlauf(unterbodenschutz) und ein bisschen von der motorhaube saubergekratzt- will morgen die anderen 2 machen und evtl. noch bis dienstag (ich hoffs zum.) Sandstrahlen - da werd ich dann sehen was noch übrigbleibt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

ich überleg halt immer hin und her - kotflügel - billig machen - mit gfk - aber dann hat das auto doch auch weniger wert oder? - für verkauf oder sonstwas - aber sehen tut man das nicht dass das plastik ist oder?

das argument - von wegen komplette karosse spachteln - hab ich mir gar noch nicht so überlegt - weil logischerweise hat das ja einen grund wenn da sooo viel von dem zeugs druff ist oder? <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> ---- ... mist!!!

das strahlen wirds mir zeigen - oder ich frag mal nen profi - was der sagt -

nuja das wärs erstmal wieder - ich werde bald noch ein paar bilder dazu dingsen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

machts gut leute & GT FREAKS

bis bald - - eur simon aus der oberpfalz

hab bei würzburg - (beim trampen) nen geilen schwarzen gt gesehen - ohooo - mein herz - das war was <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

ich hoffe ihr könnt es mir verzeihen - dass wenn ich mal weiterkomm mit dem auto dass es keine orginalfarbe bekommt - dafür kann mich leider keiner begeistern - höchstens noch das rot -

ich finds so - blau - dunkel - edel - das wär schon eher was - sorry *** <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
18. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT-Yeo am 29.10.05 10:24

Zitat

ich überleg halt immer hin und her - kotflügel - billig machen - mit gfk - aber dann hat das auto doch auch weniger wert oder? - für verkauf oder sonstwas - aber sehen tut man das nicht dass das plastik ist oder?


Nimm lieber nen rausgetrennten guten Blechkotflügel. Die GFK Dinger sind meist etwas steiler und haben eine etwas breitere Radlaufkante - diese kann man zur Not aber noch ein bearbeiten das sie dem orig. entspricht - aber mein Herz schlägt für Blech - zumindest wenn es um eine Karosse in orig. Optik geht - also kein Breitbau, Cabrio und sonstiges - dort ist es mir recht egal, da es eh nix orig. mehr ist.

MFG
Rouven
19. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von GT@Remscheid am 14.12.09 13:36

Ja, war ein normales Stahlblech soweit ich weiß, allerdings schon ein relativ dickes
Komplett weggerostet stell ich mir daher schwierig vor.
Kann dir wenn ich wieder zuhause bin gern ein Foto schicken und mal die Maße durchgeben falls du keine Vorlage mehr hast
Wobei die Dinger ja eigentlich "nichts" kosten sollten

Gruß
Magnus
20. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von www.SMON.de am 14.12.09 13:06

vielen dank für das bild - noch eine sache:
der winkel der das spritzblech mit dem lampenhalterblech verbindet ist ein normales stahlblech oder? kann des sein das meiner damals weggerostet war? kann ich ja selbst bauen oder?

mfg simon
21. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Opel-GT-73 am 14.12.09 14:25




Meine waren auch nicht mehr brauchbar, hab mir neue bei Ebay ersteigert.
22. Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Mitten im Verzinnen

geschrieben von www.SMON.de am 09.02.10 18:51

Hallöchen

Heute kam ein rießen Karton vom korossions schutz depot - mit 2 mini döschen - säurefreie verinnungspaste - also gins gleich los - zur baustelle - hab erst mal ein kleines probestückchen gemacht - genau auf der gegenüberliegenden seite von simon19 - aber ich habs nicht so perfekt hinbekommen wie er.

Ich habe gemerkt, dass oft das Zinn eine 2. Schicht ziehen kann und unten drunter Luftblasen bleiben. Ich habe nämlich mit dem Lötkolben vom Berner verzinnungsset und dem Bleifreien Zinn gearbeitet...

Wenn ich morgen das die Stellen Schleife, sehe ich hoffentlich ein gutes Ergebnis darunter... ich hoff es zumindestens....

Meine Lötlampe schaffte es alleine nicht einmal die Paste umzuwandeln (mit lötkolben und pistole gings)- weil es so kalt war in der Halle - und ich stand nur mit pulli da. sau kalt - naja ab und an hab ich dann meine finger mit dem bunsenbrenner heiss gemacht


Bilder hab ich - mal schauen wenn ich sie hochladen kann.

heute Abend werde ich meine Türe anfangen zu schweissen.

Moonchild hat mir ein super nettes Angebot gemacht - hab dank Ihm neue Türen (FS - GFK = niewieder Rost <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> ne neue Haube und neue Lampentöpfe
da war 2 cm Spachtel drauf.. und einfach überlappt ausschnittsweise ein Blech draufgeklebt

da freut sich nicht nur der Lackierer sondern auch ich - weil ich somit eine vernünftige basis hab und net 1000 stunden nem alten zeug hinterherschmeissen muss.....

Harald - danke nochmal

mfg simon
23. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von simon19 am 08.02.10 14:26

würd mich schon interessieren, wie ihr´s gelöst habt. freu mich auf die bilder.

was hast du jetzt mit deinem lackierer ausgemacht, wegen verzinnen?
schade, dass sich noch keiner zum thema säurefreie verzinnungspaste gemeldet hat. würd mich auch interessieren. hast du mal beim korrosionschutzdepot angerufen? oder vielleicht schreibst du mal ins ohf rein...

mfg simon

24. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Hoss am 08.02.10 12:01

Hast ne PN.
25. Komplettrestauration Opel GT von A - Z Motorhaubenhalterung verbessert

geschrieben von www.SMON.de am 08.02.10 13:18

Hallo Leute

Hab ganz vergessen zu erzählen, dass die Motorhauben halterung völlig ausgeleiert und abgewergelt war - das blech war schon voll abgearbeitet dünn und eingerissen und stellenweise nicht mehr vorhanden.

Es war eigentlich ein wunder, dass das ganze noch gehalten hat ;-)

Mein Kumpel hat mir geholfen - da ein stabiles system rein zu bauen - jezt federt nix mehr nach und es ist sehr stabil - lieber solls halten, anstatt das es original ist und nix taugt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

Neue Bilder könnte ich heute Abend reinstellen
26. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - geht wieder / Türen und Motorhaube restaurieren

geschrieben von www.SMON.de am 07.02.10 20:15

Hallo Liebe Freunde

Meine Karosserie ist jetzt mit Karosseriedichtmasse abgedichtet. Das nächste wird das Verzinnen sein.

Meine Motorhaube ist ziehmlich schlecht (sie wurde von unten mit den holmen verschweisst - diese Rinne ist wie ein dreieck über die ganze motorhaube)
- mein Lackierer wünscht sich, dass ich mir neue Türen und ne neue Motorhaube besorge. Aber Preismäßig wird das eng - vor allem weil ich ja die Lackierung auch Löhnen muss.

Mir schwebt vor evtl. die Außenhaut einer Türe neu zu bespannen, weil diese extremst verdellt ist. Hat da jemand schon Erfahrung damit - oder einen guten Link? Oder geht das nicht, weil die Türe in die Längsrichtung auch noch gebogen ist?

Die andere Türe wäre leichter unten nur zu restaurieren.


MFG simon


27. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Gast Jörg am 07.02.10 16:55

TEST<br><br> <strong><font size='1'>Dieser Eintrag ist durch einen Forennet-Supporter entstanden.</font></strong>
28. Es wird langsam fertig

geschrieben von www.SMON.de am 12.12.09 15:43

Hallo Liebe GT Gemeinde

So jetzt endlich - das Luftleitblech ist dran und 2 spritzbleche sind fertig eins hab ich bekommen und restauriert und eins hab ich selbst gemacht - ich bin so stolz auf mich - die bilder sind auf meiner seite zu sehen (muss ich nur noch hochladen)- das müsst ihr euch mal geben

ich bin so happy es ist schon so viel passiert - ich muss nur noch die spritzbleche einschweissen und die inneren radläufe hinten. dann die wagenheberaufnahmen und die Federaufnahme FS und die Türen...
das auto schaut soweit schon mal wenigstens wieder komplett aus von aussen - super geiles gefühl. die jahre lange arbeit langsam zum. schweisstechnisch zu ende zu bringen.

Ich beanke mich auch bei eurer Seelischen und vor allem Praktischen unterstützung.

Ich geb bescheid wenn die Bilder online sind.

wenn jemand so schmale innenradläufe für hinten hat BFS und FS - ich geb auch bissl geld aus ansonsten schweiss ich mir 2 streifen zu einem radlauf zusammen - 150 zahl ich nicht für sowas was man später net sieht....

eine frage noch was denkt ihr wegen meinem schlechten kotflügel(fahrerseite)? da sind so viele alte Schweissnähte vor allem in der nähe der A- Säule - was kann ich da machen? bzw. soll ich da was machen?

ach noch was - beim spritzblech der deckel ist der innen drin im lampengehäuse oder auf der radlaufseite? - und da ist doch im lampengehäuse die halterung für die lampe muss die wiederum ans spritzblech geschraubt werden - ich find leider keine vernünftigen bilder - könnt ihr mir da helfen wie das aussehen muss?

29. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von simon19 am 09.02.10 18:58

bist du sicher, dass man das bleifreie zinn mit der paste vom korrosionsschutzdepot verarbeiten kann??
mit dem lötkolben wär ich auch vorsichtig. der erhitzt das blech nicht und du schiebst nur das zinn über das kalte blech. so kommt es zu keiner ordendlichen verlötung.
zudem sollte das flussmittel im nach dem vorverzinnen im heißen zustand mit einem baumwolllappen abgewischt werden. aber darüber haben wir ja gesprochen. kannst jederzeit gerne anrufen, wenn ich kann werd ich helfen.

mfg simon

30. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von simon19 am 11.01.10 22:31

Hey Simon.
Hab die neuen Bilder gesehen. Langsam wird er ja.

Hät selber mal ne Frage. Hier schreibst du auf Seite 3, dass du bleifreie Verzinnungspaste für das Heck verwendet hast. Das hat ja nichts mit säurefrei zu tun!? Die ist doch nur für bleifreies Karosseriezinn gedacht.
Auf deiner Homepage schreibst du aber was von säurefrei. Was stimmt denn nun?

Hab bei mir jetzt auch nen Falz mir säurefreier Paste vom Korrosionsschutzdepot behandelt, und hab Angst, dass das wie bei dir anfängt zu gammeln.

Mfg Simon

31. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 27.07.06 20:48

hi leute

um euch auf den neuesten stand zu bringen! - einige infos

1. viele neue bilder sind auf meiner homepage zu sehen - hier der direktlink: http://smon.myexi.com/opelGT.htm

ich habe jetzt noch die restlichen spachtel teile abgekratzt - fehlt aber teilweise immer noch was

habe jetzt für 150 euro einen blechkotflügel bekommen - keine ahnung ob der orginal ist oder nicht

und für 170 ein bodenblech repro

auch andere gebrauchte blechteile für das heck -
ein paar fragen an euch!:


1. Lack abmachen- wie komme ich an biegungen und dumme stellen? - die rippen bei der motorhaube etc. (bis jetzt habe ich vorsichtig mit der flex gearbeitet - grob - bis - ganz feines papier) - ich komme aber an kanten nicht schön hin!
sollte man die unterseite von der motorhaube z.b. auch ablacken?

2. was ist wenn das blech blank liegt?
wie fahre ich fort, wenn ich blechstellen von lack befreit habe und das blech blank liegt - türen motorhaube - kühler, luftfilteransaugungsteil,

macht man das grundsätzlich mit epoxi - oder primer - oder rostschutz grund - - was hilft und was nicht - was ist wichtig?

3. kann ich mir des schweissen selbst beibringen (schutzgas)? - hab noch keine wirkliche erfahrung
- ist das eine möglichkeit mit den stellen anzufangen die man später nicht mehr sieht - und am schluss - dass was man sieht - villeicht kann ichs ja bis zum schluss? <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

mit wie viel geld müsste man für ein entsprechendes gerät rechnen - wo bekomme ich es?

4. Angst vor wiederkehrenden rost:
sollte jede schweissnaht verzinnt werden?
oder wie wird sowas dauerhaft behandelt?

ich habe ein paar teile fürs heck bekommen kann man aus denen und meinen etwas zusammenschustern (flicken)- ist das schlecht wegen später wiederkehrenden rost? ----

wie kann man das fachgerecht machen - (hat das schon mal einer ins forum geschrieben) - und wie lange hält das dann? (ohne rost)


5. - wie kann ich meinen alten kotflügel und das bodenblech fachgerecht abmontieren - habe überhaupt keine ahnung - welche schweisspunktbohrer grösse brauche ich dazu? - wo muss man flexen - oder kann man beim bodenblech nur flexen?


für den kotflügel:
wäre es nicht besser die lampe komplett zu lassen wie sie ist - weil die ja ein stück im neuen kotflügel ausgespart ist - da muss man des ja alles wieder ausrichten - ist es nicht leichter dieses stück wegzuflexen?

danke fürs zuhören <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

seid so gut und gebt mir doch bitte n paar tipps ich hoff ich nerv euch net zu sehr

mfg simon
32. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von baker am 27.07.06 21:23

Hi,

hab meinen 1. GT als 5 jährigen Gebrauchtwagen im Tausch fürn RS gekauft.
Die Kotflügel waren schon durchgerostet.
Später eine Vollresto durchgezogen, habs auch nicht gelernt
Ich hab dadurch eine "Allergie fürs Schutzgas" entwickelt. Seither nur noch US Karossen und wirklich aus den Wüstenstaaten. Ist einfach Ruhe mit Rost. Ich persönlich würd die Karosse nicht restaurieren und lieber Überstunden schieben. Da is was verdient. Und die gesparte Zeit kann man in Deteilarbeit wie Achsen, innen, chrompolieren, kabelverlegen etc. stecken. Da gibts jede Menge zu tun. Erfahrungsgemäß bleibt nach dem Gewaltakt Schweissen, Lackierung nur mehr ein laues Lüftlein übrig für den Rest.
Is wie beim Hausbau: wohnst Du erstmal in der Hütte, kann der Rest wie da und dort.. warten.

Solong baker
33. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Jur am 27.07.06 23:05

Hallo Simon,

viele Fragen, viele Antworten, viele Missverständnisse, ellenlange mails, usw
Kann man alles sparen, wenn Du dir einen "Lotsen"
suchst, der sich Dein Auto einfach einmal anschaut und die nötigen Tips gibt.
Nicht daß es so endet wie mit dem weissen GT letztens, der hat sich hier abgemeldet nach mehreren Seiten Kritik.

Das hätte nun wirklich nicht sein müssen.
Wenn der vorher gefragt hätte wie du, wäre es auch besser gewesen.

Ich kann nur den Tip geben:
Sandstrahlen nur dort wo es nötig ist, sonst gibt es Verzug.
Schutzgasschweißen nur nach Anleitung oder abschauen, sonst wirds nichts. Siehe weisser GT.
Profis fragen wegen Rostschutz und Finger weg von Fertan, epoxi-Grund ist OK.
Bevor man ein Teil auftrennt, Lotsen fragen.

GFK kann eine Lösung sein für den ersten GT, aber
auch nur mit Lotsenhilfe, sonst gibt es Risse.
Aber hier würde ich mal die Suchfunktion nutzen, da gab es eine gute Anleitung.

Eine US Karosse macht nur Sinn, wenn man weiß was man tut.
Und noch etwas:
Ich kenne nur zwei, drei wirklich TOP Restaurierte GT.
Aber Opertop gemacht.
Zwei wurden von gelernten Schreinern restauriert.
Vor Autos von gelernten KFZ-Mechanikern halte man sich fern!!!!
Wenn in einer Anzeige steht: von KFZ-Meister restauriert, dann schaue ich mir das traurige Bündel nicht an!
Gruß, Jur
34. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 28.07.06 22:16

hallo jur
was hast du gegen das rostschutzmittel fertan?
gruß dieter
35. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Jur am 29.07.06 08:50

Fertan ist ein gutes und wirksames Rostschutzmittel.
Es muß aber nach Anweisung / Einwirkung wieder abgewaschen werden.
Wo man das nicht kann oder in Falzen rostet es weiter, viel schlimmer als zuvor.

Die Meinungen über die Langzeitwirkung gehen auseinander, aber nach ca 7 Jahren ist der Schutz oft wirkungslos.
Für angerostete Stahlträger kann man es nehmen, für Autos ist es nicht geeignet.

Tests haben gezeigt, daß POR oder BOB sehr gut bei Rost wirken.
Aber sobald die Dose geöffnet ist, muß es nach Vorschrift verarbeitet werden.
Schon einen Tag später wirkt es nicht mehr.
Damit fällt es aus Kostengründen meistens flach.
Die billigste und kleinste Dose fängt bei 8 Euro an.
Jeder Tag der Anwendung kostet damit 8 Euro.
In vorgeschriebener Zeit muß weiter beschichtet werden, auch das ist nicht immer zu realisieren.

Gruß, Jur
36. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Rudi Rüssel am 29.07.06 10:07

Zitat
was hast du gegen das rostschutzmittel fertan?

der Fertan auch nicht mag...GT für viel Geld ins Fertanbad, bereits nach drei Jahren (Winter abgemeldet) Rost der übelsten Sorte fast überall nie wieder!




@ Klaus, ich habe schon vor ca. 15Jahren ein Motorrad komplett mit Fertan behandelt und es ist bis heute noch kein Rost
durchgekommen. Das Motorrad hat von diesen 15 Jahren einige Jahre in einer Feuchten Garage verbracht in der sehr oft Autos gewaschen wurden, jetzt steht das gute Stück bei mir im trockenen Keller.
Meinen roten GT habe ich vor 3Jahren auch komplett mit Fertan behandelt, wurde natürlich nur im Sommer gefahren, dort ist bisher auch noch keinerlei Rost aufgetaucht.
Zitat
Fertan ist ein gutes und wirksames Rostschutzmittel.
Es muß aber nach Anweisung / Einwirkung wieder abgewaschen werden.
Wo man das nicht kann oder in Falzen rostet es weiter, viel schlimmer als zuvor.




@ Jur, ich glaube damit hast Du absolut recht auf die richtige Verarbeitung kommt es an.


Meinen blauen GT habe ich nach der Fertanbehandlung noch komplett mit Mike Sanders behandelt, was ich auf jeden Fall im nächsten Winter auch mit meinem roten machen werde.

Gruß
Wolfgang


PS. von www.fertan.de gibt es ein kostenloses Heft wie man Fertan richtig anwendet.

37. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 29.07.06 10:32

Hallo.

Meine Erfahrungswerte an verschiedenen Fahrzeugen waren bisher auch immer positiv.
Habe mich allerdings, soweit möglich, natürlich an die Verarbeitungshinweise gehalten.
In Hohlräumen habe ich es nur wenig angewandt, dann allerdings anschliessend auch immer mit Hohlraumwachs versiegelt.

Gruss vom Lück
38. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Radnor am 29.07.06 10:46

Zitat
ich glaube damit hast Du absolut recht auf die richtige Verarbeitung kommt es an.


...genau deshalb wurde das nicht selbst gemacht, sondern in einem entsprechendem Fachbetrieb. Fahrzeug wurde dort im Tauchbad entlackt und dann im Fertanbad gebadet. Die Firma lobte dieses Verfahren es sei das Beste bla...bla...blub.

Außer das es sehr viel Geld gekostet hatte (damals 4500 DM) hat es nichts gebracht außer sehr viel Rost!

Was soll ich sagen? Ich habe nun mal diese Erfahrung gemacht und lasse deswegen kein gutes Haar mehr an diesem Mist (sorry für mich ist das leider nichts anderes) Oder was würdet ihr sagen, wenn ihr einen rostfreien US GT für soviel Geld gegen Rost schützen lasst und bereits nach nur drei Jahren! die Türkanten unten, die Schweller und die Kotflügel vorne durchgerostet sind?

Und an nicht fachgerechter Verarbeitung hat es in diesem Falle wohl nicht gelegen...

Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte oder meine Darstellung anzweifelt kann sich gerne per PN bei mir melden, ich gebe euch dann die Telefonnummer von dem Besitzer dieses GT's.

4500 DM für Rost ohne Ende wo vorher keiner war...rege mich heute noch tierisch darüber auf wenn ich daran denke (obwohl es weder mein GT, noch mein Geld war)

Sorry aber ich kann dieses Verfahren niemanden empfehlen. Vielleicht lag es nicht an dem Fertan an sich sondern an der vorherigen Tauchbadentlackung...ich weiß es nicht...Fakt ist jedoch, daß die "Fertan-Spezialfirma" sowohl die Tauchbadentlackung als auch das Versiegeln mit Fertan als die beste Möglichkeit einen Oldtimer für lange Zeit vor Rost zu schützen darstellte...das Ergebnis war mehr als nur sehr enttäuschend
So, jetzt höre ich auf zu schimpfen sonst rege ich mich wirklich noch auf...so einen guten GT so zu beschädigen...danke Fertan!

Gruß Klaus
39. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 29.07.06 11:48

Hallo Klaus.

Ok, hört sich wirklich in diesem Fall nicht gerade nach positiver Erfahrung an.

Könnte mir aber eher vorstellen, dass bei der Entlackung nicht alles so perfekt gelaufen ist.

Wenn die Reste der Entlackungs-Mittel nicht kompett aus Hohlräumen und Falzen ausgespült werden, ist so ein Ergebnis wie Deinem Bekannten natürlich möglich bzw sogar vorprogrammiert.
Denke mal eher, dass das der Grund für die Rostorgie gewesen ist.

Vielleicht hat der "Fachbetrieb" hier nicht die notwendige Sorgfalt walten lassen oder es sollte halt einfach nur schnell gehen...

Aber wie ja bereits aus den vorherigen Beiträgen hervorgeht, einer hat positive, der andere hat negative Erfahrungen.

Aber dafür gibt es ja das Forum, damit sich alle oder viele mal miteinander austauschen!

Und jetzt hör ich auf, damit Du Dich nicht doch noch über Fertan aufregen musst...


Gruss vom Lück
40. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Radnor am 29.07.06 12:12

Zitat
Und jetzt hör ich auf, damit Du Dich nicht doch noch über Fertan aufregen musst...


...vergebens, ist ja schon passiert

Aber ja ich glaube auch, daß der Rost eher von der Entlackung kommt...wie auch immer, so unterschiedlich können Erfahrungen sein...

Meine Erfahrungen gehen dahin, die Karosse nicht im Tauchbad entlacken zu lassen sondern die Arbeit auf sich zu nehmen und den Schmodder händisch zu entfernen oder mit Eis strahlen zu lassen...dann mit viel Zeit "normale" Hohlraumversiegelung (Dinol, Mike-Sanders, Bernal oder ähnliches) mit einer Hohlraumsonde in die Hohlräume blasen und gut is...und das für Jahre...ab und an Hohlraumversiegelung auffrischen...

Gruß Klaus
41. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Juergen am 29.07.06 14:03

Hallo,

ich kann die Untauglichkeit von Fertan für Hohlräume und Falze eigentlich nur bestätigen.
Ich benutze selbst auch Fertan, aber nur an Stellen, die im Zweifelsfall immer gut zu erreichen und abzuwaschen sind.
Das Problem am Fertan ist, daß die Phosphorsäure die Oxidationsprodukte auf dem Stahl sozusagen kalt verbrennt und einen schwarzen Rückstand hinterläßt, der abgewaschen werden muß.
Allerdings wird das eingetrocknete Zeugs, wenn es nicht vollständig abgewaschen werden kann, durch jede Benetzung mit Wasser oder Luftfeuchtigkeit (dann gehts nur ein bischen langsamer) zwar immer wieder etwas verdünnt, aber auch immer wieder aktiviert.
Das Zeug ist nichts für Falze, denn dort kriegt man das nie mehr raus.

Eine Karosserie komplett ins Fertanbad zu stecken, halte ich fachlich für mehr als falsch.

Grüße
Jürgen
42. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 29.07.06 14:21

das ist ja wieder mal eine richtig heiße diskussion, aber so muß es auch sein. ich habe mit herrn schucht vom korrosionsschutzdepot gesprochen. und wie schon von vielen gesagt worden ist, es kommt auf die richtige behandlung an. die angesprochenen falze sollte zusätzlich mit owatrol oder ferpox behandelt werden und das entsprechende material sollte auf der anderen seite ganzflächig wieder rauslaufen. danach dann mit einen wachs oder fett behandeln. dann sollte der richtige rostschutz gegeben sein. vorallendingen spielt die zeit eine große rolle und für die behandlung sollte man sich davon sehr viel nehmen.

gruß dieter
43. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT-Wolle am 29.07.06 20:06


Zitat

Vor Autos von gelernten KFZ-Mechanikern halte man sich fern!!!!
das möchte ich nicht nochmal lesen
Gruß Wolle
44. Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Hat jemand ne Motorhaube und/oder Türen

geschrieben von www.SMON.de am 01.02.10 21:10

Hallo Leute

Ich bin noch auf der Suche nach ner neuen Motorhaube.

Meine wurde von unten angeschweisst - und deshalb hat sich die außenhaut total verzogen.

Meine Türen sind auch Wellblech - evtl. wäre da auch was anderes besser - aber ich kann sie auch Restaurieren.

naja - wenn jemand was hat oder weiß - einfach melden.

mfg simon
45. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von www.SMON.de am 01.02.10 11:15

Ja an der Kante zum oberen Luftleitblech in der mitte - ja die Motorhaubenhalterung ist festgeschraubt.

Vielleicht bekomm ich noch eine andere so gut ist die nämlich nicht. dann kann ich sehen ob es evtl. an der Haube selbst liegt -

danke
46. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von GT@Remscheid am 01.02.10 10:39


Zitat

Meine Motorhaube ist von den Spaltmaßen sehr gut. Leider liegt sie aber da, wo der Knick ist (also in der Mitte) viel Tiefer als links und rechts an den Rundungen (da liegt sie richtig von der höhe)! - in der nähe der Lampen - Löcher - wie kann das sein und wie kann man das beheben?


Meinst du an der Kante zum oberen Luftleitblech hin?
Hast du die Haube denn schon festgeschraubt, oder bisher nur aufgelegt?
Kan gut sein das die Haube vorne noch ein Stück hoch kommt wenn du sie an den Haubenhaltern verschraubst.


Gruß
Magnus
47. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Noch ein paar Fragen

geschrieben von GT Driver am 01.02.10 10:03

Zitat

Mein Lackierer will auch den Unterbodenschutz ans untere Luftleitblech und an die Schweller bis zur halben höhe zirka machen - ist das ok - oder sieht das beschissen aus?


laß da ja nicht machen, sieht sonst aus wie eine TÜV Reparatur von einer Hinterhofwerkstatt

Gruß Robert
48. Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Noch ein paar Fragen

geschrieben von www.SMON.de am 01.02.10 09:32

Hallo Liebe GT´ler

In letzter Zeit geht es ja sehr voran - Gott sei dank.

Ich bin ja seit 1 1/2 Jahren Selbstständig - nachdem ich bei der Zeitarbeit gekündigt hab.

Ich konnte teilweise nicht so viel am GT machen weil ich auch in dieser Zeit mein 1. Haus restauriert hab und jetzt meine Wohnung wo ich jetzt wohne (bilder auf meiner seite www.SMON.de) aber da ich jetzt nicht mehr vorhabe so schnell um zu ziehen stehen die Zeichen eigentlich recht gut <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Jetzt noch mal ein paar Fragen Zwecks meiner Karosse:

Mein Lackierer will jetzt alle äußeren Schweissnähte nochmal Sandstrahlen und verzinnen - aber fast alle Nähte sind ja Abgesetzt, dass heisst da überlappen ziehmlich alle Bleche um rund 10 mm.

Ich habe jetzt Horror mäßig Angst, dass mir die ganzen Nähte dann wieder durchrosten - wie es mir ja schon einmal passiert ist - er meinte er hatte das gleiche Verzinnungszeugs von Berner wie ich

HIIIIILLLLFEE - bitte klärt mich auf ---

wenn man was säurefreies hat wäre das wohl kein problem? - bitte helft mir.

-

Mein Lackierer will auch den Unterbodenschutz ans untere Luftleitblech und an die Schweller bis zur halben höhe zirka machen - ist das ok - oder sieht das beschissen aus?

-

Mit was ist eigentlich das Tankblech verschmiert (die 2 Längsnähte zu den Seitenteilen) - was kommt da rein, damit das Original aussieht?
Ich denk das sollt man ja nicht zuspachteln oder?
Karosseriedichtmasse - hat da jemand vielleicht auch noch ein Bild?

-

Meine Motorhaube ist von den Spaltmaßen sehr gut.
Leider liegt sie aber da, wo der Knick ist (also in der Mitte) viel Tiefer als links und rechts an den Rundungen (da liegt sie richtig von der höhe)! - in der nähe der Lampen - Löcher - wie kann das sein und wie kann man das beheben?

vielen dank für euere Hilfe und Geduld

MFG SIMON und seine Blechliebe
49. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Larry am 31.01.10 20:12

Hi!
1. Gratulation zum Abschluß deiner Schweißarbeiten .Saubere Arbeit und bewundernswert wie viel Geduld Du mit deiner Karosse hattest.
2. Monzablau ist eine sehr gute Wahl!
3. Eine Farbtonkarte könnte ich Dir borgen, ist aber nur ein kleiner Streifen auf einer Übersichtskarte. Weicht auch sicher ein wenig zu einer richtigen Lackfläche ab.
Ist auch schwer sich anhand einer Farbtonkarte sich das ganze Auto vorzustellen, wäre besser mal einen monzablauen GT in Natura zu sehen.

Gruß Larry
50. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Höxteraner am 31.01.10 20:04

Ich schau mal nach, meine ich hab da noch einen riesen Spachtelrest vom ULLB!
51. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z echter Lackrest Monzablau gesucht!!

geschrieben von www.SMON.de am 31.01.10 19:26

Hallo Leute

is ja super, dass der Beitrag wieder da ist -

hab noch ein kleines großes Farb Problem:

Ich habe mich für Monzablau entschieden - hab sie aber bis jetzt nur auf dem Bildschirm gesehen.

Jetzt habe ich irgendwie Angst, dass er mir dann in echt vielleicht doch nicht so gefällt wie am PC.

Mein Lackierer hat mir aber erklärt, dass er mir die Farbe nicht mischen kann (also als Farbmuster mal nur zum anschauen), weil er den Lack als Nitro - Lack bestellen muss - bei Autocolor.

Jetzt frage ich euch - hat irgend jemand von euch

das Opel GT Monzablau - als Farbkarte oder Lackrest im Becher oder als Rausgeflextes Altteil oder sonst irgendwie um es mir mal als Anschaungsmaterial zukommen zu lassen?

Das würde mich sehr beruhigen.
52. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von west am 31.01.10 20:21

Hallo Simon,

wenn man auf blaumetallic steht, ist monzablau in meinen Augen allererste Wahl.
In Kombination mit Chromanbauteilen kommt das echt edel.

Ich denke du machst mit dieser Farbwahl nichts falsch!
53. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Höxteraner am 31.01.10 20:28

Hab nur noch einen kleinen Rest gefunden!
Wenns hilft, schick ichs Dir zu!



54. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Andreas am 29.01.10 09:49

beachte auch welches baujahr/ausführung welchen schriftzug wie am kotflügel hatte!
55. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von www.SMON.de am 29.01.10 09:04

bei welchen versionen stand da 1900 und bei welchen nur GT?

ist das der AL und J unterschied?


mfg simon
56. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von henry1900 am 29.01.10 09:25

Hallo Simon,

den Löchern entsprechend ist es die Variante von Ewald, die an dein Heckblech gehört.
Das 1900 haben die frühen GT und der J hat einen Aufkleber.
Die oberen zusätzlichen Löcher habe ich immer für Original gehalten, da es keine Anzeichen für ein nachträgliches Anbringen gab. Sie waren genau so original lackiert wie die anderen.

Gruß,
Henry
57. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 21.11.06 21:04

Ja loideee

schaut mal wieder auf meine page - habe ein bissl was gemacht in den vergangenen wochen - trotz überstunden und samstags arbeiten

hoffe das ich in meinem weihnachtsurlaub mit den letzten schleif und lackierarbeiten fertig werde und dass ich dann mit dem schweissen schön langsam aber sicher beginnen kann

werde das jetzt vill. von meinem "schwiegervater" lernen -

Frage nummer 1:

mein lackierer behauptet der scharze transportlack von den neuen teilen muss komplett abgeschliffen werden - weil der nix taugt oder was weiss ich - was wisst ihr darüber? - macht das auch jemand von euch - oder grundsätzlich nur anschleifen? -

2.
wer von euch würde bleche nur stumpf einschweissen und wie viel schwerer ist das ?

und wer würde das unbedingt mit der absetzzange machen -

welche erfahrungen sind für einen anfänger wichtig?

bitte her mit den tipps <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>!! -


bis hier her mal

mfg

euer www.SMON.de
58. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Niels am 22.11.06 09:29

Ich würde an allen äusseren Konturen Bleche stumpf
einschweissen. Also Kotflügel, Seitenteile etc.

Schweller / Bodebleche / Rahmen schweiss ich nicht
stumpf ein sondern mit Überlappung und dann halt
punkten.

Richtig schön ist wenn du teilwiese die original Anschweissstellen nutzen kannst und nur aussen stumpf schweissenmusst:

Also zum Bespiel Stück Heckblech ersetzten. Dann aussen rum stumpf schweissen und unten schön mit Punktschweissen so wei der Rest vom Heckblech auch befestigt ist.

Das ist rein handwerklich auch nicht so super schwer. Schneidest das Blech ein zwei Millimeter
grösser und fängst in einer Ecke vorsichtig an.
Dann hämmerst du das Blech immer weiter passend.
Da das beim schweissen immer etwas verwirft. Mit einer ganz dünnen Flexscheibe kannst du immer die
Millimeter die du zu viel hast wegschneiden und
dann weiter schweissen.

Die Methode wo du zu erst die Ecken des Bleches
fest punktest und dann die Naht durziehst sind
Mist- das führt zu Wellblech.

Gut ist wenn du noch an die Schweissnaht von hinten dran kommst (Seitenteil) dann kann man
eine kleine Auflagefläche machen im Seitenteil.

Nur so 1-2mm und das neue Blech da drauf legen
und super zuschweissen. Das sit dann nicht ganz
stumpf aber kann von hinten noch behandelt werden
bzw. durchs durchschweissen wird diese Minikante
wahrscheinlich mitgeschmolzen.


Den Transportlack haben wir meistens
nur angeschliffen. Hab ich noch nie gehört
das der ab muss. Hat er den gesagt mit was
du den dann grundieren sollst?
Warum macht er das nicht?
59. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 22.11.06 09:48

Ganz einfach gesagt, gibt es Karossierieteile die man aus Stabilitätsgründen nicht stumpf einschweissen soll und darf. Dazu gehören alle tragenden Karosserieteile wie z.B. die Schweller. Grund dafür ist, dass das Blech neben der Schweissnaht versprödet. Damit sinkt die Flexibilität und eine stumpfe Schweissung würde in dem Bereich dann eher reissen. Anders als Niels bin ich der Meinung, dass es, um ein Blech gut und sauber stumpf einzuschweissen schon einiges an Erfahrung und Feingefühl gehört. In jedem Fall würde ich ein Blech stumpf nur im Pilgerschritt einschweissen, da es sich sonst mit Sicherheit verzieht. Bevor man so etwas anfängt sollte man sich jemanden mit ausreichend Kenntsis oder/und entsprechende Fachliteratur besorgen. Sehr gut finde ich hier das Sonderheft von Oldtimer Markt. Auch sollte man sich vorher informieren, was TÜV-mäßig statthaft ist oder wo es mit Sicherheit Probleme geben wird.

Teilersatz im Bereich Heckblech, Seitenteil, etc. würde ich auch stumpf einschweissen, nen Radlauf z.B. aber wieder nicht, den würde ich aus Stabilitätsgründen absetzen und überlappend schweissen. Wenns Originalteile sind braucht man i.d.R. den Transportlack nur entsprechend anzuschleifen, bei Zubehör- und Nachbauteilen würde ich ihn aber bis aufs Blech abschleifen.

P.S.: Simon, meine Karosse wird alsbald geschlachtet, wenn du Teile daraus haben willst müsstest du dich in nächster Zeit mal bei mir melden und dir die Sache vor Ort anschauen.
60. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von DirkGT am 22.11.06 12:44

[quote]

Dann hämmerst du das Blech immer weiter passend.

[quote]

Der Meinung kann ich mich nicht anschliessen, das Blech sollte schon vorher richtig gut passen, dann benötigst Du auch nur einen Hauch Spachtel oder Zinn.
Und mach bitte nicht den Anfängerfehler, gerades Blech an den Wölbungen des GTs einzuschweissen, nur weil es einfacher ist, sonst hast du nachher einen Spachtelbomber.

Den Transportlack entferne ich generell komplett, da er zwar bei Originalblechen nicht ganz schlecht ist, bei Nachpressungen aber extrem unhaltbar ist. Liegt daran, dass die Bleche beim pressen geölt werden, dieses Öl wir meist nicht 100%ig entfernt. Also: entlacken, entfetten und dann Epoxyprimer rauf.

Gruß
Dirk
61. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Niels am 22.11.06 13:08

Klar muss ein Wölbung vorher eingearbeitet sein.
Aber wenn das Blech 100% in den ausgeflexten
Ausschnitt passt ist es meist beim verschweissen
minimal zu klein.

Deshal mach ich dann z.B. bei einem Viereck zwei
Kanten einfach 1-2mm breiter, so hab ich noch
etwas Spiel.

Weil lieber zu gross als zu klein...das Blech
arbeitet beim verschweissen.

Mit einem schwach eingestellten
Schutzgazschweissgerät ist das
verschweissen nicht sehr, sehr
schwierig.

Klar: ganz viel Zeit lassen.


62. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 26.12.06 19:36

hi gt-fans

danke für eure guten hilfen

also bald gehts los mit dem schweissen - der daddy meiner freundin wie gesagt wird mich unterstützen - der hat schon mal einen gt hergerichtet <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

hab jetzt am 25. wie ein weihnachtsgeschenk endlich das Heckblech erhalten in einem tadellosen zustand - (minimal flugrost) - es gibt halt noch nette menschen auf der erde <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> - mit Rand dran - (vom seitenblech ...) den brauche ich auch das trifft sich super - weil der fehlt bei mir - muss jetzt noch ein paar teilchen abholen aus stuttgart und dann kanns losgehen

muss leider immer noch so viel überstunden machen - aber nicht mehr lange <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

mfg simon
63. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von www.SMON.de am 11.03.10 23:05

Hallo Henry 1900

Ich kann dir eins hochschicken ABER!!!

es ist leider nicht voll durchgehend von der länge her und die Sicken für die Fenster Führung sind auch nicht dran.

Mein Spengler hat dieses Blech mit seiner spezial abkantbank gerade noch so machen können. leider war aber auch die zu kurz für die volle länge...

mfg simon

schick mir doch nochmal deine adresse dann kriegst du post <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

eine neue türkante mit niewieder rost das hört sich doch gut an oder? <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Das mit dem stumpf verschweissen müsste aber schon gehen oder?
64. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 07.01.07 22:16

Liebe GT - FREUNDE

also die 1. woche nach weihnachten habe ich begonnen mit den ersten schweissungen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> (meines schutzgaslebens) - am anfang wars noch etwas schwierig aber nach dem 3. blech hab ichs schon denke ich zum. etwas heraus gehabt

der vater meiner freundin hat mir kurz gezeigt wie und dann war ich auch mich selbst gestellt
ich hoffe, dass ich die nächsten bilder bald auf meine page hochladen kann - ich gebe euch bescheid

- es ist schlimm wenn man immer mehr kritische stellen am auto entdeckt!!!

noch ne frage - habe einen aussenschweller bekommen der verzinkt ist - kann man den verschweissen und hält da der lack drauf?

wenn ich bodenbleche und schweller ersetzen muss - mit was beginn ich da - alles beide raus und dann schweller und dann das bodenblech rein oder wie oder was?

mfg simon
65. Bilder online!! - suche LLBL un - Wie schwellertausch?

geschrieben von www.SMON.de am 09.01.07 09:52

Die ersten Bilder vom Schweissen sind ONLINE!!!

bitte anschauen unter www.SMON.de - kritik tipps und tricks hier ins forum schreiben ! <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

NE FRAGE:

wie baut man schweller und bodenblech ein und aus? muss alles beide wechseln - zwecks reihenfolge und wie weit muss man die teile unter kotflügel und seitenteil einschweissen? - schweisst man das bodenblech von unten oder oben ein? dringend bitte schnell antworten!!!

ich brauch unbedingt ein luftleitblech unten - (blech wäre schön) darf auch zum aufarbeiten sein

mfg simon
66. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von DirkGT am 09.01.07 10:49

Hallo Simon,

erstmal Resepkt und Anerkennung, dass Du das Projekt angehst!

Zu der von Dir "gewünschten" Kritik:
-Du scheinst generell alle Bleche überlappend einzuschweissen. Dies ist eigentlich Geflicke, vernünftig wäre das stumpfe einschweissen passgenauer Stücke.
-Du hättest dann auch nicht das Problem, dass die überlappungen wieder anfangen können zu rosten.
- Wenn überlappend, unbedingt vorher Schweissprimer (schweissbare Farbe, z.B. von Würth)verwenden, danach mit stark verdünnter Grundierung und Kanüle satt zwischen die Bleche laufen lassen. Anschliessend musst Du die Überlappungen mit Sikaflex versiegeln. Du siehst also, dass die üerlappenden Blechflicken immer zu sehen sein werden....
-Beim Überlappen scheidet dann anschliessend auch das Verzinnen aus, da das Flussmittel in den Spalt gesuagt wird und, da säurehaltig, Rost garantiert.

Nicht falsch verstehen, ist konstruktiv gemeint!

Viel Spaß weiterhin,
Gruß
Dirk
67. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 09.01.07 10:58

@ DirkGT: Ein "Geflicke" wirds so oder so...

@ Simon: Optisch schöner ist in jedem Fall, Reparaturbleche, die im späteren Sichtbereich sind, stumpf einzuschweissen. Generel ist das Vorgehen bei stumpf eingeschweissten Blechen genauso wie Dirk schreibt. Wenn du Bleche stumpf einscheissen willst, am besten vorher eine Schablone mit Backpapier anfertigen, dann tust du dich viel leichter.

Wünsch dir viel Spass & Durchhaltevermögen

Harald
68. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Totti am 09.01.07 11:54

Zitat
Wenn du Bleche stumpf einscheissen willst,


Na ob das hält , ich würde mir dann schon mal paar Duftbäume besorgen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> Sorry Harald !

Simon ich würde die Schweller nicht auf einmal rausnehmen wegen der Verwindung der Karosse. Ich habe damals Vierkanteisen zwischen A und B Säule geschweisst und zusätzlich noch zum Bodenblech abgestützt.Bodenblech war zum Glück bei uns nicht erforderlich.Erst dann hab ich den Innenschweller,dann das Zwischenblech und zum Schluss den Aussenschweller eingeschweisst.
Mach aber bei den Schwellern nicht den gleichen Fehler wie ich und pass die Türen vorm einschweissen der Schweller genau ein und zwar mit dem Türgummi, Schlossträgern und Schloss. Wenn alles wirklich genau sitzt, punkte den Schweller erst an. Ich weiss, ist ne ziemliche Fummelarbeitaber es lohnt sich.

Gruss
Totti
69. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 09.01.07 22:30

Zitat
Zitat
Wenn du Bleche stumpf einscheissen willst,


Na ob das hält , ich würde mir dann schon mal paar Duftbäume besorgen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> Sorry Harald !


UUUuups, kleiner Buchstabe, große Wirkung

Np Totti, hast ja recht
70. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 14.01.07 14:02

erstma : Danke für euere Messages
ist echt super so viel hintergrundwissen so zu bekommen

folgendes - diese woche hab ich jetzt auch noch volle kanne weitergemacht (urlaub <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>- hinten am heck und jetzt sind eigentlich die allermeisten Bleche - wo voher Löcher waren geschweisst.

Es fehlt noch die Aussenhaut, die spritzbleche müssen noch ein geschweisst werden, Luftleitblech unten, die schweller und bodenbleche und die Federaufnahmen und die Stabihalterungen

das allergrösste problem ist, dass ich jetzt nicht mehr viel selbst kann! - ich habe mein schweissen zwar insgeheim verbessert, von millimeterüberlappung bis gar keiner, bis löcher wo nix ist zuschweissen - sogar ohne Kupfer blech gegen halten! (benutzt man das eigentlich immer beim stumpf einschweissen?)

also ich hab mich zwar beim schweissen verbessert - aber jetzt müsste ich eins machen damit ich das andere machen kann - und so weiter

ich weiss nicht was ich von der reihenfolge als erstes anpassen soll - alles miteinander oder erst den kotflügel oder die schweller oder die Federaufnahme - aber da bin ich zu dumm dazu!

ich glaube langsam brauch ich einfach einen der sich auskennt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> nicht dass dann am schluss die ganzen spaltmasse nicht stimmen und ich mich ärgere weil ich meinte ich muss alles selbst machen - ja es wächst mir einfach ein bisschen über den Kopf - vor allem weil ich noch nicht mal zugeschaut habe wie man einen schweller wechselt

und zu allem überfluss (oder auch nicht) habe ich die Federaufnahme (FS) komplett heruntergerissen - und ich weiss nicht ob ich das wieder hinkrieg <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
ist eine rahmen lehre gut für diese sachen wie schweller und Federaufnahme (ein opel händler hat eine)? - oder bringt die nix für solche zwecke tun es die Eisen zwischen der a und b säule auch?

ich hab jetzt bestimmt insgesamt schon 20 Bleche eingeschweisst - wie gesagt - die Löcher und so sind langsam zu - aber die aussenhaut braucht noch- vor allem das Heck - dazu bräuchte ich dann ne absetzzange - aber ich denke da sieht man dann schnelle erfolge - weil ja das meiste dann vorbereitet ist

im grossen und ganzen bin ich schon sehr zufrieden - bis auf eine kleine unruhe der Federaufnahmen - da bräuchte ich villeicht dann neue zumindestens auf der BFS

danke schön - bis hier - bilder gibts bald !

mfg simon

71. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gtler am 14.01.07 15:39

Moin,

da bin ich wirklich gespannt, denn ich habe noch

DIESE BILDER

im Kopf.

gtler
72. 2. Schweiss-Bilderserie ONLINE!!!

geschrieben von www.SMON.de am 14.01.07 19:23

(ja ich hatte noch ne Woche Urlaub <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Neue Bilder von der 2. Schweisswoche - ONLINE!!

es geht voran!

Stück für Stück zum neuen GT <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

mfg simon -


73. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 14.01.07 23:02

Hi Simon!

Habe mir gerade die Bilder von den (nicht mehr vorhandenen) Federaufnahmen angeschaut. Mal ganz ehrlich, das wäre für mich der absolute Todesstoss gewesen... Aber wenn du 2 brauchst, kannst du dir aus meinem Schlachter heraustrennen.

Harald
74. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 15.01.07 00:33

Hallo Simon,

das sieht doch schon sehr gut aus und auch deine Schweißkünste haben Fortschritte gemacht.

Wie ich dir schon am Telefon sagte, fang nicht zu viele Baustellen auf einmal an, die Karosse wird zu instabil.
Mach zunächst das Heck komplett fertig, damit da wieder Stabilität rein kommt. Dann schweißt du ein Vierkantrohr als Verstrebung in eine Tür und suchst dir am Schweller die Scheißpunkte vom Werk. Die bohrst du aus und löst alle Schwellerteile an den Originalbefestigungspunkten. In der umgekehrten Reihenfolge setzt du die Neuteile ein.
Zunächst nur leicht heften, damit du korrigieren kannst. Dabei immer wieder Tür und Kotflügel einsetzen, um die Spaltmasse zu überprüfen.
Wenn alles passt, Schweller und Bodenblech endgültig verschweißen.

Bei der Federaufnahme würde ich mir eine Lehre anfertigen, die ich von der anderen Seite abnehme. Oder ist die auch schon draußen?
Das neue Teil kannst du aber nicht so einfach stumpf einschweißen. Hier mußt du im Rahmen Verbindunsstücke einbringen, sonst wird es nicht stabil genug. In den nächsten Tagen schicke ich dir die TÜV Broschüre, da ist das sehr gut beschrieben.

Also weiter so,
Gruß,
Henry
75. Neue Bilder!!!- Heckpartie oben geschweisst!!

geschrieben von www.SMON.de am 22.01.07 20:55

hallo freunde

Am samstag gings mit David einem Kumpel von mir weiter - er half mir beim Heck - Tankblech und die 2 ersatz teile links und rechts (der seitenteile)an zu schweissen!

Bilder auf meiner Page:
http://smon.de - genaue adresse:
http://smon.myexi.com/OpelGT4.htm

danach habe ich noch verzinnt -
bleifrei - war von berner ein neues zeug - hab ich ausgeliehen bekommen

kann mir wer verraten ob man das nach dem verzinnen abwaschen muss (mit nitro waser oder seifenwasser? oder einfach abschleifen und lackieren und nix abwaschen?

wie gehe ich weiter vor damit ich das alles richtig versiegle, schleife, spachtle und der rost nicht mehr durchkommt<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>?

freue mich auf ausgiebige, lange antworten!!
ihr bekommt dafür wieder mehr bilder <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

euer simon
76. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 23.01.07 00:34

Hallo Simon,

mit was für einem Flußmittel wird bei dieser Verzinnung gearbeitet?
Die herkömmlichen Flußmittel enthalten Salzsäure und müssen vor dem Auftragen des Zinns restlos entfernt werden. Da das in dem Spalt einer überlappenden Verbindung nicht möglich ist, rostet es unter dem Zinn hier von neuem.
Es ist aber auch zu beachten, daß nach dem Verzinnen der Spalt ja von der anderen Seite offen ist und somit Feuchtigkeit eindringen kann und damit Rost. Also den Spalt mit Grundierung füllen und mit Karosseriedichtmasse versiegeln.

Zum Thema Schweißnähte. Durchgezogene Nähte haben an der Karosse nichts zu suchen, da das Blech neben der Naht versprödet. Es sei denn, ich schweiße kleinere Reparaturstücke stumpf ein. Das machen Profis aber in der Regel autogen.
Alle Verbindungen von Karosserieteilen sollten so ausgeführt sei, wie es vom Werk bei der Herstellung gemacht wurde.
Also Widerstands- oder Lochpunktschweißen. Das ist auch das Einzige, was der TÜV akzeptiert.

Gruß,
Henry
77. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von DirkGT am 23.01.07 14:10

Zitat
Hallo Simon,
Schweissprimer (schweissbare Farbe, z.B. von Würth)verwenden, danach mit stark verdünnter Grundierung und Kanüle satt zwischen die Bleche laufen lassen. Anschliessend musst Du die Überlappungen mit Sikaflex versiegeln. Du siehst also, dass die üerlappenden Blechflicken immer zu sehen sein werden....
-Beim Überlappen scheidet dann anschliessend auch das Verzinnen aus, da das Flussmittel in den Spalt gesuagt wird und, da säurehaltig, Rost garantiert.


Hallo Simon,

ich fürchte, durch das verzinnen der Überlappung hast Du dir den Grundstein für ein schönes Rostnest gelegt. Ich gebe der Naht ein Jahr bis die ersten Bläschen im Lack auftauchen...

Gruß
Dirk
78. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Opel-GT-73 am 23.01.07 15:49

Bei Säurefreien Flußmittel passiert da gar nix, bei Säurehaltigen müssen die Flussmittelreste vollständig entfernt werden ... was ja meistens der Fall ist wenn man außen nachschleift - nur innen nicht vergessen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
79. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Larry am 23.01.07 16:15

Na, da geht ja was weiter! Sieht gut aus.
Ich habe nach dem Vorverzinnen immer mit einer Bürste und viel Wasser nachgewaschen so das man das restliche Zinnchlorid gut wegspült.
Noch ein Tip: David - der Heckexperte sollte eine Schutzbrille beim flexen tragen. So ein Teilchen im Auge tut saumäßig weh und es ist auch sehr unangenehm wenn das Ding wieder aus dem Auge rausgeholt wird.


Gruß Larry
80. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 23.01.07 16:49

Handschuhe sind auch nicht schlecht

Wußte ich nicht, daß es die auch säurefrei gibt.
Stephan, hast du da eine Bezugsquelle oder einen Produktnamen?

Simon, trotzdem unbedingt den Falz von innen mit Grundierung füllen und abdichten, und das, solange du noch gut dran kommst.

Ansonsten sauber gearbeitet, weiter so.

Gruß,
Henry
81. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Opel-GT-73 am 23.01.07 17:57

Zitat

Stephan, hast du da eine Bezugsquelle oder einen Produktnamen?


Aber klar, gibt´s hier: http://www.korrosionsschutz-depot.de/shop/
oder bei Stahlgruber im Laden <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
fließt nicht ganz so gut wie mit Säure aber gesünder was den Rost angeht <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
82. Opel GT Komplettrestauration - von A - Z - endlich Fertig geschweisst :-)

geschrieben von www.SMON.de am 29.01.10 19:14

Hallo Leute

Wie manche schon wissen - meine Karre ist endlich fertig geschweisst - - bis auf die Türen und so kleine nacharbeiten. Heute habe ich wieder weiter gemacht - und mit dem Abdichten der Karosserie haben wir auch schon begonnen.

Vielleicht ist morgen alles soweit fertig, dass ich nur noch an den Türen arbeiten muss - mal schauen...

Ich bin so glücklich nach so vielen Jahren - um genau zu sein 5 <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> - endlich das Ding beim Lackierer zu haben.

Ich habe gerade nochmal schöne Bilder hochgeladen.
einfach mal durchschauen.:
Bilder vom Opel GT

Guten Abend
Simon
83. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Juergen am 26.06.11 11:13

Hallo,

hier, allerdings in rot.







Lautsprecher gibts nur einen und der ist fahrerseitig auf der Hutablage.

Gruß
Jürgen
84. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Suche Foto hinterer Innenraum + Hutablage eingebaut

geschrieben von www.SMON.de am 26.06.11 10:19

Hallo

hat jemand ein Pic von der eingebauten Hutablage und dem Aufbau hinter den Sitzen vor dem Reserverad? Sollte aber original sein.
Sind da im original Lautsprecherboxen zwischen den zwei Radkästen eingebaut?

Habe gestern den Himmel fertig gemacht, die Seitenverkleidungen und die 2 Dreiecksfenster eingebaut.

mfg simon
85. Neue Bilder Online - von Schweller, Boble, Heck

geschrieben von www.SMON.de am 06.03.07 21:18

Hallo Leudee

hab sehr sehr viel arbeit erledigt und auch sehr viele bilder auf meine Page hochgeladen - ihr wisst ja - www.SMON.de -

schaut sie euch an und zermetzelt mich - und zerhackt mich <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> - 3 ---- 2 -- 1 -- go!

<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> euer simon - nö echt ich freu mich auf eure Posts!
86. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von baker am 06.03.07 21:47

Hi,

bitte schmeiss ihn weg. Der Aufwand ist zu groß. Mach Überstunden, das bringt Geld und kauf dir eine gute Basis.

Baker
87. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 06.03.07 23:59

Hallo baker,

was soll das?

Simon hat sehr viel Energie, Ergeiz und Enthusiasmus in sein Projekt gesteckt und ist schon ein ganzes Stück weit gekommen. Das, für einen unbeleckten Neuling, mit einem respektablen Ergebnis. Und wenn es nicht der 1er GT wird, der vor deinen Augen vielleicht nur zählt, dann ist es sein Werk, auf das er stolz sein kann.

Eine rostfreie Rohkarosse aus USA neu aufbauen, kann jeder Depp, aber hierzu gehört schon ein wenig mehr, auch an Mut, und das macht Simon für seine Möglichkeiten sehr gut.

Anstatt es ihm zu vermiesen sollten sich noch ein paar mehr aufraffen und ihm ihre Unterstützung geben, damit er seinem Ziel schneller näher kommt.
Zumal hier ja schon einige gezeigt haben, was man aus so einer Grotte zaubern kann.

Mein erstes Auto lag schon auf dem Schrott und wurde von meinem Vater für 100 DM gekauft. Es war ein FIAT 770 Jagst und bestand aus Gips und Zeitungspapier. Ich habe Autogenschweißen gelernt und drei Monate jede freie Minute geschweißt an dem Ding. Nach fünf Monaten hat ihn ein Freund von mit in Ferrarierot lackiert, ich bin durch den TÜV und war stolz wie Oskar. Warum glaubst du erinnere ich mich nach fast 40 Jahren noch so gut daran?

Leider habe ich den FIAT zwei Jahre später für 1200 DM auf einen Kadett BLS in Zahlung gegeben.

Gruß,
Henry

88. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 07.03.07 07:12

Zitat
...Eine rostfreie Rohkarosse aus USA neu aufbauen, kann jeder Depp, aber hierzu gehört schon ein wenig mehr, auch an Mut, und das macht Simon für seine Möglichkeiten sehr gut...


Hallo Leute,

das finde ich aber auch...
Mach weiter so Simon, denn was meinst Du wie schön das ist, wenn Dein GT nach so harter Arbeit wieder läuft, ein herliches Gefühl...
Außer dem finde ich es toll, wenn so viel wie möglich von unseren GT´s überleben und nicht einfach aufgegeben werden.
Zugegeben, es ist wohl wirtschaftlicher sich einen rostfreien GT aus den USA zuzulegen, aber hier geht es um die Leidenschaft, im wahrsten Sinne des Wortes.
Also, ich bin froh darüber, daß ich meinen frühen ´69er gerettet habe, lediglich die Beifahrertür ist aus den USA...

Viel Erfolg Simon, meine Unterstützung hast Du...

GT-liche Grüße vom roten Kardinal-Thomas
89. RE: Neue Bilder Online - von Schweller, Boble, Heck

geschrieben von baker am 07.03.07 07:32

Zitat
Hallo Leudee


schaut sie euch an und zermetzelt mich - und zerhackt mich <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> - 3 ---- 2 -- 1 -- go!

<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> euer simon - nö echt ich freu mich auf eure Posts!


Er wollte eine Meinung,keine Bauchpinselei. Die hab ich kundgetan Punkt
90. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Niels am 07.03.07 10:00

Respekt vor der Arbeit - gebt euch Mühe mit dem versiegeln und grundieren und mit dem Entfernen des Strahlgutes- dann hält das auch.

Ich hab sowas fast komplett hinter mir mit einem B-Kadett. Mein Endlosprojekt und dann auch noch ein B-Kadett der wirklich günstig in einem guten Zustand zuhaben ist. Aber einmal angefangen hab ich einfach weiter gemacht und dadurch eine Menge gelernt.

Ach so: Du bist doch Schreiner. Du kannst dir schnell aus Multiplex oder Spannplatte eine Positivform von komplexen Blechpartien machhen und das Blech dann da drüber dengeln...das geht total gut. Einfach mehrere Abfallstücke Holz zusammen schrauben und schnelle mit dem Bandschleifer und 80er Pappier in Form bringen...
91. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT Driver am 07.03.07 10:29

Zitat

Ach so: Du bist doch Schreiner. Du kannst dir schnell aus Multiplex oder Spannplatte eine Positivform von komplexen Blechpartien machhen und das Blech dann da drüber dengeln...das geht total gut. Einfach mehrere Abfallstücke Holz zusammen schrauben und schnelle mit dem Bandschleifer und 80er Pappier in Form bringen...


oh man, das ist ja auch sooo einfach das kann man mal schnell machen ist ja kein Problem. Sind schon ein paar Helden unterwegs hier...

Gruß Robert
92. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 07.03.07 12:12

Hi Simon!!

Ich hoffe, dass du deinen Enthusiasmus noch über Monate konservieren kannst, denn das wird sicher nötig sein. Nicht dass es am Ende wieder eine dieser unzähligen abgebrochenen Restaurierungen wird. Ich finds respektabel, so eine Leiche wieder zum Leben zu erwecken, sinnvoll und wirtschaftlich ists aber sicherlich nicht. Nichts desto trotz hast du, wenn du dein Projekt durchziehst meinen größten Repekt. In jedem Fall kannst du dich nach dieser Aktion an nahezu jede andere Restauration wagen, denn hierbei haste dann alles gelernt, was du brauchst.

Harald

P.S.: Ich find nichts daran sich ne US-Karosse zu holen, denn da ist die Basis einfach um Welten besser. Ob das dann wirklich jeder Depp kann wage ich hingegen schon zu bezweifeln, da es am GT ja auch noch einige technische Hürden zu überwinden gilt.
93. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Niels am 07.03.07 12:32

Hallo Robert, mein Held.
Wo ist das Problem?

Ich habe so zum Beispiel Reperaturbleche
für eine A-Säule beim Manta B gemacht.

Wenn du dich etwas mit Holz und richtigem Werkzeug auskennst ist das ne schnelle & geschickte Lösung.

Also was ist daran falsch?
94. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT Driver am 07.03.07 12:49

Zitat
Hallo Robert, mein Held.
Wo ist das Problem?

Ich habe so zum Beispiel Reperaturbleche
für eine A-Säule beim Manta B gemacht.

Wenn du dich etwas mit Holz und richtigem Werkzeug auskennst ist das ne schnelle & geschickte Lösung.

Also was ist daran falsch?


A-Säulen Rep. Bleche über Holzmodell?
Sowas macht man bei Kotflügeln, Motorhauben oder anderen Außenkarosserieblechen aber doch nicht bei A-Säulen oder sonstigen normalen Blechen, dafür braucht man sowas nicht. Und um zum beispiel eine maßstabsgerechte Kotflügelform aus Holz zu erstellen, reichen Bastelfähigkeiten nicht

Gruß Robert
95. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Niels am 07.03.07 13:25

Eine A-Säule hat drei Wölbungen plus eine Abstufung.

Das macht der eine halt Freihand mit nem Taschenmesser und ein anderer macht sich eine Positivform und kann die danach sogar nochmal benutzen...

Warum bin ich jetzt ein Held?

Das war ein absolut ernstgemeinter Tipp gerade für Simon da er bei Holz wohl vom Fach ist. Deshalb verstehe ich dein, in meinen Augen sorry- "dummes", Kommentar mir gegenüber nicht.
96. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von conrero am 07.03.07 17:44

Hi,
Baker,im Prinzip hast du mit deiner Meinung ja auch Recht, weil wir alten Hasen genau wissen was es heißt Lehrgeld zu bezahlen und wir gönnen es keinem, den selben Fehler wie wir zu machen!
Aber Simon ist schon so lange dabei und so weit gekommen, ihm traue ich es auch zu, daß er es bis zum Ende durchzieht. Er verdient größten Respekt !!!! vor allen Dingen, weil er noch nicht mal vom Fach ist !
Simon, ich habe mir die Bilder auch angeschaut, weiter so, bin sehr beeindruckt und ich wünsche dir, daß du es schaffst ihn wieder auf die Sraße zu bekommen

Peter
97. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von RainerGründel am 07.03.07 21:49

Hey Simon weitermachen und nicht mit Bildern sparen.
Lass die ander´n ruhig labern, ich find´s gut.
Und meinen Respekt hast du sowieso schon lang. Ich hätte deine Basis höchstens zum Üben genommen.

ronny
98. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von baker am 07.03.07 22:54

Hi,

ich denke nicht, daß meine konstruktive Kritik das zweifelhafte Prädikat labern verdient hat.
Einen Neueinsteiger - zudem noch sehr jungen, in die heile Welt der " wird alles gut resto" zu lotsen finde ich fahrlässig und in höchsten Maße grenzwertig.


Zitat:
Hey Simon weitermachen und nicht mit Bildern sparen.
Lass die ander´n ruhig labern, ich find´s gut.
Und meinen Respekt hast du sowieso schon lang. Ich hätte deine Basis höchstens zum Üben genommen.

ronny

Zitat Ende.

Ich nenn dass nicht beim Namen. Veuor oder Vojor,Vojoeur wie schreibt man daß?

Baker


99. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Stephan Feldkamp am 07.03.07 23:46

J.
Und jetzt vertragt euch wieder! <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>




100. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 08.03.07 00:10

Hallo baker,

mit deinem Zynismus (schreibt man das so?) ist Simon nicht geholfen.
Und wenn ich die Ausgangsbasis mit dem Erreichten vergleiche, dann wird Simon sein Ziel auch erreichen und das hat nichts mit Lobhudelei zu tun.
Was den "Depp" angeht, so ist das bitte nicht zu wörtlich zu sehen. Jeder, der einen Oldtimer und speziell GT wieder zum Leben erweckt oder erhält, hat meinen Respekt und da haben hier einige (auch auf US Basis) beachtliches geleistet.

Aber jetzt mal zur Sache.

Hallo Simon,

mein Heckblech macht sich gut an deinem Wagen und vielleicht haben ja hier noch andere GTler Teile für dich, die sie nicht mehr brauchen.
Den Übergang zur Karosserie zu verzinnen ist wohl nicht mehr möglich, dafür müßte alles metallisch blank sein. Wenn du es spachtelst, dann solltest du das mit einer Polyestermasse bereits jetzt machen, damit sich diese setzen kann. An meinen Fahrzeugen habe ich erlebt, daß sich selbst dünn aufgetragene Spachtelmasse entlang des Spaltes noch nach Monaten gesetzt hat und ein ganz feiner Strich erschien.
Beim Schweller ist es wichtig, den Außenschweller als Maß der Dinge zu sehen. Er muß mit der Tür fluchten und das Spaltmaß muß stimmen. Danach dann die inneren Anteile ausrichten. Hier kommte es auf Stabilität an, nicht so sehr auf Schönheit.

Zu dem Problem mit dem Verzinnen kann ich nichts sagen, da ich hier keine Erfahrungen habe. Vielleicht kennt sich hier sonst jemand damit aus. Ansonsten würde ich die Bilder mal der Fa. Berner schicken, die sollten was dazu sagen können.

Und jetzt wäre es schön, wenn die anderen auch fachlich was beitragen würden.

Gruß,
Henry




101. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 08.03.07 07:09

Zitat
...Wenn du es spachtelst, dann solltest du das mit einer Polyestermasse bereits jetzt machen, damit sich diese setzen kann. An meinen Fahrzeugen habe ich erlebt, daß sich selbst dünn aufgetragene Spachtelmasse entlang des Spaltes noch nach Monaten gesetzt hat und ein ganz feiner Strich erschien...


Hallo Leute,

das kann ich leider auch bestätigen und so habe ich die beiden hinteren Radläufe, sowie noch andere kleinre Sachen verzinnen lassen. Sieht super aus und arbeitet nicht...
Allerdings habe ich das von einem Profi machen lassen, denn der richtige Umgang mit dem säurehaltigen Flußmittel ist nicht ganz einfach, die Teile könnten hinterher leicht rosten...
Einige Beulen habe ich auch noch herausdrücken lassen um dicke Spachtelschichten zu sparen.
Die ganze Aktion war nicht zu teuer und hat sich gelohnt...
Auf dem Foto bin ich gerade zu sehen, als ich meinen Wagen vom Verzinner und Beulendrücker gehohlt habe...

Und nun weiterhin viel Erfolg bei der Resto.

Gruß vom Kardinal-Thomas

102. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von DirkGT am 08.03.07 15:59

Tja, Simon, vor dem Verzinnen von Überlappungen habe ich Dich ja gewarnt....

Falls da noch was zu retten ist, würde ich auf der Oberseite eine durchgehenden Naht legen, glatt schleifen und dann verzinnen. Entweder, falls du von hinten rankommst, dann die Überlappung wegschleifen (die ist ja voller Rost, schlägt ja schon durch die Grundierung) oder, noch besser, das Teil raustrennen und dann vernünftig auf Stoß einschweissen.

Hast Du die hinteren Federaufnahmen wirklich nur aus 0.8er Blech gebaut? Fall ja, würde ich da nochmal drüber nachdenken....

Und was Henry und Thomas für den Spachtel geschrieben haben, gilt auch für den Füller. Du wirst von beiden sicher reichlich auftragen müssen, also lang genug stehen lassen und kein "Baumarkt"-Kram nehmen.

Gruß
Dirk

PS: Auch wenn Bakers Kommentare nicht unbedingt konstruktiv sind, so hat er schon recht, dass eine solche Ausgangsbasis nicht zum üben ist, da sollte man schon wissen was man tut und die handwerklichen Fähigkeiten haben. Hättest wohl besser daran getan, erstmal an einen vergammelten Alltagsauto zu üben, dann wäre das Resultat sicher besser geworden. Aber der Spachtel wirds schon richten und für ein, zwei Jahre hälts dann vielleicht <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>
103. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 08.03.07 18:23

Hallo GT-Fans

also danke für die Tipps! -
dann werde ich das Heckblech, und die Teile an der Aussenhaut eben - komplett langsam im Pilgerschritt zuschweissen - und von innen überschüssiges wegflexen etc. - das mit dem verzinnen ärgert mich sehr - vor allem weil es ja auch geld und zeit gekostet hat!

sagt mal! - habe ich das mit dem bodenblech und schweller richtig gemacht, oder macht man das eher viel anders - ? wie gesagt ich habe sowas noch nie gemacht - schreibt einfach auch sachen rein die für euch "logisch" sind -

übrigens danke für den Tipp zum Radlaufbau auf einer Holzkonstruktion - werd mir was einfallen lassen!

danke bis hier - euer simon
104. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 18.10.09 12:42

polstercode 351 =

velours/kunstleder bzw. cord/kunstleder, schwarz.


gruß dieter
105. Neueste Bilder ONLINE!!!!

geschrieben von www.SMON.de am 19.04.07 19:39

Hallo Liebe GT-Freunde

die allerneuesten Bilder meiner REsto sind hochgelanden - auf www.SMON.de - unter OPEL GT Restauration - man sieht den neuen schweller und bodenblech auf der BFS.....

schaut rein -

Fragen:
Schaut meine armaturentafel (siehe bilder) normal aus wegen den schaltern unten - weil die gleichen symbole bei anderen gts. links oder rechts teilw. neben dem zigarettenanzünder sind.

ich hab an dem teil 10 stunden lang den Pattex abgekratzt - höllenarbeit leute!!!!!! ich kann euch sagen

mir fehlt glaub ich auch der Kabelbaum zu diesem Teil - weil ich nix mit lampen hab für die Rundinstrumentbeleuchtung - und alle teile die auf dem Teil fehlen hab ich auch nicht.

ich merke, dass an diesem auto immer mehr teile fehlen - ich bin schon fast am überlegen einen 2. gt nur zum ausschlachten für die anbauteile zu besorgen!

falls wer was weiss!? - mailchen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

und was sagt ihr zu meinem Schlitten - wird der jetzt wieder oder nicht? - was sagt ihr hab ich die hälfte von den karosseriearbeiten oder net?
wie lang brauch ich noch ... etc.

mfg simon

ps. suche noch dringenst - Luftleitblech unten und für hinten entweder Radläufe bzw. seitenteile (3/4 oder so) bitte helft mir!!
106. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Niels am 20.04.07 11:40

Respekt for deiner Arbeit -

das eizige was mir etwas Sorgen macht ist
die Federaufnahmen hinten. Das "sieht"
etwas unstabil aus.

Kleiner Tipp-verzettel dich jetzt nicht in
Details auch wenn das ne gelungene Abwechslung
zu dem Blechkram ist. Bring schonmal die Achsen
in Ordnung...damit du die nachher drunter
schieben kannst.

Gruss Niels
107. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 20.04.07 16:16

Hallo Simon,

ich hatte schon befürchtet, du hättest aufgegeben, dabei warst du ja richtig fleißig.
Noch den Vorderwagen und die Karosse steht.

Mit der Instrumententafel weiß ich auch nicht was die Schalter sollen. Aber die Arbeit hättest du dir sparen können. Bei mir liegt noch eine komplette rum, die schicke ich dir in den nächsten Tagen. Wie sieht es mit dem Armaturenbrett aus, brauchst du das auch? Dann pack ich beides zusammen.
Vielleicht findet der eine oder andere hier im Forum ja auch noch was, was er dir überlassen kann.

Im Grunde hat Niels recht, aber manchmal ist es motivierender mal was anderes zu machen, weil man z.B. kein Blech mehr sehen kann. Geht mir im Moment so, nachdem ich einen Kadett E saniert habe (Das Grauen hat einen Namen).

Am Besten machst du mal eine Bestandsaufnahme, was dir noch fehlt.

Und weiter so,
Gruß, Henry
108. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT Driver am 20.04.07 17:03

Zitat

Mit der Instrumententafel weiß ich auch nicht was die Schalter sollen. Aber die Arbeit hättest du dir sparen können. Bei mir liegt noch eine komplette rum, die schicke ich dir in den nächsten Tagen.


du verschenkst eine komplette Instrumententafel? So'n ding kost roundabout 300 Euro ...dass muss liebe sein

Gruß Robert
109. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Jur am 20.04.07 21:34

Also Robert, jetzt übertreib mal nicht.
Die kosten ( leider ) so zwischen 40 und 80 Euro, auch mal komplett.
Ausnahmen gehen auch mal für 240 Euro weg, aber oft hilft da der Verkäufer a bissel nach.
Kommt halt auch auf den Zustand an.
Wenn die Tafel vorne absolut top ist kann man jederzeit nur dafür ( ohne Instrumente ) auch mal 120 Euro ausgeben, aber mehr nicht.
Gruß, Jur
110. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 21.04.07 10:18

Hallo Robert,

wenn blöde Sprüche alles sind, was du beizutragen hast, soltest du es lassen.
Simon gibt jede freie Minute um seinen GT wieder auf die Straße zu bringen. Das verdient unseren Respekt und von mir bekommt er auch noch meine Unterstützung.

Und dazu gehört nicht Euros zählen.

Gruß,
Henry
111. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT Driver am 21.04.07 11:43

Zitat
Hallo Robert,

wenn blöde Sprüche alles sind, was du beizutragen hast, soltest du es lassen.


jetzt erstmal Luft holen bitte. Wenn villeicht aus unwissenheit ein ganzer kompletter Instrumententräger verschenkt wird, kann man schonmal auf den Wert hinweisen, mit blödem Spruch hat das nix zu tun. Ich habe schon 2 bei Ebay für je über 300 Euro verkauft!

Simons Arbeit habe ich nicht kritisiert, sondern nur ein Forenmitglied über den Wert aufgeklärt, will er es dennoch verschenken, auch gut ...aber besser so als das es später heisst: ja hätte ich das gewusst, warum hat keiner was gesagt

Gruß Robert
112. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 21.04.07 14:50

@Henry: Finde es klasse, dass du Simon unter die Arme greifst. So ein Verhalten ist heute nicht mehr üblich und verdient daher auch besondere Anerkennung.

@Robert: Ich weiss gar nicht, warum du so auf dem vermeintlichen Wert rumreitest. Erstens ist es ganz allein Henrys Sache, ob und wem er was zukommen lässt. Zum anderen würde es dir sicher auch besser zu Gesicht stehen, es seinem Beispiel gleichzutun, anstatt ihn dafür auch noch indirekt zu kritisieren.

Anstatt den letzten Euro aus jedem Geschäft rauszupressen, sollte man lieber den Geist einer Community pflegen und auch mal Sachen, die man nicht braucht günstig oder auch kostenlos weitergeben. Ich für meinen Teil tausche sowieso lieber. Leider ist das in anderen Communities aber wesentlich ausgeprägter als hier. Zudem hat Ebay die Preise total verdorben (was insbesondere, da gebe ich Jur absolut recht, an gefaketen Auktionen liegt).

Harald
113. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT Driver am 21.04.07 17:51

Zitat

@Robert: Zum anderen würde es dir sicher auch besser zu Gesicht stehen, es seinem Beispiel gleichzutun,


@Harald
hör mal du Bayer wie kommst du drauf daß ich nicht anderen Leuten helfe und immer den letzten Euro aus einem Geschäft presse? kennst du mich? ich bin bestimmt der letzte der nicht anderen hilft und das uneigennützig. Auch reite ich auf nichts rum, es muß aber auch nicht sein, daß sich jemand selbst (vielleicht aus unwissenheit) selbst bescheist
Er kennt jetzt den Wert einer kompletten Armaturentafel (falls er ihn vorher nicht kannte) und gut is. Was er jetzt damit macht ist seine Sache, verschenkt er das Ding trotzdem...prima, auch recht ...aber nur weil man jemand aufklärt gleich daraus zu schließen, daß man ein Geizkragen ist? ...gut ich verschenke keine kompletten Instrumententräger, aber muß man daß? oder andersrum: machst du das?

Gruß Robert


114. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Höxteraner am 21.04.07 19:17

Jetzt gebt doch endlich Ruhe und macht nicht Simons Beitrag kaputt! Könnt Ihr auch unter PN regeln!
Jedem seine Meinung!
Ich schätze das GT Forum grade weil alles so friedlich ist!
115. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT Driver am 21.04.07 20:00

Zitat
Jetzt gebt doch endlich Ruhe
Ich schätze das GT Forum grade weil alles so friedlich ist!


ich denke wir alle schätzen die friedlichkeit hier, wenn man sich auch ma etwas angeregter Austauscht, heißt das ja nicht, daß man sich nicht gegenseitig mag und respektiert

Gruß Robert
116. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 22.04.07 00:17

Hallo Robert,

der Ton macht die Musik und dir ging es nicht darum, mich auf den Wert aufmerksam zu machen, sondern deinem Unverständnis darüber Ausdruck zu verleihen, daß jemand so blöd ist, sowas zu verschenken.

Natürlich weiß ich um den Wert dieser Teile, aber sie liegen bei mir seit 25 Jahren rum, ohne daß ich sie brauche. Also gebe ich sie gerne ab, um einem weiteren GT auf die Straße zu helfen.

Wie Harald treffend beschreibt, sind wir hier eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten, wo auch solche Hilfe möglich sein sollte. Deshalb habe ich das auch hier geschrieben und Simon keine e-mail geschickt.
Es sollte auch Anstoß für andere sein, mal in den Keller zu gehen und nachzuschauen, ob da noch was liegt, was Simon brauchen kann.

Und damit soll es gut sein.

Gruß,
Henry


117. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 07.03.10 11:42

pluskabel von batterieplus an der 8ter schraube mit mutter am anlasser befestigen. masselkabel am motorgehäuse befestigen. dann mit einem schraubenzieher vom pluskabel am anlasser auf den kleinen steckkontakt überbrücken. sollte jetzt drehen.


gruß dieter
118. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 18.10.09 11:59

Das ist der Wahnsinn <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

So habe die Nachricht von Opel bekommen:
ich zitiere:
"Hallo Herr Rauch,

hier alle uns zur Verfügung stehenden Daten Ihres Opel GT.
Dieses Mal sind der Innenausstattungscode und verschiedene andere Daten mit
aufgeführt.

Leider ist es nicht mehr nachvollziehbar, ob das Fahrzeug als GT/J
ausgeliefert wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Adam Opel GmbH"

folgendes bild haben sie mir auch wieder mitgeschickt, diesmal mit ein bissl mehr infos...





irgendwie ja gut das dies nicht mehr wissen - dann kann ichs mir aussuchen - aber es ist schon ein al oder - hat jemand fotos von solchen stoffsitzen?
aber leder ist doch eigentlich mehr luxus oder?

mfg simon

abschliessendes rätsel raten <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>
119. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 28.11.07 18:14

Zitat

Zu Frage 2:
Ich würde das Teil aus etwas dickerem Blech anfertigen und vom Bodenblech sowie von der Rahmenseite her anschweissen. Die \"S\" Form für die Aussenseite gibt es zu kaufen (ich habe auch noch zwei abzugeben). Auf jeden fall nicht die Muttern für den Motorträger vergessen.


ähm welche Muttern für welchen Motorträger? ;-)
da weiss ich leider nix davon! - wo muss ich die denn platzieren?

gibt es da ne feste position? - ist da sicher an dieser stelle eine Schraube für die Motorhalterung das käme mir unlogisch vor. (aber ich kenn mich ja nicht aus ;-)



Also wer jetzt noch von aufgeben redet den blase ich bald ne KUGEL durch den Schädel ;-) - jetzt wo ich fast fertig bin!!

mfg GT - SMON ;-)=
120. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Rip am 28.11.07 16:46

Also ich zieh den ganz großen Hut vor Simon.

Du wagst dich ja an alles ran.

Nicht aufgeben, es geht voran

Gruß
Peter
121. komplettrest. von A - Z Bilder!!

geschrieben von www.SMON.de am 18.11.07 17:31

Hallo Leute

endlich ein paar neue bilder von meiner Restauration. habe jetzt den Unterbau von der Längslenkeraufnahme fertig bis auf die halterung.

bin momentan an der FS Sitzhalterung.

es wird immer weniger

Zu sehen sind die Bilder auf www.SMON.de unter Opel GT
direktlink:
http://smon.myexi.com/opelGT.htm

schauts euch einfach mal an und gebt mir bitte wieder euren fachtechnischen kenntnisse.

sagt mir bitte ob mir der tüv probleme machen kann - wenn ich so viel am "rahmen" rumschweisse...

mfg simon
122. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 27.11.07 07:19

Zitat
...ein Forumsmitglied muss/will seine US Karosse verkaufen, währe vielleicht eine günstige Gelegenheit....



...das wäre aber "Unsportlich" Wolfgang...


Kardinalsgruß vom Thomas
123. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Rudi Rüssel am 27.11.07 09:44

@ Thomas,
ja natürlich währe das Aufgeben nicht so schön, machbar ist ja alles. Mittlerweile bin ich aber der Meinung, dass in diesem Fall eine günstige US Karosse die Preiswertere Variante ist.
Wolfgang
124. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 27.11.07 10:36

Zitat
...dass in diesem Fall eine günstige US Karosse die Preiswertere Variante ist...


Hallo Wolfgang,

da stimme ich Dir voll und ganz zu...
Es sei denn, man hängt an ein und dem selben Auto, weil es vielleicht noch vor dem 30.10.1968 das erste mal
zugelassen wurde, oder man sucht "einfach" nur die Herausforderung...
Wenn man dann so etwas gemeistert hat, kann man besonders stolz sein, auch wenn der Wagen dann vielleicht
nicht so perfeckt geworden sein sollte.
Also Simon, weiterhin viel Mut und viel Kraft...

Kardinalsgruß vom Thomas
125. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Rudi Rüssel am 26.11.07 22:44

Hallo Simon,
naja ist schon eine schlimme Baustelle

Zu Frage 1:
Die Sitzschiene ist auch am Schweller und am Tunnel angepunktet.

Zu Frage 2:
Ich würde das Teil aus etwas dickerem Blech anfertigen und vom Bodenblech sowie von der Rahmenseite her anschweissen. Die "S" Form für die Aussenseite gibt es zu kaufen (ich habe auch noch zwei abzugeben). Auf jeden fall nicht die Muttern für den Motorträger vergessen.

Zu Frage 3:
Den Innenradlauf kannst Du (wenn es nicht perfekt werden muss) einfach aus Blechstreifen anfertigen. Mit etwas Übung kannst Du die Streifen so mit dem Hammer treiben das die Form in etwa passt.

Zu Frage 4:
Ein Drehgestell ist sehr nützlich. Allerdings muss die Karosse erst mal "tragfähig" sein. Zum entlacken und lackieren vom Unterboden gibt es eigentlich nichts besseres. Ein günstiges Drehgestell hatte ich mir auch gebaut, kostete ca. 100,- Euro

Ach ja eine Absetz-Zange währe sicher nicht schlecht

Wolfgang

PS. ein Forumsmitglied muss/will seine US Karosse verkaufen, währe vielleicht eine günstige Gelegenheit....

126. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 20.11.07 21:17

hallo Leute

habe jetzt die FS Sitzschine drin -

Frage 1:
muss die Sitzschiene auch an den Enden mit der Karosserie verschweisst werden (also am schweller, Getriebetunnel und dort wo der rahmen hochgeht)

Frage 2: bin gerade dabei den Rahmen vor dem Bodenblech neu anzufertigen (dieses Travere teil mit der S - Form). ich weiss aber nicht wie ich das am doofsten anstellen soll - wie ich das formen soll aus wie vielen stücken und wie ich das später festschweissen kann -weil man so schlecht hinkommt. - muss der von innen vom bodenblech aus angeschweisst werden - also durchbohren und dann festschweissen? oder gibts die günstig neu zu kaufen - oder habt ihr ne andere idee?

3. habe jetzt angefangen den Radlauf (hinten)auf der FS aufzuschneiden - der Innenradlauf ist auch sehr marode - was tun?

4. braucht man dann später zum lackieren sowieso ein drehgestell oder kann man das auch so lackieren? - weil ich ständig am überlegen bin ob ich mir nicht doch eins bau -
ist das schwierig - wie lange dauert so was - wie teuer käme sowas ca. - wäre es jetzt noch sinnvoll?

vielen dank im voraus für eure Tipps mfg SIMON
127. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 20.11.07 21:30

Hallo Simon,

schön zu sehen, daß es weiter geht und du nicht die Nerven verloren hast.
Zu den Schaltern kann ich dir leider nicht mehr sagen als Tom, in meinem Wagen ist die Anordnung wie bei ihm. Aber da können andere hier sicher mehr zu sagen.

Schweißen an Rahmenteilen ist grundsätzlich nicht verboten, aber du solltest dich auf jeden Fall an die vom TÜV vorgegebenen Vorgehensweisen halten. Vor allen Dingen keine durchgehenden Nähte, sondern nur Punktschweißungen, so wie sie der Hersteller auch gemacht hat.
Bei nicht tragenden Teile wie Hauben, Türen Bodenbleche, Seitenteile und dergleichen ist stumpf Einschweßen kein Problem.
Allerdings definieren TÜV Prüfer unterschiedlich, was tragend ist und was nicht. Ein Prüfer meinte mal zu mir, an einer selbsttragenden Karosserie ist alles tragend, was in der Praxis Quatsch ist. Jedenfalls wurden meine Schweißarbeiten noch nie beanstandet.

Was deinen Zeitaufwand angeht, ist das alles im Rahmen. Frag mal Joachim GT 73 wieviele Stunden er alleine mit Schleifen verbracht hat.

Mach weiter so, die Fortschritte sind ja da und das sieht mittlerweile auch sehr gut aus.

Gruß,
Henry
128. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 20.11.07 21:36

hallo simon



du hast ne pn.

gruß dieter
129. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 20.11.07 21:51

hallo

noch mal zu den schaltern, links vom zig.anzünder:
standlicht, abblendlicht, dimmer für armaturenbel.
rechts vom zig.anzünder:
scheibenwischer,heizb. heckscheibe, gebläse.

der umgedrehte schalter unten ist vom kadett b.
dort sitzt der warnblinkschalter drin, eventuell noch nebelscheinwerferschalter ( optional).

gruß dieter
130. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Tom 2 am 19.11.07 07:44

Hallo Simon,
ich habe mal bei meinem GT nachgesehen wegen der Schalter. Also ich glaube da sind mehrere Fehler.
Die Schaltergruppe ist da unten falsch und auch noch um 180 Grad verkehrt im Ausschnitt.Bei mir sitzt da der Warnblinker. Der Scheibenwischerschalter,der Erste bei Dir, sitzt bei mir rechts neben dem Zigarettenanzünder ganz außen, der zweite könnte der Dimmer für die Instrumentenbeleuchtung sein, bei mir links neben dem Zig.,die beiden Scheinwerferschalter sind bei mir die ersten Schalter links neben dem Zig. Ich hoffe es ist verständlich.
Ansonsten wünsche ich weiter gute Fortschritte bei Deiner Resto. Wir haben hier alle schon im Forum gesehen was möglich ist. Ich denke da an Joachim GT 73, allerding hat der auch professionelle Hilfe, was seine Leistung aber nicht schmälern soll.

Gruß, Tom2
131. RE: GT komplettrestauration von A - Z (new PICS)

geschrieben von www.SMON.de am 26.11.07 19:36

Hallo an Alle

Also habe wieder ein paar neue Bilder eingestellt - bitte beantwortet doch meine Fragen. Das würde mir viel helfen.

Link: http://smon.myexi.com/OpelGT5.htm
mfg euer simon
132. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 29.11.07 00:22

Hallo Simon,

der Motorträger ist ein Profil, was unterhalb des Motors quer läuft und rechts und links an den Rahmen angeschraubt ist.
Falls niemand hier ein paar Bilder davon parat hat, mache ich dir in den nächsten Tagen einige Aufnahmen von meinem Wagen und schicke sie dir per Email.
Es gibt auch Bilder im Archiv, aber ich kann sie auf die Schnelle nicht finden.

Gruß,
Henry
133. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Rudi Rüssel am 29.11.07 05:53

Hier mal ein paar Bilder vom Motorträger:









Wolfgang
134. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 07.03.10 13:28

hallo norbert

so eine spalte brauchen wir sicher nicht.


gruß dieter
135. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 3 71er Melone am 07.03.10 12:53

Moin
So schnell und so präzise konnte ich nicht antworten.
Wir brauchen hier ne Spalte:Frag doch mal den
D.....!!!
Gruss Norbert
136. Es geht wieder weiter

geschrieben von www.SMON.de am 03.11.07 13:54

Es geht weiter

Liebe GT Fans - Ja diesen Sommmer 2007 hatte ich ja meine Gesellenprüfung und dann haben auch noch meine Eltern das Haus verkauft - und somit hatte ich alle Hände voll zu tun. Ich hatte deshalb nur ein paar vereinzelte Stunden für mein Lieblingsauto. Nach meiner Gesellenprüfung bin ich dann auch noch gleich mal für 6 wochen auf Mallorca zum arbeiten gegangen! Dort wars sehr schön. da ging natürlich dann auch nicht viel voran....

So und jetzt arbeite ich wieder hier und habe wieder Zeit für meinen Schlitten. Habe neue Seitenteile bekommen - habe die hergerichtet, dann
die Schnauze obenrum ausgebessert, bin jetzt am Rahmen unter der Längslenkerhalterung.
Es geht Stück für Stück voran -
aber es ist ein harter Kampf gegen den Rost <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>=

Vielleicht stell ich noch ein aktuelles Bild ein!

mfg simon
137. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von GT@Remscheid am 22.01.10 23:44

Hey Simon,

die Bolzen solltest du eig auf dem Bild von öh..Simon sehen

Habs mal n bissl markiert:




Die Bolzen haben glaub ich ein Gewinde, da kommen dann Muttern drauf.
Die Deckel für die Spritzbleche werden mit normalen Blechschrauben fixiert, war zumindest bei mir so.
Sonst schau doch einfach mal nach dem Schraubenkatalog hier im Forum, da ist ja jede einzelne Schraube bis ins kleinste Detail aufgelistet

Gruß
Magnus


138. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Anlasser will net Anlassen

geschrieben von www.SMON.de am 07.03.10 11:22

Hallo Liebe GT Freunde

Jetzt ist es soweit - ich mach die letzten schweiss und anpass arbeiten an den türen - der Vergaser steht bei einem bekannten der Ihn reinigt - und jetzt wollten wir mit dem Motor anfangen. wir wollten die kompression messen und dazu den anlasser anhängen.

Leider geht der anlasser aber net - der Magnetschalter haut nur das Zahnrad vor es dreht sich aber net - wir haben auf die 2 dicken schrauben am anlasser die batterie geklemmt - dann müsste das doch gehen oder?

kann da jemand helfen?

mfg simon
139. Mein GT ist fertig geschweisst Jipieeee

geschrieben von www.SMON.de am 22.01.10 19:20

Hallo Liebe Leute

So jetzt ist meine Karre fertig geschweisst - ich bin so glücklich.

Diese Woche hab ich nochmal jeden Tag von Früh bis Abend am GT geschweisst (ausser Dienstag da nur ab 4 Uhr)

Und jetzt ist meine Karosse endlich fertig geschweisst - Sie steht schon beim Lackierer.

So kleine Kanten und Ecken müssen halt noch evtl. ein bisschen nachgearbeitet werden - ach ja naja und die Türen mach ich noch fertig. Das kann ich zuhause in meiner neuen Werkstatt machen.

Ich bin so happy - Bilder kommen bald....

MFG SIMON

Ich wünsch ein schönes Wochenende

PS: Das mit dem Ford Fiesta Radlauf war glaub ich ein reinfall.

Kann mir jemand sagen ob im Spritzblech unten fixierte Stehbolzen nach innen sind. für diese Winkel oder wie oder was - hätte da jemand ein schönes picture für mich? und wie sind die Deckel befestigt - einfach mit Schrauben und Muttern oder wie oder was? Wieso ist der Deckel eigentlich so komisch geformt wie wenn man den so reindrehen könnte in eine Seite - wenn er auf der andere noch angeschraubt ist. wenn jemand was weiss - es würde mir sehr viel helfen?
140. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Tom 2 am 22.01.10 07:40

Hallo Leute,

nach dem berechtigten Einwand von Dieter bin ich in den Keller und habe die Teile gesucht. Sorry, Simon, Asche auf mein Haupt, ich habe nur zwei die gleichen gefunden, ich denke das hilft Dir nicht weiter.

Gruß,Tom
141. RE: Es wird langsam fertig - neue Bilder!!!

geschrieben von www.SMON.de am 26.12.09 16:02

So die neuen Bilder sind online auf meiner Seite:
http://www.smon.de/opelGT.htm

die neuen bilder sind auf Seite 7 -

jetzt passt auf das krasse kommt noch

ich habe innenradläufe für hinten gesucht - und wisst ihr welche da genial passen - die vom ford fiesta - natürlich nicht als komplett radlauf sondern nur von der kante ca 10cm in der Breite

mfg simon

aber ich versteh immer noch nicht wieso der winkel da nicht bis zum spritzblech kommt - da wäre bei mir der abstand viel zu groß - keine ahnung was da bei mir anders ist
142. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von GT1100 am 26.12.09 18:50

Hallo Simon!

Respekt ! Ohne Worte !

Super Arbeit!


Gruß GT 1100 Michael

143. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von gt-oldie am 26.12.09 19:27

hallo simon

mach mal ein bild mit dem winkel damit man weiß was du genau meinst.


gruß dieter
144. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 08.03.10 17:41

Hallo Simon,

könnte ein Reparaturblech für meine Fahrertür gebrauchen, hast du noch was da?
Meine Abkantbank ist nicht lang genug und angestzt sieht immer blöd aus.

Gruß,
Henry
145. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 15.12.07 11:50

hallo gt-ler

mir is da noch was eingefallen

wäre es auch möglich den innenradlauf vielleicht mit GFK nachzubauen? - (nur ca. 8 cm breit)

wie kann mann Das Blech mit dem GFK verbinden?

Vor allem im radlauf selbst, wo der innere und der äussere Radlauf verschweisst ist?

danke für euere hilfe
mfg simon
146. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von 68er GT-AL am 15.12.07 12:13

Hallo,
so wie ich das sehe hast Du supersauber gearbeitet.
Ich würde an Deiner Stelle, keine unnötigen Löcher bohren.
Schön sauber verkleben evtl.mit ein paar Winkeln die Sache verstärken.Im Anschluß mit Terolan verstreichen und in Wagenfarbe lackieren, denn fällt es nicht so auf.

GrußCarsten
147. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 16.12.07 18:56

Nix für ungut Simon, aber für mich hört sich das nach ziemlichen Murks an <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>. Jetzt hast du dir soviel Arbeit gemacht, da kannste dir die entsprechenden Bleche auch noch selbst herstellen.

Harald

P.S.: Sandsack und Holzhammer führen hier erschreckend schnell zu braucbaren Ergebnissen.
148. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Babah am 08.05.11 16:33

Hallo Simon,

bei UDO ist eine Grafik:

Bild ein bischen runterscrollen - schon kommt der Plan -anklicken-

Gruß Andreas
149. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 08.05.11 13:49

Du müsstest doch nach deiner Resto jeden Hohlraum auswendig kennen?

Mfg Simon

150. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von www.SMON.de am 08.05.11 11:36

Hi Henry

also meine Geht

aber mein problem damit - ich finde nie was vernünftiges damit <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/angry.gif border=0 alt=´angry´>

das versiegelungs bild von börnemann hab ich gerade im anderen Thread gefunden - (ist aber sehr grob glaub ich)
mfg simon
151. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 08.05.11 11:11

Hallo Magnus,

bei mir ist die Suchfunktion auch seit Tagen platt.

Gruß,
Henry
152. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 08.05.11 11:08

Hallo Simon,

schön, daß du dran bleibst.
Hohlraumplan habe ich leider auch nie einen gefunden.
Mach dir einen anhand deiner Bilder, bei Achims Bildern ist auch einiges zu sehen. Ganz wichtig, an der A-Säule ist direkt hinter der Falz zur Tür ein schmaler, senkrechter Hohlraum, an den man nur durch anbohren hinkommt. Bei mir bilden sich dort jetzt Bläschen.
Du wirst auch andere Stellen anbohren müssen, aber wenn du die Bohrkante mit dem Pinsel gut grundierst, passiert dort in Verbindung mit dem Versiegelungsmaterial nichts.
Bei Korossionsschutzdepot haben die passende Gummistopfen, um die Löcher dann wieder zu verschließen. Wenn die du vor dem Einsetzten tauchst flutscht es besser und schützt.

Viel Spaß noch,
Gruß,
Henry
153. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 08.05.11 10:54

Hey Simon,

schön das es bei dir wieder weitergeht.
Wo sind denn Bilder der Achse?
Das ein oder andere Loch wirst du wenn du wirklich überall hin willst wohl bohren müssen, wenn dus nicht vor dem lackieren schon gemacht hast.
Ich würd dir ja jetzt n paar Links raussuchen..aber meine Suchfunktion funktioniert leider nicht.
Guck einfach mal mit der Sufu, da sollte es einiges zum Thema "wo überall" geben.

Gruß
Magnus
154. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - VA Lackiert - Suche Zusammenbau Reihenfolge Plan!

geschrieben von www.SMON.de am 08.05.11 10:47

Moin Moin

Va endlich lackiert (und sogar grundiert) - sau geil geworden <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

auf den bildern der anderen sieht das immer so einfach aus - ich war da jetzt wieder 2 bis 3 Wochen nur überm zerlegen und Lackieren incl. strahlen und schleifen etc. - das kann schon frustrieren.

Aber ich möchte in Zukunft einfach mehr mit Struktur vorgehen - vielleicht hilft das....

Wollt gestern noch Hohlraumversiegelung machen - da hab ich doch nur diese kleine dumme schlitzdüse nicht gefunden - ich war voll genervt...

Gibt es zufällig ein bild wo man überall Reinspritzen sollte? - ich mein ich kenn meinen GT jetzt zwar schon sehr gut - aber so vergisst man vielleicht nix....

muss ich jetzt sozusagen auch direk löcher in meine schönes blech bohren um überhaupt wieder an manche stellen zu gelangen oder? -

Ich hab sowas noch nie gemacht - vielleicht habt ihr ein paar tips


Was für mich noch hilfreich wäre eine Zusammenbau Reihenfolge fürs Auto!
Da ich es selbst nicht zerlegt habe, bin ich mir nicht so sicher was man zuerst macht.

Ich will ja nicht, dass man dann ein Teil was man schon eingebaut hat wieder ausbauen muss, damit man das andere Teil einbauen kann...

wäre super wenn es da was gibt....


Ich wünsch euch was Geiles GT WETTER

und ich kann noch nicht <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/angry.gif border=0 alt='angry'>

GREETS AUS OPF
SMON
155. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 03.06.11 15:45

Stell doch mal bilder ein von dem Kabelbaum, wo man genau die Abzweigungen sieht und auch die Stecker am Ende mit den Kabelfarben. Dann können wir hier sicher die richtigen Farben erarbeiten. Ist ja nicht so viel dran an dem Kabelbaum.

Wegen dem Verlegen der Kabel musst du dich halt mal telefonisch melden, wenn du nicht weiter kommst. Aber ich denke das kann man sich mit den ganzen Bildern hier im Forum schon zusammensuchen, wo was hin kommt.

Mfg Simon
156. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Opel-GT-73 am 12.09.11 10:34

Zitat
Der Boden war zwar eingescheißt, aber der Rostschutz hat noch derart geduftet das es unmöglich war so eine längere Strecke zu fahren.


Verständlich
157. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Brandy am 12.09.11 09:11

Moin beisammen,
ich wünsche euch das ihr eine tolle Party hattet!
Leider war mein Unterboden noch nicht fertig, daher konnte ich nicht kommen .
Der Boden war zwar eingesch(w)eißt, aber der Rostschutz hat noch derart geduftet das es unmöglich war so eine längere Strecke zu fahren.
Schade, hätte gerne mal ein paar von euch kennen gelernt.

PS.: Das eingesetzte ´w´ kam erst NACH Stephan´s Kommentar rein
158. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 13.03.11 19:42

Hallo Simon

Was gibt es neues bei Dir ? Du warst ja schon lange nicht mehr im Forum.


Gruß Dieter
159. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es geht wieder voll weiter

geschrieben von www.SMON.de am 02.04.11 20:21

Hallo Dieter

Oh - ganz dumpf in meinem - kopf - da sieht man mal ich sollte es eigentlich wissen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> - irgendwie hab ich mich erinnert, dass aus einer kiste ein paar kabel herausgeguckt haben.

Da werd ich mich morgen gleich nochmal umsehen...

mfg simon

160. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Flock am 02.04.11 20:39

Hallo Simon,

schön das Du Dich im Forum auch wieder mal meldest Bleib am Ball dann wird das dieses Jahr bestimmt noch was. Ich drück Dir die Daumen
161. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 15.06.08 20:32

Ich glaube, jetzt hat er doch mal eine kreative Pause eingelegt, könnte es ihm nicht verdenken. Oder weiß jemand Genaueres?

Grüße

Harald

P.S.: Vielleicht liest Simon ja wenigstens noch im Forum mit un d meldet sich ja ganz kurz mal. <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
162. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 16.06.08 21:55

ha das hätte ich mal nicht gedacht, im januar und februar hab ich noch viel an meinem GT geschafft unter anderem die 2 Träger - dank eurer hilfe ... die bilder haben mir gut geholfen...
ich kann momentan leider gar nix am gt machen - hab ein altes miethaus und bin nur da beschäftigt aber mir juckt es schon wieder gewaltigst in den fingern!!!

ich schau, dass ich wenigstens mal die aktuellen bilder hochladen kann!

jetzt fehlt an meiner karre noch:

das untere Luftleitblech anbringen (schon lackiert)
die spritzbleche einpassen, den kotflügel anschweissen, die hinteren radläufe incl. innenradläufe anschweissen

dann nur noch die federaufnahme, und die wagenheberaufnahmen und die türen und evtl. die lampentöpfe.
ach ja und der batteriehalter muss auch noch angeschweisst werden.
fehlen tuen mir nur noch die innenradläufe!

im september muss ich die gasflasche wieder zurückgeben -

163. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 17.06.08 00:35

Hallo Simon!!

Es freut mich, dass du nur arbeitsbedingt verschnaufst und die Sache doch noch noch zum Ende bringen willst. Hab auf deiner HP seit längerem neue Bilde vermißt und schon mit dem Schlimmsten gerechnet <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> .

Grüße

Harald
164. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Zusammenbau Reihenfolge

geschrieben von www.SMON.de am 12.05.11 01:05

Hallo Mädls (n kleiner böser Scherz - einfach nicht ernst nehmen und zurückkontern <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

hat denn niemand für den kleine dummen smon eine kleine vernünftige zusammenbau Reihenfolge, damit man NICHT die hälfte einsaut bzw. wieder kaputt macht oder - wieder was ausbauen muss...

oder meint ihr wirklich, dass ich mal mein Gehirn selbst in Gang bringen sollte?

bzw. irgendwelche zusätzlichen Tips wie lampen umrandungen vor einbau abkleben -

wenn ich fertig bin mit der Resto kann ich ein Buch herausbringen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

so nach dem Motto - Restaurieren für Dummis <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

mfg smon - Schlaft schön
165. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - 1. Testfahrt :-) und Einladung zum GT Fest und meinem Geburtstag

geschrieben von www.SMON.de am 28.08.11 12:48

Hallo Leute

Die guten Nachrichten überschlagen sich <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>
Gestern hab ich die 1. Testfahrt gemacht (natürlich ohne Türen etc.)
nachdem ich meine Kabelbäume im Sicherungskasten angeschlossen habe... Alles funktioniert noch nicht ganz - aber des wird auch noch...

am 10. September will ich meinen Geburtstag feiern und das Opel GT fertigstellungs Fest - dazu wird ne Sau gegrillt - wenn ihr Lust habt zu kommen - freu ich mich sehr - am besten mit GT :-) - bitte meldet euch aber an dazu <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

mfg euer Simon

166. Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 24.08.08 10:14

So liebe GT - ler
ich bin wieder da <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

endlich hab ich mal an meinem Haus einiges geschafft - jetzt hab ich ein nebengewerbe angemeldet - und jetzt werde ich mich wieder meiner "Blechliebe" widmen können. Die Garage ist zwar noch kleiner aber ich werd mich durchbeissen - in nächster Zeit möchte ich mich dem Luftleitblech widmen und den Spritzblechen -

ich habe jetzt einen ausfindig gemacht der bei opel gelernt hat und jetzt im aktiven ruhestand ist -- vielleicht hat er dann zeit mit mir den kotflügel anzupassen - da möchte ich dann eben auch nix verpfuschen - ist ja sowieso alles sehr teuer -

und übrigens habe ich jetzt noch einen gt in meiner nähe gesehen der von der karosse noch schlechter ist wie meiner - also unrestaurierbar <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> - vielleicht kann ich ihn käuflich erwerben und die Teile dann bei mir "ein/um bauen"- dann würde ich mich auch leichter tun - dann weiss man was wo hinkommt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

also ich hoffe das ich vorankomme - ich will meinen Gt ja auch noch irgendwann mal fahren.

mfg simon
167. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 20.05.11 20:19

Denk dir nix, eine Düse hängt in 95% aller Oldtimer

Hab meine bei der Resto erst wieder gefunden. Die gibts normal schon einzeln. KSd hat die.

Mfg Simon

168. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Hohl - Raum - Konservierung :-)

geschrieben von www.SMON.de am 20.05.11 20:09

Hallöchen

Ja gestern habe ich mir gedacht - machst mal schnell ne Hohlraumkonservierung - Von wegen

Fluid Film hab ich genommen -

die Fahrerseite hab ich zu erst gemacht - ich hatte nur immer den eindruck, das wenn man danach reingeschaut hat - nicht viel drin war... das ist ein komisches Gefühl...

Bei der Beifahrerseite ist es dann passiert - als ich im Oberen Türscharnier den Schlauch in der A - Säule wieder rausziehen wollte - blieb er übelst hängen - eine halbe stunde hab ich probiert ihn wieder heil herauszubringen - ohne Erfolg - zum Schluss riss er ab. Ich hab die Düse nicht mehr gefunden - eine Stunde lang alles probiert - kein wunder da ist man schnell frustriert <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Jetzt bau ich mir eine eigene Hohlraumschutz pistole - bzw. baue sie um. ein längerer Schlauch evtl., auch etwas flexibler - und die Düse besser befestigt...

Mein kumpel hatte das gleiche problem, dass die Düse im Auto hängen blieb - leider kann man die nicht einzeln kriegen...

Ich müsste jetzt noch Löcher in den Schweller unten bohren, damit der Regen und Wasser vom Autowaschen was an der Frontscheibe in den Schacht reinläuft nach untenhin sich nicht im Schweller staut sondern abläuft...

(ich bohr so ungern in mein Restauriertes Auto rein - aber es hilft ja alles nix <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

grüße aus der OPF.

SIMON
169. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Einzelkämpfer am 23.05.11 11:40

also ich habe mir damals so eine druckbecher-pistole in einem werkzeugshop in aachen bestellt. die hat den vorteil das die einstellbar luft mit reinpumpt. da kommt vorne ein nebel aus der düse raus, wahnsinn. der verteilt sich dann aber auch sehr schön in alle ecken. die komplette garage (und leider auch der gt-innenraum) war danach flutschig. habe liquid-gel genommen. bin begeistert davon.

da mir keiner gesagt hat wieviel luft habe ich es auch mal ohne probiert. also pur das zeug vorne aus der düse rausgespritzt. hat natürlich der verbrauch tierisch in die höhe getrieben und unten lief es raus (wie du ja auch gemerkt hast). die flächendeckung war nicht wirklich toll. ich bin dann wieder auf nebel umgestiegen, da sind alle flächen voll. und auch ausreichend dick.

gruß,
thomas
170. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Juergen am 23.05.11 08:35

Hallo,

das Ding spritzt meterweit, das stellt man spätestens fest, wenn man das erste Mal die Lanze schon fast aus der Öffnung rausgezogen hat, also die erste Querbohrung schon raus ist.

Da ist Schutzbrille und Abdecken der Umgebung angesagt.

Gruß
Jürgen
171. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Korrossionsschutz mit Druckpresse

geschrieben von www.SMON.de am 23.05.11 08:17

Hi Jürgen

du wirst lachen - als das alles nicht funktionierte - hatte ich auch überlegt - wie man anders als mit druckluft einfach nur druck auf das öl geben könnte - weil es sich ja genauso zerstäuben müsste! -

jetzt wo du es sagst - ich hätte sogar eine Fettpresse zuhause rumliegen gehabt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

wie gut funktioniert das mit der zerstäubung?

danke für den Tip

mfg simon
172. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Tom 2 am 20.01.10 13:16

Hallo Dieter,

Danke für den Hinweis, ich wusste es aber auch.

Gruß, Tom2
173. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von gt-oldie am 20.01.10 11:18

@ tom 2

aber aufpassen, rechts und links sind verschieden.


gruß dieter
174. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 22.05.11 20:34

Des wiad scho bassn so wia du des machst

Kauf dir beim nächsten mal so ne Druckbecherpistole vom KSD. Die sind viel besser wie diese Saugbecher Teile.

Mfg Simon

175. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Juergen am 22.05.11 21:43

Hallo Simon,

das FluidFilm oder auch das LiquidGel geht mit einer Saugbecherpistole nur in der dünnsten Konsistenz zu verspritzen und dann sind das meist Pistolen, auf die sich keine Verlängerungen schrauben lassen, weil sie ein Saugrohr haben.

Auf einer groben Saugbecherpistole wie z.B. für Unterbodenschutz gehts auch nicht. Da hauts Dir den Becher runter, wenn es diese Kartuschen zum Anschrauben sind.

Ich habe mir bei Westfalia eine pneumatische Fettpresse gekauft. In das Mundstück der Fettpresse habe ich ein Gewinde geschnitten, damit ich vorne Bremsleitungen dranschrauben kann.
Die Fettpresse quetscht mit einer pneumatischen Übersetzungen aber sicher alles raus, was da drin ist, egal in welcher Konsistenz.

Die Bremsleitungen sind am vorderen Ende zugequetscht und quer mit einem 1mm Bohrer gelocht. Damit spritzt man die Hohlräume rundum aus, hat nicht die Gefahr, daß man die Düse verliert oder sich der Schlauch kringelt und man kommt mit dieser Lanze auch sicher in den Rahmen des GT.
Mein längstes Stück ist 2,5 Meter lang und kann vorne in den Rahmen geschoben werden, bis man fast hinter den Sitzen rauskommt.
Und dann im 4 cm Rhythmus rausziehen, draufdrücken, rausziehen, .....

Die Bremsleitungen kann man auch leicht biegen und kommt auch so bis in die A-Säule hoch.

Gruß
Jürgen
176. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Ewald am 25.01.10 20:35

Grüß dich Simon!
Wahrscheinlich soll das bei deinem so aussehen, Serie 2:

Ist noch ein bisschen altes Foto, seinerzeit in Lux.
Ewald

177. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 26.11.08 21:30

HI Leute

so in letzter Zeit findet sich so die eine oder andere Zeit für mein Traumauto.

habe mit einem Kumpel das äußere seitenteil angeschweisst -

ich hoffe man kann den innenradlauf auch danach noch irgendwie reinschweissen - ich bin schon gespannt -

was denkt ihr - ist das so ok oder sollte man erst den inneren Radlauf anschweissen?
wie wird das normal gemacht?

ich hoff das ich keine probleme bekomm.

man ich bin schon so nahe am ziel und jetzt hat die karre wieder weng rost bekommen - weil sie recht feucht steht - hab gleich den flugrost noch mal abgeschliffen und die grundierung drüber lackiert . ...

ich möchte wirklich in den nächsten monaten die karosse viel weiter bringen, damit ich des projekt irgendwie noch schaffen kann - sonst holt es mich ein!

mfg simon

wünscht mir kraft!! und ausdauer!

die aktuellen bilder werde ich wieder auf meiner seite www.SMON.de unter opel gt hochladen...
178. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 27.11.08 07:50

Zitat
...ich hoffe man kann den innenradlauf auch danach noch irgendwie reinschweissen - ich bin schon gespannt -

was denkt ihr - ist das so ok oder sollte man erst den inneren Radlauf anschweissen?
wie wird das normal gemacht?...


Hallo Simon,

es ist besser den Innenradlauf vorher einzuschweißen,
aber es geht auch noch nachher, ist aber nicht so gut...

Weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen Deiner Resto...
179. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 27.11.08 11:51

Hallo Simon!

Eins ist ja mal klar, wenn du den wieder auf der Straße hast, kannstdu wirklich stolz auf dich sein, ist echt ne Herkulesaufgabe. Und wenn du mal wieder in einer Phase der Depression bist, einfach immer daran denken, was du schon alles geschafft hast, dann motiviert das auch enorm. Weiter, immer weiter, wird schon!!

Grüße

Harald
180. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 27.11.08 15:22

Hallo Simon,

normal arbeitet man von innen nach außen. Im Falle des Innenradlaufes geht es aber auch umgekehrt. Da hast du die angrenzenden Bereiche, an denen es verschweißt wird ja schon in Position. Könnte die Arbeit beim Anpassen erleichtern.

Wie Harald schon sagte, du hast viel erreicht und auch gelernt, wenn ich an die Anfänge denke. Deshalb nur weiter so, es wächst.

Viele Grüße,
Henry
181. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von IZ GT33 am 30.11.08 12:02

@ Jur ,1.Seite, letzter Kommentar

Das mit den KFZ-Meistern kann ich absolut nur bestätigen.
Mein GT ist laut Verkäufer von 3 KFZ-Meistern fertigrestauriert worden...
Unglaublich welche Fülle die Restaurationsfehler mittlerweile einnehmen.Egal ob Elektrik,Mechanik oder Optik.Hat man beim Kauf leider nicht sehen können.
Ich kann nur sagen das man beim Neukauf sich nicht von einer neuen Lackierung blenden lassen darf.Das war mir vorher natürlich auch klar.Bin aber trotzdem ein wenig drauf reingefallen.
Bin nun seit 8 Wochen dabei die Fehler zu korrigieren und wenn nun nicht schlimmeres passiert ist auch ein baldiges Ende in sicht , hoffe ich.

@ SMON
Alle Achtung...mein vollster Respekt.Bin auf das weitere Vorgehen und das Ergebnis gespannt.
Sehr Interessant!

182. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Spritzbleche

geschrieben von www.SMON.de am 06.12.08 12:28

Hi Leude

Frage: muss die 2 Spritzbleche vorne im Radhaus komplett neu anfertigen. meine alten Vorlagen waren auch schon selbst gepfuscht.

neue bleche kosten pro seite 150 euro !!!! - das ist mir zu viel geld!

hat jemand von euch die bleche zuhause rumliegen und könnte mir die auf Backpapier abzeichnen und per post schicken? - an Simon Rauch Burggrub 17 92703 krummennaab.

dann würd ich mich leichter tun.

und noch was -

ein KFZ`ler hat mir gesagt man könnte verzinkte Bleche auch einschweissen anstelle dem normalen Blech - (für innenradlauf etc.) haltet ihr das für eine gute Idee? (wenn man den rand schön anschleift...) - weil ich hab da mal was von Rostfras bei edlerem Metall gehört ist das nur wenn man Edelstahl mit Blech verschweisst oder ist das auch gefährlich wenn man verzinkte Bleche mit normalen verschweisst?

mfg simon
lieben dank

183. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Oli 62 am 12.06.11 18:50

Hallo Simon
Habe dir eine e-mail geschickt

184. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von gt-oldie am 24.01.10 22:08

die oberen zwei zumachen.


gruß dieter
185. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Rip am 24.01.10 22:01

BJ 70



Ich denke auch, dass oben 1900, dann OPEL und dann GT stand.
186. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Armaturentafel Verkablung DRINGEND FOTOS gesucht auch von Sicherungskasten

geschrieben von www.SMON.de am 12.06.11 16:17

Hallo Leute

Sitz grad in meiner Gartenlaube und versuch die Armaturentafel zu verkabeln - -

es ist eine katastrophe -

hat da jemand Fotos? - Wäre supi

und später auch für den sicherungskasten...

Ich finde in diesem Forum wirklich nichts!!!

mfg simon
187. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 14.06.11 10:04

Hey Simon,

sagmal hast du keinen Schaltplan vom GT?
Wenn du magst kann ich dir gerne einen schicken.
Im Schaltplan sind doch alle Instrumente aufegführt, und auch welche Kabel (mit Kabelfarben und Durchmesser) wie angeschlossen werden.
Ich würde mir mehrere Kopien des Schaltplans machen, für jeden Kabelbaum einen und dann die einzelnen Kabel farbig mit einem Marker nachzeichnen..dadurch hast du ne gute Übersicht.

Gruß
Magnus
188. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von simon19 am 19.01.10 18:29

hier mal ein bild von dem ominösen winkel



der übergang vom schweller zum koti ist orginal verzinnt. also verspachteln und gut

zum thema drehgesell findest du etliches mit der suchfunktion. ich glaub ich hab sogar ne anleitung...
meld dich wenn du sie brauchst, dann schau ich mal


mfg simon
189. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Rip am 24.01.10 18:52

Hi Simon!

Hab dir doch die Liste gemailt.
War da nichts dabei?

Außerdem suchst du besser unter "Schraubenliste".
Allerdings funktioniert der Link in den Beiträgen nicht mehr - hab ich grad gesehen.
190. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 28.03.11 22:01

Hallo Simon

Armaturen-Kabelbaum solltest Du doch haben. Ich meine ich hätte Dir mal einen mitgebracht.

Zur VA: Alles ersetzen was drin ist.


Gruß Dieter
191. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 09.06.11 13:12


Zitat

Mal ne Sau blöde frage - wenn das Kabel von der Heizung da direkt zwischen die Rohre in den Fahrzeuginnenraum kommt (und es mal ans Rohr drankommt) schmilzt es da nicht?


Die Verdrahtung der Lüftung wird im Innenraum verlegt. Zwichen diesen beiden Wasserrohren ist der Bowdenzug verlegt, für das Wasserregelventil.

Mfg Simon

192. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Restauriere - restauriere ... :-)

geschrieben von Der Kardinal am 09.06.11 12:48

Zitat
...Kann man den Tankdeckel wohl in jede beliebige Stellung drehen beim absperren? (hab keinen Schlüssel dazu hab das noch net so ganz kapiert) wie das mit dem richtig hindrehen zusammenhängt...


Den Tankdeckel kann man zwar nach dem Abschließen um 360° drehen, es gibt dabei aber zwei Rast-
stellungen (180° versetzt zueinander) welche sich durch leichtes klicken bemerkbar machen.
Stecke den Tankdeckel bei der Montage des Rohrstutzens also vorher auf die Verschlussseite, schließe
diesen ab, bringe ihn in eine der beiden Raststellungen, stecke das Rohr auf den Tank und drehe es dann
mit der Hand auf dem Stutzen des Tankes so, das der Tankdeckel "quer" zum Fahrzeug steht. Am besten
kannst Du das realisieren, wenn Du mit der Hand durch eine der noch nicht "verschlossenen" Heckleuchten-
öffnungen greifst, denn so kannst Du die Stellung des Tankdeckels am besten kontrollieren. Erst dann den
Rohrstutzen am Tank endgültig fixieren.
Viel Erfog !

193. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 09.06.11 10:16

Hallo!
Die Dämmfilzmatten sind so reingelegt, waren nur am Getriebetummel angeklebt.
Den Tankdeckel kann man nach dem Absperren um 360° drehen. Stellung des Rings also egal.
Das Kabel kann man außen evtl. mit etwas Schaumgummi isolieren, ebenso wie die Heizungsrohre. Dann tun die 100° Wassertemperatur auch nichts. die Isolierung sollte aber auch mehr aushalten.
mfg
hubi
194. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Simon Du machst mir MUT :-)

geschrieben von www.SMON.de am 22.05.11 19:26

Hi Simon

Weningstens einer sagt mir - das es nicht nur bei mir so läuft <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

Jetzt aber mal ehrlich am Samstag hab ich die Hohlraumkonservierung fertig gemacht - ich hatte insgesamt 4 Pistolen rumliegen - und es ging mit keiner!!! - ich war echt genervt - kann es sein, das das Zeug (Fluid Film) zu Dünnflüssig für herkömmliche Pistolen is?

Es passierte oft, dass der ganze Baz in den Schlauch auf einmal drinwar und dann ist alles vorne nur so rausgelaufen und wollte nicht mehr aufhören - bei meinem Kumpel war es das selbe - und dann war innerhalb von ein paar Sekunden die ganze Dose Leer und das Zeug lief wieder aus dem Schweller raus - (ich hab wenigstens die pampe wieder aufgefangen und wieder abgefüllt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> - Sparsam Grins aber mir ist es am Samstag echt bis oben gestanden - und ich kapier es immer noch nicht - an was das liegt oder wie es eigentlich richtig laufen müsste - da ich dann 10er stopfen bestellt hatte - kam ich wieder mit meinen schlauch nicht rein wenn vorne die Düse aufesetzt war.... 1000 probleme - ehrlich

Einen Tipp kann ich aber allen mitgeben - Sekundenkleber hält die Düse im Schlauch - Bombenfest - auch wenn man meint, das die beiden Materialien keine Verbinung eingehen - Ich kann es nur empfehlen....

Geil ist, dass ich mir vorgenommen habe - Morgen mit dem zusammenbau meines Nobelfahrzeuges zu starten - ich hab zwar immer noch keinen Plan aber - Pö a Pö <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> - - wie man bei uns sagt : `s Mou gai (es muss gehen) <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>
ich wünsch euch was

mfg simon
195. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 19.01.10 08:53

Zitat
polstercode 351 =

velours/kunstleder bzw. cord/kunstleder, schwarz.


gruß dieter


ähm hat da jedmand bilder von sowas? hab ich noch nie gesehen!

mfg simon
196. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von michael am 19.01.10 08:55

man kann es nicht oft genug sagen....aller grössten respekt zu dem was du bis jetzt geschafft hast,simon
197. RE: Neue Bilder !!!

geschrieben von www.SMON.de am 19.01.10 08:33

Hi @ all

Ich bin so glücklich und aufgeregt.

Ende Januar wird meine Karosse vom Lackierer abgeholt. Ich hab mir extra diese Woche noch Urlaub genommen um alles fertig zu machen. Was bis dahin noch net fertig ist - kann ich dort machen.

@simon19 - Es müsste Bleifrei gewesen sein - hast recht.

Gestern hab ich meine 2 Spritzbleche eingebaut. Sehr harte Arbeit - bin froh - Bilder auf meiner Webseite:
http://www.smon.de/OpelGT7.htm

Hier mal ein Bild
von meinem Spritzblech /Lampenhalterblech - ist das normal - wie kommt da der Winkel hin?




Ach ja an alle wegen dem Ford Fiesta Radlauf.
Gestern hab ich damit angefangen den einzupassen - dann hab ich wieder aufgegeben wegen eigenverschuldung <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> hab zu viel weggeschnitten (dumm) -

Es ist so ich hatte mit nem Karton den Radlauf abgezeichnet und das Profil - beides passte nahezu perfekt auf den Ford Fiesta Radlauf - beim Einbau - muss ich sagen naja - wenn er drin ist kann ich euch mehr sagen - es wird aber noch ein stück Arbeit sein bis des passt....

Naja schaut euch mal schön meine Bilder an heute Abend gehts weiter.

Bis die Tage
MFG Simon

ps: mein Lackierer meinte ich bräuchte auch ein Gestell wo ich den GT drehen/kippen kann oder so.

kann man sich sowas selbst schweissen? ich hätte Angst, dass es umkippt oder die Schweissnähte nicht halten. gibts da pläne dafür? oder hat jemand in der oberpfalz eins übrig ;-)

Noch was:

Wie macht man eigentlich den übergang vom Kotflügel zum Schweller und vom hinteren Seitenteil zum Schweller - wird das überspachtelt?

198. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von 3 71er Melone am 24.01.10 21:59

Moin
hier hat jemand etwas nachträglich angebracht.
Vieleicht das 1900er Emblem von vor 1971
oder ein Händlerschriftzug.
Dieses wurde früher öfter gemacht.
Gruss Norbert
199. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Tom 2 am 20.01.10 08:16

Hallo Simon,
ich weiss nicht wie es Zeitlich bei Dir aussieht, also ich habe noch welche von diesen ominösen Haltewinkeln und würde sie Dir auch zuschicken, wenn Du möchtest.

Gruß, Tom2
200. Löcher im Heckblech??? Für was

geschrieben von www.SMON.de am 24.01.10 21:35

ja danke ok ich hab sie schon

-

mal was anderes kann mir jemand erklären was die löcher bedeuten - also ich gehe davon das unten GT reinkommt oben drüber OPEL - aber für was sind die 2 löcher oben drüber? weiss das jemand?

würde mir viel weiterhelfen
hier mal das bild:



mfg simon

201. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Restauriere - restauriere ... :-)

geschrieben von www.SMON.de am 08.06.11 23:12

Hallo

Also wegen Kabelbaum hinten hat jetzt alles geklappt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> - ich hoff nur das es nach vorne in den Sicherungskasten reicht - muss noch guck mach wo der genau befestigt wird !? - weil KP =(KEIN PLAN <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
ICH GLAUB ICH HAB DEN PLAN ZUVOR FALSCH RUM GELESEN - WEIL NICHTS GESTIMMT HAT <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Leider sind die Kabellängen für Innenleuchte und Heckscheibe und Rückfahrlicht nicht ausreichend (muss/musste da was verlängern).

Jetzt muss ich für vorne nochmal alles überprüfen...

Die Heckleuchten und die Stoßstangen sind dran und der Tank samt Tankstutzen ist heute gemacht worden - nachdem ich den Gummistutzen erhalten habe <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

und die Dämmfilzmatten hab ich auch reingelegt heut. Werden die eig. angeklebtbzw. fixiert?

Ich hoff dass ich den oberen Ring des Tankstutzens richtig hingedreht habe - der hat sich durch das Säuerebad (weil neu verzinken lassen) gelöst. hat jemand davon ein PICTURE?

Kann man den Tankdeckel wohl in jede beliebige Stellung drehen beim absperren? (hab keinen Schlüssel dazu hab das noch net so ganz kapiert) wie das mit dem richtig hindrehen zusammenhängt.

Mal ne Sau blöde frage - wenn das Kabel von der Heizung da direkt zwischen die Rohre in den Fahrzeuginnenraum kommt (und es mal ans Rohr drankommt) schmilzt es da nicht?

mfg simon

202. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von GT@Remscheid am 19.01.10 22:04

Hey Simon,

bei mir war der Übergang verzinnt wenn mich nicht alles täuscht.
Allerdings keine Ahnung ob darunter auch geschweißt wurde, hatte ne Fachwerkstatt damals gemacht.
Denk mal das Teil wurde angepunktet und dann verzinnt.

Gruß
Magnus
203. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z -neue Bilder

geschrieben von www.SMON.de am 27.05.09 23:25

hi leute

hab schon wieder einiges weiterrestauriert.

hab neue radläufe angeschweisst und bin grad am vorderen kotflügel!
es wird langsam

sagt mal - wie kann ich jetzt nachträglich am besten noch innenradläufe einschweissen? - ohne dass das rostmäßige probleme gibt?

ich bräuchte noch spritzbleche vorne oder zeichnungen davon!

ich hoffe, das ich die karosserie diesen sommer noch fertig bekomm <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> das ist eigentlich mein neues ziel

mfg simon schauts rein auf www.SMON.de unter opel gt
204. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Motörhead am 28.05.09 07:15

moin,
Ich habe auch noch so nen extrem kranken GT in ner Scheune. Ich meine für den so ein linkes Spritzblech (in GFK) irgendwo liegen zu haben. Das male ich Dir ab auf Pappe, wenn es mir über den Weg läuft. Wird aber 2 Wochen dauern bis ich da bin wo es vermutlich liegt.

Gruß, Frank
205. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 28.05.09 10:25

Hallo Simon,
schön zu sehen, daß es bei dir weiter geht.

Dein Posting vom Dezember hatte ich nicht gesehen. Natürlich kannst du auch vezinkte Bleche einsetzten. Die gibt es als Tiefziehblech z.b. bei tbs in Aachen. Ich verwende die seit 20 Jahren ausschließlich und muß gerade an meinem RO 80 weitere Bereiche erneuern. Das was ich vor 20 Jahren geschweißt habe ist nach wie vor voll intakt. Allerdings hatte ich das alles auch mit Hohlraumwachs versiegelt.

Aber laß die Finger von Hammerit. Das habe ich auch mehrfach ausprobiert und sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Nach einem Jahr kam Rost durch weil das Zeug abblätterte. Mach lieber einen klassischen Aufbau mit einer Rostschutzgrundierung und Lack, später, wenn du mal fertig bist, eine gute Hohlraumversiegelung.

Die Innenradläufe kannst du auch später einschweißen, auf dichtes Anliegen der Bleche achten, dann mit Grundierung behandeln und vor der Lackierung gut abdichten, damit kein Wasser ins Fahrzeug eindringt.

Dann mach mal fleißig weiter, vielleicht bin ich im Sommer in der Nähe, dann schau ich mal rein.

Viele Grüße,
Henry
206. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von nico am 28.05.09 14:09

mache gerade auch eine Komplettrestauration an meinem Cabrio, heute Abend wird lackiert...in Gelb mit Spongebob-Motiven drauf <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>, morgen voraussichtlich bereits auf der Strasse:

Probefahrt vor Lackierung

hält auch in Kurven

Spur vorne muss ich wohl noch etwas verbreitern
207. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von michael am 28.05.09 14:22

lol zu viel freizeit?
208. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von opelgt64 am 28.05.09 14:36

@ nico
tolle Bilder von diesem Meisterwerk.
Nur Deine links ergeben jede Menge "Werbemüll".
Schade, das nervt nämlich.
209. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von nico am 28.05.09 18:35

@ Michael: die Antwort lautet ja, sonst wäre ich nicht hier <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> oder hätte meine Kinder vor den Fernseher gesetzt statt mit ihnen das Auto umzubauen
@ Stoni: so ist's im Internet, hab die Woche aber leider zu wenig Freizeit um die Welt zu ändern <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
210. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 01.06.09 22:38

hallöchen
ich bins wieder .. momentan gehts voll rund - hab viel zeit -
hab jetzt unterm kotflügel das blech drangeschweisst wo der gummi draufkommt- - hab von nem schlachtauto einfach nen türgummi genommen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> hat einwandfrei gepasst -

jetzt hab ich mal ne frage zum kotflügel anschweissen (müsste ein orginalteil sein aus einem stück)
weil ich oft gehört hab, dass das mit den spalt maßen passen muss (is ja klar).

kann man den kotflügel eingentlich falsch anschweissen wenn man ihn an der tür einfach ganz nach vorne schiebt? -

weil ich so den eindruck habe als könnte man da sowieso nicht viel hin und her.

sorry für meine blöden fragen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
211. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 25.06.11 19:55

Hallo!
Hast du schon das nächste Projekt geplant? Was ich da auf Deiner HP gesehn hab <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>.
Was älteres aus den 40er/50ern wär auch nochmal bissl Arbeit Wert *g*.
mfg
Hubi
212. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von henry1900 am 02.06.09 23:54

Hallo Simon,

montieren mußt du Tür und Haube, damit du die Spaltmaße zu diesen Teilen festlegen kannst. Wenn dann auch noch der Übergang zur Blinkerecke, A-Säule und dem oberen Luftleitblech paßt, dann kannst du schweißen.
Mit der Haube sage ich auch deshalb, weil wir beim Treffen am Wochenende über den Fall sprachen, wo eine Haube nicht zweischen die Kotflügel paßte und am lackierten Auto wieder geflext werden mußte.
Also hier Zeit lassen und lieber zehnmal zu oft dranhalten, als einmal zu wenig.

Viele Grüße,
Heinz
213. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 03.06.09 10:33

hallo simon

so machen wie heinz es beschrieben hat. die teile mit gripzangen oder mit blechschrauben fixieren und zwar solange bis du überall gute spaltmaße hast. die scheinwerfer auch einbauen und mal drehen damit alles passt. wenn dann alles schön aussieht kannst du schweißen. ist eine heidenarbeit da ja die front aus vielen einzelstücken besteht. so und nun viel erfolg.

gruß dieter
214. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 03.06.09 12:16

ja aber ich kann doch z.b. bei der türe nicht mit grippzangen arbeiten weil da die türe dann nicht mehr zu geht - man müsste stellen weise ein paar probe schweisspunkte machen oder? (wos nicht anders geht) das selbe ist ja bei der motorhaube - wenn ich da ne grippzange hinmache (am kotflügel), geht mir die motorhaube ja nicht mehr zu

die lampeneinfassung lass ich original - erstens ist dort das blech noch im guten zustand und 2. ist mir das zu heikel.

ich hab den kotflügel kurz davor abgeschnitten !

ich mach heut abend noch ein foto von meinem kotflügel...

mfg simon

215. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 04.06.09 00:13

aso hab jetzt irgendwie nur vergessen zu sagen, dass ich neue bilder hochgeladen hab - auch mitm kotflügel etc. :

Link: Zu den Bildern

viel spass
mfg simon
216. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Elmar am 04.06.09 09:41

An der Stelle Kotflügel wieder anschweißen bin ich auch gerade angekommen. So wirklich weiß ich auch noch nicht, wie ich das machen soll. Die Idee mit den Blechschrauben find ich ganz gut. Da kann man immer noch etwas nacharbeiten bevor geschweißt wird!

Das ist aber nicht original mit dem Sims und dem Stehblech. Hast du das so gemacht, oder war das so?


mfg
217. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 24.06.11 21:14

Der Dachhimmel auf Omas 100-jähriger Pfaff...respekt!!!
218. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Brandy am 24.06.11 14:02

Hi Simon,
habe gerade deine Restaurationsbilder auf deiner Homepage angeschaut. Also ehrlich, das hätte ich nie hingebracht, da hätte mich ziemlich schnell der Mut verlassen, so wie der GT anfangs aussah
Absolute Hochachtung vor deiner Arbeit, ich glaube ich wäre bei jedem neuen Rostloch entmutigt nach draußen zum weinen gegangen
Monzablau ist übrigens eine geniale Farbe, die hat meiner auch, aber deiner sieht viel besser aus! Glückwunsch!
Und wenn du dieses Jahr noch den Zusammenbau schaffst, dann wünsche ich dir super viel Spass beim Fahren!
219. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von EM-GT72 am 24.06.11 10:49

Alle Achtung! Hut ab.

Ich habe bei meinen nur innen ein bisschen aufgeräumt und neu gemacht und habe Zeitweise gedacht, kriege die Kiste nimar zusammen.

Gruß Anibal
220. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Niels am 24.06.11 09:26

Warum soll ein Mann etwas kaufen -
was er selbst herstellen kann?




YES!!! Respekt.
221. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 246GT am 24.06.11 10:07

wow!
wenn man deinen Anfang sieht und was du daraus gemacht hast, das ist wirklich beeindruckend. Gratulation.
Gruß, Hans-Georg
222. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 23.06.11 20:32

Jeah, das rockt.
So muss das aussehen.

Mfg Simon

223. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Endlich wieder Bilder von meiner RESTO

geschrieben von www.SMON.de am 23.06.11 18:25

Hi Leute

Jetzt endlich kann ich euch Bilder von meiner Arbeit Zeigen!!!

Hab doch vor kurzem den Dachhimmel genäht und bin grad am einbauen - beim verkleben von der letzten Kante hat sich dann Schwupp - die Drahtstange nach unten gedreht - ach ist das ärgerlich <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Aber um so glücklich bin ich über meinen selbst genähten himmel:

Meine Restauration ist wieder auf www.SMON.de zu besichtigen

hier mal das Ärschlein <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>


ich wünsch euch was

mfg simon
224. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 15.06.09 20:25


Zitat

Das ist aber nicht original mit dem Sims und dem Stehblech. Hast du das so gemacht, oder war das so?


ja leider war das schon so - das ist mein fs kotflügel der ist nicht mehr der beste - aber ich will mir jetzt auch keinen neuen kaufen -

dafür muss halt ein bisschen gezinnt werden (dann auf der oberseite) so 2 kilo oder so <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

mfg simon
225. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 28.09.09 21:24


das typenschild war leider nicht beim gt dabei und im brief kann man da ja nix drüber rausfinden so viel ich weiss - dass einzige wass ich mal bei einer anfrage bei opel mitbekommen hab ist dass sie schrieben:




wer kann mir weiterhelfen<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>

das problem ist das manche teile auf gt j und andere auf al schliessen lassen

ich weiss also nicht mehr wie ichs ansonsten rausfinden kann
mfg simon
226. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 30.08.09 18:19

So liebe Leute

Ich bins wieder ma.
Hatte mal wieder etwas Zeit - hab den Kotflügel angeschweisst - hab mir zum anpassen ein bisschen Hilfe dazugeholt - die Türen und die Motorhaube 7 mal an und ab gebaut - aber es lohnt sich - was ich aber nicht verstehe, dass ich ein bisschen weniger platz im spaltmas im unteren bereich habe, owbohl ich den kotflügel so weit wies ging nach vorne geschoben habe... - kann dass sein, dass sich das vom hinteren seitenteil anschweissen der steg nach innen gebogen hat oder gar durch den neuen schweller die ganze sache passierte? ich muss mal ein foto machen. das ihr mir helfen könnt. aber die motorhaube ist super vom spaltmaß. Danke an David und Norbert.

Jetzt bin ich am unteren Luftleitblech und aufbau ich bräuchte bilder wie des Blech hinten aussieht wo es da am Kühler Hochsteigt (ist des gerade oder läuft des leicht spitz zu)- braucht man da sicken oder ist das nicht so wichtig?

und mit der Batteriehalterung hab ich so meine probleme, weil die nicht original ist - und ich hab den eindruck als würde die batterie später direkt in den kühler hinein stehen. das kann doch net sein oder? hat da jemand bilder von? - ich hab ewig gesucht nix genaues gefunden. wird die nur an den 2 seiten angeschweisst oder an dem kühlerhalterblech auch - die batterie ist ja doch schwer und wenn des unter belastung ist muss des ja einiges standhalten. --- postet mir doch bitte ein paar bilder.

ja und fürs spritzblech bräuchte ich noch vorlagen abgezeichneterweise oder ähnliches.

danke für euere hilfe im voraus

mfg euer simon
227. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT@Remscheid am 30.08.09 21:49

Moin Simon,


ich verweise mal eben auf einen deiner Namensvetter:

simon19 - Resto hat begonnen

Simon hat das ULLB neu gemacht,
bei den Bildern solltest du eigentlich ganz gut sehen können wie es aussieht


Der Batterieträger wird nur an 2 Stellen mit dem Rahmen verschweißt, ähnlich wie ein Winkel.
Ans Schottblech kommt da garnix, und sollte auch nichts im Weg sein!
Mach mal n paar Bildchen..


Gruß
Magnus


Edit:

Was mir grad noch aufgefallen ist...diese Dichtung für dein Stehblech, ist das so ne normale Türdichtung mit so nem "Wulst" ?




Wenn ja würde ich an deiner Stelle lieber vernünftige Dichtungen kaufen die dafür gemacht sind.
Diese haben eine dicke Dichtlippe und halten auch mt Sicherheit dicht.
Bedenke das im Radkasten ja auch gut mit Wasser und Dreck rumgeschossen wird.
Wäre schade um die Arbeit wenns da nach kurzer Zeit wieder durchsifft.
Und für die paar Kröten biste dann auf der sicheren Seite
228. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von www.SMON.de am 24.01.10 13:51

hi magnus -

also sag mal ich hab da ein riesen problem mit dieser suchfunktion - ich hab da keinen schraubenkatalog im forum gefunden -

bin ich so blöd oder wie oder was?

hast du nen link - oder kannst du mir erklären wie man das auch findet wenn man das in die suche eingibt - mir ist das jetzt schon so oft ergangen - ka wieso.

freu mich über hilfe

mfg simon
229. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von west am 29.04.11 19:50

Simon,

ist schon schei....wenn es nicht so läuft!
Mir machen gerade die Alltagsautos einen dicken Strich durch die Finanzplanung!
Man stößt auch immer wieder auf ungeahnte Baustellen.
Aber es geht ja doch immer irgenwie weiter, mur nicht aufgeben und ggf. mal eine kleine Pause einlegen.
Mir fallen immer die besten Lösungen ein wenn ich mit gewissem Abstand an das Thema rangehe.
230. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - HA fertig - VA - Naja

geschrieben von www.SMON.de am 29.04.11 19:40

Hallo Leude

also - jetzt erstrahlt auch die Hinterachse in neuem schwarzen Licht - wie schön - wenn immer ein Teil fertig ist....

die ganze letzte woche habe ich mich an der VA ausgetobt - es geht im Schneckentempo voran - das lähmt!!! - eine Schraube an einem unteren Bock (unterer Querlenker) wollte nicht aufgehen - ich hatte alles probiert - ich war fix und fertig - zum schluss musste ich sie abflexen! - keine Ahnung wieso die sich so streubte...

sau dummer weise ist mir dann zu guter letzt noch das Stoßdämpfer Gewinde gebrochen.
auf der 1. seite ließ sich die Mutter oben leicht lösen - auf der 2. war so viel Rost, dass ich mir schon zuvor sorgen machte.... mit der Rohrzange hielt ich den Stoßdämpfer fest - und plötzlich - ist es gegangen - ich hab mich noch gefreut - aber leider nein - das ganze gewinde unter der Mutter abgebrochen - SHIT - das heisst 4 neue dämpfer - owbohl die noch gut waren !!!

ich wusste mir einfach nicht anders zu helfen - und besser jetzt wie irgendwann.

jetzt sollte ich das ganze gedönse noch strahlen - .... - ja viel arbeit...

Ich möchte euch langsam mal wieder bilder zeigen können ...

mfg simon
231. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 22.09.09 23:16

hallo leude

ein paar neue bilder und 1000 neue fragen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

bilder auf meiner seite: http://www.smon.de/opelGT.htm

ich hab gott sei dank gute Telefonkontakte - die mir sehr oft und sehr spontan weiterhelfen - danke mal an dieser stelle - aber natürlich auch an die fleissigen schreiber und bilder einsteller.

ich bin froh dass ich mit jedem Blech ein Stück näher zur fertigen Karosserie komme <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

mfg simon
232. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 24.09.09 00:07

so hab nochmal ein paar bilder angefügt....
233. GT J oder GT AL ????

geschrieben von www.SMON.de am 28.09.09 14:52

Hab ich einen GT - J oder einen GT - AL<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

ich kann es selbst nicht herausfinden weil manche teile auf AL und andere auf J Schliessen lassen - habt ihr noch irgendwelche tips oder infos für mich.
Leider habe ich auch kein Typenschild mehr..

mfg Simon Rauch
234. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 28.09.09 16:37

Hallo Simon,

schau mal hier, vielleicht kannst Du das ein oder andere eingrenzen

Splendid Parts GT/J-Spezial
235. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 28.09.09 20:05

Zitat
Hallo,

wenn deine Fahrgestellmummer mit 79..... beginnt dann hast du einen GT/J.


NEIN !!!!!!!!!!!! Es ist echt zum Hühnermelken, dass dieses Gerücht nicht aus der Welt zu schaffen ist.

Ein 79er ist nichts weiter als GT, Europa-Ausführung nach 71.

Ein J hat daher immer 79, weil es den eben nur nach 71 und nur in Europa gab, aber ein "GT-AL" kanns deshalb eben auch mit 79 geben.

Das ist so ähnlich wie "alle Schwarzen sind Menschen, aber deshalb sind nicht alle Menschen schwarz......

236. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Juergen am 28.09.09 21:19

Nabend,

mal ne Frage zur Unterscheidung ohne Fahrgestellnummer.

Wenn die Karosse so leer und offen ist, wie die Simonsche, dann hat man doch kaum eine Chance einen "79..." AL von einem J zu unterscheiden, oder?

Außer möglicherweise an den nicht vorhandenen Bohrungen für die Scheibenspritzipumpe oder den vorhandenen Befestigungslöchern für diese Gummipumpe am Boden innen.

Gäbe es sonst noch Unterschiede an den Karossen?
Weitere Bohrungen oder sowas?

Grüße
Jürgen
237. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 28.09.09 21:30

hallo

wenn da steht polstertyp: stoff, dann sollte es doch eigentlich ein al sein. oder sehe ich das falsch.?? ich komme nähmlich gerade nicht an meine unterlagen ran.


gruß dieter
238. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 28.09.09 21:51

Hallo Dieter bzw Simon,

genau diesen Gedanken hatte ich auch gerade.
Stoff lässt mich auch auf "A-L" schliessen.

Hab dann auch gerade mal meine Unterlagen rausgesucht, hab nämlich genau dieses Datenblatt auch von meinem GT/J und bei mir steht an dieser Stelle -Polstertyp: Kunstleder-

Scheint also wohl ein AL zu sein.

239. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 28.09.09 22:13

das ist so lustig

da steht zwar im brief stoffsitze - bei mir aber komplett leder

die instrumente - ein Blindinstrument welches auf j hinweist - aber die anderen beiden jeweils mit 2 zeigern - also des mitm tank und des mit dem öldruck

würde mich freuen ein eindeutig sicheres J oder AL zu hören - weil so unsicher bin ich im moment auch <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Gummis sind nämlich ohne falz für zierleisten und ich glaube die stossstangen sind schwarz - drunter chrom<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>? - hatte sowieso mal heckschaden evtl. neue gekauft - das sind alles vermutungen die mir nix bringen - is verdammt schwierig der fall bei mir <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

rückleuchten waren ja sogar vom manta - .. tankdeckel war net dabei - und die embleme auch nicht..... ich schau mir mal meine stossstange genau an...

mfg simon

ich hoffe ich finde das jemals noch raus
240. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Juergen am 28.09.09 22:21

Simon, wie schauts denn mit den Bohrungen im Bodenblech aus?

Der J hatte doch anstelle der elektrischen Scheibenwasserpumpe eine Gummipumpe für den linken Fuß.
Also müßten dort Löcher drin sein.

Oder eben im Motorraum oben links ein 3er-Lochbild für die elektrische Spritzipumpe.

War der Gummiteppich des J eigentlich auch mit den Kunststoffpollern befestigt wie die Schlingenware der AL?

Grüße
Jürgen
241. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 28.09.09 22:31

Hmmm, jetzt wirds echt langsam schwierig... das mit der Fußpumpe wäre noch ne Idee, so wie Jürgen es beschrieben hat.
Ansonsten Beifahrersonnenblende ohne Spiegel, kann aber ja auch schonmal geändert worden sein.

Hatte der J nicht auch nen anderen Sicherungskasten wegen fehlender Scheibenwaschpumpe bzw fehlendem Amperemeter?

Oder andersrum gefragt; Wenn Du Amperemeter z. Zt. drin hast, die Uhr aber fehlt und der Blnddeckel drin ist: Liegen vielleicht die Anschlußkabel für die Uhr (viellecht wurde sie wegen Defekt einfach ausgebaut)

Edit: @ Jürgen: Meine Gummimatten an meinem J sind auch mit diesen Knubbeldingern befestigt
242. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Juergen am 28.09.09 22:37

Das mit Kabeln und schraubbaren Teilen ist wirklich etwas vage, weil da wurde ja viel hin- und hergetauscht.

Was wohl seltener getauscht wurde, könnte das Blinkerjoch (mit oder ohne Tastknopf für die Pumpe) sein oder der Kabelbaum selbst.

Der Sicherungskasten war meiner Meinung nach der Gleiche, es haben halt nur ein paar Drähte gefehlt.

Im J-Kabelbaum könnte das Kabel für die elektrische Pumpe fehlen, das müßte uns aber der Wiards sagen können. Ich weiß es jetzt nicht.

Grüße
Jürgen
243. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von 3 71er Melone am 28.09.09 23:07

Moin
ich schliesse mich da voll und ganz an
wenn er Stoff hatte (Cord oder Velours)dann ist es ein ""Typ 79"Europa-GT-ALuxus.Dann sollte er aber auch Bohrungen für die Ausstellfenster haben
und die passenden Türverkleidungen.Auch sind im Heckblech noch die vier Bohrungen für das GT-Logo,zusätzlich zu den Bohrungen vom Opel Schriftzug.All diese Unterschiede können aber im Laufe der Zeit verändert wurden sein.

""Typ 79""Europa GT-AL-Junior gab es natürlich
viel mehr.Nach meinen Unterlagen wurden von 1971
-1973 10.760 GT/J produziert,was 74,4% der Fertigung vom "Typ 79"Europa entspricht
Der "Typ 77"US waren ausschliesslich GT-ALuxus
alle "Typ 77"hatten hintere Austellfenster
Gruss von Typ 77er Melone Norbert
244. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 29.09.09 13:51

Der Vollständigkeit halber und in der Hoffnung, dass das "79er-GT/J-Gerücht" endlich mal verschwindet (ich bezweifle es...), mach ich mal "off-Topic" weiter und ergänze mal "Norberts-off-topic-77er-Ausführungen"

Produktionszahlen und Typen

Modell 93 3573 Stück (1100)
Modell 94 47707 (1900)
Modell 77 37726 (US )
Modell 79 3697 (1900)
Modell 79 10760 (GT/J)

Gesamt 103463

Und nochmal andersrum:

3573 1100
89130 1900 ("A-L",US+Eur.94,77,79)
10760 GT/J


245. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 29.09.09 18:26

Leude ich find das so geil -

die ganzen hinweise die ihr mir schreibt wurden von meinen vorgängern zunichte gemacht...

1. das heckblech - auf den bildern meiner resto ist zu erkennen, dass da oben selbst pfuscherhaft an der kante ein blech angebaut wurde - welches die opel embleme überdecken würde - das neue heckblech dient also nicht zur orientierung....

2. der kabelbaum - leider war der schon ausgebaut, als der gt per adac gebracht wurde...

3. das bodenblech - ich habe es ausgetauscht - bzw. hat wer ein bild wo oder kann mir jemand beschreiben wo genau die dinger wären - hab leider keine ahnung <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

4. Türverkleidung - leider nichts mehr dabei gewesen auser das teil oben wo wie so ein winkel ist der über die türverkleidung gemacht wird dem fenster entlang

5. der sicherungskasten - ich glaub da waren alle kabel abgezwickt oder abgesteckt könnte nochmal auf die bilder kucken...aber falls jemand was weiss bezgl. eines unterschieds...

6."Oder eben im Motorraum oben links ein 3er-Lochbild für die elektrische Spritzipumpe." wo is das genau ?

7.Bohrungen für die Ausstellfenster haben - wo is des genau?

thats da problem
mfg simon rauch

es wird immer schlimmer <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
246. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 29.09.09 19:39

@ hubi

so einfach ist das nicht wie du schreibst. den gt/j gab es nicht mit stoffbezug an der sitz und rückenlehne.
gt/j nur mit glattem kunstleder.
laut opel ist er mit stoff ausgeliefert worden.

@ simon
ist das silberne typenschild ist wirklich nicht mehr vorhanden.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>

@ lück
nicht aufregen.



gruß dieter
247. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Elmar am 29.09.09 19:45

Zitat


NEIN !!!!!!!!!!!! Es ist echt zum Hühnermelken, dass dieses Gerücht nicht aus der Welt zu schaffen ist.

Ein 79er ist nichts weiter als GT, Europa-Ausführung nach 71.

Ein J hat daher immer 79, weil es den eben nur nach 71 und nur in Europa gab, aber ein \"GT-AL\" kanns deshalb eben auch mit 79 geben.

Das ist so ähnlich wie \"alle Schwarzen sind Menschen, aber deshalb sind nicht alle Menschen schwarz......





Hat er doch schon!
248. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 29.09.09 19:52

@ Gerald, Elmar & Dieter

Es scheint echt sinnlos zu sein....

@ Simon: Um das mal irgendwie zu beenden:
Deine Fg.-Nr und das Datenblatt lassen für mich
nur einen Schluß zu: GT-"A-L", Stoff als
Polst
249. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 29.09.09 19:54


@ Gerald, Elmar & Dieter

Es scheint echt sinnlos zu sein....

@ Simon: Um das mal irgendwie zu beenden:
Deine Fg.-Nr und das Datenblatt lassen für mich
nur einen Schluß zu: GT-"A-L", Stoff als
Polsterangabe auf dem Opel-Datenblatt lässt eigentlich (ausser 'nem natürlich möglichen Fehler in der Datenbank) keinen anderen Schluss zu.

Also GT 1900 in schönem Citrusgelb mit reichlich Chrom!
250. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 29.09.09 20:19

Hi Simon,

was wäre Dir denn lieber gewesen, wenn es ein GT AL oder wenn es ein GT/J wäre...?
Wenn Du das herausgefunden hast, dann mache Dir Deinen GT doch so fertig, wie Du
das möchtest, es sei denn, er soll 100%ig original sein, dann "musst" Du natürlich einen
GT AL mit Stoffbespannten Sitzen wieder entsehen lassen...

Und nun viel Erfolg und mach weiter so...
251. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von 3 71er Melone am 29.09.09 20:46

Moin
Jetzt weiss ich erst recht,warum ich hier eingeloggt habe.
Diese GT/J-Frage war heute auf der Arbeit auch
Thema.
Ein Kollege hatte 1973 einen solchen NEU gekauft.
Mit Teppichboden und Stoffsitzen!!!
Er will die Rechnung und Bestellung suchen.
Mein damaliger "Typ 79"72er GT/J hatte glatte
Sitze aber auch Teppichboden und vollständige
Instrumentierung.Gekauft hatte ich ihn 1975 aus erster Hand.Danach konnte man gewisse Extras
wohl doch bestellen.
Verkauft habe ich ihn 1978 mit platter Nase.
@Simon für die Ausstellfenster müssen an jeder
B-Säule vier Bohrungen für die Schaniere sein.
An den Fenstereinfassungen ausserdem noch Bohrungen für den Chromrahmen.
An der oberen Türrahmenecke auch eine kleine
Bohrung für den Blindniet der Chromleisten.
Sind an Deinen alten ULB noch kleine Bohrungen
für die Chromleiste vorhanden?
Habe vorhin deine Bilder noch einmal angesehen.
Alle Achtung!!!Hut ab!!!
Gruss Norbert
252. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 29.09.09 21:13

@ norbert

all deine beschriebenen dokumente möchte ich sehen.

ich frage mich, warum sollte jemand verschiedene sachen dazu bestellen, wenn man für wenige mark mehr das dem entsprechende auto bekommt.


gruß dieter
253. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von baker am 29.09.09 21:39

Es war damals möglich nicht gelistete Extras von Opel zu bekommen.
Ich erinnere mich an einen Vorführwagen Diplomat B in Feuerrot - einer Sonderfarbe. Meinem Vater war der zu poppig.
Der Neuwagenkäufer wollte halt einfach einen GT J haben evtl. wegen des fehlenden Chroms - Schwarz war grade in.
Er mochte nicht auf dem Plastik Sitzen und Teppich wollte er auch haben - ist ja nicht sonderlich ansprechend ewig mit Gummi
254. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 29.09.09 21:41

@ Dieter

Das würde ich nicht mal in Frage stellen.
Der Zeitgeist der 70er entsprach nun mal genau dem GT/J-Schema.
Der ein oder andere GT-Käufer hat bestimmt ganz bewusst den GT/J wegen des Stylings gewählt und nicht wegen des Preises.Mattschwarz und Stahlfelgen ohne Zierrat waren gnadenlos "in",(denk mal an Käfer "Gelb-Schwarzer-Renner", Simca Rallye II usw)
Gut vorstellen könnte ich mir auch, dass es Autos gab, die dann vom Händler auf Wusch noch mit Teppich oder Uhr nachgerüstet wurden (für die Nachrüstung der Uhr gibts sogar ne Extra Arbeitsanweisung im Werkstatthandbuch)

Kann ich mich auch noch gut daran erinnern, als in der Nachbarschaft damals die Radkappen entsorgt wurden und Motorhauben und Stoßstangen Matt-schwarz lackiert wurden und so mutierten einige Kadett B, Ascona A und auch ein Renault 12 zu Sportwagen!)

Speziell bei Norberts Ersthandwagen von damals könnte ich mir ne Händleroption vorstellen, Erste Hand heisst ja in dem Fall erstmal gar nichts.

Der Kaufvertrag von Norberts Arbeitskollegen wäre aber wirklich sehr interessant!!
255. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von 3 71er Melone am 29.09.09 22:06

@Dieter
wenn Er sie mitbringt werden ich sie natürlich
kopieren.Bin selbst schon gespannt,weil ich das
mit den Sitzen nicht glaube.
Zu meinen damaligen kann ich nur sagen,das Mutter
Beckmann (Opel-Beckmann)die Uhr und den Teppich sicherlich nicht selbst eingebaut hat.
Ausserdem sah für mich der GT/J damals sehr viel
sportlicher aus,auch war er gebraucht einiges
günstiger!
Mein folgendes Fahrzeug ein 1900SHRekord D Sprint Coupe hatte übrigens auch diese schwarz-gelbe Krawall-Bemalung.
Gruss Norbert
256. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 29.09.09 22:10

Zitat

Zu meinen damaligen kann ich nur sagen,das Mutter
Beckmann (Opel-Beckmann)die Uhr und den Teppich sicherlich nicht selbst eingebaut hat.


Mit Händleroption meinte ich ja auch nicht, dass Mutti selbst in der Werkstatt geschraubt hat...
257. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von 3 71er Melone am 29.09.09 22:33

@Lück
Bei dieser Patriarchin standen selbst die Meister
morgens Spalier mit den Händen an der Hosennaht
Norbert
Die Frage aber ist:Was hat Simon denn nun?
Einen noch nicht fertigen GT und so wie wir
alle ein sehr schönes Hobby
258. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Juergen am 29.09.09 22:49

Hallo,

zeigt doch mal ein Bild von einem originalen AL-Motorraum, wo die elektrische Spritzipumpe zu sehen ist.
Dann kann der Simon mal nachschauen, ob die Löcher in seinem Auto auch drin sind.

Ich hab kein Bild.

Grüße
Jürgen
259. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Tom 2 am 30.09.09 07:45

Hallo Leute,

ich habe 1976 meinen 73er GT/J aus erster Hand gekauft. Der Wagen war so wie man es von einem GT/J erwartete. Kein Chrom, kein Teppichboden, keine Uhr, kein Ampermeter/Öldruck, Sitze aus Kunstleder durchgehend, keine Motorraumbeleuchtung, keine elektrische Pumpe für das Scheibenreinigungswasser. Die Farbe war Zitrusgelb.
Abweichend vom GT/J waren die Chromzierreifen an den Rädern und der verchromte Tankverschluß, der heute noch an meinem jetzigen GT seinen Dienst tut.

Gruß, Tom2
260. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 30.09.09 08:12

Hallo Simon,

die drei Bohrungen für die Scheibenwaschwasserpumpe befinden sich in der eingekreisten Position auf
dem Bild.
Und, sind sie bei Deinem GT vorhanden...?

<a href="http://img5.imagebanana.com/"><img style="border:0px;" alt="ImageBanana - Lcher00330.jpg" src="http://img5.imagebanana.com/img/x9ym5y8/Lcher00330.jpg" /></a>
261. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von R.E. am 30.09.09 08:39

Hallo,
Der GT/J war direkt nie mit Teppich vom Werk zu ordern.
Anderes die Uhr, als bekannte Händlernachrüstung, vielleicht war ja auch der Teppich ein „Dealer Retrofit“
Das bestätigten mir vor vielen Jahren Opel Mitarbeiter, die in der Produktionszeit des Opel GTs „aktiv“ waren.

Sicher, wer als Opel Mitarbeiter die Produktionsnummer seines GTs kannte, konnte beim Aufbau das Fahrzeug auf der Linie „begleiten“. Allerdings nur im Werk Bochum.
Bestimmt sind so nicht nur bessere sondern auch hochwertigere Teile „zufällig“ verbaut worden.
(Vielleicht kannte auch jemand einen, der einen kannte und der die Linienbegleitung übernahm)

Bei den Farben sah das anders aus. Es gab und gibt sogenannte Farbmusterwagen, die als Marketing Entscheidung dienen, ob diese Farbe für das kommende Modelljahr in die bestellbare Farbpalette aufgenommen werden soll (gab es übrigens auch bei manchen GT Modellautos)

Sicher ist hier ein weißer und ein monzablauer GT/J, ein lagoblauer AL .
Mit Sicherheit auch noch weitere, was mir aber niemand 100% bestätigen konnte.

Diese Fahrzeuge gelangten auf direkten oder indirekten Weg in den offiziellen Verkauf.

Hatte vor vielen Jahren einen neuen Omega A Caravan Farbmusterwagen hier im Werk erworben.
Eine Art „Verkehrsorange“, - mit 2000 DM Nachlass als Schmerzensgeld .
262. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Rudi Rüssel am 30.09.09 09:23

Die Löcher für die Spritzwasserpumpe sind auch bei einem 73er GT den ich noch hier stehen habe vorhanden, da war nie eine Elektrische Pumpe verbaut, trotz der Löcher.
Also sind die Löcher sicher kein Nachweis für einen AL oder J.

Wolfgang
263. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Larry am 30.09.09 09:33

Die Löcher für die el. Spritzwasserpumpe sind bei Meinem auch vorhanden - ist aber ein US GT mit Fußpumpe. Die Bohrungen und die abgeflachte Stelle auf der B-Säule für die Ausstellfenster sind sicher auch kein echter Beweis für einen AL.
Wenn Du nicht einer von der ROF bist, kannst Du dir ja aussuchen welche Art Dir besser gefällt. Der GT/J schaut schon sehr sportlich aus, ist seltener und die Resto kommt Dir auch um einiges billiger.
Gruß Larry
264. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Andreas am 30.09.09 09:55

Zitat
und die Resto kommt Dir auch um einiges billiger.


das bezweifel ich aber mal.
wieviele gt/j fahren eigentlich mit einem originalen tankdeckel herum ? (bzw sind im besitz eines solchen...)
auch ein jott hat seine tücken...
265. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Larry am 30.09.09 10:11

....na wenn ich daran denke was mir die Galvaniseure abgenommen haben und was div. Zierleisten (wenn nicht vorhanden)kosten, dann glaube ich sehr wohl, dass eine GT/J-Resto ein wenig günstiger ist.
Gruß Larry
ps Das ein gut gemachter GT/J auch seine Tücken hat bezweifel ich nicht, es fahren ja auch genügend "Mischvarianten" herum.
266. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Andreas am 30.09.09 10:21

@ larry:

es wäre mal eine interessante untersuchung.
denn es ist ja nicht einfach so, dass nur ein paar teile fehlen.
keine zierleisten - dafür andere gummis usw.
wie verhält sich sowas preislich?
und um ein schwarzes teil zu bekommen muß ich wahrscheinlich - weil öfters auf dem markt - doch ein verchromtes kaufen und umarbeiten ?
aber letzlich philosophisch dass ganze ...

nebenbei: wir hatten einen der letzen rekord d seinerzeit gekauft - da wurde alles reingepackt was das restelager gab (von opel so angeboten)
er war im prinzip sogar besser als ein berlina - ohne aber einer zu sein.
soviel zur nachhaltigkeit von originalen...
(die luftschlitze der motorhaube waren aber nach einem halben jahr schon durchgerostet, der chrom an den stoßstangen war auch sehr schnell unansehnlich)
267. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 30.09.09 10:33

Hallo Gemeinde,

könnte es sein, daß die Löcher für die Scheibenwaschwasserpumpe nicht vorgestanzt wurden,
d.h. dann mehr oder weniger groß in allen GT´s vorhanden sind?
Die Montage des AL`s hätte sich doch so erleichtern können, denn der Werker hätte dann nicht
immer wieder die richtige Position "suchen" müssen.
Oder gab es eine Art Montagevorrichtung um die Pumpe mit ihren drei Blechschrauben richtig zu
positionieren...?
268. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 30.09.09 10:39

hallo
und erstma danke für euren fleiss

1. Scheibenwasser: also ich habe die Bohrungen
das sind sie doch oder?


2. (hab bei den langlochfelgen auch noch so chrom zierkappen und ringe mit dabei)- muss ja aber gar nix heissen wie ich mir mal so denke

3. "An der oberen Türrahmenecke auch eine kleine
Bohrung für den Blindniet der Chromleisten." ja und ich dachte mir immer warum da ein loch ist...

4. "Sind an Deinen alten ULB noch kleine Bohrungen
für die Chromleiste vorhanden?" - also du meinst bestimmt nicht die komischen hugel mit löcher für das front gitter - wurde die chromleiste da nach unten gesteckt?

5. um mein hinteres 3ecks fenster sind rund rum lauter löcher - waren die wohl für das chrom?

6. ich bräuchte mal ein bild für das ausstellerrfenster loch zeug aber ich schaus mir eh mal an

7. so jetzt habe ich die adresse von opel bekommen - ich glaube das ist einfacher ;-) aber es ist ja trotzdem sehr spannend. ;-)
- hab da vorhin angerufen - der meinte von wegen wenn ich einen 1900er hab das das kein GT-J sein kann - dann fragte ich nochmal und er meinte naja so sicher sei er sich net er schaut nochmal nach - die schicken mir hoffentlich dann die infos zu......

gabs 1900er in Junior?

danke nochmal für eure hilfe
mfg simon
269. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Otto am 30.09.09 12:05

Zitat
... wir hatten einen der letzen rekord d ... besser als ein berlina


Was hatte der denn mehr?
270. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT@Remscheid am 30.09.09 13:11

Wenn du dir von innen den Rahmen der Ausstellfenster anguckst..befinden sich dort Löcher?
Wenn du da welche hast, dann sind die für die Befestigung der Ausstellfenster..und dann kannst du zumindest schonmal relativ sicher sein das es kein J ist
271. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Tom 2 am 30.09.09 14:42

Hallo Simon,

habe ich bei meiner letzten Antwort vergessen. Mein GT/J war ein 1900er.Ich meine gelesen zu haben, dass der GT/J unter anderem als Ersatz für den wenig verkauften 1100er gekommen ist.

Gruß, Tom2
272. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Gerald am 30.09.09 18:16

Der GT/J wurde ausschliesslich mit 1,9 S-Motor hergestellt.

Die Einstellung der Produktion des 1100 wurde bereits 1970 vollzogen nach nur 3573 Einheiten.

Der GT/J (J für Junior) war eine in der Innenraum abgespeckte Version des "normalen" 1900:
kein Amperemeter, kein Öldruckmesser usw.
aber auch kein Chrom und kein abschliessbarer Tankdeckel.
Dafür etwas günstiger: knapp unter 11.000 DM.

Das waren noch Zeiten, die gute alte D-Mark...

Über Zulassungszahlen und andere Dinge rund um den GT/J gibt es auch noch weitere Beiträge hier im Forum.
Viel Spass beim Suchen, Finden und Lesen...

273. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Hubi am 30.09.09 20:42

Hallo!
@Lück
Jo, sorry, hatte das überlesen.
Was ist denn mit den 94er Fahrgestellnummern, das sind doch eindeutige A-L, gabs die nur bis 71?
Meiner ist ein 94.. und hab GT-A-L auch im Brief stehn.
Ab 71 hat der GT also immer die gleiche Fg Nummer 79 für Europa. Die Folge wäre ja auch, das im Brief nur bis 71 GT-A-L steht (bei 94er Fg Nummer), da ja dann später A-L oder J nur eine Austattungsvariante wäre. Also Briefeintrag immer GT-A. Ist das so richtig?
mfg
Hubi
274. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 30.09.09 21:15

@ hubi

ist nicht richtig.

auch wenn es ein gt/j ist, steht gt-al drin.


gruß dieter
275. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Lück am 30.09.09 21:21

Hallo Hubi,

Die erste Varianten waren GT-A und GT-AL. GT-A war der 1100er und GT-AL der 1900er. Also grob gesagt der 1900er die Luxusausführung mit stärkerem Motor.
(soll auch ne Handvoll(!!) 1100er als A-L und ein paar wenige GT-A mit grossem Motor gegeben haben, aber die lass ich mal weg, sonst wirds unübersichtlich)

Also einach gesagt: GT-A 1,1 ltr / A-L 1,9 ltr.
(gut merken, das brauchen wir später noch
)

Soweit so gut, bis zum Modelljahr 71.

Dann kamen Typ 77 und 79. (alle auch nur noch mit grossen Motor, also 1,9 ltr)

77 für USA (mit etwas schwächerem Motor, aber trotzdem 1,9 ltr CIH) und 79 für Europa, alles als A-L mit Chrom.

Im März kam dann als letze "Evolution" noch der GT/J. Er basierte auf dem europ. GT-AL (wir merken uns wieder: GT-AL = grosser Motor, sprich 1,9 CIH) und hatte somit die Fg.-Nr.79 wie alle GT´s für Europa. Da der GT/J technisch auf der "Luxusversion" mit grossem Motor basierte, ersparte man sich einen neuen Typ (und somit ne neue Betriebserlaubnis) und blieb beim A-L.

Summa sumarum: GT-A ist ein 1100er und GT-AL ist ein 1900er, und somit ein GT/J immer ein A-L.

Und Dein Typ 94 ist selbstverständlich auch ein A-L, in der Ausführung bis 71.
Hoffe, ich habs einigermassen verständlich erklärt.

276. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von www.SMON.de am 30.09.09 23:19

jipiee

hab 3 löcher gefunden.... die sind innen an der spitzen seite des fensters .... das waren also die löcher für die halterung des aussteller fensters - ist echt wahnsinn -

also ich glaube jetzt auch, dass es ein GT AL war sind sich jetzt da alle einig von euch ?

ich warte jetzt zur sicherheit nochmal die Opelander INFO ab und dann freu ich mich wenn ich höre dass es ein AL ist, aus dem Grund weil ich finde dass Chrom zu Monza blau (wenn es denn so wird) sehr gut passt -- und das einfach geil aussieht - und die J farben vom GT - naja darüber lässt sich ja bekanntlich streiten...

mfg simon

ich schau mir mal morgen noch meine stosststangen an wegen chrom unter schwarz etc. und schweiss die ecke meines LLBL fertig...

277. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von 3 71er Melone am 03.10.09 16:09

Zitat

Du hast nen 77er, auf dem Typenschild steht sicherlich AL.


Ich weiss das.Aber trotzdem ist er durch den Eintrag auch eine Statistikleiche.
Aber davon gibt es sicherlich einige mehr!!!
Man braucht sich ja nur die Baujahr-Überlebenen
anzuschauen.
Gruss Norbert
278. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT@Remscheid am 18.10.09 12:16

Moin Simon,

ich bin mir nicht ganz sicher, aber würde mal behaupten das die "Stoffsitze" doch schon etwas seltener sind und auch teurer waren damals??
Die Sitze sind soweit ich weiß nicht komplett aus Stoff, sondern nur die Sitz und Rückenfläche, sprich die Auflageflächen.
Der äußere "Rahmen" bestand glaube ich immer aus demselben Material.


Zitat

aber leder ist doch eigentlich mehr luxus oder?

Leder vielleicht schon, aber Kunstleder?
279. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von GT@Remscheid am 18.10.09 12:19

Moin Simon,

ich bin mir nicht ganz sicher, aber würde mal behaupten das die "Stoffsitze" doch schon etwas seltener sind und auch teurer waren damals??
Die Sitze sind soweit ich weiß nicht komplett aus Stoff, sondern nur die Sitz und Rückenfläche, sprich die Auflageflächen.
Der äußere "Rahmen" bestand glaube ich immer aus demselben Material.


Zitat

aber leder ist doch eigentlich mehr luxus oder?

Leder vielleicht schon, aber Kunstleder?
280. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von gt-oldie am 22.10.09 18:33

hallo norbert

hat sich schon was getan mit den unterlagen von deinem kollegen.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

kann mir mal jemand die adresse von opel schicken wo ich die daten von meinem gt erfragen kann. danke.


gruß dieter
281. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von 3 71er Melone am 22.10.09 20:46

Moin
Leider hat er nach den Jahren nichts mehr gefunden!
Aber wie Er es mir geschildert hat und an meinen GT erläutert hat glaube ich Ihm.
Die Sitze hatte Er in Cord/Kunstleder.
Der Teppichboden war aber nur auf den Bodenbereich verlegt.Der Kardankanal und die Holme waren aus Gummi.Die Gepäckablage aus Kunstleder.Der Wagen wurde beim Händler,nach seinen Wünschen nachgerüstet.
Bloss die Chromorgie wie an meinen GT hätte er nicht gekauft.Das ist seine Aussage auch heute
noch.Was mir nur noch komisch vorkommt ist das
sein 1973er GT/J "Ocker" war.Ich war immer der Meinung das in den letzten Monaten nur noch Citro-Gelbe gefertigt wurden.
Also vom Werk aus gab es diese Wünsche nicht!
Wohl aber beim FOH!!!Dieses wurde mir letzte
Woche auch beim letzten Mohikaner dieser Gattung in Lilienthal bestätigt.Auch dieser hat damals Kundenwünsche erfüllt.Denn das Chrommodell wollte ja kaum noch einer haben(Seine Worte)
Wenn ich zurück denke.Ich mochte das Mattschwarz auch lieber.
Gruss Norbert
282. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 23.10.09 07:27

Zitat
...Wenn ich zurück denke.Ich mochte das Mattschwarz auch lieber...


... Chromezierrat galt in den späten 70ern als megaspießig und wurden vielfach einfach Mattschwarz
überlackiert, war zu mindest in der Manta-A / Ascona-A - Szene so...
Heute eigentlich kaum vorstellbar, wo es daoch nur noch diese Plastikstoßsfänger gibt...
Ich persönlich könnte mit das Mattschwarze GT/J-Styling an meinem Wagen auch gut vorstellen,
jedoch möchte ich auf die sonstige AL-Ausstattung nur ungern verzichten...
283. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 23.10.09 07:30

Zitat
...Wenn ich zurück denke.Ich mochte das Mattschwarz auch lieber...


... Chromezierrat galt in den späten 70ern als megaspießig und wurden vielfach einfach Mattschwarz
überlackiert, war zu mindest in der Manta-A / Ascona-A - Szene so...
Heute eigentlich kaum vorstellbar, wo es daoch nur noch diese Plastikstoßsfänger gibt...
Ich persönlich könnte mir das Mattschwarze GT/J-Styling an meinem Wagen auch gut vorstellen,
jedoch möchte ich auf die sonstige AL-Ausstattung nur ungern verzichten...[/
284. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 23.10.09 07:31

Zitat
...Wenn ich zurück denke.Ich mochte das Mattschwarz auch lieber...


... Chromezierrat galt in den späten 70ern als megaspießig und wurde vielfach einfach Mattschwarz
überlackiert, war zu mindest in der Manta-A / Ascona-A - Szene so...
Heute eigentlich kaum vorstellbar, wo es daoch nur noch diese Plastikstoßsfänger gibt...
Ich persönlich könnte mir das Mattschwarze GT/J-Styling an meinem Wagen auch gut vorstellen,
jedoch möchte ich auf die sonstige AL-Ausstattung nur ungern verzichten...
285. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 23.10.09 07:33

Zitat
...Wenn ich zurück denke.Ich mochte das Mattschwarz auch lieber...


... Chromezierrat galt in den späten 70ern als megaspießig und wurde vielfach einfach Mattschwarz
überlackiert, war zu mindest in der Manta-A / Ascona-A - Szene so...
Heute eigentlich kaum vorstellbar, wo es doch nur noch diese Plastikstoßsfänger gibt...
Ich persönlich könnte mir das mattschwarze GT/J-Styling an meinem Wagen auch gut vorstellen,
jedoch möchte ich auf die sonstige AL-Ausstattung nur ungern verzichten...
286. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von moonchild1967 am 23.10.09 09:13

Zitat
Zitat
...Wenn ich zurück denke.Ich mochte das Mattschwarz auch lieber...


... Chromezierrat galt in den späten 70ern als megaspießig und wurde vielfach einfach Mattschwarz
überlackiert, war zu mindest in der Manta-A / Ascona-A - Szene so...
Heute eigentlich kaum vorstellbar, wo es doch nur noch diese Plastikstoßsfänger gibt...
Ich persönlich könnte mir das mattschwarze GT/J-Styling an meinem Wagen auch gut vorstellen,
jedoch möchte ich auf die sonstige AL-Ausstattung nur ungern verzichten...


Na komm Thomas, die paar Schrauben von den Stoßstangen, der Tankdeckel und schon haste doch fast schon den "Rallye-Look"

Grüße

Harald
287. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von Der Kardinal am 23.10.09 09:28

... und die Ziersteifen blasenfrei anbringen ...
288. RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z

geschrieben von 3 71er Melone am 23.10.09 12:42

Moin
@Thomas
Dafür müssen die Reifen aber dicht halten.
Noch eins zum GT/j:Schon wegen der Eitelkeit
brauchte ich damals den Abblendbaren Innenspiegel
vom AL.Wie hätte ich mich sonst kämmen sollen.
Gruss Norbert
289. RE: Es wird langsam fertig

geschrieben von Der Kardinal am 25.01.10 07:42

Zitat
...die oberen zwei zumachen...


... genau, sind nicht original ...
290. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Hitze und Stromprobleme + Fotos!!!

geschrieben von www.SMON.de am 18.09.11 18:06

Hallo Liebe Forenler

Gerade habe ich eine Anektode über einen jungen GT fahrer in (nur fliegen ist schöner) gelesen.

Ständig andere Probleme am GT - obwohl alles neu ist etc... <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>=

Langsam fühle ich mich auch so - ein problem behoben - ist das nächste da <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

Am Tag des Tüvs war der Tank leer (da Anzeige noch nicht geht) - bin erst 100 km gefahren - und hatte 20 liter getankt - (nicht mitberechnet hatte ich die Zeit in der ich meinen Motor in der Werkstatt und im Hof laufen hab lassen - (das war mein 1. fehler <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

er wurde genau in diesem moment leer wo ich mich so richtig glücklich fühlte - und flupp - motor aus.... <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

das nächste war, das er im stand immer kurz vor dem Roten bereich ging (Temp).... deshalb hab ich gestern den Heizungsschlauch trotzdem mal so umgebaut, dass das Wasser durchzirkulieren kann... anschließend habe ich nochmal das ganze wasser vom Kühler abgelassen (den hatte ich ja schon vor dem Einbau gründlich ausgespült) - die Rostbrühe (nicht schlimm - nur feine staubpartikel - haben sich halt vom Motorblock abgelöst)

und dann hab ich mir mal das Heizungsventil angesehen - es sieht aus wie neu... Irgendwie hatte ich den verdacht, dass es falsch herum eingebaut war.... ich habe es jetzt einfach mit der feder nach unten eingebaut --- ist das richtig herum<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>?

Seit dem hat mit der Temperatur alles gepasst...
anschließend ging es gleich wieder auf die Straße gestern und nach tatsächlichen 2 kilometern schießt plötzlich weisser beißender Rauch in mein Gesicht - schnell Bremsen - und rechts Abbiegen und Zündung aus -

Kabelbrand!!!!!! NEIIIIIIINNNNN

Das Lichtmaschinenplus hat sich am Bremskraftverstärker - Blech auf die Masse durchgeschlagen - 3cm vom KabelIsolierung voll Weggeschmort <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/angry.gif border=0 alt=´angry´>
Ich hatte noch extra nen neuen Laderegler eingebaut. Mir kommt das irgendwie komisch vor... sicher war das blech an dieser stelle leicht scharf - aber die Isolierung war auch recht dick!!! Innen hat es dann auf der Sicherungsleiste wie ein feuerwerk geknistert - da wo die dicken Kabel angeschraubt sind - (amperemeter etc.)

Nachdem ich vor ort alles isoliert hatte - ging manchmal kein zeiger und manchmal sprang er kurz an - es ging einfach alles verrückt...

Am Schluss ist er dann gelaufen - aber ich wollte nichts riskieren - weil es wieder auf der sicherungsleiste wie ein feuerwerk bruzelte... es war dort ein bisschen feucht - ich weiss nicht war es wasser oder öl....?!

Der vorteil ist, dass wenn man so ein tolles Auto hat, das viele Leute hilfe anbieten <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

Naja wie bei einem prototypen - es ist bei einem
"Eigenbau" eben noch nicht alles so ausgereift - wie in der Werkstatt - ich bin eben kein Profi - damit muss ich klarkommen...

Aber ich denke ich muss einfach diese Einstellung behalten, das dies nicht die einzigen vorkommnisse waren und sein werden.... man muss sich einfach freuen - immer wieder was dazu zu lernen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> - natürlich ist es nervig - aber man muss es eben gelassen sehen - ich hab das vorher auch schon in gewisser weise gewusst und in kauf genommen

Ich habe freude an meiner Blechliebe

da die Tränen der Ergriffenheit oft meine Orwaschl erreichen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

Ich wünsch euch was - nutzt die letzten GT Tage

hier noch ein Bild von meiner hübschen Lady

291. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 18.09.11 16:49

Hallo Simon,

auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Abschluss und Ergebnis. Deine erfolgreich beendete Arbeit ist ein Symbol für Mut, Unerschrockenheit, Willenskraft, Durchsetzungsvermögen und Durchhaltevermögen,

um es auf den Punkt zu bringen - - RESPEKT!

Bernd
292. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Bin zwar nicht viel hier aber es geht voran

geschrieben von www.SMON.de am 28.03.11 08:43

Hallo Freunde

Ja ich bin zwar nicht viel hier und am Foto einstellen - aber ich bin viel am Basteln der einzelteile - gestern hab ich z.B. die Handbremsmanschette aus neuem Leder ausgeschnitten - muss ich nur noch vernähen. Bei den Endhörnern von der Stoßstange sind mir die Schrauben in den Gummiblocks abgerissen - die hab ich jetzt rausgeschnitten und möchte VA Gewinde eingießen. Die ganzen Anbauteile lackier ich fleissig.
Sollte man eig. die Türscharniere in Wagenfarbe machen?
Es wäre gut wenn ich einen Armaturen Kabelbaum hätte, dann könnte ich den auch mal verkabeln....

Zur VA ich habe gesehen das die Buchsen total ausgeschlagen sind - reicht es, wenn man nur die Buchsen an der VA auswechselt beim überholen oder müsste man da noch mehr austauschen (erfahrungsgemäß)

Stück für Stück - vielleicht schaff ich Ihn heuer - das wäre genial.

mfg SIMON

Übrigens muss ich anmerken, dass ich leider meine Homepage killen musste wegen diverser Probleme - ich muss mir noch überlegen wie ich das in Zukunft gestalten will.

293. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 18.09.11 10:11

Großes Lob und allzeit gute Fahrt.
Trotz super Resto werden sich in den nächsten Jahren des Fahrbetriebes sicherlich auch bei dir gewisse Symptome einschleichen.Bin mal gespannt.
Gruß,
Tim
294. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Bin zwar nicht viel hier aber es geht voran

geschrieben von Der Kardinal am 28.03.11 09:31

Zitat
...Sollte man eig. die Türscharniere in Wagenfarbe machen?...


...ja, würde ich machen, sieht dann einfach einheitlicher aus. Eine Alternative wäre verchromen lassen.
In jedem Fall aber erstmal antesten, ob die Bolzen nicht ausgenudelt sind, damit die Türen hinterher
nicht hängen und gegen das Schloss schlagen...
295. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 17.09.11 23:07

Hallo Simon,

ich bin stolz auf dich, eine reife Leistung.

NRW Stammtisch trifft sich in Essen am 8.10., also mach dich auf den Weg mit Tonja.

Ich denke, daß Hubi mit dem Kühler Recht hat, wie alt ist das Ding?
Die setzen sich im Laufe der Jahre zu und das Zeug sieht aus wie Knete.
Der Heizungsschlauch hat da keine Auswirkung, der liegt ja nur als Bypass. Wenn du ihn knickst, ist es das gleiche, als wäre die Heizung abgestellt.

Kann sein, daß ich noch einen guten Kühler habe, schaue morgen mal nach.

Das Thermostat kannst du probehalber auch mal rausschmeißen, wenn es dann besser ist, liegt es daran.

Gruß,
henry
296. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 17.09.11 12:23

Hallo!
Dann mal Glückwunsch! Jetzt nur noch GT fahren <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
Wegen Deiner Temperatur.. Hast Du ein neues Thermostat drin? Was für einen Kühler hast Du? Zähl mal die Reihen.
Hast Du den Kühler schon mal ausgespült und entkalkt?
Der Heizungsschlauch darf nix machen, da ja bei geschlossenem Heizungsventil da auch kein Wasser durch fließt.
Kannst ja mal ne Tour hier her machen..
mfg
Hubi
297. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z Habe TÜV und H Kennz. - Ich darf jetzt endlich fahren wohin ich will :-)

geschrieben von www.SMON.de am 17.09.11 09:08

Hallo GT`ler

Am Donnerstag hatte ich einen Tag frei bekommen - für den Tüv etc. <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Und ja ich habe ihn bekommen - endlich
Habe sogar ein H-Kennzeichen und ein TÜV -Gutachten. Das ganze hab ich mir richtig was kosten lassen müssen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Aber jetzt kann ich endlich fahren - gestern hat mir ein nachbar nochmal die Ventile nachgestellt weil das hinterste extrem geklappert hat...

aber meine Zuckerpuppe läuft wie ein rattiges Kätzchen

Leute - wann ist die erste ausfahrt? <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Gestern hatte mein GT sogar ein Fotoshooting

Ich bin wirklich angetan von dem Fahrgefühl - ehrlich gesagt habe ich mich am Anfang etwas schwer getan damit - aber mittlerweile steige ich mit widerwillen in meinen BMW - das Lenkrad ist so Fett und - ach ist ja auch egal -

WICHTIG IST DER GT <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> - so n schöner Wagen


Ich möchte mich nochmal herzlich bedanken bei jedem von euch - der sich mit Rat und Tat für mich zur Verfügung gestellt hat.

Ich weiss es wirklich zu schätzen und vor allem weiss ich, dass ich es ohne euch niemals geschafft hätte -

VIELEN DANK - MUCHAS GRACIAS - THANK YOU - UN GRAND MERCI - פילע דאַנק´

Ich werde so bald wie möglich Fotos einstellen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

MFG SIMON - www.SMON.de

ps. wenn der heizungsschlauch kurzgeschlossen abgeknickt ist - sollte das kein problem sein oder? - im längeren stand geht meine Wassertemp -immer kurz vor dem roten bereich...

298. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 3 71er Melone am 14.09.11 22:31

Moin
ich kann Dieter nur recht geben.An den Achsen
sind 10.9 zu verwenden,auch wenn man sie
länger suchen muss.Ausserdem würde ich auch
nur schwarze nehmen.
Udo hat das komplette sorglos Paket im Angebot.
Gruss Norbert
299. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT-Yeo am 14.09.11 23:39

10.9 gibt es auch in verzinkt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

warum Udo alle Schrauben in schwarz verkauft ist mir auch ein Rätsel - evtl. löst er es hier ja auf <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'> - wobei man sagen muss einmal neu hält wohl erstmal lange, jedoch ist gelb verzinkt z.B. wie Dieter schreibt auch noch was fürs Auge.

Grüße

300. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 14.09.11 21:25

Nochmal

Vorder und Hinterachse Schrauben mit einer Zugfestigkeit von 10.9

@ Simon

Was hast Du denn dafür gezahlt.???



Gruß Dieter
301. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Stephan Feldkamp am 14.09.11 21:42

Zitat
Nochmal

Vorder und Hinterachse Schrauben mit einer Zugfestigkeit von 10.9

@ Simon

Was hast Du denn dafür gezahlt.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>



Gruß Dieter


Ich glaub dort hab ich auch nur die 8.8er drinnen. Sollte aber an der Stelle (Blattfederauge) ok sein.
302. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 14.09.11 21:56

Zitat
Zitat
Nochmal

Vorder und Hinterachse Schrauben mit einer Zugfestigkeit von 10.9

@ Simon

Was hast Du denn dafür gezahlt.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>



Gruß Dieter


Ich glaub dort hab ich auch nur die 8.8er drinnen. Sollte aber an der Stelle (Blattfederauge) ok sein.



@ Stephan

Kann sein oder auch nicht. Fakt ist auf jeden fall, alle Achsen die ich auseinander genommen habe, hatten 10.9 drinn.

Ich gehe davon aus, wenn an einer dieser Achsen schon mal was gemacht wurde dann wären sicher 8.8er drinn. Eine verzinkte Schraube sieht doch immer besser aus als so eine ordinäre schwarze Schraube. Sieht man doch auch, wenn einige Leute Edelstahlschrauben verbauen wollen.


Anderes Thema:

Genau so ist es bei den 3 Schrauben mit denen der Scheinwerfer am Schwenkmechanismus befestigt wird. Auch 10.9 Schrauben.


Gruß Dieter
303. Opel Gt Komlett Restauration von A-Z -Blattfeder - WIE JETZT!!! 8.8 oder 10.9?!?! dringend

geschrieben von www.SMON.de am 14.09.11 20:55

Will morgen wieder einen Anlauf beim Tüv machen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

weiss jemand - bzw. hat jemand (dringend) unterlagen was jetzt für Schrauben in die Blattfeder reinkommen? 8.8 oder 10.9

Bei ATZ hatte ich extra bestellt und da kamen auch 8.8er -

mfg simon
304. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 18.09.11 20:30

Hallo Simon

Das sind ja dann mal keine guten Nachrichten. Kabelbrand, wie denn das. Da kann doch garnichts scheuern. Hast bestimmt das Kabel zu lang gemacht.

Und was Mikey geschrieben hat ist richtig, kann aber auch noch ein bißchen nach unten.

Bild vom Heizungsventil ist vorhanden. Der Zug oben. Im Grunde genommen funktinoniert es, ob so rum oder anders rum.

Jetzt lässt Du erstmal das Fahren und schaust Dir nochmal alles richtig an, am ganzen Fahrzeug ob Du nicht doch noch was übersehen hast.


Gruß Dieter
305. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Mikey am 18.09.11 20:02

Auch von mir einen Herzlichen Glückwunsch zur Vollendung, mein Respekt ist dir sicher...
Aber eine Anmerkung sei mir gestattet, bitte überdenke mal die Anbringung deines vorderen Kennzeichen, bei hohen Aussentemperaturen kann es den Luftfluss zu deinem Kühler erheblich unterbinden, will sagen er wird dadurch auch heißer als gewollt weil es bei dir direkt vor dem Kühlereinlass angebracht ist, orginal kann die Luft reinwirbeln weil das Kennzeichen weiter vorn ist...
306. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Brandy am 12.09.11 13:28

Oh, shit
307. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Stephan Feldkamp am 10.09.11 02:30

Glückwunsch! Ob jetzt endgültig mit TÜV, oder ohne, ich denke du wirst nicht vergessen werden mit deinem Ehrgeiz! Viel Spaß für die Ewigkeit <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

http://www.youtube.com/watch?v=JCBm5VbwJvY&feature=related

EDIT: Mann, bin ich pathetisch, wenn Wein im Spiel ist ;)
308. RE: Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Die 1. Fahrt ( zum TÜV)

geschrieben von Der Kardinal am 09.09.11 14:58

Zitat
...Ich wünsch euch was...


...vor alle Dingen wir, welche Du 6 Jahre lang hast Teil haben lassen an der Auferstehung Deines GT´s wünschen Dir was,
nämlich ganz viel Freude und allzeit beulenfreihe Fahrt mit Deinem Schmuckstück, -lichen Glückwunsch...
309. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 09.09.11 15:59

Hallo Simon

Kommt drauf an wie Du die Benzinleitung verlegt hast. Siehe Bild.

Was hat er denn sonst noch bemängelt.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>





Gruß Dieter
310. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Die 1. Fahrt ( zum TÜV)

geschrieben von www.SMON.de am 09.09.11 12:54

Hallo Leute

Schon Ungewöhnlich - gestern spät Nachts, als ich so die letzten Arbeiten an meinem OPEL GT fertig gestellt hatte - habe ich mich entspannt auf meinen Arbeitswagen gesetzt - meine Blicke schweiften über die Silhouette meiner Blechliebe - schimmernd im schwachen Neonlicht - jede Kontur kommt zum vorschein -
dann schweifen die Gedanken.... Mensch - 6 Jahre ist es nun her - seit sechs jahren bin ich am Wergeln (5 Jahre Karosserie und 1 zum Zusammenbau incl. Teile aufarbeitung) - hat es sich gelohnt?

Es ist schon ein gutes Gefühl - voll Stolz und Glück - und Herzblut - was kann man alles selbst schaffen - wenn man nur will! - Ich habe es mir selbst bewiesen! Und ich wollte es!! mehr denn alles andere....

Jetzt ist es soweit - heute morgen die 1. (längere) Fahrt - man hört und schaut - man lauscht - ist auch alles ok - sind alle schrauben angezogen? - hält alles - überhitzt er gleich? wie warm ist der Tunnel.... Ist das Geräusch jetzt von der Achse oder vom Motor? - Geht es ohne Blei?? - am liebsten würde ich schon mal sehen was er kann - nein - erst mal einfahren - .....

ja ja - viel geht einem durch dem Kopf -

Leider hat der Tüv ein paar kleinigkeiten bemängelt - so dass ich noch nicht gleich Anmelden konnte - aber wichtig ist das ich mal gefahren bin - jetzt kann ich feiern <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> Und zwar richtig!!! - Es soll eine richtige Enthüllung mit kleinem Feuerwerk geben...

Ich hoffe, dass ich die kleinen Tüv mängel noch schnell beseitigen kann...

Ich wünsch euch was

MFG simon

(wer noch lust hat zum Fest zu kommen - ich freu mich)

(ist der Benzinschlauch original so nah am Endtopf vorbei gegangen (wegen der Hitze)? - hat der Tüv bei mir bemängelt - könnt ihr mir helfen?)
311. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Simons Party + Suche Teile!!!!

geschrieben von www.SMON.de am 08.09.11 18:29

Hallo Leute

Am Samstag abend geht es bei mir Rund - mit Auto präsentation und Saugrill Fete - incl. Birthdayparty.... ihr könnt euch gerne noch anmelden.... <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

mal sehen ob ichs morgen zum TÜV schaffe...

das ist aber nicht sooo wichtig - Hauptsache er läuft mal...

Ich bin dringend auf der Suche nach den Original Gurten, welche man nicht aufrollen kann - also statik Gurte - hat jemand sowas?

zudem suche ich noch zwei Schrauben für die Türfangklauen.... man bekommt leider im Handel nichts passendes....

Vielleicht hätte auch jemand noch zwei Schlösser mit Schlüssel für die Türgriffe...

ich wünsch euch was

mfg SIMON


312. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 3 71er Melone am 28.05.10 10:00

Moin
wat is denn nu<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>?
Grosse Ferien<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>?
Oder verlängerter nochmaliger Umzug
Lass mal wieder von Dir hören
Gruss Norbert
313. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Ewald am 28.05.10 20:55

....wahrscheinlich fährt er schon GT, und kommt gar nicht mehr zum PC.
Verstehe ich.
Ewald
314. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von www.SMON.de am 30.05.10 13:18

ja liebe freunde

ich hab die Türen verzinnt und mittlerweile bin ich seit einer woche richtig am Spachteln -

ich mach das ja zum ersten mal - es ist nicht leicht - mein lackierer hat mir ja einen korb gegeben.... er hat sein angebot zurückgezogen - und jetzt muss ich es selbst machen...

es ist nicht leicht oft kommen wieder blechpartien zum vorschein und alles ist wieder wellig. das auto ist eine regelrechte Wellblechlandschaft .... aber das gröbste ist schon mal überspachtelt

vorne an der schnauze ist es auch nicht leicht - weil ich nicht weiss wie die konturen verlaufen müssen.

Und der Kotflügel auf der FS ...

naja ich hätte wirklich mit einem leichteren auto das spachteln lernen sollen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

bilder kommen bald auf meiner homepage

mfg simon

315. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 30.05.10 13:57

Oh weh, dass ist auch immer dasselbe mit den Lackieren. Mit solchen Projekten ist scheinbar heute kein Geld mehr zu verdienen und dann wollen sie das nicht machen....

Zum Thema Spachtel, kann ich Dir nur raten nicht am Material zu sparen. Nimm da wirklich was ordendliches.

Bevor Du da richtig einsteigst solltest du dir mal ein paar do it yourself videos auf youtube reinziehen. Wenn Du da "bodywork", "sanding", "block sanding", "bodyfiller", usw. eingibst findest Du echt gute Videos. Leider halt auf Englich. Aber da sieht man mal wie das mit der Technik klappt, damit das nachher auch glatt ist. Immer schön über Kreuz schleifen...

Wichtig ist auch immer das richtge Werkzeug.
Du solltes mindestens eine Schleiffeile haben und bei den runden Formen sind K-Blocks auch nicht verkehrt.

Viel Spaß bei der Sache. Würde mir Dein Projekt ja gerne mal anschauen. Vielleicht hast du ja mal an nem Wochenende Zeit.

Mfg Simon

316. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 04.09.11 10:20

Hast recht,Simon...
317. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 04.09.11 09:40

Zu 5: Da gehören keine Klemmmuttern rein sondern Käfigmuttern.

Mfg Simon

318. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 02.09.11 18:18

Einige Seiten vorher in diesem Thread hatten wir das Thema Hitzeschutzband schonmal.
Ich hab es jetzt ausgiebig getestet und muß dringenst davon abraten.
Das Zeug sondert so feines Flimmerzeug aus wie man es von Glaswolle kennt und nicht nur das es sich auf das ganze Auto niederschlägt,es ist auch sicherlich nicht gut für Augen,Lunge,und andere Schleimhäute.
Hab das Zeug unter Atemschutz wieder abgerissen weil ich beim fahren immer eine trockene Kehle,belegte Bronchien und leicht brennende und tränende Augen bekam.
der Vertreiber versicherte mir zwar das Keramikband nicht Lungengängig sei aber das will ich unter gegebenen Umständen nicht an mir selber testen.
Also nur zur Info...finger weg vom Keramikband!!!Vielleicht ist aber das Graphitband besser.Werd ich aber erstmal nicht testen.
Kann also nicht gesund sein.
319. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 08.06.10 16:19

Hallo Simon.

Hab Dir mal die Datenblätter von Deinem Lack rausgesucht, damit Du auch weißt was du da verarbeitest.

Spritzfüller

Grundierfiller

Ich hoffe ich hatte das richtig in Erinnerung. Wenn nicht Hier gibts nochmal alles zum nachblättern.
Lies Dir das ruhig mal durch. Da stehen teilweise noch Verarbeitungshinweise drin, die wichtig sind.

Scheinbar kann man den Spritzfüller wirklich auch als Spritzspachtel verwenden. Würde das EP Zeug fürs nackte Blech nehmen.

Kontrollschwarz

Mfg Simon

320. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Brandy am 31.08.11 08:48

Hi Simon,

schreib mir doch bitte mal ´ne PM mit deiner genauen Adresse - vielleicht komme ich auch vorbei geritten - bleibe aber nicht über Nacht.
Kostenbeteiligung für die Sau und die Getränke sind natürlich selbstverständlich.
Außerdem muss ich ja mal unbedingt dein Super-Auto im originol sehen - nach dem Restaurationsbericht !
Das klappt allerdings nur wenn mein Beifahrerfußraum bis dahin wieder ok ist, der ist nämlich gerade in der Restaurationsphase
321. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Geburtstagsfest einladung!!!

geschrieben von www.SMON.de am 30.08.11 17:10

Hallo Henry

Freut mich wenn du kommst - du kriegst die Couch - - ich hätte sogar noch eine frei im Musikzimmer <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

Aber bitte mit GT kommen gell <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

dann können wir mal ne kleine Tour machen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

Tüv muss noch gemacht werden - aber es müsste klappen

Gestern hab ich das Bremslicht und die Innenraumleuchte gemacht - heute möchte ich die Front beleuchtung und die Hupe funktionstüchtig machen ....

also - meldet euch fleissig an

euer SIMON

322. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 30.08.11 18:19

Würde gerne kommen, aber ich hab am 13ten noch eine Prüfung...

Mfg Simon
323. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 28.08.11 23:21

Hallo Simon,

da bin ich dieses Jahr dabei, wenn mein Rücken nicht wieder schlapp macht.
Mach schon mal dein Sofa klar.

Gruß,
Henry
324. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 03.09.11 16:58

tach

hast du die sitzvestellung komplett zerlegt oder nur die sitze auseinander geschraubt ?
am besten mal mdl, schriftlich wird das ein roman!
habe ausgiebige versuche hinter mir inklusive zerlegen der sitzmechanik und reparaturbolzen!

325. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 03.09.11 16:51

Naja...meiner ist laut Brief zumindest ein AL und der hat Fußpumpe.Ist vielleicht auch wieder mal Bj.-abhängig oder meiner ist umgebaut(Downgrade <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> ).
326. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 03.09.11 12:49


Zitat

zu 4 :Mit Fußpumpe(Faltenbalg)



Beim AL mit Fußpumpe?
Das ist mir aber neu, dachte das wär nur beim jott so gewesen...
Beim AL kenn ichs nur so das am Blinkerhebel ein Taster ist fürs elektrische Wischwasser.

Gruß
Magnus
327. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 02.09.11 23:28

Hallo Simon,

Sitz kann ich so nicht erklären, müßten wir vor Ort uns anschauen.
Gurt ist Pflicht für alle Fahrzeuge, die ab dem 1.4.1970 zugelassen wurden und über Verankerungen verfügen. Daß du im Schweller keine hast, gilt dabei nicht.
Statik-Dreipunktgurt war m-E. die Originalausstattung.
Befestigung Schweller, Tunnel, B-Säule, alt. auch unterhalb des Seitenfensters. War hier kürzlich auch Thema.
Hab keine Statikgurte mehr, Automatikgurte gibt es bei allen Anbietern für GT-Teile.
Wischerrelais, frag mal bei ATZ, oder Ostwald, ist ansonsten nicht mehr zu bekommen. Versuche gerade, eine Alternative zu finden. Wischermotor geht aber auch ohne, fehlt nur das begleitende Wischen beim Waschen. Kabel am Baum abisolieren.
Taste am Blinkhebel, alt. Fußkontakt.
Udo hat ein Befestigungsset für Wischermotorblech.
Elektrik kann Andreas.

Also mach zu, hast noch 6 Tage und Nächte.

Gruß,
Henry
328. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 02.09.11 23:18

zu 2a:Sicherlich brauchst du Gurte
zu 2d:1x am Schweller und einmal am Kardantunnel
zu 2c:3Punkt
zu 4 :Mit Fußpumpe(Faltenbalg)
zu 5 :Klemmmutter M6(hab leider keine DIN gefunden aber siehe Link unten)
http://www.2rad-sausenthaler.de/epages/6.../Products/VK.09

Ich hab an dieser Stelle Edelstahl-Inbusschrauben mit Senkkopf genommen.Gefielen mir deutlich besser als die Originalen und passen auch besser von der Kopfgröße
329. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Letzer Teilebedarf - Tüv fragen und Einladung

geschrieben von www.SMON.de am 02.09.11 22:14

Hallo Leute

Ich möchte nochmal Herzlich einladen für meine Feier am 10. Sept....

Ich hoff dass ich das mit dem Tüv noch hinkrieg
Armaturenbrett Teppiche Kennzeichenhalterung Motorhaube Türen... muss ich noch machen -

heut hab ich am Sitz schweissen müssen... mit der Lehnen einstellung bin ich noch nicht zufrieden -
1. Weiss jemand wie man das richtig zusammenbaut?

2.
a, brauche ich Gurte für ein 72er baujahr?
b, der Statikgurt war doch der Originale oder? - ist das nur ein Beckengurt gewesen?
c, wo wurde der befestigt? Schweller und Tunnel?
d, hat jemand noch solche Statik gurte?

oder ein Foto davon...


3. hat jemand ein Wischerrelai?

4. wie wurde das Spritzwasser beim AL original ausgelöst?

5. die Scheibenwischermotorhalterung wird doch in die Karosserie mit Linsenschrauben geschraubt - dazu müssen doch bleche eingeklipst werden - bekommt man sowas im Handel oder ist das speziell? - falls speziell - hätte jemand welche für mich?

6. wie kann man den Tankgeber überprüfen? - Anzeige zeigt nichts an...

mfg simon
330. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Bilder + Das Spachteln nähert sich dem Ende

geschrieben von www.SMON.de am 18.07.10 15:27

Hallo Leute

Gott sei dank nähert sich das Spachteln dem Ende - die grobe Vorarbeit habe ich übernommen und für das Feine habe ich wieder meinen Heckexperten ins Boot geholt - der hat das mal gelernt ..... und macht das mit sehr viel mühe und fleiss und eifer - ....

ich hab jetzt 4 türen und 2 Motorhauben - die lass ich gleich mit anspritzen wies aussieht -

ich bin so froh dass sich die Karosseriearbeiten dem ende nähern nach 5 jahren <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> -

Mein neues Ziel ist der 7. September - da sollte mein Baby im Hochzeitskleid sein - das ist nämlich mein 4tel jahrhundert Geburtstag <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Das wäre dann doppelt geil zum feiern

Ich stell gleich noch Bilder hoch..

LG Simon
331. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 20.08.11 19:56

Geiles Video...mit Flammen und alles was dazugehört
Ich freu mich mit dir.Weiter so...aber jetzt nicht übermütig werden.
332. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 20.08.11 14:26

Der läuft ja wie ne eins. Als wenn er grad vom Opel Händler kommen würde. Freut mich, dass es jetzt geklappt hat. Also mach fertig das Ding.

Mfg Simon

333. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Patrick Lefeld am 19.08.11 22:06

Super Video, kannst richtig stolz sein dass er so toll läuft.
Viel Erfolg weiterhin...
334. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - VIDEO vom 1. MOTOR-START :-) ANSEHEN!!!!

geschrieben von www.SMON.de am 19.08.11 21:56

Hallo Leute

hier mal das Video vom Motorstart <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

code:
<iframe width="425" height="349" src="http://www.youtube.com/embed/VRHO3rwvLp8?hl=de&fs=1" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>



mfg SMON

Zum VIDEO

335. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 03.09.11 20:12

Zitat
Naja...meiner ist laut Brief zumindest ein AL und der hat Fußpumpe.Ist vielleicht auch wieder mal Bj.-abhängig oder meiner ist umgebaut(Downgrade <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> ).




AL steht überall drin, auch bei den J.


@ Simon
Tankgeber ist ein altes Thema, Kabel vom Tankgeber abziehen und auf Masse halten. Anzeige sollte dann voll ausschlagen, wenn nicht Tankgeber defekt.
Kann aber bei Dir auch ein anderer Fehler sein, weil deine Elektrik noch nicht komplett angeschlossen ist.

Bin im Internetcafe.


Gruß Dieter
336. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von west am 19.08.11 19:48

Hallo Simon,

die Kulisse wird am Armaturenbrett befestigt.
Dazu sind im unteren Bereich zwei Bleche links und rechts angebracht.


Schau mal!
337. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Heizungskullisse befestigung???

geschrieben von www.SMON.de am 19.08.11 19:14

Hallöchen

kann mir jemand helfen - ich kann mir nicht erklären wie die Heizungskulisse befestigt wird.

habe gehört sie kommt an die karosse dran und nicht an die armaturentafel!!

hat da jemand ein bild - ich weiss nämlich nicht ob ich so eine halterung habe...

mfg simon
338. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 19.08.11 19:04

@ dieter: ja, es ist eine - die muß eben rein wenn kein amperemeter verbaut ist
sonst hast du keine plus - verbindung von links nach rechts - grob gesagt
339. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Brandy am 19.08.11 17:30

Juchheh !
Erstmal herzlichen Glühstrumpf zum ersten Motorstart!
Und weiterhin alles Gute beim restlichen Zusammenbau, und immer schön alles abdecken damit du dir nicht aus Versehen den schönen neuen Lack ankratzt - aber so wie du drauf bist ist das eh kein Problem.

Also, weiter so, und von mir: Beide Daumen hoch!
340. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 19.08.11 16:48

@ Andreas

Das gestrichelte, auf dem Schaltplan unter Sicherung 4, ist das eine Brücke.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>

Ich finde eben nur diesen Schaltplan.


Gruß Dieter
341. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 19.08.11 15:03

nein, muß es nicht bzw ist egal.
der starterstrom fließt logischerweise nicht über das amperemeter - viel zu groß.
ausserdem mißt - kann man nicht oft genug sagen - das amperemeter lediglich den lade bzw entladestrom der batterie !
möglicherweise mißverständlich daher nochmals (und erneut: BILD!!!!!!! )
es gibt unterschiedliche verdrahtungen ob mit oder ohne amperemeter
das wirkt sich aber auch die klemmen (wir reden hier nur von den mit den muttern, gell?) aus.
daher meine annahme ....
(wo ich weiterhin ausgehe, das du nur einen vergaser hast bzw keine motorrelavanten elektrischen verbraucher brauchst die im betrieb über das - fallweise - amperemeter fließen würden.)
342. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Juhuu Er LÄUFT

geschrieben von www.SMON.de am 19.08.11 13:49

wegen dem Überbrücken

also muss das Amperemeter angeschlossen sein, damit man den motor starten kann oder?

das hatte ich vermutet, da ich aber mein Armaturenbrett nicht angesteckt hatte - ging nix... deshalb hab ich nachgeschaut und intuitiv im Sicherungskasten überbrückt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

(Die LIMA geht aber noch nicht - evtl. weil ich nur das nötigste im Sicherungskasten verdrahtet hatte...)

bis gleich <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

343. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 19.08.11 12:27

Was das Überbrücken angeht würde ich auch sagen was Andreas schon schrieb,oder dein Amperemeter ist vielleicht defekt.
344. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von michael am 19.08.11 07:13

glückwunsch simon zum ersten motorstart aus eigener erfahrung kann ich diesen moment nachvollziehen!!! ich freue mich für dich das es so langsam dem ende zu geht....und nochmals von mir:respekt,respekt,respekt!
345. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 19.08.11 06:56

moin

was hast du denn überbrückt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'><img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>
bild!!!
denkbar wäre zb, dass du einen sicherungskasten hast der für ein amperemeter ausgelegt ist, du aber (noch) keins verkabelt hast .....
346. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Ewald am 18.08.11 23:07

Prost!
Gratuliere, es wird zwar noch einige Zeit brauchen bis zur ersten Ausfahrt aber der erste Schritt ist getan.
Ich wünsche dir noch viel Freude mit deinem Baby.
Ewald
347. RE: Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - ER LÄUFT - DER GT LÄUFT JUHUUUUUUUUUUU

geschrieben von www.SMON.de am 18.08.11 22:39

So ein geiler Tag

mein Nachbar ist gekommen - und hat die Ventile eingestellt (das war das Problem was ich vermutet hatte)

Die Zündung war auch um 180° verdreht -

Und dann haben wir Ihn umgelassen....

Wahnsinn - sooooo geil - der Sound.....

und Wie er läuft - sofort auf den rucker angesprungen - ohne orgeln etc. und dass nach über 6 Jahren....

Morgen kann ich vielleicht das Filmchen hochladen...

weiss jemand wieso ich im Sicherungskasten überbrücken musste? -

Jetzt werde ich alle Kabel im Sicherungskasten anschließen und dann alles fertig machen - wird sich aber noch hinziehen - ist doch noch viel arbeit

ICH BIN DER GLÜCKLICHSTE MENSCH AUF ERDEN <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

Stosst mit mir an !!!

Prost

Euer Glucklische SIMON


348. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Die ersten Startversuche

geschrieben von gt-oldie am 18.08.11 18:33

Zitat
Hallo Leute

Gestern abend machte ich die ersten Startversuche.

Nachdem ich den Motorraum kabelbaum angeklemmt hatte - wollte der Schlüssel nix bewirken - später habe ich herausgefunden, dass ich im Sicherungskasten nur die mittleren kontakte überbrücken musste - gleichzeitig den Schlüssel drehen -

und dann fing er endlich zum Orgeln an -
Funken waren auch da - Benzin haben wir ihm in den Vergaser gegeben - - weil ich nicht wusste ob er genug bekommt...

Aber leider nichts als Orgeln und ein paar Fehlzündungen (nur 3 oder 4) ---

Werden jetzt erstmal die Ventile einstellen - und dann weitersehen...

Wünscht mir glück!!!!!

Euer Simon (ganz schön aufgeregt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>




Fehlzündungen sind immer ein gutes Zeichen für falsch eingebauten Verteiler. Einfach mal die Zündkabel umstecken. Mach mal ein Bild, wie es jetzt aussieht.


Gruß Dieter
349. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 18.08.11 17:34

Hallo!
Schaut ja mal nicht schlecht aus.. stimmt denn der Zündzeitpunkt? Als Starthilfe spritz ich etwas Bremsenreiniger in den Vergaser, das geht super.
mfg
Hubi
350. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Die ersten Startversuche

geschrieben von www.SMON.de am 18.08.11 17:11

Hallo Leute

Gestern abend machte ich die ersten Startversuche.

Nachdem ich den Motorraum kabelbaum angeklemmt hatte - wollte der Schlüssel nix bewirken - später habe ich herausgefunden, dass ich im Sicherungskasten nur die mittleren kontakte überbrücken musste - gleichzeitig den Schlüssel drehen -

und dann fing er endlich zum Orgeln an -
Funken waren auch da - Benzin haben wir ihm in den Vergaser gegeben - - weil ich nicht wusste ob er genug bekommt...

Aber leider nichts als Orgeln und ein paar Fehlzündungen (nur 3 oder 4) ---

Werden jetzt erstmal die Ventile einstellen - und dann weitersehen...

Wünscht mir glück!!!!!

Euer Simon (ganz schön aufgeregt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
351. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 03.06.11 20:54

Hallo!
Die Firma PG-Elektronik ist jetzt als Kabel Groß wieder eröffnet. Versuch doch mal, da jemand anzuschreiben.
Kabel Groß
mfg
Hubi
352. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 12.08.11 10:02

Alter bist du krass.
Du kloppst die Kiste ja in 2 Wochen zusammen.
Wenn der Motor läuft sag bescheid, dann komm ich mal vorbei. Wennst magst kann ich auch den CO Tester mal mitnehmen.

Mfg Simon

353. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 12.08.11 09:59

ich finde das der Schlauch zwischen Heizungsventil und Thermostatgehäuse schon ein Formschlauch mit 90°-Knick sein sollte.
Die anderen sind da nicht so dramatisch.
354. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 12.08.11 00:34

Hallo Simon,

habe mir das Teil mal aus Metall gegossen und dazwischen geschaubt.
Müßte auch gehen, wenn du dir aus Edelstahl ein Blech ausschneidest, was das Plasitk so weit wie möglich überdeckt, und dann damit verschrauben. Ist eine Sollbruchstelle.

Gruß,
Henry
355. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Rolling Opel GT Bilder ONLINE!!!

geschrieben von www.SMON.de am 11.08.11 23:51

Moin Moin








.... ach wie beruhigend - von der entfernung sieht man nämlich die ganzen Macken nich


Jemand ne Idee wie man die Heizungskulisse reparieren kann - wo an der Kulisse die Bowdenzüge festgehalten werden bricht immer die verbindung ab - ? hat da jemand ein gutes Rezept?


mfg smon
356. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Füllern

geschrieben von www.SMON.de am 01.08.10 12:23

So hab jetzt die Bilder vom Füllern hochgeladen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

schaut rein:

www.smon.de/OpelGT8.htm

lg simon
357. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 01.08.10 12:42

Sehr GEIL!!!!

Mfg Simon

358. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 246GT am 01.08.10 15:56

sehr schön, ich kann gut mitfühlen. Hast du dich denn schon für eine Farbe entschieden?
Gruß, Hans-Georg
359. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 01.08.10 23:05

Hallo Simon,

toll geworden, ich bin stolz auf dich.
Am 7.September hätte ich Zeit.

Gruß,
Henry
360. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 11.08.11 17:41

Nein sind keine Formschläuche.

Schau mal den Armaturenbrett an ungefähr da wo später die Kulisse sitzt. Da sind 2 Blechlaschen. Die Heizungskulisse wird an den 2 Blechlaschen am Armaturenbrett verschraubt. Die Armaturentafel hat nix mit der Befestigung der Kulisse zu tun.

Mfg Simon

361. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 28.05.11 13:40

Jetzt kommt der schöne Teil. Wär auch gerne so weit wie du.

Finds echt schade dass es deine Page nimmer gibt. Vielleicht findest du beim Zusammenbau ab und an mal die Zeit im Forum paar Bilder hochzuladen.

Mfg Simon

362. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - ZUSAMMENBAU MARATHON

geschrieben von www.SMON.de am 29.05.11 11:24

Hallo Leute

Es macht spaß - Teile einzubauen -

Jetzt sind die Schallschluckmatten drin, die Handbremse, der Bowdenzug für den Scheinwerfer mit Hebel, die ganzen Fußpedale, der Kabelbaum für hinten und für vorne (da weiss ich nur nicht wie die Kabel in die Lampen-Räume laufen, den Heizlüfter hab ich mal reingesteckt (und getestet und geputzt) - da weiss ich nur nicht wo die Kabel rausgucken? -
Meinen Bremskraftverstärker hab ich auch mal eingehängt - muss aber zuvor die Kabel machen....

Werde Heute den Armaturenbrett Kabelbaum anschließen...

Hab mir Gestern mal ein paar Kabel angemalt im Kabel-Plan (mit Buntstifte zur Übersicht) - Leider hat mein gekaufter Kabelbaum nicht die gleichen Farben wie der Originale - jetzt muss ich noch unbedingt wissen was welchen farben im Plan entspricht.... damit weitere Teile montieren kann.

Fragen zum Zusammenbau:

1.Wie wird das Kabel vom Heizkühler verlegt? kommt das vorne mit raus? oder wird das dann eingequetscht?

2. Wie wird der Kabelbaum vorne verlegt durch welche löcher geht er in die Lampen-Räume und wie liegt er da drin?

3. der Gummistopfen wo die Kabel in den Motorraum gelangen - sieht der so aus wie ein flacher eingeschlitzter ring wo in der mitte ein großes Loch ist? - is ja eigentlich egal welchen ich nehm oder? - oder gehört dieser evtl. für die entlüftung im Heck? - muss ich mal guck mach...

Ich wünsch euch n schönen Sonntag

muss noch bissl überlegen was ich alles schon ohne Kabelbaum einbauen kann....
VA brauch ich noch Teile zum fertig machen.
Tank brauch ich noch Gummistutzen.
Schwenklampen kann ich auch noch net machen (zuerst müssen Kabel drin sein..)

Ahh - kann ich die Scheibenwischanlage schon machen? ja oder?

mfg simon


363. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Teile dürften komplett sein :-)

geschrieben von www.SMON.de am 11.08.11 07:44

Hallo Leute

also jetzt müsst ich so ziehmlich alle Teile für mein Auto haben...

jetzt muss ich mich um mein Armaturenbrett kümmern - dann die Heizung rein stecken...

benötigt man formschläuche für die Heizung?

Kann man die Heizungskulisse von hinten in die Instumententafel einschieben, wenn die bowdenzüge dran sind?

oder muss das dann anders zusammengebaut werden?

mfg simon
364. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 10.08.11 17:53

Ihr habt mich überzeugt.

@ Magnus

Die Leitung läuft über den Deckel, und wird mit dem Halter am Deckel fixiert.

Was für Maße hast Du denn jetzt.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>


Ps: Habe die Zeichnung gelöscht.


Gruß Dieter
365. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 10.08.11 18:30

Hey Dieter,

ich hab nun geschaut wegen den Leitungen, hab auch hier im Forum noch geguckt wie das mit der Leitung gelöst wurde...habs nun nach vornerum gelöst, werde wenn Interesse besteht die Leitungen der jeweiligen Seiten dann nochmal nachmessen.
Lad grade Bilder hoch für meinen Resto-Beitrag...eine Sekunde

Gruß
Magnus


Edit:

Hier wie ich es nun gelöst hab (falls es jemanden interessiert )



Hinterachse
366. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT Driver am 10.08.11 17:45

Zitat

So siehts bei mir aus



genau so ist es orschinool

Gruß
367. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 10.08.11 17:22

Wird die Leitung denn original ÜBER das Differenzial gelegt, oder hinten den Deckel entlang?
Haben grad geschaut, am Diff-Deckel ist ja auch ein Halter dran, aber da ist die eine Leitung zu kurz für, und die andere zu lang<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>


Gruß
Magnus
368. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Oli 62 am 10.08.11 17:23

Hallo
So siehts bei mir aus


369. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT Driver am 10.08.11 17:14

Zitat


Ich sage Nein. Rein von der Logik müsste es anders sein.


stimmt schon, eigentlich müsste man meinen das gehört andersrum ...aber so ist es original

Aber wie auch immer, funktionieren tut das so oder so

Gruß
370. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT Driver am 10.08.11 15:37

Zitat

Das T-Stück zum verteilen der Leitungen ist bei dir ja so eingebaut das es um 90° nach links gedreht ist, so dass der Anschluss für die Beifahrerseite zur Kamera hin zeigt!
Ist das original so?


ja

Gruß
371. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 10.08.11 15:27

Hey Dieter,

super danke für die Infos und das Bild!
Meinen Satz habe ich damals beim Ostwald in Solingen gekauft, sind Leitungen mit dunkelgrüner Ummantelung.
War so ein fertiges Set für den GT.
Und da sind halt zwei Leitungen die für die BF-Seite an der Hinterachse in Frage kommen würden.
Aber ich werde gleich mal rausgehen und machmessen!

Was mir auf deinem Bild einfällt:
Das T-Stück zum verteilen der Leitungen ist bei dir ja so eingebaut das es um 90° nach links gedreht ist, so dass der Anschluss für die Beifahrerseite zur Kamera hin zeigt!
Ist das original so?
Dann hätte ich mein T-Stück scheinbar nämlich falsch verbaut

Gruß
Magnus
372. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 10.08.11 14:34

Hallo Magnus

War gerade messen.
Fahrerseite: 50 bis 55 cm
Beifahrerseite: 90 bis 95 cm


Gruß Dieter
373. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 10.08.11 13:12

Zitat
Mal ne kurze Frage am Rande Simon..

ich habe gesehe das du deine Hinterachse ja schon fertig, und auch neue Bremsleitungen verlegt hast!
Hattest du dafür den Bremsleitungssatz?
Ich sitze grad an der HA mit den Bremsleitungen, und habe zwei fast gleich lange Leitungen (die eine ist vllt 4-5cm länger) die an der Hinterachs-Beifahrerseite vom Kolben hin zum T-Verteiler gehen könnten...weiß aber leider nicht welche Leitung nun dafür vorgesehen ist.
Könntest du vielleicht einmal nachmessen und mir sagen wie lang diese bei dir ist?

Gruß
Magnus




Hallo Magnus

Wo hast Du die Leitungen her.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'> Ich hatte zwar einen Satz aus dem Ebay, aber die haben gepasst.
Auf dem Bild siehst Du nur die Fahrerseite, kannst dir aber dann vorstellen das die Beifahrerseite die Leitung ca. 20 bis 25cm länger sein muß. Die hat auch Bögen und geht zudem noch über das Diff.





Gruß Dieter
374. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 10.08.11 11:01

Hey,

das wäre echt mal super!
Habe ja schon angefangen mit den Leitungen, allerdings möchte ich nur ungern die Beifahrerseite zurechtbiegen...um dann hinterher festzustellen das ich die falsche Leitung verwendet habe und mir hinterher an anderer Stelle etwas fehlt
An meiner alten HA der neuen Karosse sind die Leitungen alle schon weg leider...

Gruß
Magnus
375. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 3 71er Melone am 10.08.11 10:49

Moin
ich habe noch eine 73er HA in der Garage.An dieser
sind noch alle Bremsleitungen original verbaut.
Da das Thema nun schon öfter angesprochen wurde,werde ich mal ein paar Fotos machen und einstellen.
Gruss Norbert
376. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 10.08.11 09:26

Mal ne kurze Frage am Rande Simon..

ich habe gesehe das du deine Hinterachse ja schon fertig, und auch neue Bremsleitungen verlegt hast!
Hattest du dafür den Bremsleitungssatz?
Ich sitze grad an der HA mit den Bremsleitungen, und habe zwei fast gleich lange Leitungen (die eine ist vllt 4-5cm länger) die an der Hinterachs-Beifahrerseite vom Kolben hin zum T-Verteiler gehen könnten...weiß aber leider nicht welche Leitung nun dafür vorgesehen ist.
Könntest du vielleicht einmal nachmessen und mir sagen wie lang diese bei dir ist?

Gruß
Magnus
377. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 09.08.11 22:42

Hallo!
Du meinst mit Kästchen evtl. die Relais, also Blinkerrelais, Scheinwerferrelais usw. oder?
mfg
Hubi
378. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - relais

geschrieben von www.SMON.de am 09.08.11 23:20

hi hubi - ja genau die Relais

ja gerade hab ich rausgefunden welches relai wo im plan zu finden ist... :-)

dumm ist jetzt nur dass ich natürlich nicht alle originalfarben zum anklemmen hab.

jetzt muss ich nur noch wissen wie die kabel verlegt werden - wenn ich mir dein bild so ansehe denke ich, dass ich von den relais unter der leiste durchmuss, dann im bogen hoch und dann in die Sicherungsleiste rein - von der seite aus, wo die Stecker eingesteckt werden....

stelle gerade fest, dass die Nummern auf meinem Sicherungskasten auf der Sicherungsleiste nicht die gleichen wie im plan sind....
am kasten sind sie von links nach rechts durchnummeriert und im plan werden die zwei mittleren Anschlüsse ausgelassen...

mfg smon
379. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Juergen am 09.08.11 21:54

Simon, welche Kästchen?


380. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - wie heissen die Kästen am Sicherungskasten?

geschrieben von www.SMON.de am 09.08.11 21:12

Hallo

versuche gerade den Sicherungskasten zu verdrahten - so ganz gemütlich vor dem TV <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

Wer weiss vielleicht entwickle ich mich ja noch zum Elektro GURU

Um weiter machen zu können müsste ich nur noch kurz wissen wie die Kästchen am Sicherungskasten heissen - dass ich Sie im Plan lesen kann....

übrigens fehlt der 2. von Links...
oder sind es insgesamt nur 4 solcher "kästchen"

mfg simon
381. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von baker am 09.08.11 21:17

Hab schon mal einen gemacht, d.h. alle Kabelschuhe erneuert.

Wenn er zerrupft ist geht ohne Schaltplan nix, den gibts hier droben auf der GT Börse.
382. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Sicherungskasten Hilfen

geschrieben von www.SMON.de am 09.08.11 20:44

hat jemand hilfen foto technisch oder pläne etc. um den Sicherungskasten zu verdrahten - gibt es jemand mit selbst erfahrung? ....

mfg simon
383. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 09.08.11 17:11

Zitat

würde er nicht die Elektrik dazu benötigen


Beim Vergasermotor braucht eigentlich nur die Zündung Saft. 12V auf die Zündung und Anlasser legen und Anlasser kurzschließen.

Mfg Simon

384. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Blöde Elektrik

geschrieben von www.SMON.de am 09.08.11 15:46

Hi Leute

eigentlich könnte ich meinen GT schon mal Umlassen - würde er nicht die Elektrik dazu benötigen -- die Farben im Motorraum scheinen auch nicht wirklich zu stimmen .....
aber die armaturentafel wird schon langsam ...

mfg simon
385. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Sancho83 am 09.08.11 12:16

genau dieter. ist ein US-GT
386. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 09.08.11 11:56

@ Sancho 83

Dein GT ist aber US-Ausführung, oder<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

Die deutschen GT/s haben keinen Aktivkohlefilter und keine Spritdämpferückfuhrung.


Gruß Dieter
387. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Sau Lustig :-)

geschrieben von Sancho83 am 09.08.11 11:12

Zitat



darf ich die auch auf die Restaurationshelfer seite laden?



klar doch.
übrigens: TOP dein resto-helfer.
388. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 09.08.11 09:06

F1: Ja, einfach Schlauch dazwischen
G1: Ja, oweit auffüllen bis es aus dem Loch läuft
H1: Normal hat die keine Schmiernippel und ist
wartungsfrei
J1: zwischen Benzinpumpe und Vergaser

Wegen dem fehlenden Gewinde im Getriebe, ist da nicht genug Fleisch dran, dass man ein Loch bohren und Gewinde schneiden könnte?

Mfg Simon

389. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Sau Lustig :-)

geschrieben von www.SMON.de am 09.08.11 08:17

Moinsen

Danke für eure schnelle Hilfe - das läuft echt super hier....

GT-Mike - Sau geile Sache dein GurkenÖLins GetriebePumpGlas <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> Darf ich das mit auf die Restaurationshelfer seite laden? <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

ich hab mir gestern wirklich einen abgepumpt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> bekomme jetzt wahrscheinlich eine Sehnenscheiden entzündung

Danke Sancho für die super - bilder - darf ich die auch auf die Restaurationshelfer seite laden?

jetzt sind noch folgende Fragen offen :

A1: Ich weiss nicht wie ich den Wischermotor anklemmen soll - da sind keine nummern eingraviert an der Halterung - der Stecker von der Armaturentafel würde da genau draufpassen - hat aber nix damit zu tun oder?

E1: was kommt eigentlich auf der BFS am Radkasten noch an diese halterung wo auf dem einen bild unten rechs zu sehen ist?

F1: kann ich bis ich das heizungsventil hab einfach einen schlauch nehmen und die zwei anschlüsse am thermostat und unten am motor miteinander verbinden?

G1: Hinterachs Öl auch bis kurz unter die Schraube auffüllen? - steht nix genaues im Handbuch

H1: muss die Kardanwelle gefettet/geschmiert werden am Gelenk? - hat sie Schmiernippel?

I1: bei meinen Drehmomentstützen kann ich jeweils die unteren Schrauben nicht in die Glocke Schrauben, weil da keine Löcher drin sind! - (aber in der Abeckung schon - komischerweise...)

J1: kann oder sollte ich noch einen Benzinfilter einbauen? - falls ja wo bringe ich den an? in der Nähe vom Tank oder Benzinpumpe?

mfg simon

PS: wer möchte meine Elektrik machen
390. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Sancho83 am 08.08.11 23:01

hey rolf,

ist vom juni 1973
391. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rolf Dobrig am 08.08.11 22:58

Hallo Alex, welches Bj. ist Dein GT? Ich habe bisher an keinem GT (von meinen oder denen die ich kenne) mit Solex einen Aktivkohleanschluss und einen für die Spritrückführung gesehen.

Rolf
392. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT-Mike BS am 08.08.11 22:08

Hallo,
wie ich ja schon geschrieben hatte,habe ich das
Gerät auch nur für mein Altagsauto gebaut.
Bei dem habe ich die Ölwannendichtung des Automatik
Getriebes wechseln müssen und bei 9,5 Liter Öl
dauert alles andere zu lange.

Gruß Mike
393. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Larry am 08.08.11 21:54

ich habe einfach einen schlauch an die Getriebeölflasche drangemacht. Flasche im Innenraum aufgehängt, Schlauch durch Schalthebelloch im Kardantunnel ins Getriebe reingesteckt und ein bisschen Geduld. Tip: Getriebeöl vorher erwärmen.

Gruß larry
394. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT-Mike BS am 08.08.11 21:50

Hallo,
ja Rip,da hast du recht,fast das selbe Prinzip.
Der Bremsenentlüfter arbeitet mit Unterdruck und meine Konstruktion mit Überdruck.

Und das entscheidende ist,daß meine Variante nur insgesamt 6,50€ gekostet hat.
Außerdem sollte es ja auch nur als Anregung dienen.

Gruß Mike
395. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT-Mike BS am 08.08.11 21:31

Hallo GT-Gemeinde !
Ich habe mir zum Getriebeöl einfüllen ein Gerät gebaut.

Es funktioniert mit Überdruck und ist sehr einfach nachzubauen.

Es werden folgende Teile benötigt:

1. Ein großes Gurkenglas
2. Ein Metallventil wie in manchen Alufelgen
3. Einen kurzen Schlauch mit 6 bis 8 mm Durchmesser der bis auf den Boden des Glases reicht.
4. Einen Schlauch ca. 1000 mm mit dem selben Durchmesser wie der kurze Schlauch.
5. Zwei Druckluft Schlauchtüllen.
6. Eine Druckluft Doppelgewinde Schraube (Doppelnippel)

Bauanleitung:
In den Deckel des Glases werden zwei Löcher
gebohrt.In das eine kommt das Ventil und in das
andere (innen) der Doppelnippel mit der einen Schlauchtülle und dem kurzen Schlauch.Die andere Schlauchtülle mit dem langen Schlauch kommt von außen auf den Doppelnippel.



Wenn ihr jetzt das Öl bis an die Füllstandsmarkierung einfüllt und den Deckel verschließt,könnt ihr mit hilfe der Fahrradluft pumpe das Öl ganz bequem hochpumpen.Es geht auch mit einem Kompressor,da war mir aber die Gefahr zu groß,daß der Deckel weggespengt wird.


Ok,bei einer Ölmenge von 1,5 Litern kann man auch die Pumpflasche nehmen.Aber ich habe mir das Gerät gebaut,weil mein Altagsauto 9,5 Liter Getriebeöl benötigt und ich beim Ölwannendichtungswechsel (watn Wort) keinen Krampf in der Hand bekommen wollte.


Gruß Mike
396. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rip am 08.08.11 21:25

Gehört eigentlich zum unteren Beitrag:

Zitat
Hallo GT-Gemeinde !
Ich habe mir zum Getriebeöl einfüllen ein Gerät gebaut.


Eezibleed by Mike
397. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rip am 08.08.11 21:21

B1:
ja, siehe roter Pfeil.
Mein Vergaser ist allerdings ein Weber. Ist für den Schlauch aber egal.
398. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Sancho83 am 08.08.11 20:59

hallo simon,

B1: unterdruckschlauch zum BKV



C1:

da wo der gelbe verschluss am deckel ist geht ein schlauch zum vergasser

D1:




399. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Nochmal viele Fragen

geschrieben von www.SMON.de am 08.08.11 18:57

Danke erstmal für eure Hilfen

A1: Ich weiss nicht wie ich den Wischermotor anklemmen soll - da sind keine nummern eingraviert an der Halterung - der Stecker von der Armaturentafel würde da genau draufpassen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> - hat aber nix damit zu tun oder?

B1: Der Unterdruckschlauch vom Bremskraftverstärker kommt der an den Krümmer unten dran?

C1: welche verbindungen gibt es sonst noch wo ein schlauch dran muss? - 2XVentildeckel - wohin?

D1: Was geht da noch vom Vergaser wohin?

E1: was kommt eigentlich auf der BFS am Radkasten noch an diese halterung wo auf dem einen bild unten rechs zu sehen ist?

F1: kann ich bis ich das heizungsventil hab einfach einen schlauch nehmen und die zwei anschlüsse am thermostat und unten am motor miteinander verbinden?

G1: Hinterachs Öl auch bis kurz unter die Schraube auffüllen? - steht nix genaues im Handbuch

H1: muss die Kardanwelle gefettet/geschmiert werden am Gelenk? - hat sie Schmiernippel?

I1: bei meinen Drehmomentstützen kann ich jeweils die unteren Schrauben nicht in die Glocke Schrauben, weil da keine Löcher drin sind! - (aber in der Abeckung schon - komischerweise...)
mfg simon

SOOOO:
Kardan, Zündspule, Gasgestänge, Drehmomentstützen, Kühler und Auspuffanlage ... is schon mal drin..
Getriebeöl ist aufgefüllt

400. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 08.08.11 17:48

Jott / 1100: eine hupe
AL: zweiklang hupe

siehe auch:

trööööööööööööööt
401. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 08.08.11 17:38

Es kann sein das da bei Opel mal was geändert wurde. Ich habe den Halter re. und li. dran.


Das Bild mit deinen Schläuchen stimmt nicht ganz. Der Choke ist umgebaut auf elektrisch, und die Schläuche die für den Choke waren, sind kurzgeschlossen.

Beim Bild vom Jens, das ist nachträglich eingebaut worden.


Gruß Dieter
402. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von west am 08.08.11 17:35

Bei meinem ersten GT war eine Hupe vorne links montiert.


403. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von conrero am 08.08.11 17:13

sitzt die Hupe da original oder Bj. abhängig ?
bei mir ist so ein Winkel garnicht vorhanden, meine "2" hupen waren unter oder vor dem ersten Querträger an dem auch derBatteriehalter befestigt ist.

Peter

Ps. hier mal ein Bild von den Heizungsschläuchen frisch aus dem Werk , gut zu erkennen auch das Masseband, was du hoffentlich nicht vergißt....

404. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 08.08.11 10:41

Wenn der Wagen lange genug mit Blei gefahren wurde hat es sich in den Ventilsitzen eingelagert. Wenn man diese jetzt nicht nachgeschnitten hat kann man wohl problemlos ohne Blei fahren. Das sind zumindest die Infos die ich mir aus etlichen Diskussionen im OHF gesaugt habe. Ich würde halt alle paar Tankladungen was mit rein kippen. Bei der Fahrleistung die du warscheinlich mit dem Wagen hast, ist der Motor sicher noch für etliche Km gut. Auch wenn er nicht immer Blei bekommt.

Mfg Simon


405. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 08.08.11 10:40

henry und simon:

ich schlage vor einen neuen schalterblock zu kaufen
kostet doch nicht die welt - gebraucht reicht ja offensichtlich.

es ist schlichtweg unwirtschaftlich zu versuchen, die zu reparieren
ist so eine friemelssache - und anflicken der zungen klappt eh nicht - man müßte die defekten teile durch andere eines anderen schalters tauschen.

mal abgesehen vom zerstörungsfreien zerlegen und zusammenbauen des schalters ....

ich hatte seinerzeit zig warnblinkschaltergruppen zerlegt wegen eines spezialprojektes - was da einem da an kleinzeug entgegenkommt (federn, kugeln, kontaktstreifen...)

auf rein funktionelle lösungen wie anlöten von kabeln statt neuer zungen o.ä. gehe ich absichtlich nicht ein - murks !
406. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 08.08.11 10:27

Guten Morgen Simon,

hab mir den Kippschalter mal angeschaut. Würde ihn öffnen und versuchen die Stecker von innen zu verlängern. Viel mehr kaputt machen kannst du ja eh nicht.
Oder hast du noch eine andere Idee Andreas?

Die Blende für die Kontrolllampe kann ich dir nächste Woche mitbringen.

Heizungsventil schaue ich gleich mal nach.

Zum Thema bleifrei gibt es hier unzählige Beiträge, ebenso in der Fachpresse. Letztendlich hat niemand gesicherte Erkenntnisse.
Bei meinem 1,9er Kopf waren voriges Jahr alle Auslaßventile in den Kopf eingeschlagen, bis zu mehreren mm. Ob das jetzt mit bleifrei zusammenhängt, weiß keiner.
Solange ich nur 1000 km im Jahre gefahren bin, war alles ok. Als es dann wieder 10000 km wurden, konnte ich ständig die Ventile einstellen.
Also Ventilspiel im Auge behalten.

Gruß,
Henry
407. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 08.08.11 10:22

@Dieter
Edit: "Zu einigen Beiträgen schreibe ich lieber nichts. Die stiften nur Verwirrung."

Das liegt ja in erster Linie am Verfasser ob er Verwirrung oder Aufklärung schafft.Den notwendigen Grips um GT-Technik zu verstehen hat hier ja wohl jeder auch wenn es manchmal länger dauert(ich will mich da nicht ausschließen).
Wir sind hier ja schließlich ein offenes und modernes Forum...also nur raus mit den Kommentaren wenn es Aufklärung schafft.
408. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Larry am 08.08.11 07:31

Danke Dieter!

Ja, jetzt fehlen die Teile.
Ich habe das alte Bild nur reingestellt um festzustellen, ob die vor der Restauration auch schon weg waren, oder ich sie vergessen habe. Sieht wohl so aus, als ob die noch irgendwo in Arizona liegen
So, um Smon´s Forum nicht weiter zu mißbrauchen werde ich mal die Sparte wechseln.

Gruß Larry
409. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 07.08.11 20:46

Zu einigen Beiträgen schreibe ich lieber nichts. Die stiften nur Verwirrung.

@Larry
Sieht so aus, als ob sie fehlen. Der einfachste Weg ist mal kurz nachschauen.

@ Simon
Du kannst alles auf die Seite legen, bis auf die 2 Stützen und rechts davon die Schläuche mit dem runden Deckel dran.
Gummis brauchst Du auch keine richten für die Türfangklauen. Ich suche mal nach den Scheiben die dort hingehören. Bild ist für das Gasgestänge.

@ Henry

Ich versteh nicht, was für alte müssen ins Bett.


Gruß Dieter


410. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Larry am 07.08.11 19:50

Jetzt bin ich mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube die Drehmomontstützen waren bei mir nicht verbaut. Ich habe in meinen alten Bilder gekramt und das hier gefunden:



Da sollte man die Dinger ja sehen, ich seh´ nix. Oder liege ich da falsch?


Gruß Larry
411. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 07.08.11 18:18

Mach sie lieber rein. Das ganze Antriebsmoment fließt durch den Getriebeflansch in den Motorblock und schließlich in die Motorlagerung. Denn die Getriebelagerung kann praktisch kein Moment aufnehmen. Bei den 6 Zylindern ist die Drehmomentabstützung sogar noch massiver, da die Alugetriebeglocke die Kräfte auf Dauer wohl nicht aushält.

Sancho (Alex) sein Gt ist ja auch ein US GT mit gedrosseltem Motor und da sieht man auf seinen Restobildern, dass die Stützen dran sind. Also nehm ich mal an, dass die bei dir im Laufe der Jahre verlohren gegangen sind.

Mfg Simon

412. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Larry am 07.08.11 16:32

Danke Alex, für die Bilder!

Also die Teile waren und sind bei meinem GT vorhanden nicht. Kann es sein, daß es die Drehmomentstützen bei den schwachen US-GT`s nicht gab?

Immer wieder erstaunlich was man alles durch das GT-Forum dazulernt. Zuviel lesen macht Kopfweh

Gruß Larry
413. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z

geschrieben von Mechaniker am 07.08.11 15:27

Saubere Sache
414. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Sancho83 am 07.08.11 12:44

hallo larry,





415. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Gasgestänge

geschrieben von www.SMON.de am 06.08.11 20:03

hallöchen

ich finde meine Aufnahme für das Gasgestänge nicht (und ich weiss nicht wie die aussieht und ob ich überhaupt eine hab <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>- hat da jemand ein foto davon? - sieht die so aus wie die Aufnahme von den Schwenklampen unten?

Ich glaub jetzt wieder an den Weihnachtsmann - Heute kam nämlich wieder mal ein tolles Paket aus dem Hohen Norden. Es gibt einfach gute Menschen auf dieser Erde <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Hat jemand einen Tipp wie ich meinen Kippschalter für Gebläse und Scheibenwischer restaurieren kann? - da sind 2 Zungen genau bündig abgebrochen.... Mit Lötpistole hab ich nix geschafft...

hätte jemand noch die Kunststoffblende für die Kontrolllampen?

Ich hab jetzt sogar die Bowdenzüge für die Heizung hätte jemand so ein Heizungsventil? - (also das teil wo man den Bowdenzug einhängt... - weiss nicht genau wie das jetzt heisst...

mfg simon

Kardan und Kühler wird am Montag fertig! <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

dann noch Elektrik Türen Teppiche und kleinkram...
416. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Larry am 07.08.11 00:02


Zitat

die beiden Winkel müssen rein, egal wie..., es sind Drehmomentstützen


Hallo!

Ist jetzt zwar schon eine Weile her, als ich Meinen zusammengebaut habe, aber an diese Winkel erinnere ich mich nicht mehr. Wo genau sind die angeschraubt?
Hat wer ev. ein Foto im eingebauten Zustand?
Gruß Larry
417. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 06.08.11 16:34

Ventilüberschneidung DARF NICHT im OT für die Zündung sein.Wie du schon geschrieben hast findet da der Ladungswechsel statt.
Der OT ist 180° weiter wenn die Ventile NICHT überschneiden,nämlich beide ZU sind und das Ganze vom 1. Zylinder.
Ich denke mal das eins klar ist.Wir reden nur vom Zündungs-OT.Der andere OT ist für uns uninteressant weil da nur der Ladungswechsel stattfindet.
418. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 06.08.11 14:19

man kann sie doch problemlos nachher montieren!
jedefalls konnte (mußte) ich sie früher immer beim getriebe / kupplungswechsel ausbauen.
auf der beifahrerseite gehen die schrauben für das blech von der kupplungsglocke da noch durch - so aus der erinnerung ...
419. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von conrero am 06.08.11 14:08

Hallo Simon,

die beiden Winkel müssen rein, egal wie..., es sind Drehmomentstützen, wenn die nicht drin sind, reißt dir irgendwann die Getriebeglocke.

Peter
420. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rolf Dobrig am 06.08.11 12:50

Hallo Simon, unten links die beiden Winkel sind (so meine ich mich zu erinnern) Stabilisatoren zwischen Motor und Getriebe. Ich denke die lassen sich auch nachträglich noch einbauen, könnte allerdings ein echtes Thema werden.

Unten rechts scheint der Deckel von der Kaltstarteinrichtung eines Solex zu sein. Oben rechts scheint ein Wasserventil zu sein. Allerdings habe ich keine Ahung wo das hinkommt. Sehe ich das erste Mal.Bei den beiden oben links und das Teil in der Mitte fehlt mir aktuell die Idee. gesehen habe ich die aber schon mal.

Rolf
421. 25. Geburtstag von SMON und Lackiertem Blech-Baby Feier - Herzliche Einladung an alle

geschrieben von www.SMON.de am 08.08.10 13:27

Hallo Henry

Das ist ja cool - jeder hier ist jederzeit herzlich eingeladen (vorausgesetzt ich bin zuhause) kannst aber gerne kommen würde mich freuen - kommst du dann mit deiner Lady (deinem GT)? das wäre ja geil. Ich will am 7. Sept. sowieo ein großes Grill Garten fest machen ihr seid alle mit euren GTS herzlich eingeladen - wer kommt schreibt aber am besten vorher ein kleines mail - ihr könnt auch mit anderen oldtimern anreisen aber GTS sind mir am liebsten...

oder ist es am wochende drauf noch besser ? - was haltet ihr davon?

@HENRY mensch ich bin so ein Raben Kumpel ich schick dir das teil gleich am montag noch weg.. (ich hoff des klappt)

Der GT muss natürlich vorher wirlklich lackiert sein bevor ich besuch bekomm - aber ich glaub wir schaffen des. hab ja jetzt 3 blechtüren und 2 motorhauben die wollte ich evtl. auch gleich mit in wagenfarbe spritzen lassen was haltet ihr davon...

Ich hab mittlerweile die schnauze wirklich voll - gestern wieder bis 11 uhr gearbeitet (samstag) den ganzen füller geschliffen und jetzt haben wir nochmal füllern und nochmal schleifen müssen dann nochmal grundieren und nochmal schleifen - leute ich kann nicht mehr - wirklich ich bin am ende - ich lass jetzt meinen nachbarn machen - ich hab erst wieder Energie wenn der wagen Monza Blau ist <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

wünscht mir kraft

lg simon

ich halte euch auf dem laufenden - es sind nur noch 31 Tage bis zur DEADLINE

hab aber nochmal 1 woche URLAUB - dann bin ich wieder 5 wochen auf montage oder so


422. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 08.08.10 15:32


Zitat

Ich will am 7. Sept. sowieo ein großes Grill Garten fest machen ihr seid alle mit euren GTS herzlich eingeladen


Oh da wär ich ganz vorsichtig. Wenn die hier im Forum was von Freibier und Fleisch hören kommen die alle und fressen dir die Haare vom Kopf

Mfg Simon

P.S.: Halt die Ohren steif. Wär auch gerne schon so weit.
423. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 06.08.11 11:03

Ja, das mit dem 4. Zyl ist klar. Würden sich die Ventile des ersten überschneiden, wäre er ja im "Ladungswechsel-OT". Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Ventilüberschneidung nicht zwingend gleich OT bedeutet. Kann vor, nach OT sein. Wie die Nockenwelle gerade steht.

MFG Simon
424. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 06.08.11 10:13

Ich glaube das hast du falsch verstanden,Simon.
Der Henry schrieb wenn die Ventile von 4.Zylinder sich überschneiden(beide Ventile leicht geöffnet),der 1. Zylinder im OT ist.
Da müssten dann auch die Kipphebel vom 1. Zyl. etwas lose sein.
Ich finde aber auch das man,wenn man schon den Ventildeckel runter hat sich die Markierungen zur Nockenwelle genau betrachten sollte.
Damit haben sich für mich eigentlich auch die beiden Fragen von mir beantwortet.
425. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 06.08.11 09:52


Zitat

wenn beide gleichzeitig oben sind und sich gerade in die jeweilige Richtung bewegen wollen, steht Zylinder 1 im OT.


Wer sagt denn dass die Ventilüberschneidung genau im OT liegt? Kommt immer drauf an wie die Nockenwelle läuft. Oder ist das beim CIH so?

Für die Zündungseinstellung gibts doch genügend andere Markierungen. Riemenscheibe bzw. Schwungscheibe.

Mfg Simon

426. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 06.08.11 08:09

Guten Morgen Simon,

die Zündfolge beim GT ist 1-3-4-2. In dieser Reihenfolge steuert der Verteilerfinger die Kabel an.
1. Zylinder ist dabei vorne und in dieser Reihenfolge steckst du die Kabel auf die Verteilerkappe. Bei vielen Kappen sind die Steckplätze auch nummeriert.
Ansonsten ist der Steckplatz des 1. Zylinder der, auf den der Verteilerfinger zeigt, wenn der 1. Zylinder im oberen Zündungstotpunkt steht.
Das ist im WHB vom Olympia/Kadett B aber beschrieben so weit ich mich erinnere.
Voraussetzung ist natürlich immer, daß der Verteiler richtig montiert ist.

Gruß,
Henry

427. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Zündungsdings

geschrieben von www.SMON.de am 06.08.11 08:17

Den Zündfinger kann man gar nicht falsch aufstecken bei mir (einkerbung)

steht der 1. Zylinder im Zündungstotpunkt, wenn der Motor auf den Einstellungsstrichen steht? Schwungrad und so
(beim neu zusammenschrauben)

(weil dann ginge ich mal davon aus, dass ich da den 1. draufstecken kann wo der Finger hinzeigt.)

und auf der Verteilerkappe im Uhrzeigersinn gehen oder?
428. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 06.08.11 09:03

Mit dem Verteiler meinte ich nicht den Finger, sondern den kompletten Zündverteiler. Dieser muß in einer ganz bestimmten Position in den Block gesteckt werden und gleichzeitig muß der Kurbeltrieb (Kolben) in einer ganz bestimmten Position stehen.
Ist das alles ok, ermittelst du den Zündungszeitpunkt folgendermaßen:
Ventildeckel abnehmen
Kurbeltrieb mit Schraubenschlüssel an der Kurbelwelle langsam durchdrehen, bis die Kipphebel des 4. Zylinders sich überschneiden. D.h., einer kommt ventilseitig hoch, der andere geht gleichzeitig runter. An dem Punkt, wenn beide gleichzeitig oben sind und sich gerade in die jeweilige Richtung bewegen wollen, steht Zylinder 1 im OT.
Jetzt schauen, wo der Verrteilerfinger hinzeigt, da ist Anschluß Zylinder 1.
die anderen dann im Uhrzeigersinn in Zündfolge stecken. Zündspule in die Mitte.
Kurbeltrieb im OT stehen lassen, denn du mußt dann noch den statischen Zündzeitpunkt einstellen.
Geht aber erst, wenn die Motorelektrik komplett angeschlossen ist.

429. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Restteile - wohin damit?

geschrieben von www.SMON.de am 06.08.11 09:20

hallo

also die Zündanlage hat mein Nachbar gleich richtig auf Nullstellung (werksseitig) gemacht - hat sogar mit einem Summer den Kontakt irgendwie am Unterbrecher eingestellt - das ist alles richtig eingestellt denk ich...

nochwas - hier hab ich noch übrig gebliebene Teile - (diese Winkeleisen meinte ich oldie)

kann dass sein, das mein Vorgänger ein anderes Teil als Ventil benutzte?

was mach ich mit dem zeug - wohin damit?

brauch ich das?

Foto:


mfg smon
430. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT Driver am 06.08.11 09:26

die beiden Ölverdreckten Halter unten links sind Verstärkungswinkel an Motorblock zur Kupplungsglocke

Gruß
431. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 06.08.11 09:32

2 Kurze Fragen dazu von mir,
klappern die Kipphebel leicht beim OT oder beim ZZP am jeweiligen Zylinder und
wie stehen noch die Ventile 180° vom ZZP?Klappern die da auch oder sind beide leicht geöffnet?
gruß,
Tim
432. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 06.08.11 00:05

Hallo Simon

1. nächste Woche (Bild)

2. Du meinst die an der B-Säule.Kein Gummi, sondern dünne Scheiben die viele kleine Löcher haben, eine Art verzahnung.

3. Ja, aber nur bis 15mm unter der einfüllöffnung.

4. Stützen Kupplungsgehäuse, kommen re. und li an Motor und Getriebe.

5. siehe 1.

6. Muß ich schauen.


Gruß Dieter
433. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 06.08.11 00:19

Hallo Simon,

an das obere Rohr kommt ein Stück Schlauch, dann Heizungsventil und dann wieder Schlauch, der ans Thermostat geht.
An das untere Rohr kommt ein Schlauch, der an den dünnen Anschluß der Wasserpumpe geht.

Getriebe habe ich mit Pumpflasche befüllt.

Hupen sind befestigt an der Querstrebe, die zwischen OLLB und ULLB die beiden Rahmen verbindet. Dort findest du rechts und links eine Befestigungslasche.

Alles gut zu sehen auf den Bildern von Joachim.

Gruß,
Henry

Und die Alten gehören jetzt ins Bett Dieter.
Viele Grüße
434. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - more questions

geschrieben von www.SMON.de am 06.08.11 00:44

Danke ihr 2

bin schon wieder ein bisschen schlauer - wenn man es weiss - denkt man - wie dumm konnte man sein um das nicht zu wissen, weil plötzlich alles so logisch erscheint - aber naja - .... das führe jetzt zu weit <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

mfg simon

kann mir die des mit den türfangklauen-unterlagen immer noch nicht vorstellen - kann ich mir da aus einem alten Gummi-Schlauch eine Unterlage rausschnibbeln?
- ich kann ja nicht das Eisen auf mein frisch lackiertes Baby schrauben.. <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

kann man vorübergehenderweise auch mal die Heizung weglassen - also ich meine die Ausgänge vom Motor einfach fachgerecht verschließen und trotzdem fahren etc.?
weil mir die ganzen Züge und das Ventil und die Schläuche fehlen

wenn ich dann im winter Zeit habe könnte ich in aller Ruhe mein Armaturenbrett ausbauen und alles fachgerecht einbauen...

auch wenn ihr jetzt nicht begeistert seid - technisch gesehen gäbe es da keine problem oder?
435. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 06.08.11 01:59

Ne das ist kein Problem wenn du die Heizung weglässt!
Meiner Meinung nach eh ein wenig Sinnfrei im GT, zumindest wenn er nur bei schönem Wetter bewegt werden soll.

Gruß
Magnus
436. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT76 am 06.08.11 07:51

Moin

1-3-4-2
437. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Zündungs-Blei

geschrieben von www.SMON.de am 06.08.11 08:02

ok - und das heisst?

so?:
auf vom block geh ich von der 1. zündkerze auf irgendeinen stecker auf der Zündkappe. Dann die 3. Zündkerze und gehe im Uhrzeigersinn gesehen auf den nächsten stecker auf der kappe dann die 4 Zündkerze weiderum auf den nächsten anschluss auf der kappe? und noch der letzte ?

ist das richtig?

Sagt mal - das mit dem Blei Zusatz - ist das nur Geldschneiderei oder sollte ich das unbedingt mit an den Sprit machen?

mfg
438. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - viele Fragen

geschrieben von www.SMON.de am 05.08.11 23:31

Hallöchen

So hab heut u.a. den Vergaser draufgesetzt.

Jetzt tun sich noch so ein paar fragen auf.

1. wo gehen die 2 Rohre welche von dem Heizkühler in den Motorraum herauskommen hin - hat da jemand ein Foto von dem ganzen Aufbau?
hat das was mit dem Thermostat zu tun?

2. Kommen unter die Türfangklauen Gummiunterlagen?

3. wie befüllt man am besten das eingebaute Getriebe mit ÖL? - mit einer Pumpkanne?

4. Ich hab noch 2 spiegelverkehrte Halter mit jeweils 3 Löcher (glaub ich)sind auch irgendwie abgewinkelt - falls jemand weiss was ich mein (<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> - was is das? (sorry für die sau blöde frage <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

100. Hat jemand ein Bild wo die GT-AL Hupen hinkommen bzw. wo&wie sie befestigt werden

2000. Sind die Teppiche von Links und Rechts im Fußraum gleich nur spiegelverkehrt? (möchte mir selbst Teppiche ausschneiden und einnähen lassen)

mfg smon
439. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Zündreihenfolge mit Blei

geschrieben von www.SMON.de am 06.08.11 07:30

Buenos DIAS (Schöne Fotos) <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

Ich möchte gerne meine Zündkabel richtig anschließen - ich war überrascht, das ich darüber im Werkstatthandbuch nix gefunden habe.....

Kann mir das mal jemand erklären? - bzw. möchte ich das nämlich selbst gerne einmal wissen....

ach nochwas - fährt man den 1900er eigentlich mit Bleizusatz oder ist das alles nur Geldmacherei?

mfg
440. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rolf Dobrig am 05.08.11 20:14

Hallo, die 30 Euro und die Arbeit wäre ja okay. Aber wenn ich an die Arbeit wegen dem Abgaskrümmer denke (falls er sich verzieht), dann hälts mich doch zurück.

Rolf
441. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von conrero am 05.08.11 12:20

es gibt Motoren und Leistungsstufen, da ist die Optik zweitrangig (aberschön wenn man es kombinieren kann ), da strahlt so ein hell glühender Fächer so viel Hitze ab, daß einige Bauteile in der Nähe schaden nehmen würden.

Original Opel Werkswagen....


Peter
442. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 05.08.11 12:15

schon recht, aber optik wie bei einer dampfmaschine.....
443. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rolf Dobrig am 05.08.11 06:47

Danke, ich muss doch öfter wiedermal tiefer in die Themen einsteigen. Damit kann man doch bestimmt das Hitzeschutzblech beim Vergaser arbeitslos machen. Werde ich mir mal ansehen, man sehen was das kostet.

Rolf
444. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rip am 04.08.11 21:40

Mal schnell gegoogelt: hier nachlesen
445. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 04.08.11 22:43

Genau richtig RIP.
Ich habe das Keramikband recht günstig bei ebay bekommen.Ist eine gute Sache und es wird in Tuningkreisen geschrieben das es sogar Leistungserhöhend ist weil die Abgase besser nach draußen kommen weil sie heißer sind.
Ich würde das aber nur an Rohren machen.Nicht am Gußkrümmer oder Schweißnähten.Da könnten vielleicht durch sehr große Hitze die Spannungen zu groß werden.
446. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rolf Dobrig am 04.08.11 21:33

Hallo, was ist den das Hitzeschutzband<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

Rolf
447. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Unterbodenschutz gespritzt

geschrieben von www.SMON.de am 11.08.10 22:19

Hi Leute

Endlich endlich - heute hab ich den unterbodenschutz gespritzt - so richtig schön bis zum Schweller hochgezogen :-). Danach hab ich 3 türen und eine Motorhaube und die Schnauze nochmal gefüllert bzw. ging mir dann der Füller aus.

Den Innenraum hab ich jetzt geschliffen und gesäubert - der wird morgen von mir Schwarz rauslackiert - ich hätte es eigentlich Blau (ACRYL) gemacht, da aber das kilo 80 - 90 Euro kostet mach ich die billigere Variante (verzeiht mir <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>. Innen ist ja sowieso alles schwarz Leder - Teppiche etc. - oder sieht man irgend etwas Blau durch im Auto?

Ab morgen hab ich bis zum Wochenende frei - dass heisst GT time <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

mfg simon
448. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 04.08.11 17:58

Das mit dem Heckblech passiert weil keine ausreichende Belüftung stattfindet.Das ist wie in einer Wohnung.Da entsteht meistens Schimmel durch Feuchtigkeit die sich an kalten Stellen niederschlägt weils schlecht belüftet ist.Passiert immer häufiger an modernen Wohnungen weil man beim Bau besonders darauf achtet das alles Pottendicht ist um keine Energie zu verschwenden.
Ich lasse beim Abstellen in der Garage eigentlich immer das Fenster offen.
449. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 04.08.11 15:27

Ich finde es wird etwas übertrieben mit der Hitzeentwicklung im GT-Innenraum.Mein GT ist Hitzemattenfrei und es stört absolut garnicht.Was ich jetzt am Bogenrohr mal ausprobiert habe ist Hitzeschutzband.Das funktioniert äußerst gut und wenn ich meinen Auspuff wieder mal bearbeite dann werde ich das Hitzeschutzband auch noch um das Flammrohr binden.
Während der Fahrt staut sich garkeine Hitze(lauwarm) und im Stand bei laufenden Motor Staut sich im Beifahrerfußraum natürlich schon etwas Hitze.Aber nicht wirklich schlimm.
450. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 04.08.11 15:30

muß tim beipflichten.
ausserdem bleibt der wagen so besser innen trocken <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
allerdings ist die erreichte lärmdämmung zu begrüßen !
451. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 04.08.11 15:37

Warum sollte er innen besser trocken bleiben bei Hitze im Fußraum?
Soweit ich weiß ist es nicht sonderlich gut wenn es ständig zu Temperaturänderungen kommt, also wenns während der Fahrt warm wird oder er dann über Nacht wieder in der Garage "auskühlt"


Das ist auch ein Grund warum das GT Heckblech untenrum gern mal wegrostet, da der große Hohlraum durch die AUspuffanlage ständigen Temperaturveränderungen ausgesetzt ist und sich dadurch Kondenswasser bildet.

Oder iege ich da etwa falsch?

Gruß
Magnus
452. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von moonchild1967 am 04.08.11 13:41

Servus Simon!!

Ich finde es klasse, dass du so ein Standvermögen hast und das zu Ende bringst! Großes Kompliment!! Ich möchte dir aber auch dringend raten, die Hitzeschutzmatte unbedingt zu installieren, ohne gehts gar nicht. Noch besser ist es, wenn du den Kardantunnel im Bereich zum Motor hin mitisolierst. Ansonsten wirds wirklich unerträglich heiß im Fahrzeug (und an den Füßen *zw*).
Solltest du noch Türverkleidungen brauchen, könnten wir evt. nen deal machen. Ich hab da noch wirklich ganz brauchbare vom GT/J rumfliegen, die ich dir im Tausch gegen Blechoberteile deiner Türverkleidungen überlassen würde.

Grüße

Harald
453. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 04.08.11 09:53

Hallo Simon,

die Hitzeschutzmatte ist schon wichtig, da es im GT im Sommer sehr heiß wird und der Motor sowie das Getriebe sitzen weit im Innenraum und geben schön Hitze ab. Deshalb habe ich auch den Getriebetunnel in diesem Jahr komplett gedämmt, wie ich es bei Joachim gesehen habe. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Da ich in letzter Zeit auch einiges an meiner Elektrik machen mußte, fiel mir auf, daß manche Farben nicht mit dem Stromlaufplan übereinstimmen. Und es handelt sich um eine absolut originale Elektrik. Da hilft dann nur messen und suchen.

Wenn du mit dem Instrumententräger nicht klarkommst, schicke ich dir mein Ersatzteil, da hängt noch die komplette originale Elektrik dran.

Kann ich ja dann später wieder mitnehmen.

Gruß,
Henry

454. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Unterbodenschutz gespritzt

geschrieben von Der Kardinal am 12.08.10 13:56

Zitat
...oder sieht man irgend etwas Blau durch im Auto?...


...ja, und es ist eine gute Entscheidung alles innen schwarz zu machen...!
Habe ich stellenweise auch nachträglich gemacht, wo der org. Farbton durchschimmert,
z.B. rechts und links zwischen Keder und Heckscheibe, wo das Heckscheibenkabel lang
geht oder zwischen Hutablageträger und Seitenverkleidung usw. ...
455. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 12.08.10 17:23

Hey,
jetzt gibst Du aber richtig Gas...
Vergiss nicht die Knicke und Kanten sauber rauszuarbeiten. So wie wir Dir das erklärt haben. Da ärgerst du dich sonst nachher.

Mfg Simon

456. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Hitzeschutzmatte & Kabelsalat S.O.S

geschrieben von www.SMON.de am 04.08.11 07:42

Moin Moin

ist die Hitzeschutzmatte wichtig?

hat die jeder dran?

oder gehts auch ohne?

Ich denk mir nur immer wenn ich da was drauf mach - sind doch die ganzen haltelaschen und Löcher etc. verdeckt um die Teile im Motorraum anzubringen oder?

Irgendwie komm ich mit dem Armaturenbrett Kabelsalat nicht so ganz klar

Da sind in meinem Laufplan gewisse Kabel eingezeichnet, welche aber in meinem Kabelbaum gar nicht vorhanden sind!

und dann trifft dieses Kabel auch noch auf einen Knotenpunkt wo fünf weitere Kabel sind

(ich rede gerade von dem Schwarzen Kabel aufm 39er Rundinstrument welches von + auf + geht und dann zurück zum Knotenpunkt - was soll ich da machen?

und dann hab ich da noch die Situation, dass ich von anderen Bildern sehe, dass andere Kabelfarben wie im Laufplan angeschlossen wurden!? - gibt es jetzt da eigentlich für GT-J bzw. A - und AL - verschiedene Laufpläne? - oder wird beim A einfach nur ein bisschen weniger angeschlossen?
außerdem fehlen mir ein paar so Lampen für die Instrumente ....

Bitte mir Helfe <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

und
mfg simon
457. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 03.08.11 20:21

Ja, die Matte geht eigentlich nur "geschmeidig" rein, wenn wenigstens der kopf ab ist, damit man an die Halteklammern gut ran kommt.

Bernd
458. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 03.08.11 18:41

Was mir grad beim Betrachten der Bilder so auffällt:

Wolltest du eigentlich keine Hitzeschutzmatte zum Innenraum hin am Motor verbauen?
Der Motor ist ja schon drin und die Matte dann noch rein wird glaub ich schwierig?

Es sei denn du stehst auf heiße Füße <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

Ansonsten...gute Arbeit!

Gruß
Magnus
459. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Thomas GTJunior am 13.08.10 06:41

Hast Du die Entwässerungen der Türunterkanten noch reingemacht ??

Gruß
Thomas
460. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 03.08.11 13:31

Hallo Simon,

doch,haben wir gesehen.
Nur wundert uns bei dir nichts mehr und, wie Peter schreibt, allerhöchsten Respekt, für das, was du aus Nichts gemacht hast.
Aber daran habe ich auch nie gezweifelt.

Gruß,
Henry


461. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Tataaaaa - Kommet und Sehet :-)

geschrieben von www.SMON.de am 31.07.11 17:19

Hallo Leute

I m S o H a p p y

Es gibt was zu sehen!!!!!

Hier Klicken - und sehen!

mfg simon
462. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rolf Dobrig am 31.07.11 17:45

Hallo Simon,

ich kann das richtig nachfühlen. Als ich meinen ersten GT teil zerlegt und wieder zusammen gesetzt hatte, war der Einbau des Motors mit einer kleinen Party verbunden. Quasi rund um den GT in der Werkstatt mit den Freunden. Mittlerweile kommt das Schrauben bei mir eher selten bis gar nicht mehr vor. In letzter Zeit nur wenn der Solex gezickt hat. Aber das Gefühl bleibt.

Weiterhin viel Spass und so tolle Lösungen

Rolf
463. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von conrero am 31.07.11 17:56

Simon ich bin immer wieder begeistert von deinem Durchhaltevermögen und deiner Leistung..., das Ergebnis ist fantastisch zu dem wie du angefangen hast, aller größten Respekt !!!!

Peter
464. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Kabelbaum: PG - Elektronik ganz DRINGEND - Wer hat so einen?

geschrieben von www.SMON.de am 03.06.11 09:50

Hallo Leute

Wer hat von euch einen Kabelbaum von PG - Elektronik? - Ich müsste nur die Farbzuordnung wissen (von PG Elektronik zum Kabel-Laufplan)

Kann mir da jemand helfen?

(übrigens lass ich ihn mir nicht ausreden <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

mfg simon

465. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z

geschrieben von www.SMON.de am 22.08.10 07:27

Moin Kollegas

Ich werd bald wahnsinnig und gleichzeitig fängt so langsam richtig ein endgeiles gribbeln in meinen Bauch an..

bis jetzt ist der Unterboden mit Unterbodenschutz gespritzt, der Innenraum schwarz rauslackiert, und dieses Wochenende hab ich meinen Motorraum mit Monza blau selbst gespritzt inkl. die Lampen aussparungen.

hab nochmal aussen alles grundiert was wahrscheinlich völlig überflüssig war, dann noch dummerweise alles mit schwarz matt leicht übernebelt und hab dann mit dem 800er schleifpapier begonnen alles abzuschleifen - ich war von samstag morgen bis abends nur am schleifen und hab nur das dach das heck fertig geschafft - wisst ihr wie frustrierend das ist.

ich hab mich nicht getraut vorher gröber vorzuschleifen und mein teurer exzenter hat auch net viel weggebracht. und des fuck schleifpapier war nach 10 mal hin und her fast wieder stumpf.

naja auch die türen und alles ist grundiert
ich hab ja jetzt 1 Motorhaube und eine Türe mehr - das macht natürlich auch noch arbeit.

aber nächstes wochenende soll er lackier fertig werden - falls es da immer noch nicht klappt hab ich ja noch ein zusatz wochenende - aber dann wird er richtig schön fertig <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

das klappt diesmal auf jeden fall!
und im notfall gibt es einen lackierer ja auch noch.

So zu den fragen - ja ich habe alle stellen nochmal schön bearbeitet die hässlich waren wie zum beispiel in der türe die Schweissnähte vom Schweller etc. etc. - hundert mal nachgearbeitet ... ehrlich gesagt hab ich die wasserauslässe noch nicht gemacht und auch noch nicht die fenster mechanik befestigt an der unteren Türkante danke nochmal für die erinnerung.

hab gestern natürlich noch sehen müssen, dass die abdeckungen meiner Lampentöpfe gespachtelt sind und in eins von beiden rießige risse durchlaufen und ein bisschen rost schaut schon durch - *kotz* <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/sad.gif border=0 alt=´sad´>

naja - das werd ich jetzt ja auch noch schaffen ... <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

aber meine freundin muss ich jetzt schon immer vertrösten, dass ich mal wieder für sie zeit habe - aber ich glaube dass ist gelogen - das auto frisst direkt meine zeit <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

mfg simon

PS: beim schleifen vom Heck is mir noch aufgefallen, dass dies das erste Auto ist, wo mir sogar das Putzen spass machen wird, weil die Formen so geil sind - wenn man da mit dem 800er drüberschleift - da wird einem echt heiss <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>
466. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 22.08.10 13:29

Hi Simon...
ich weiß jetzt nicht wen ich mehr loben sollte.Dich oder deine Freundin
Ist schon echt nicht schlecht wie du bei deinem Restoprojekt ins eingemachte gehst.Aber das Verständnis deiner Freundin ist auch schon ziemlich herausragend.
Ich hatte mit meiner erst gestern eine kleine Auseinandersetzung genau deswegen.Dabei bin ich sicherlich nicht mal halb soviel mit meinem Babe beschäftigt.
Daumen hoch
(Eine gute Erziehung ist alles )
467. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Fotos von: Motor Getriebe und Achsen einbau

geschrieben von www.SMON.de am 03.08.11 12:28

hallo Leute

ich glaub mein post ist das letzte mal etwas untergegangen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Fotos vom einbau des Motors, des Getriebes und der Achsen:
hier klicken

mfg simon
468. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Der Kardinal am 30.08.10 18:04

Zitat
...Machs matt.
Du hast jetzt soviel dran gearbeitet, ich würde da jetzt echt den Eimer Farbe noch kaufen...


...sehe ich genau so, Du würdest Dich hinter schwarz(glänzend) ärgern...
469. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Juergen am 30.08.10 17:36

Machs matt.
Du hast jetzt soviel dran gearbeitet, ich würde da jetzt echt den Eimer Farbe noch kaufen.

Grüße & Respekt
Jürgen
470. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Bilder vom lackierten Motor und Innen raum

geschrieben von www.SMON.de am 29.08.10 22:20

Hallöchen

Ja du hast recht IZ - meine Freundin tut mir auch schon leid - aber vielleicht hab ich sie schon zu einem oldtimer freak gemacht - vielleicht soll sie dieses auto herrichten: http://www.smon.de/NeuerOrdner/trabant-p70.htm

nein besser gesagt einfach putzen und wieder schön zusammenbauen - und polieren etc. dieses auto muss erhalten werden - kein neuer lack oder so....

so nun wieder zum GT

hab ja schon lackiert den Motor und Innenraum - Bilder auf meiner Seite das erste mal ein Stück Monzablau zu sehen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

ja nächste woche muss es so weit sein - da passiert es - alles wird lackiert - es ist auch alles fast soweit fertig... nur nochmal kleine nachschleifungen im wasserbereich und die Kante auf der Motorhaube ist wellig - gibts da einen tipp das ich des gerade hinbekomme?
auch mit klebeband schleifen?

sollte im Motorraum der obere bereich in der nähe der scheibe (also scheibenwischer und so)Schwarz lackiert werden - war das orgiginal auch so - oder war das alles komplett in wagenfarbe?

mfg simon


471. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 29.08.10 22:30

Hallo Simon,

der Breich Motorraum unterhalb der Windschutzscheibe ist im original mattschwarz.
Denke Dieter wird dir dazu ein Bild einstellen.

Sieht schon super aus, wenn ich bedenke, womit du angefangen hast.
Aber ich glaube nicht, daß es bei dem Trabant mit polieren getan ist. Unter dem Duroplast steckt eine Blechkarosse, die auch wegrostet.

Viele Grüße,
Henry
472. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 30.08.10 09:43


Zitat

auch mit klebeband schleifen?


korrekt.

mfg simon

473. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Larry am 30.08.10 10:08



Auch auf der unteren Innenkante schwarz lackieren, damit keine Wagenfarbe zwischen Fensterdichtung und Armaturenbrett durchkommt.
An der C-Säule bei den Belüftungsschlitzen ebenfalls schwarz matt lackieren, dort wo der Himmel mit dieser Kederleiste fixiert wird.
Die Aufnahme fürs Gebläse im Beifahrerfußraum macht sich auch ganz gut in schwarz matt.
Gruß Larry
474. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Besten dank für die Tipps

geschrieben von www.SMON.de am 30.08.10 17:29

Hallo Leute

Danke für euere Unterstützung - danke für die Bilder und Tipps - Innen ist er ja sowieso komplett Schwarz - (ist aber glänzend) Acryl

kann ich das vorne auch schwarz glänzend machen oder sieht das besch... aus - wenn der dann monzablau ist?

mfg simon

@henry

ja wahrscheinlich hast du recht - ich werde mir den mal genau unter die Lupe nehmen - der vorteil an dem p70 ist, dass er einen stabilen Eisen Rahmen hat
- ich habe eben an eine art rennovierung gedacht - wo man nur sehen kann wie mal so ein auto ausgesehen hat - was fürs museum - muss evtl. nicht mal laufen - wenns nicht machbar ist - ach da lass ich mich mal überraschen -

lg simon
475. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Noch letzte fragen vorm Lackieren

geschrieben von www.SMON.de am 01.09.10 21:18

Hallo Leude

ich hab mal ne frage - wäre es schlimm wenn ich des gar net schwarz mache im scheibenwischer Schacht - weil ich mir vorstellen könnte das es auch in blau gut aussehen kann?

Ich habe heute nochmal mit einem 1200er nachgeschliffen und alles abgewischt ich habe da so leichte kratzer gesehen - ich kann mir gar net erklären wo die herkommen - und was mich quält ist ob man das nach dem lackieren auch sieht oder ist das dann mit zu "gefüllt" durch den lack auftrag. (ich mach Acryl - Metallic und dann Klarlack)

uuuund:

welche beleuchtung kann ich nehmen um den Lackaufbau (Kratzer, Löcher, Lack-einschlüsse, oä.) genau unter die Lupe zu nehmen und um meine Kante (auf der Motorhaube) sichtbar zu machen - ich muss da morgen noch ne gerade linie hinbringen...
ich habs mit einer normalen Glühbirne versucht - vielleicht 60 oder 80 watt - aber da entsteht kein schatten an der kante

muss ich da nen baustrahler nehmen oder eher sowas neon mäßiges?

mfg simon
476. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 246GT am 01.09.10 21:37

Hau ein mattscharz aus der Spühdose drauf und dann schleifst du von einer Seite mit Klotz, besser mit einer Latte auf die Kante zu. Dann bekommst du eine deutlich sichtbare Kante, die wird eiern, also das ganze noch mal von der anderen Seite, wiederholen bis die Kante läuft. Alles was du jetzt an Kratzern siehst schlägt beim Decklack durch. Mit 1200 kannst du aber kaum die Kratzer ausschleifen. Da brauchst du Gröberes. Dann erst wieder fein.
Gruß, Hans-Georg
477. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 246GT am 01.09.10 21:39

hab ich vergessen, wenn du das ganze Auto einnebelst und dann noch einmal schleifst, kannst du perfekt jeden Kratzer sehen.
478. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z -

geschrieben von www.SMON.de am 01.09.10 22:14

danke für die schnelle antwort

wenn ich das mit der schleiflatte mach

muss ich da längs zur Kante schleifen oder quer hinwärts zur kante?

mfg simon

jetzt sollte ich vorm lackieren noch die löcher für den Opel Blitz aufbohren oder ?

und über dem Tankdeckel ist auch noch ein Loch - ich denke da war mal ne Antenne drin -

das möcht ich noch zu machen weil mir das nicht gefällt...

Die Heckzierleiste würde ich am Liebsten weglassen - weil mir selbst die aus Plastik nicht gefällt - aber auf der anderen seite möchte ich auch nicht die Löcher vom Heckblech zuschweissen - weils dann nimmer original ist....

vielleicht mach ich das von innen mit so GFK und von aussen mit Spachtel - ma guggn

479. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 246GT am 01.09.10 22:47

die Richtung immer wechseln, mal längs mal quer von außen auf die Kante zuarbeiten,
480. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Noch letzte fragen vorm Lackieren

geschrieben von Der Kardinal am 02.09.10 07:12

Zitat
...welche beleuchtung kann ich nehmen um den Lackaufbau (Kratzer, Löcher, Lack-einschlüsse, oä.) genau unter die Lupe zu nehmen...


...nimm Neonlicht, das ist "gnadenlos"...
481. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Tom 2 am 02.09.10 07:38

Hallo Simon,

die Heckzierleiste in Metall, gibts neuerdings bei Udo B. als Nachbauteil in Nigelnagelneu <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>. Solltest Du mal überlegen bevor Du das Plastikteil dranschraubst.

Gruß Tom2
482. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von www.SMON.de am 02.09.10 08:03

hi tom

ich kann da beim börnemann nix finden: nur die da:

+ Zoom + Weitere Bilder Chrom Heckzierleiste
Artikelnr.: 2a34.5
Preis: 24,00 EUR

und so wie ich das verstehe könnte das schon Plastik sein oder ist das die welche du meinst?

danke für den beleuchtungstipp.

MFG smon

heute wird nachgebessert und Mein GERÄT zum Lackierer gebracht - Gott bin ich AAAufgeregt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>
483. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT Driver am 02.09.10 09:11

Zitat


ich kann da beim börnemann nix finden:


Startseite...spätsommernews...scrollen...lesen...

Gruß Robert
484. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 02.09.10 12:21

Hallo Simon

Das mit der Blechheckzierleiste würde ich mir noch mal überlegen. Du kannst sie verbauen wenn Du dir sicher bist, das am Heck sämtliche Maße stimmen. Gut wäre es gewesen während der Restauration eine Leiste vorhanden gewesen wäre zum anprobieren. Die Chrom-Leiste kannst Du anpassen, die Blech nicht.


Gruß Dieter
485. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 02.09.10 12:41

Hi Simon,

selbst die Klebeleiste passt auffallend gut zu monzablau, finde ich jedenfalls, und hält bombenfest. Würde allerdings Stand heute auch Udos neue Variante nutzen. Die Heckzierleiste gehört einfach dazu, selbst in der Abweichung "nicht in Lackfarbe".

Sorry, hab´s mal wieder leider nicht auf die Reihe bekommen, das Bild so hinzu bekommen, dass man es gleich sieht.

Bernd

[img]http://img3.imagebanana.com/img/nhkbgkha/thumb/IMG_0520.jpg[/img]
486. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Der Kardinal am 02.09.10 17:47

Zitat
...Würde allerdings Stand heute auch Udos neue Variante nutzen. Die Heckzierleiste gehört einfach dazu, selbst in der Abweichung \"nicht in Lackfarbe\"...


...sehe ich total genau so, wenn´s die 2004 schon gegeben hätte, dann...
487. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von west am 02.09.10 18:00

ich bin echt froh dass es diese Leiste wieder zu einem erschwinglichen Preis gibt!
Ich habe mir schon den Kopf zerbrochen was ich da machen soll.
Erst wollte das anzinnen, kommt aber wegen der Überlappung nur bedingt in Frage.
Nun kann ich getrost die Leiste montieren und lackieren.
Dank Udo lösen sich manche Probleme ganz von allein.
488. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 3 71er Melone am 02.09.10 18:46

Zitat

Nun kann ich getrost die Leiste montieren und lackieren.

Moin
die gehört aber erst lackiert und dann montiert
oder eben eloxiert poliert kaufen.
Gruss Norbert
489. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi GT am 21.08.11 13:48

Mein Kompliment, wenn man deine Ausgangsbasis sieht und das Ergebnis jetzt, WOW!! Noch ein bisschen durchhalten und dann ab auf die Strasse! Wünsche dir noch gutes Gelingen! Hubi
490. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von moonchild1967 am 03.09.10 13:08

Dann oute ich mich doch mal als erklärter "Heckzierleisten-Gegner". <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> Nicht nur, dass man damit einen potentiellen Rostherd schafft, sie gefällt mir noch nicht einmal... Ich habe sie bei mir weggelassen... und würde es auch immer wieder tun. Aber letzten Endes muss das jeder selbst wissen.

Grüße

Harald
491. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Mein Wagen steht beim Lackierer

geschrieben von www.SMON.de am 03.09.10 20:25

Hallo Leute

eigentlich wollten wir mein Baby gestern schon zum Lackierer fahren, aber irgendwie hatte sich alles verschworen und kein Autoanhänger war plötzlich mehr aufzutreiben....

Das macht aber nix, weil er dafür Heute abgeholt worden ist.

Ich bin so gespannt - am Donnerstag Abend werde ich vorraussichtlich von der Montage heimkommen - und da werde ich Ihn dann laut Lackierer endlich Lackiert in Augenschein nehmen dürfen - ja ich bin so aufgeregt

zu allem überfluss hab ich mir heute schon wieder meinen AWZ P70 ansehen müssen - ein krasses Auto - evtl. mein nächstes Projekt - aber der GT muss erst fertig sein - daran sollt ich mich halten....

Nun zur Heckzierleiste Bernd - ich muss sagen - ENDSGEIL - und das ist jetzt in Anführungsstrichen nur die Geklebte?
das sieht trotzdem wirklich geil aus - das würde mir genügen - ich hab die mal von wem gesehen - da war dann der Chrom voll rissig an den 2 extremen Rundungen Links und rechts.... wie ist das bei dir -

ich glaube ich werde da auch die günstigere Variante dann nehmen.....

Mir ist erstmal wichtig das die Basis gut ist die anderen Teile kann man ja immer Tauschen wenn mal Geld übrig is <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Bis bald

ich halt euch am Laufenden

simon
492. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Mein Wagen steht beim Lackierer

geschrieben von Der Kardinal am 03.09.10 20:37

Hallo Simon,

wie gesagt (geschrieben), ich habe die Klebeleiste seit Mai 2005 drauf und bin zufrieden damit, keine
Risse, keine Ablösungen und keine "Sollroststelle"...
Genieße die Zeit kurz vor und nach der Lakierung, es ist eine der schönsten im (GT) Leben...
493. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 03.09.10 22:07

Hallo!
Klasse! Bin mal gespannt wie er aussieht frisch vom Lackierer..
mfg
Hubi
494. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 04.09.10 10:32

Servus,

bei der geklebten muss man an den Rundungen etwas mit dem Fön arbeiten sonst bekommt die Risse. Ist mir auch schon passiert.

Mfg Simon

495. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Is Jemand von euch aus Zweibrücken

geschrieben von www.SMON.de am 08.09.10 00:09

Simon an Simon

danke für den Tipp so werd ichs machen

@all - wie gesagt - freu mich über Besuch - ich hoff das Wetter wird schön am Samstag....

lg und a schöne Zeit aus Zweibrücken in Rheinland Pfalz wünscht euch simon
496. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von projekt2 am 08.09.10 05:59

na, wenn du schon mal in ZW bist, hättest du dich ja mal wieder melden können. <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
wie lange bist du diesmal in der kante<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

gruß
Karsten
497. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 08.09.10 12:08

Hallo Simon,

erst einmal auch von mir noch alles Gute nachträglich zum Geburtstagsjubiläum. Dein selbst gemachtes Geschenk steht ja nun schon langsam vor dem Abschluss.

Freut mich, dass Dir die Leiste im Zusammenspiel mit monzablau gut gefällt. Wie gesagt, die Leiste sieht nach einigen Holperstrecken und Wagenwäschen noch immer tadellos aus und klebt bombenfest. Angebracht hat sie allerdings ein guter Freund und ich nicht selbst. Glaube, er hatte auch den kleinen Trick mit dem Warmmachen an den Rundungen angewandt.

VG

Bernd
498. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 09.09.10 09:03

Heute abend ist´s soweit! Wenn der Lackierer Wort gehalten hat. Bin schon sehr gespannt auf Fotos.

Nachträglich auch von mir nochmal alles Gute zum Geburtstag!!

Mfg Simon

499. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 10.09.10 21:00

Hallo Simon,

wat is? Wir gieren nach monzablauen Fotos! Schon zurück vom Lacker?

Bernd
500. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Das Baby ist Lackiert und steht bei mir :-) Jiepieeee :-)

geschrieben von www.SMON.de am 10.09.10 21:27

Endlich Endlich Endlich ist es soweit

Heute morgen habe ich Ihn das erste mal in Monzablau gesehen - das ist so genial - Leute das ist so ein geiles Gefühl ich bin so glücklich stolz und einfach Happy - das alles noch bis zu meinem großen Fest fertig wurde..

Danke für die Gratulationen.

Danke für euer Interesse euere Hilfen und Unterstützungen - ich bin so dankbar

aber eins kann ich nicht machen - die Bilder vor der Enthüllung am Fest morgen - hier im Internet veröffentlichen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
Wer zu meiner Party kommt kann ihn also nur vorher sehen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Aber mein Lackierer hat wirklich gute Arbeit gemacht. Die Vorarbeit gehört nartürlich genauso dazu <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>...

Am Mittwoch als ich mal von der Montage aus angerufen hab war er gerade am spritzen....

Ja Karsten das ist ja geil dass du da wohnst dann könnten wir uns sehen - ich schreib dir ne pm...

Also die Bilder kommen die nächsten Tage je nach dem ob ich auf der Montage Internet hab <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

mfg Simon

ha ha ich bin so glücklich
501. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Oh mein Goooooottt :-)

geschrieben von www.SMON.de am 10.09.10 21:35

Ich liebe Monzablau

502. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 10.09.10 21:41

Nicht nur Du, Simon, nicht nur Du - ICH AUCH!

Freue mich mit Dir und auf die ersten Bilder. Wahnsinn, was Du hast aus Ruinen auferstehen lassen. Die alte DDR-Hymne könnte glatt Dir vom Text her gewidmet werden.

Bernd
503. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 13.09.10 09:31

BILDER!!!



Mfg Simon
504. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Endlich Endlich die Bilder vom Lackierten Opel Gt in Monza Blau von Simon Rauch :-)=

geschrieben von www.SMON.de am 17.09.10 09:13

Liebe Leute

zuerst schnell diesen Link klicken und dann weiterlesen ;-) Schnell klicken bitte is wichtig!!

Jetzt ist es endlich soweit - ich kanns euch ja doch nicht mehr länger vorenthalten gell <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>






Ich bin schon sehr glücklich



2 bilder mehr und gelaber dazu wie immer auf meiner Homepage:

http://www.smon.de/OpelGT8.htm

Danke - Danke - Danke - Danke - Danke - Danke

mfg euer Simon
505. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 17.09.10 09:19

mein erster gt !

ich glaube ich muß doch nochmal ran

meinen glückwunsch!
506. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von michael am 17.09.10 09:22

hallo simon,da bleibt nur ein zu sagen...aller grössten respekt!!!!da kann man wirklich sagen wie phönix aus der asche freut mich sehr für dich das er dir so gelungen ist und die farbe steht ihm klasse.
507. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Der Kardinal am 17.09.10 09:37

Hallo Simon,

die "Nummer" ist mindestens so hart wie die von Joachim, absolut Respeckt vor Deiner Leistung...
Und siehst Du, so schnell kann man sich in einen org. GT-Farbton verlieben...
508. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Larry am 17.09.10 10:11

Jo Mann! Mein voller Respekt gehört Dir!
Echt bewundernswert was Du aus diesem Rosthaufen (man verzeihe mir diesen Ausdruck) gemacht hast.
Dann viel Spaß beim Zusammenbauen und halte uns bitte am Laufenden.

Gruß Larry
509. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von moonchild1967 am 17.09.10 12:21

Hast wirklich was geschafft, super!!!! Dachte zeitweise, du würdest es kippen. Aber du hast es trotzdem durchgezogen! Klasse!!!

Grüße

Harald

510. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von projekt2 am 17.09.10 12:38

wie ich dir ja die woche schon gesagt hatte:

R E S P E K T !!!

mega klasse.

p.s.
der trabbi is ebenfalls nur geil. denk dran was ich dir dazu gesagt hatte *weglach*

bis bald
karsten

511. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Stephan Feldkamp am 17.09.10 12:41

Absoluter Höllenrespekt!
512. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Ackaturbo* am 17.09.10 12:46

Großes Kompliment, dass Du solange durchgehalten hast!
Zitat
Das Auto kommt (bei E-bay ersteigert) für 760 Euro

Anfang August 2005 kam es dann zu mir - ich möchte in 2 Jahren fertig sein - das ist mein Zeitplan - mal schaun - bin schon gespannt

ich möchte das Auto noch zur Berufsschule einmal hinfahren - (bis Juli 2007 hab ich Zeit)
Der Plan und die Planerfüllung passen ja auch irgendwie zu Deinem Link...
Aber Du bringst es, ich glaube fest daran, auf jeden Fall zu Ende.
Hut ab, mein lieber! Gut gemacht!
Und wirklich ein schönes (Zwischen-) Ergebnis. Gefällt mir ausgesprochen gut.
Wenn Dir mal zwischendurch der Antrieb fehlt am GT weiter zu machen, sieh Dir die Karosserie an! Erfreue Dich an ihr! Sei stolz auf Deine Leistung! Und dann mit frisch getankter Energie ran, an die Arbeit und weiter machen.
513. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 17.09.10 14:21

Einfach nur super.

Ich hab noch paar Wochen Ferien. Wenn du mal Zeit hast würd ich dich mal besuchen kommen. Gerne auch mal bissi schrauben, wenn du wo Hilfe brauchst.

Mfg Simon

514. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Osuul am 17.09.10 19:14

Hi Simon,

ich habe mir deine thread/homepage angeschaut und muss sagen, ein Wiklich großartiges Projekt.
Man kann einen Leichteren Weg zum Ziel gehen, sicher!
Doch bei dir Denke ich ist der Weg das Ziel.
Den Rest des Weges wirst du mit Leichtigkeit zurück legen.
Ein Wunderschöner Wagen mit Herz und Verstand zu einem Kunstwerk zusammen gefügt, ja Kunstwerk.
Den deine Handwerkskunst ist offensichtlich.
Ich habe über 20 Jahre schon einiges an Altmetall unter meinen Händen gehabt, doch deinen
Mut hatte ich nie.
Großartig, Danke für die Rettung, wieder einer mehr..ist erhalten..

Stehende Ovationen!

GR jakob
515. RE: Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 17.09.10 19:33

Hallo Simon,

mein bester Freund ist Tischler und hat in meiner Halle in fast 4 Jahren seinen Frosch restauriert, mit ähnlichem Ergebnis. Deshalb war mir immer klar, daß du das schaffst, tolle Arbeit!

Gruß,
Henry

516. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 246GT am 17.09.10 19:40

Hallo Simon,
Glückwunsch zu deinem Auto es ja super geworden, geniesse es die ersten Teile anzubauen - Chrom auf Monzblau, ein geiles Gefühl und dann endlich den verdammten Dreck los zu sein. Wie weit bist du denn mit deiner Technik? Egal,nächstes Jahr wird GT gefahren!Gruß, Hans-Georg
517. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Joachim -GT-73 am 17.09.10 20:31

Hallo Simon.
Meinen Glückwunsch zu solch einer Leistung.
Wie du das unter den Umständen fertig gestellt
hast... meine Hochachtung.
Der Zusammenbau wird dir auch noch gelingen.
Grüsse Achim
518. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von west am 17.09.10 20:42

Hi Simon,

echt der Wahnsinn!
Ab jetzt beginnt für dich die schöne Arbeit deim restaurieren!

Viel Spaß dabei!
519. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rip am 17.09.10 20:46

Hi Simon!

Meine Hochachtung und aller größten Respekt!
Muss DER Adrinalinschub sein, den frisch lackierten GT vor sich zu sehen
520. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 3 71er Melone am 17.09.10 21:08

Moin
@Simon
auch von meiner Seite den allergrössten Respekt.
Ich möchte nicht wissen,was Du hier bei,so manches mal für Rückschläge weggesteckt hast.
Aber Deine Geradlinigkeit ist bis jetzt belohnt
wurden.Denn auch die Person reift mit der sich
gestellten Aufgabe.Also mach genauso weiter wie
bis dato und hau den Jungs weiter die Fragen um die Ohren.
Hochachtungsvoll aus Bremen
Norbert
521. RE: Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Und wie gehts jetzt weiter?

geschrieben von www.SMON.de am 18.09.10 16:58

Hallo Leute

vielen dank für euere Lobs - das macht mich richtig glucklich (mit u) <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Simon dir wollte ich sagen, dass ich Simon mir jetzt auch ein bischen Urlaub nehme in nächster Zeit - für was ich auf jeden fall Professionelle Hilfe in betracht ziehe ist auf jeden fall mal für die Schwenkscheinwerfer ....

Ich habe mir gedacht, dass ich das ganze auto irgendwie abkleben wollte mit so dicker Schaumstofffolie damit nix passiert kratzertechnisch.... mal guggn.....

mein Problem ist jetzt nur, dass ich noch nicht so ganz die zusammenbau Reihenfolge weiss - da hätte ich gedacht, dass hier was im Forum rumschwirrt oder gibts da wirklich nix?

Die Cd mit den Explosionszeichnungen hab ich ja scho ma Gott sei dank -

Das einzige was bis jetzt schon mal gemacht ist, ist die Amaturen Tafel - (bis auf die Verkabelung)

Aber ich glaube ich sollte mir jetzt mal meine Achsen aus der Scheune holen und ich glaube ich habe eine gute Nachricht dazu - ich habe festgestellt, dass da wo das Differenzial die Kugel da ist eine Imbussschraube drin ist fürs Öl.
Das würde dan guterweise heißen dass es die 2. Serie is oder?

So Leudz
biz bald euer
ZMON
522. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 18.09.10 18:19

Hi Simon,

wie war das? Ein Mann soll ein Haus bauen, einen Baum pflanzen ... Vergiss es! Ein Mann soll ein Auto bauen und Du hast es mit aller Konsequenz getan und bist mit einem monzablauen Strahlen belohnt wurden.

Glückwunsch!

Bernd
523. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 18.09.10 18:31

war nicht der (unser) messias auch zimmermann?
524. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Cabrio-GT am 19.09.10 17:31

Hi Simon,

ich habe mir gerade mal die Komplettstorie auf deiner Homepage gegönnt.
Was soll man sagen, ausser das vielzitierte Wort "Respekt".
Meine fast 16jährige Tochter, an der ich übrigens auch den GT-Bazillus weitergeben konnte, schaute mir kurz über die Schulter und hat dann auch diesen Ausspruch getan, voller Hochachtung.
Sie steht zwar auf grün (und hofft, das ich den Brinkhoffs-GT gewinne) aber sagte: das gibts doch gar nicht, das kann nicht das gleiche Auto sein!

Aber deine DOKU sagt ja etwas anders.

Ich wünsch Dir das der Zusammenbau ohne größere Schwierigkeiten funktioniert, und gehe davon aus, das Du diese Arbeiten in gleicher Weise aufzeichnen wirst.
Jeder hier im Forum freut sich über die weitere Fortschritte deiner sensationellen Arbeit, und wir sind alle auf das Endresultat gespannt.
(aufmunterende Worte brauchst Du ab jetzt sicher nicht mehr, sondern fieberst nur deinem Wunsch nach GT-Fahren entgegen)

Gruß Dieter
525. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Tom 2 am 20.09.10 08:07

Hallo Simon,

die geehrten "Vorschreiber" haben schon alles geschrieben was dazu geschrieben werden kann. Deshalb von mir auch nur ein einfaches "Respekt" für Deine Arbeit.
Schön, dass ein kleines Ersatzteil von mir, einen Platz in Deinem GT gefunden hat.

Gruß, Tom2
526. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Danke für die ganzen Lobs

geschrieben von www.SMON.de am 20.09.10 13:12

Hallo Freunde

danke vielmals für das große Lob - wenn ich Ehrlich bin ist das auch ein Grund wieso ich nie Aufgebe - weil ich so danach lechze Anerkennung zu bekommen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> Naja hat eben jeder so seine Macken gell <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> -

aber ich dank euch für eure Mithilfe und für euer großes Interesse.

Jetzt hätte ich mal eine woche Urlaub gehabt, da haut es mich nicht genau dieses Wochenende mit einer Erkältung darnieder - ich könnte mich ärgern - gerade jetzt wo ich mal meinen Teile Saustall etwas sortieren und aufräumen wollte (simon19 weiss bescheid <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

naja so geht das eben - mal schauen vielleicht gehts mir morgen wieder besser - aber ich kanns einfach nicht lassen totzdem die ganze Zeit rumzuwergeln obwohl ich Krank bin - das nervt mich selbst.....

grüße aus der schöngewetterten Oberpfalz
euer simon
527. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Teile sortiert und Dokumentiert und Fotografiert

geschrieben von www.SMON.de am 22.09.10 08:22

SO

obwohl ich immer noch erkältet bin habe ich Gestern aus Protest <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> mein Teilelager ausgeräumt, alles draussen aufgelegt auf dem Boden und Fotografiert.

Anschließend habe ich in meinem Lager ein Regal aufgebaut und alle Teile schön eingeschlichtet und aufgeschrieben.

Oh mein Gott da fällt mir ein hoffentlich habe ich den Zettel gestern nicht mit verbrannt als ich es dunkel war und ich die leeren Kisten loshaben wollte....

Naja mal sehen - jetzt werde ich die Liste erstmal Digitalisieren und die Fotos hochladen.

Gibt es da möglichkeiten anhand anderer Listen eventuelle weitere Fehlteile zu ermitteln?

mfg simon
528. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 22.09.10 09:48


Zitat

Gibt es da möglichkeiten anhand anderer Listen eventuelle weitere Fehlteile zu ermitteln?


Am besten stellst Du die List hier mal ein. Bei so vielen Leuten die das hier lesen fällt dem einen oder anderen sicher noch was ein. So bekommst du zumindest die groben Teile zusammen.

Was Du auch machen kannst, blättere einfach mal den kompletten Katalog von Splendid Parts durch.

Klich mich!

Mfg Simon

529. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 08.08.11 16:16

Das mit dem Bleifrei, ist wahrscheinlich auch eine Glaubensfrage. Das Thema wurde schon vor Jahren in einer Oldtimerzeitschrift behandelt. Soweit ich mich daran erinnern kann, ist kein großer Unterschied festgestellt worden.

So und jetzt die besagten Bilder: Heizventil, Hupen und die Scheiben unter dem Türverschluß (B-Säule). Scheibendurchmesser ca. 25mm. Also nix mit Gummiunterlage. Durch die kleinen gestanzten Löchern entstehen kleine Häkchen die scharfkantig sind. Ist aber produktionsseitig so gewollt.









Gruß Dieter
530. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 19.08.11 20:37

@ Andreas

Danke.


Hier noch ein geklautes Bild, ich hoffe ich darf das: Heizungskulisse.




Gruß Dieter
531. Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Teile welche ich habe und welche mir fehlen

geschrieben von www.SMON.de am 25.09.10 12:20

Hallo Liebe GT`ler

Ich habe jetzt mal mein Lager eingeräumt und aufgeschrieben was ich habe.
Gleichzeitig habe ich eine Liste mit den Teilen die mir fehlen aufgestellt - zum. das was mir mal direkt so eingefallen ist.

Jetzt habe ich gemerkt, wenn ich all diese Teile neu kaufen würde wäre ich gleich bei locker 3000 €.
Das ist für mich natürlich etwas extrem viel.

Da ich mich auch mit 2. wahl zufrieden gebe, wollte ich mich zuerst mal an euch wenden.

Das einfachste wäre wahrscheinlich wenn einer diese ganzen Teile hätte, da könnte man sich preislich einigen und müsste nicht 100 x Versandkosten zahlen.

So jetzt erstmal meine Liste von dem was ich einsortiert habe:

Teile was Ich habe für meinen Opel GT

neu einsortiert im September 2010

(abhanden gekommen ist: Frontscheibe, Chromringe…+?)

Motor steht in Garage
2 Achsen (vorder Achse ist mit Räder sind in der Holzhütte in BGR

im Teilelager:
Stoßstange vorne + Halterung dazu
Motorhalterung
Drehzahlwelle

Im Koffer:
Armaturentafel davon fehlt: siehe BILD
Kabelbaum Neu
Innenspiegel
2x Blende Innenraum (füße auch?)
2x haltegriff Türe (an Innenverkleidung)
1x Bosal Endtopf Alu

Getriebe incl. Glocke
Krümmer
2 Bremstrommeln
2 Federn
Bremskraftverstärker
Kühler
Ganghebel (Manschette Gerissen)
Luftfilter
Kupplung
Lichtmaschine
Kühlwasserbehälter + Halter
Scheibenwischer Gestänge + Mechanik
Tankstutzen
4xSpritzblechabdeckung
Lampen Schwenkmechanikzug
Bremsleitung / Benzinleitung nicht mehr gebrauchbar wahrscheinlich
Batterie Massekabel ?

Türkise Kiste:
Kunststoffteile der Heizung
Gurte
Gummis der Fenster: 1Fensterführungsgummi aus GFK Türe
Handschuhfach (Blech)
Hitzeschutzblech Auspuff

Blaue Kiste:
Motoranbauteile siehe Foto
Keilriemenscheibe
WasserKreislauf Teile aus Metall
Stange wo Zündungszeug drauf ist
Kaputte Krümmerdichtung
Thermostat?

2 kleine Seitenscheiben Komplett (einfache J Gummis / Gummi der Linken Scheibe ist Im Eck auseinandergegangen
Heckscheibe mit Gummi für Chromteile - habe aber keine Chromteile
Scheibe Fahrertüre
Frontscheiben Gummi für Chromausführung - habe aber keine Chromteile (Scheibe felht)
Tank mit halterungs Schienen
2 Reifen
2 Sitze (bei einem fehlen die Schienen
kaputter Himmel mit Eisenstangen
Armaturenbrett Rissig wird aufgearbeitet
2x Türverkleidungen incl. Oberes Blechwinkelteil mit Leder überzogen
Holzeigenbau über Getriebetunnel
2x Radkasten verkleidung eigenbau
2x Extra verkleidung eigenbau
1x Hutablage eigenbau
Boxenbrett hinter sitz eigenbau

Erstatz Gfk heckblech reparaturstreifen unten
Ersatz Gfk türe mit falschen Spaltmassen (türe hat bis zu ca. 1,5 cm Luft im eingebauten zustand)
Ersatzteil Wo das Tankblech am Fenster Anliegt unten drunter die querstrebe habe ich auch noch
1 Motorhaube (nicht Lackiert)


So und folgendes fehlt mir noch

Frontgrill Set
PU Buchsen _Set Komplett Hinterachse
Feder Gummis 26,5
Bremsleitungen und Schläuche Set Komplett
Chromzierleisten? schätzung für alle chromteile
Opel Blitz Emblem
Opel Emblem Heck komplett 16 +23
Abdeckung Stoßdämpfer brauch ich aber nur eine
Seitenfenster Gummi
Türgummipacket
Wischwasserschlauch
Halter Motorhaubenstange
Motorhaubenlagergummi eins oder mehr?
Motorraumdichtung
Türanschlaggummi
Spritzblechdichtung
Auspuffring
Benzinleitung Maxi Kit
Kühlerschlauch oben und unten
Öl Filter
Heizungsrohre oh mein gott hab ich noch nie gesehen
Heizungsschlauch set
Schweinwerferdeckeldichtung braucht man sowas? evtl.
Gt Lenkrad
gleitstück Türfenster was ist das nie gesehen!!! 8 stück
Heckzierleiste chrom nachbau billigversion



Heckleuchten einbausatz alle hinteren dichtungen und schrauben
Rückscheinwerferglas und gehäuse
KennzeichenleuchtenGlas von Stoßstange + ein gehäuse und dichtungen? 2 x
2x Komplette Rücklichter mit Gehäuse und Lampen
Blinkergläser vorne 2 x 24,9
Blinkermontagesatz 2 x 20
SchalthebelManschette
Motordichtsatz
Auspuff
Armaturenbrettbezug
Heizungskulisse
Seitenverkleidung 109
Teppichsatz Velour
Schalldämmmattensatz
Himmel
Einbausetz himmel
Radkastenverkleidungsset
Handbremsmanschette

Türscheibe rechts
Frontscheibe
Schließer an Karosse für Türe 2x
1 paar Sitzschienen oder ist nur der Fahrersitz verstellbar?
Schlösser bzw. schließzylinder in Türgriffe fehlen
Drehteil auf Tankdeckel fehlt
Teile für Amaturentafel: Zigarettenanzünder + Schieberegler und Kippschalter siehe FOTO
hier:



Drehmomentabstützung fürs Getriebe (Beifahrerseite)
-Klemme zum arretieren des Zündverteilers
-Wasseranschluss für Heizungsschlauch am Motorblock
-Scheibenwischergestänge (du hast nur das Teil auf
der Beifahrerseite)
-Wasserpumpe
-Heizungsventil
-Spiegel Beifahrerseite



mfg simon

bin mal gespannt wie sich das alles löst
532. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Bilder von meinen Teilen

geschrieben von www.SMON.de am 26.09.10 14:25

hallo Leute

hab grad mal schnell die bilder meiner Teile hochgeladen.

sind hier zu finden:

einfach klicken

mfg simon
533. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 26.09.10 18:04

Tja...jetzt kommt der große Technikteil der Resto.
Bei der Karosse stellt sich erst nach Jahren raus ob die Arbeit gut durchgeführt wurde und es dreht sich das meiste um die Optik.
Bei der Technik sieht man meistens sofort ob man die Sache gut gemacht hat.
Nebenbei ist natürlich auch eine ordentliche Portion Sicherheit mit im Spiel.
Die Teile müssen erstmal auf Funktion geprüft und dann schön überarbeitet werden.
Viiiiel Arbeit
534. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Der Kardinal am 26.09.10 19:03

Hallo Simon,

die von Dir verbaute Lichtschaltergruppe habe ich bis jetzt noch nie im GT gesehen.
Ich habe lieber die andere vom Kadett B genommen, denn dort ist der org. Nebel-
lampenschalter verbaut, die Parklichtwippe braucht man ja nicht wirklich...

535. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 26.09.10 19:38

Hier mal die gewünschten Bilder von meiner Armaturentafel.






Und weil ich den Scheibenwischermotor schon in der Hand hatte hab ich gleich mal ein paar Bilder gemacht, damit Du weißt wie das alles zusammengehört. Ausserdem siehst Du so welcher Teil vom Wischgestänge Dir noch fehlt. Ist übrigens grad was bei ebay.

Klick!









Mfg Simon
536. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 26.09.10 22:04

Ich würde auch erstmal den Kühler abdrücken,die Lichtmaschine überholen,den Scheibenwischermotor überholen,den Luftfilter auf Wechselpatrone umbauen,den BKV checken und den HBZ auch.Kupplung mit Ausrücklager und Bremsbeläge ebenfalls neu.
Du solltest auch gleich mal sehen ob du die Karre nicht gleich etwas tieferlegst.
Wie sehen die Kabelbäume aus?
Ich würde mir auch alle Kontakte an den Armaturen anschauen ggf. reinigen.Da kommt man später schlecht ran.
Viele Sachen davon solltest du gleich erneuern um nicht ständig von Pannen umzingelt zu sein.
537. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 26.09.10 22:28


Zitat

,die Lichtmaschine überholen,den Scheibenwischermotor überholen


Was soll man da überholen? sollange die lager der lima gut sind. Scheibenwischermotor kann man mal neues fett geben, aber sonst!?

Kupplung muss man sich halt mal anschauen was noch an Belag drauf ist.

Mfg Simon

538. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 27.09.10 08:52

Diese Geräte haben neben Mechanik die schlecht gängig sein kann auch noch Kohlebürsten Kollektor und Schleifringe.
Ein Blick in die Teile würde ich machen.
O.k. ...nun bin ich Elektromaschinenbauer.Mag sein das ich deshalb auf solche Sachen mehr achte.
Beim Scheibenwischer habe ich aber so meine Erfahrungen gesammelt.
Da war bei mir das Getriebe völlig verwarzt und die Schleifplatte angeschmort.
Bei der Kupplung ist es so wie mit den Bremsbelägen.Die können je nachdem wo/wie sie gelagert wurden mit den Jahren aushärten oder aufquellen.
Die Bremsbeläge nachträglich zu tauschen wäre ja nicht so schlimm.Die ganze Kupplung aber freizulegen nur weil sie rupft oder schleift das wäre mir zu gewagt.So teuer sind die Dinger bei Udo ja nun auch nicht.
Das sind so Sachen die nach Jahrelanger Restauration extrem nerven können wenn die erste Probefahrt anliegt und die ganze Karre zickt rum.
539. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Farbe Ein/Anbauteile? und Verchromen / Chrom Bedampfen / Chrom Klebefolien

geschrieben von www.SMON.de am 28.09.10 18:24

Hallo Leute

Habe heute eine hintere Stoßstange mit Erfolg wieder aufgearbeitet. Der Chrom schien kaputt zu sein, hat sich aber mit Asche und Essig zu einem fast neuwertigen Teil aufpolieren lassen - da war ich echt begeistert (dank dem Internet)

Hab dann auch mal meine Lampen und Gehäuse in die Spülmaschiene geputtet - und siehe da auch das scheint wunder zu wirken....

da bin ich jetzt auf der suche nach lösungen für den abgeplätzen chrom in den Rückleuchten - zwecks chrom bedampfung oder Spray - hab mal ein Stück Alufolie von hinten draufgelegt - dass kommt dem Chrom auch nahe - nur die umsetzung wird sicherlich auch nicht so einfach sein....

hat schon mal von euch jemand kunstoff chrom-bedampfen lassen - wenn ja wie teuer und gut ist das?

Aus welchem Material sind die vorderen Blinker und die Fernscheinwerfergehäuse ist das Alu ? kann man die auch verchromen lassen?
In den Blinkergehäusen sind richtige gefressene Krater löcher mit ca. 1,5 mm tiefe und durchmesser - sieht scheuslich aus - weiss noch nicht was ich da mach...

vielleicht gibt es doch eine gute Chrom Farbe/Lack ....

Meine Fronstoßstange macht mir die größten Sorgen, da sie ewig verdullt und deformiert ist, kann ich sie nicht verchromen lassen (hatte heute mal einen Verchromer ausfindig gemacht der eigentlich annehmbare Preise zu haben scheint CGP Bayerl in Moosbach)

dafür habe ich aber eine Chromfolie ausfindig gemacht die bald auf dem Markt kommt und ich kann dann meine Stoßstange schön spachteln etc. und sie mit der Chromfolie bekleben. Ich bekomm da jetzt mal ein Probestück und dann schau ich mal ob mir das gefällt....

die Seite ist: www.Selbstklebefolien.com
hab heut mal mit dem Typ telefoniert - er sagt, dass die neue Folie (für meine Zwecke) in ein paar wochen käuflich erhältlich ist. Wichtig ist dass sie PVC ist (sonst nicht elastisch) und HX 30000 mit dabei stehen hat. Er hat mir auch erzählt, dass die irgend einen Flitzer in Dubai mit dem Vorläufer dieser Folien beklebt haben... also so schlecht kann das nicht sein denke ich

und noch was

wenn ich jetzt alle teile abgeschliffen habe wie Motorträger, Gestänge, Pedale, Tank, Stoßstangenhalter...... welche Farbe war das alles auch Schwarz matt?
Das wäre am sinnvollsten oder?

mfg simon
540. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 28.09.10 19:44

Hi Simon,

habe auch schon schlechte Erfahrungen mit Neuverchromung auf einer gespachtelten Stoßstange gemacht.

Also lieber Finger weg davon.

Bernd
541. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 28.09.10 23:16

Hallo!
Die Rückleuchtenfassungen sind von hinten silber lackiert. Da habe mit einer Chromfarbe von Revell für Modellbau gute Erfahrungen gemacht. Man erkennt nur von nahen den Unterschied. Dazu muß aber das Teil von hinten sehr gründlich gereinigt werden und sollte keine Kratzer haben.
Eine andere Möglichkeit wäre den Rand mit Chromlack oder einem hellen Silbermetallic zu lackieren. Sieht nicht so schön wie neu oder verchromt aus, aber besser als verwittert.
Die Fassungen der vorderen Blinker sind aus Zinkdruckguß. Wenn im sichtbaren Teil Löcher oder Krater sind, ist das nicht mehr zu reparieren, außer man würde Spachteln und lackieren. Verchromen ist möglich, aber nicht aufschweißen oder so. Ich hab Blinkergehäuse, die außen noch gut waren, innen aber Löcher hatten, mit Epoxid ausgegossen, so das sie wieder dicht sind. Dazu hab ich das Gehäuse abgeklebt, bis auf die Stelle mit Lochfraß. Dann das Loch saubergestrahlt, mit Abdeckband von hinten abgeklebt und mit Epoxid aufgefüllt.
mfg
Hubi
542. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 28.09.10 23:39

Zur Ergänzung:
Die Gehäuse der Fernscheinwerfer habe ich verchromen lassen, sind nach 20 Jahren noch top.
Die Teile wie Motorträger, Vorderachse etc. waren alle schwarz glänzend lackiert.

Gruß,
Henry

543. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Hinter Achs is DRIN

geschrieben von www.SMON.de am 19.07.11 18:42

Hallo

Gestern hab ich bis um 12 Nachts rumgewergelt.

Ich hatte mir in den Kopf gesetzt die Hinterachse unbedingt noch hineinzubauen...

Am Freitag/Samstag hab ich noch alle Bremsen gängig gemacht. Die Bremsleitungen auf der Hinterachse hab ich dann kurzerhand auch noch erneuert - was ich absolut nicht bereute im nachhinein - denn die Bremsleitungen sahen von aussen schon gut aus - waren aber von innen her schon total im A....

als nächstes muss der Motor mit dem Getriebe rein...

es geht voran <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Pictures Following

mfg simon
544. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Danke für die Infos

geschrieben von www.SMON.de am 29.09.10 11:37

Hi ihr fleissigen helfer

ich danke euch vielmals für die Infos.

dann werde ich alle Anbauteile Schwarz glänzend lackieren....

Und ich werde meine Teile einfach restaurieren....

hab mir mal ausgerechnet dass alleine meine ganzen Tür und Fenster gummis und Chromleisten dazu (und dann sind noch nicht mal die von den Türen dabei) - beim börnemann über 700 euro kosten - das ist der wahnsinn - ich muss jetzt noch schnell Politiker werden dann - kann ich mir das auch leisten <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

mfg simon
545. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 29.09.10 12:31

Tja...ohne tiefen Griff ins Popmanee wirst du an der Resto auch nicht vorbei kommen.
Bei der Karo kann man sich vieles selberdengeln.Bei der Technik siehts da anders aus.Wenn du zuverlässige Technik haben willst liegt diese nicht am Straßenrand rum.
Ist eben ein teures Hobby,auch wenn man vieles selbermachen kann.Einige Sachen muß man eben kaufen und dazu gehören auch wichtige Gummiteile wie Fensterdichtungen.
Ich habe in meinen "fertigrestaurierten" GT in den letzten 2 Jahren rund 5000€ reingesteckt.
Davon siehst du äußerlich noch nichtmal was.
Aber trotzdem vollen Respekt für deinen dauerhaften Eifer.
Ich hoffe aber das die Technik dich jetzt nicht klein kriegt.
Gruß,
Tim
546. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 29.09.10 13:43

Hallo Simon,

das, wo du später schlecht drankommst, sollte neu oder neuwertig sein. Alles andere kannst du dann auch nach und nach ersetzen.
Bei mir sind z.B. alle Gummis erneuert worden, aber die alten liegen alle noch in einem Karton. Werde am Wochenende mal durchsehen, wie die aussehen.
Ansonsten habe ich nur noch Kleinkram, aber ich schau mal, was davon auf deiner Liste steht.

Gruß,
Henry
547. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Opel-GT-73 am 29.09.10 15:27

Zitat
Hi Simon,

habe auch schon schlechte Erfahrungen mit Neuverchromung auf einer gespachtelten Stoßstange gemacht.

Also lieber Finger weg davon.

Bernd


Schachtel kann man nicht verchromen !?
Ich bin auch gerade dabei meine Stoßstange (mit Dellen) für vorne zum Verchromen vorzubreiten, da wird mit WIG Löten Material aufgetragen und anschließend wieder geschliffen bis alles glatt ist.

Essig und Asche zum aufpolieren ? würde mich interessieren, bringt das was ? mein Kapitän hätte etwas aufpolieren nötig.
548. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 29.09.10 16:37

Zitat
Schachtel kann man nicht verchromen !?



Ja das stimmt. der Karton würde in den Chrombädern völlig aufweichen. Selbst hochwertige Umzugsschachtel aus doppeltem Wellkarton halten dem nicht stand.

Mfg Simon


549. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von moonchild1967 am 29.09.10 16:39

Zitat

Zitat

Schachtel kann man nicht verchromen !?


Ja das stimmt. der Karton würde in den Chrombädern völlig aufweichen. Selbst hochwertige Umzugsschachtel aus doppeltem Wellkarton halten dem nicht stand.

Mfg Simon



550. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 29.09.10 17:59

aber "alte schachteln" kann man definitiv vergolden ...
551. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von baker am 29.09.10 19:57

Zitat
aber \"alte schachteln\" kann man definitiv vergolden ...


da ist mir wohl eine Abhängigkeit bekannt:
je mehr Gold dranhängt, je zerknittert die Schachtel
552. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von west am 29.09.10 20:00

ohh, da fällt mir auch was dazu ein!


........sch...e kann man nicht polieren!!!!!
553. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 29.09.10 20:37

Mann, seid Ihr wieder lustisch und spitzfindig heute Abend...

Wollte nur ergänzend erklären, dass die Teile vorher lackiert waren und ich Sie unbehandelt zum Chromer gegeben habe. insoweit bin ich selbst ein wenig schuld, auch wenn der Galvaniseur mich ja netterweise vorher drauf hinweisen hätte können. Drunter war wohl nur Prestopampe.

Bernd
554. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 29.09.10 20:48

@ Bernd

Das haben wir schon kapiert, wie du das gemeint hast.

Die Tolle Aussage war ja dann erst:"Schachtel kann man nicht verchromen!"

Drauf muss man einfach was schreiben

Mfg Simon

555. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 29.09.10 20:51

Ja, ne, is schon klar,

den Joke hatte ich schon verstanden...

Bernd
556. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Schachteln verchromen... ;-)

geschrieben von www.SMON.de am 29.09.10 21:18

@ Henry - wenn ichs morgen nicht wegschick kannst mir ein Antrax briefchen schicken <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

@ dem der wissen wollte wegen chrom - ja des is gut - mit essig und Asche read the internet out..

@ Keineahnung - Keine ahnung <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
557. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z

geschrieben von www.SMON.de am 06.10.10 16:55

Hallo

War grad mal beim Verchromer - 400 euro für die Türgriffe und die hinteren Stoßstangen! Der Preis ist sicherlich gut -- darüber gibt es keine Zweifel...

aber dann wäre noch nichtmal die vordere Soßstange dabei - da werde ich vorerst mal die Chromspraydose zücken müssen - der Vorteil ist der, dass wenn mal Geld da ist man immer noch verchromen lassen kann.

Der Nachteil ist, dass es erstmal nicht so glänzt wie man sich es wünscht <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/angry.gif border=0 alt=´angry´>

bin schon überm schleifen der Anbauteile und hab gerade nen schwarz matt lack gekauft dafür....

@Tom: Vielen dank für deine Embleme sind gut angekommen und werden in Ehre gehalten(nur dass du es weisst ;-)
...
mfg simon
558. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 06.10.10 19:37

Hallo Simon,

wenn Du vorne und hinten machen musst, würde ich mal über die Edelstahlvariante nachdenken. Die liegen komplett, glaube ich, bei knapp 800 € und den Unterschiede siehst Du nur, wenn Du ein Chromteil direkt daneben hältsr.

Bernd
559. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z -

geschrieben von www.SMON.de am 06.10.10 22:24

Ich habs mir ja auch mal "überlegt" aber weisst du 800 euro sind mindestens 600 euro zu viel <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

hab gerade meine ganzen teile von der Pedalerie und dem Lampengestänge geschliffen und schwarz matt lackiert - und die überlackierten gummis geputzt und schön aufgearbeitet und wieder drangebaut - das macht glücklich <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

dann hab ich von den Längslenkern (oder querlenker - die 2 kurzen halt) die Gummis rausgedrückt und die auch lackiert...

Diese Gummis wo man neu kaufen kann - sind da die Eisenbuchsen mit drin? oder muss man sich die extra besorgen? - falls ja wo bekommt man sowas?

weiss jemand ob die Lampengehäuse hinten von blinker und Bremse/Rücklicht die gleichen sind? - müssten unterschiedlich sein oder?

mfg simon
560. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z -

geschrieben von heckschleuder am 07.10.10 09:41

Zitat


weiss jemand ob die Lampengehäuse hinten von blinker und Bremse/Rücklicht die gleichen sind? - müssten unterschiedlich sein oder?

mfg simon

sind unterschiedlich

Grüße
Tom
561. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z -

geschrieben von Der Kardinal am 07.10.10 10:32

Zitat
Zitat


weiss jemand ob die Lampengehäuse hinten von blinker und Bremse/Rücklicht die gleichen sind? - müssten unterschiedlich sein oder?

mfg simon

sind unterschiedlich

Grüße
Tom


... Brems-/Rücklichtgehäuse hat eine Aufnahme für eine Doppelglühfadenlampe mit zwei Kabelabgängen und Blinklichtgehäuse
hat nur eine für Einfadenglühlampe mit einem Kabelabgang. Ansonsten sind die Gehäuse gleich...
562. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 246GT am 07.10.10 11:06

die Gehäuse sind gleich. Der Metalbügel mit der Lampenaufnahme, der von hinten aufgesetzt wird, ist unterschiedlich.
Gruß, Hans-Georg
563. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 3 71er Melone am 07.10.10 12:30

Zitat
die Gehäuse sind gleich. Der Metalbügel mit der Lampenaufnahme, der von hinten aufgesetzt wird, ist unterschiedlich.
Gruß, Hans-Georg

Moin
und deswegen habe ich diese Bügel auch gehortet
Norbert
564. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GTräumer am 07.10.10 21:30

Ja, Simon,

aber auch für die Altteile bekommt man ja was....

Bernd
565. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z -

geschrieben von www.SMON.de am 08.10.10 09:53

danke <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
566. RE: Opel Gt Komplett Restauration von A-Z -Bevor Jemand teile wegwirft - also ich könnte noch so einiges gebrauchen :-)

geschrieben von www.SMON.de am 14.10.10 09:25

Hallo Liebe Forenleute

Also da ich in letzter Zeit öfters mal gehört habe, das manche Leute sogar Teile wegwerfen weil sie keinen Platz mehr haben etc. oder weil sie von der qualität nicht sonderlich gut sind.....

Hier mein Anliegen - Ich gebe mich auch mit B-Ware zufrieden <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> - also falls jemand was loshaben will....

ich übernehme dann auch gerne die Versandgebühr!


hier mal meine Adresse:

Simon Rauch
J.-B.-Lehner Str. 15
92703 Krummennnaab

Und die Liste mit den Teilen die ich noch brauch:

(am besten von unten nach oben LESEN! <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> vieles was dasteht nehm ich neu

Was benötige Ich

Gummi Teile: (geb mich mit funktionellen gebr. ab)

Scheibengummipacket GT AL
Türgummipaket GT AL
Chromset Front und Heckscheibe
Seitenfenster Chrom
Türschachtleisten
Chromleiste Frontgrill
Welche Chrom Teile braucht man für die Türen?



Frontgrill Set -( viell. lass ich des weg)
PU Buchsen _Set Komplett Hinterachse
Feder Gummis 26,5
Bremsleitungen und Schläuche Set Komplett (werde ich neu kaufen)
Opel Blitz Emblem hab ich bekommen
Opel Emblem Heck komplett fehlt noch GT und Tüllen für alle
Abdeckung Stoßdämpfer brauch ich aber nur eine - hab ich gefunden :-)
Wischwasserschlauch
Halter Motorhaubenstange
Motorhaubenlagergummi eins oder mehr?
Motorraumdichtung
Türanschlaggummi
Spritzblechdichtung
Auspuffring werd ich kaufen
Benzinleitung Maxi Kit werd ich kaufen
Kühlerschlauch oben und unten
Öl Filter werd ich kaufen
Heizungsrohre oh mein gott hab ich noch nie gesehen - sind anscheinend da!
Heizungsschlauch set
Schweinwerferdeckeldichtung braucht man sowas? evtl.
Gt Lenkrad - das wäre Schöööön :-)
gleitstück Türfenster hab ich bekommen danke :-)
Heckzierleiste chrom nachbau billigversion werd ich kaufen



Heckleuchten dichtungen (und schrauben )
Rückscheinwerferglas alles komplett
KennzeichenleuchtenGlas von Stoßstange
2x Komplette Rücklichter mit Gehäuse und Lampen
Blinkergläser vorne
Gummis für blinker
SchalthebelManschette
Motordichtsatz
Auspuff ab krümmer bis Endtopf (den hab ich)
Armaturenbrett - was machen? Leder drüber oder Lederoptik lack? oder besseres?
Heizungskulisse wäre wichtig
Seitenverkleidung hätt ich aber nur mit leder bezogenes brett -
Teppichsatz mal sehen
Schalldämmmattensatz
Himmel
Einbausetz himmel Im Prinizip die komplette innenverkleidung fehlt
Radkastenverkleidungsset
Handbremsmanschette
einstiegs zierleisten
Türscheibe rechts
Frontscheibe
1 paar Sitzschienen
Schlösser bzw. schließzylinder in Türgriffe fehlen - das wäre sehr wichtig
Drehteil auf Tankdeckel fehlt
Teile für Amaturentafel: Zigarettenanzünder + Schieberegler und Kippschalter siehe FOTO auf (http://www.smon.de/OpelGT5.htm)

Griffmulden und schalen innen der Türverkleidung

einbauset vorderachse dichtungen mal sehen ob das sein muss - ka
Scheibenwisscherschlauch evtl. neu
innenraumleuchte komplett
Spiegel rechte seite
spiegelGummi für beide seiten
Konsolen Aschenbecher etc. wo Ganghebel und Handbremse und Schwenkmechanik ist
Ganghebel manschette
Spritzwasserpumpe?
-Drehmomentabstützung fürs Getriebe (Beifahrerseite)das wäre wichtig
-Klemme zum arretieren des Zündverteilers schrottplatz?
-Wasseranschluss für Heizungsschlauch am Motorblock
-Scheibenwischergestänge (du hast nur das Teil auf der Beifahrerseite
lenkmanschette
-Wasserpumpe
-Heizungsventil

hupe
stossstangenhörner vorne + aufbau? evtl. weglassen
faltenbalg an bremshebel
entfrosterdüsen scheibe sind zerbröselt
gm emblem arma wäre nett
motorraumbeleuchtung nicht so wichtig - oder doch? ;-) (wenn man nachts fährt und dann...)

mfg simon

ihr seht schon ich hab noch bissl was vor mir - aber das macht mir jetzt nix mehr aus :-)

567. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Opel-GT-73 am 14.10.10 11:48

Wie wärs mit einem Schlachtfahrzeug ?
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=200529855900

568. RE: Opel Gt Komplett Restauration von A-Z -Bevor Jemand teile wegwirft - also ich könnte noch so einiges gebrauchen :-)

geschrieben von www.SMON.de am 14.10.10 15:03

im Prinzip ja <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

aber Der hat den grill nimmer - LOL <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

das lenkrad net

Dann stoßstange wird im A... sein -

die rücklichter sind schwarz angepinselt - ganz schlecht - ...

das is nix für mich - und dann sind doch net alle teile mit bei!!! -

das ist viel zu teuer das ding!!!
mfg simon
569. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 14.10.10 15:37

Vielleicht wärs einfacher wenn du schreibst was du schon hast.
Sieht aus als würde dir fast alles fehlen.
570. RE: Opel Gt Komplett Restauration von A-Z -Bevor Jemand teile wegwirft - also ich könnte noch so einiges gebrauchen :-)

geschrieben von www.SMON.de am 16.10.10 13:54

Hi
ja das stimmt

habe ich auch gemacht - hab in Teile Suche das auch so inseriert beide Varianten - einmal die Was ich hab liste und einmal die was ich brauch liste...

mfg simon <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
571. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von projekt2 am 17.10.10 10:38

@simon,
was nützt es, wenn ich dir bei deinem besuch teile in die hand drücke, du die sachen dann aber vergisst <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
bleibt ja nur noch die alternative : wegwerfen *duckundweg* <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
mal im ernst, bist du die tage mal wieder in unserer ecke??


karsten
572. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Bevor Jemand teile wegwirft - also ich könnte noch so einiges gebrauchen :-)

geschrieben von www.SMON.de am 17.10.10 13:05

Hi Karsten

OH shi. <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> - stimmt irgendwas hab ich bei dir liegen gelassen - war das so eine LederStulpe?
ich habs schon wieder voll vergessen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

OMG my brain


Good Night Good Fight
SIMON
573. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Armaturenbrett restaurieren

geschrieben von www.SMON.de am 17.10.10 14:29

Hab grad ne seite gefunden (auf englisch) wos ums Armaturebrett geht und wie die im Amiland das machen
guckst du hier:
www.justdashes.com/dash_resto.html

habt ihr auch gute ideen dazu - bin noch am überlegen welche materialien - Leder oder 2k-lack oder Fensterkleber....

mfg simon
574. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 17.10.10 18:08

Hallo!
Die Seite ist mal nicht schlecht..
Naja, erstmal kommt's drauf an, wie gut Dein Armaturenbrett noch ist. Hast Du nur einen einzelnen Riß oben ist vielleicht so eine Abdeckung wie sie der andere Simon drauf hat optimal. Schaut gut aus und verdeckt das ganze. Es gibt auch so Füllmaterial für's Armaturenbrett und das kann man einfärben und mit dem Bügeleisen und einer Folie strukturieren. Die Adresse war mal in einer Oldtimer Zeitung.
Einen Überzug in Leder anfertigen lassen wär natürlich optimal, die Risse darunter verschließen, ZB mit Scheibenkleber. Da kannst Du zum Beispiel zu Bruhy Excluisiv gehen, der macht das gut. Einen fertigen Überzug hab ich auch schon gesehen, zum selber überziehen.
Ein Problem bleibt bei allen. Ist mal ein Riß drin, wird dieser weiter wachsen und irgendwann wieder sichtbar.
mfg
Hubi
575. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 17.10.10 19:41

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.

Man beachte die Beiträge von "Thomas GTJunior".

@Thomas
Vielleich kannst du nach 1,5 Jahren was zur Haltbarkeit des Effektlacks sagen.

Mfg Simon
576. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Hohlraum Revue

geschrieben von www.SMON.de am 28.05.11 07:54

An alle Hohlraum-Mogule

also Jürgen - das mit der Fettpresse hab ich doch gleich ausprobiert - das war sehr einfach - und ging schnell - ich hatte nur ein problem - bei mir hat es das Fluid Film gleich hinten an der Fettpresse rausgedrückt - ich weiss nicht ob es daran liegt weil fluid einfach dünnflüssiger ist, oder ob ich noch was an der presse falsch gemacht habe -weil ich mich mit dem teil nicht so ganz ausgekannt habe.....

aber ich hab noch ne pistole mit nem blechbecher gefunden - (evtl. druckbecker) - und das ding geht voll ab - in der ganzen garage wie einzelkämpfer sagt - alles voll - damit hab ich nochmal alles nachgearbeitet - das macht richtig spass und vorne an der Düse kann man die flüssigkeitsmenge einstellen - und den Luftdruck natürlich am kompressor - also das is mal was vernünftiges - ich hab mal vorne versucht eine schlauch verlängerung zu bauen - das war auch alles irgendwie nix.....

Ich hab schon mal die Dämmmatten eingeklebt - und die Handbremse is drin <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> - mein erstes eingebautes Teil - das macht mich voll Happy - in den nächsten wochen hab ich einiges vor....

mfg smon

577. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - heut is Weihnachten

geschrieben von www.SMON.de am 01.11.10 11:06

Liebe GT Gemeinde

Heute ist Weihnachten für mich -
als ich nach einer Woche schwerstarbeit als zimmerer in Stuttgart nach hause kam - sagte mein nachbar ich hätte da ein packet - ich dachte noch so - wieso ich hab doch gar nix bestellt - und da mach ichs auf

und ich freu mich wie ein Schnitzel - Alle Tür und Scheiben Gummis und Rücklichter mit Fassung -das ist der Hammer und solch eine Super Qualität -
und ich weiss nicht mal von wem das paket ist - <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> - und super geil ist, das die Gummis für Zierleisten sind -

Mensch echt hammer - vielen Lieben dank für dieses riesige Geschenk - dankeschön...

ich hab jetzt so dämmmatten gekauft und Hohlraumwachs - gibt es da was zu beachten beim wachsen?

ich habe jetzt auch die gummis für die Stabis und den Pannhardstab bestellt und die Heckzierleiste aus Chrom und das GT emblem und die Tüllen und die Lenkmanschetten -

ich sollte mal langsam meine Liste ändern - weil ich schon einiges jetzt hab -

mensch ich freu mich



lg simon

ich möchte mal bald bilder wieder hochladen vom strahlen und lackieren der einzelzeile...
578. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 01.11.10 14:51

Hallo Simon,

beim Hohlraumwachs gilt: viel hilft viel, also nicht damit sparen. Siehe auch den Test der Oldtimer Markt, obwohl ich den im Bezug auf die Fette nicht für realistisch halte.

Wachs- und Spritzbehälter im Wasserbad erwärmen, dann vernebelt es besser. Nicht mit Lösungsmittel verdünnen.

Gruß,
Henry

579. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von west am 01.11.10 17:31

Hallo Simon,

wenn es möglich ist würde ich, wenn ich keine beheizbare Garage habe, damit warten bis es wieder wärmer ist.
Wenn du das Wachs an einem heißen Sommertag einbringst, dann kann es schön lange laufen und kommt so besser in alle Nähte usw.
580. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 3 71er Melone am 01.11.10 18:52

Moin
ich habe es hier nach gemacht
Gruss Norbert
und so sah ich aus

Einnebeln
581. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 07.11.10 17:27

Servus Simon,

Du hattest doch mal erwähnt, dass dir noch die Mittelkonsole fehlt. Ich habe ja ein ähnliches Problem, da meine in sehr schlechtem (und ich meine wirklich schlecht) Zustand ist. Also hab ich mit dem Gedanken gespielt sie beziehen zu lassen, was halt auch schon wieder Geld kostet

Jetzt ist mir gerade ein kleiner Rest Kunstleder in die Hände gefallen und ich hab gedacht ich versuch mal die schwierigste Stelle selber zu beziehen. Leider hat das Stückchen nicht für das ganze Teil gereicht, aber sollte ja auch nur ein Test sein. Hier das Ergebnis von 5 min Arbreit.





Das wird echt klasse. Und wenn diese Stelle schon so leicht zu beziehen ist, ist der Rest Kindergeburtstag. Werde mir jetzt ordendlichen Sattlerkleber besorgen und dann kanns los geht.

Mein Tip also für dich: Besorg dir so ein völlig fertiges Teil (vielleicht bekommst du ach was geschenkt) und richt das wieder her.

Mfg Simon (der andere )
582. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von conrero am 07.11.10 19:13

Hallo,

habe mir die Ami-Seite nochmal an geschaut, die bieten auf "products" auch Opel GT Bretter an, werde mal Kontakt aufnehmen, wo preislich die Reise hin führt...

583. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 07.11.10 19:41

Würde mich zuerst mal schlau machen, was der hin und rück Versand kostet. Ist ja Sperrgut

Mfg Simon

584. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Elmar am 07.11.10 20:15

Hey Simon!

Ist ja ein zufall... Mir ist heute meine Mittelkonsole ins Auge gefallen, und da dacht ich, ein super Projekt für kalte Tage!
Womit hast du das Kunstleder denn erhitzt und angeformt?

mfg
585. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 07.11.10 20:46

Ich habe meine Motorradsitzbank auch mal mit Kunstleder bezogen.Das ging eigentlich ganz gut weil es sehr dehnbar und anpassungsfähig ist.
Meine Mittelkonsole wurde vom Vorgänger auch mal bezogen.Er hat nur nicht darauf geachtet das Kunstleder mit einem Hitzefesten Kleber ordentlich in die inneren Kanten einzuarbeiten.Wenn es im Sommer warm wird zieht es sich dort aus den Ecken raus.
586. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 07.11.10 20:49

@ Elmar

Das geht super mit einem (Heißluft)Fön. Hatte nur meine Finger als Werkzeug. Wichtig ist nur einen Spezialkleber zu verwenden, der auch im Sommer hält.

Mfg Simon

587. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 07.11.10 20:56

Genau...
588. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 08.11.10 07:12

moin

wenn ihr in echtes leder investiert ist die arbeit deutlich leichter, da es wesentlich geschmeidiger ist!!!!

589. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Lück am 08.11.10 08:13

Bei der Verwendung von Leder unbedingt darauf achten, dass es "Autoleder" ist. "Möbelleder" ist günstiger, aber nicht so geeignet (u.a. auch von der Farbbeständigkeit)
590. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Motor Zerlegt und Armabrett Lackiert

geschrieben von www.SMON.de am 09.11.10 09:24

Hallo Leute
Hallo Simon

die bilder von dem Probestück sind ja fantastisch - meinst du das klappt beim Armabrett auch so einfach?

Ich habe es jetzt fertig gemacht. Dazu habe ich alle Ritzen aufgefüllt sehr oft hinter einander mit Karosseriekleber (schleif und überlackierbar) - und immer wieder geschliffen was ziehmlich komisch geht - bandschleifer hat gut geholfen - dann hab ich einen Nitrolack genommen schwarz - und drübergespritzt - und dann habe ich eine Frischhaltefolie draufgelegt und festgerubbelt (auf den nassen lack) und abgezogen - anschließend hat man ein muster in Oberfläche - ich stell mal bilder ein.
(aber da es nicht so 100%ig nach leder aussieht könnte ich jetzt wenn ich will entweder das leder mit sprühoptik nachlackieren oder mit kunstleder....

Gestern gings meinem Motor an den Kragen mein nachbar hat Ihn mit mir zerlegt - wir haben erst ein werkzeug gebaut um die Federn runterdrücken zu können.... an den Ventilen ist dreck dran der so hart ist wie Zement-

unten im Ölansaugfilter in der Ölwanne war ein stück eisenspäne gesteckt - woher kann das kommen? - der motor sieht soweit gut aus bis auf den langen Stecker wo die Zündverteilung draufkommt da war unten am zahnrad auch so eisenzeugs dran glaub ich....

soll ich die stirn vom Motor auch neu abdichten?

simmerringe wären nicht verkehrt oder?

was würdet ihr alles am motor machen wenn er schon mal offen ist?

mfg simon
591. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Elmar am 09.11.10 10:03

Das "Sprühleder" wurde doch hier im Forum schon mal vorgestellt, oder vertue ich mich jetzt<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

Ich würde gerne mein Armaturenbrett damit machen. Risse habe ich keine. Aber der Vorbesitzer meines GT hat igendwie einen ordentlichen Farbnebel hinterlassen. Außerdem ist von der Struktur auch nicht mehr viel zu erkennen.
Ich meine im Hinterkopf zu haben, dass das Sprühleder bei 60°C erst seine Struktur erhält. Habe mir überlegt, dafür eine Sauna zur Hilfe nehmen. Hoffe das es funktioniert!

mfg
592. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 09.11.10 11:53

@Simon

Ich denke nicht, dass man das Armaturenbrett mit einem großen Stück Kunstleder beziehen kann. Da würde ich auf den Bezug vom Splendid zurückgreifen. oder du schaust dir an wo die Nähte sitzen, schneidest passende Teile zu und lässt sie für kleines Geld beim Sattler vernähen...

Ich hoffe du hast vor dem lackieren einen Haftvermittler benutzt, weil lack auf Kunststoff nur schlecht hält.

Ventile säubern

@Elmar
Den Link mit dem Lederspray findest du eine Seite weiter vorne in einem Beitrag von mir.

Mfg Simon

593. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Tom 2 am 10.11.10 07:55

Hallo Leute,

@ Elmar
In die Sauna kannst Du natürlich gehen, aber für "Sprühleder" brauchst Du das nicht <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>.
Für die Verarbeitung reicht normale Raumtemperatur.

Gruß, Tom2
594. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Teilebedarfsliste wird immer weniger

geschrieben von www.SMON.de am 21.11.10 14:30

Hallo Liebe GT`ler

Dank euch und meines Geldbeutels wird die Liste der Teile die ich benötige immer kürzer.

Ich stelle hier mal die Teile ein die ich aktuell noch brauche....

wenn irgendwer noch was zu meinen Gunsten loshaben will - übernehme ich auch gerne die Versandkosten ich freue mich rießig über eure großgütigen spenden <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> Danke

ich bin auch nicht auf 1A qualität aus -


Was ich noch Brauch

Scheiben:
Frontscheibe
Beifahrer Scheibe

Innenraum:
Komplette Innenverkleidung:
Himmel, Türverkleidungen (mit Griffmulden) , Seitenverkleidungen….
Komplette Konsolen wo Ganghebel und Handbremse ist (alles überm Getriebetunnel)
ein paar Sitzschienen
Heizungskulisse
Schalter und Zigarettenanzünder für Armaturentafel
Lenkrad Holz
alle Fenster Schacht Leisten (innen und außen)
Teppiche

Außen:
Auspuff: Hosenrohr bis vor Endtopf
Alle Chromleisten für Fenster und Einstieg
Kennzeichenleuchtenglas komplett (hab nur einen Sockel)
Stoßstange vorne evtl. neu weil sehr verdellt - nicht verchrombar - Stoßstangen Hörner vorne
Schlösser bzw. Schließzylinder in Türgriffe mit Schlüßel
Tankdeckel drehteil
Spiegel BFS


Motorraum:
Hupe
Spritzwasserpumpe
Drehmomentabstützung fürs Getriebe (Beifahrerseite)
Scheibenwischergestänge
Heizungsventil
Wasserpumpe

Gummiteile: werde ich das meiste neu kaufen wenn aber jemand was brauchbares hat nehme ich es auch gerne):
1x Tür Fenster Führungen aus Gummi (habe Fahrerseite)
Gummibuchsen für VA
Gummiunterlagen für Spiegel und Rückfahrleuchte
Kühler Schläuche
Türanschlaggummi
Feder Gummis (die mit federabdruck)
Motorraumdichtung
Spritzblechdichtung
Scheinwerferdeckeldichtungen, Lampendichtungen alle
Benzinleitung
Brems Schläuche
Spritzwasserschläuche


MFG Simon Rauch
595. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Wo gehört der Korkring des Ölwannendichtsatzes hin?

geschrieben von www.SMON.de am 26.11.10 18:07

Hallo Leute

wisst ihr zufällig wo der Korkring hingehört der bei einem Standard Öldichtwannensatz mit dabei ist? - also da war die Steuergehäuse dichtung auch mit dabei - die ist jetzt schon wieder dran mittlerweile - und der Kopf ist auch schon wieder am Rumpf - jetzt müssen wir mal kompression prüfen - die ventile sind ja schon eingeschliffen...

mfg simon

@simon
weisst du noch zufällig ob wir den Motor vor dem zerlegen auf standardstellung gedreht haben? also Markierung am Pfeil?
596. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 26.11.10 22:40

Wir hatten ihn so gedreht, dass die Kopfschrauben an der Nockenwelle vorbei gehen. Ob das jetzt 1.Zyl auf OT ist, weiß ich nicht.
Aber das ist ja eigentlich egal. Musst du beim Zusammenbau eh alles überprüfen.

Mfg Simon
597. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 3 71er Melone am 26.11.10 23:45

Moin
wenn der Korkring 6 Löcher hat ist er sicherlich
für die Benzinpumpe.
Diese konnte man zum reinigen des Siebes zerlgen.
Gruss Norbert
598. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Noch n Paar Sachen

geschrieben von www.SMON.de am 08.08.11 09:09

MOIN MOIN

A:Hat jemand einen Tipp wie ich meinen Kippschalter für Gebläse und Scheibenwischer restaurieren kann? - da sind 2 Zungen genau bündig abgebrochen.... Mit Lötpistole hab ich nix geschafft...

B: hätte jemand noch die Kunststoffblende für die Kontrolllampen auf der Armaturentafel?

C: Ich hab jetzt sogar die Bowdenzüge für die Heizung hätte jemand so ein Heizungsventil? - (also das Teil wo man den Bowdenzug einhängt... - weiss nicht genau wie das jetzt heisst...)

D: Sagt mal - das mit dem Blei Zusatz - ist das nur Geldschneiderei oder sollte ich das unbedingt mit an den Sprit machen?

599. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - korkdichtring - wohin?

geschrieben von www.SMON.de am 28.11.10 19:42

nein es ist nur ein kleiner ring ca. 1 cm durchmesser sieht aus wie ne beilagscheibe... aber ich kann mir nicht erklären wo er hinkommt hier habe ich mal einen link - diesen satz hab ich gekauft:
Der Dichtungssatz den ich gekauft hab

in der wasserdichtungspumpendichtung liegt er auf dem bild ... kommt er also zur wasserpumpe irgendwo mit hin?

ach noch was das kompression prüfen kann man einfach mit dem anlasser testen oder muss der motor dazu richtig laufen? oder was ist dazu wichtig


danke für hilfe
600. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 28.11.10 20:07

Kompression messen

Mfg Simon

601. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von conrero am 08.08.11 15:36


Zitat

TextWenn der Wagen lange genug mit Blei gefahren wurde hat es sich in den Ventilsitzen eingelagert. Wenn man diese jetzt nicht nachgeschnitten hat kann man wohl problemlos ohne Blei fahren. Das sind zumindest die Infos die ich mir aus etlichen Diskussionen im OHF gesaugt habe.


Jawoll, so isses...ich kenne Autos, die werden im harten Rennbetrieb ohne Sitzringe gefahren, ohne Prbleme

@ Henry, du bist dir aber schon sicher, daß die Ventile in den Kopf geschlagen sind ?
Gerade in den 19ern liegen die Ventile sehr tief, mir ist kein Fall bekannt, wo sich "Serienventile" in den Kopf gearbeitet haben. Bei bearbeiteten Ventilen kann es schon mal vorkommen, daß sie tulpenförmig werden und sich dann weiter in den Sitz zurück ziehen.
Das ständige nachstellen liegt meist immer an "schlapp" gewordenen Kipphebelmuttern.
Abhilfe bringt da, wenn man keine neuen zur Hand hat, ausbauen und im Schraubstock wieder ein bissel !! "platt" drücken.
Wirkt manchmal Wunder

Peter
602. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 28.11.10 21:21

Hallo Simon

Der kleine ring.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'><img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

Wenn Du die kompression messen willst, dann lass das mit dem Öl einspritzen in den Brennraum. Zuerst ohne prüfen. Wenn alles passt dann sollte auch eine gleichmäßiger kompressionsdruck vorhanden sein. Beim Druck prüfen den Vergaser in vollgas stellung halten, bei allen Zylindern.


Gruß Dieter
603. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 28.11.10 21:57

ich kenne nur diesen korkring der in einen kanal oben am steuergehäuse kommt ?!
604. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 28.11.10 23:15

@ Andreas

Du meinst den Gummiring.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>?
Simon schreibt aber Korkring.


Gruß Dieter
605. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 28.11.10 23:17

ups
richtig...................
606. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT Driver am 05.08.11 11:35

Zitat
Bondage ist ja an sich sehr schön - aber am fächerkrümmer ?


warum nicht? dort entsteht die meißte Hitze ...am Endrohr bringts nix

Gruß
607. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 29.11.10 16:21

Auf dem Bild ist das der Gummiring der vorne rechts( Fahrtrichtung)zwischen Kopf und Block in die ringförmige Nut gelegt wird, wie Andreas schon sagt.
Wenn ja muß der Kopf wieder runter.

Gruß,
Henry
608. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 29.11.10 17:00

Zum messen der Kompression lasse ich einmal kurz den Motor für ein paar sekunden laufen damit die Zylinderwandungen einen dichtenden Ölfilm haben.
Dann drehe ich alle Zündkerzen raus.
Es gibt dann 2 verschiedene Arten von Kompressionstestern.Zum einschrauen oder zum aufs Loch drücken.
Bei dem zum drücken benötigst du eine 2. Person.
Ziehe am besten das Hauptzündkabel von der Zündspule ab damit du nicht aus versehen einen geflattert bekommst.
Dann setzt du dich ins Auto,trittst Vollgas und lässt bei jedem Zylinder den Anlasser 10-15x juckeln.Dann sollte der maximale Druck angezeigt werden.
Bei meinem 20N ist das ~10 Bar.1/2 Bar Differenz zwischen den Zylindern sind völlig legitim.
Das ganze kannst du dann auch noch bei betriebswarmen Motor machen denn letztendlich soll da alles stimmen.
Gruß,
Tim
609. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Andreas am 05.08.11 11:10

Bondage ist ja an sich sehr schön - aber am fächerkrümmer ?
bin da lieber purist ....
610. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von conrero am 05.08.11 10:46

Hallo,
der Gusskrümmer darf auf keinen Fall umwickelt werden, der reißt wie ein Puzzel

Fächerkrümmer und Rohre hingegen sind ok.


Peter
611. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 05.08.11 09:48

Naja...wie schon geschrieben könnte es im Bereich des Krümmers vielleicht doch zu heiß werden.
Es könnte aber auch vielleicht sein das es gleichmäßiger heiß ist und zu weniger Spannungen im Bauteil führt und das der Krümmer vielleicht weniger Temperaturunterschiede hat die zu spannungen führen.
Ich habe für 30m Bandage insg. 30€ bezahlt.Sie ist 50mm breit.
612. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Flock am 06.07.11 21:56

Schau mal hier

Klick

Gruß
Harald
613. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Der War gut ;-)

geschrieben von www.SMON.de am 06.07.11 17:35

Hi Jürgen

Der war jetzt echt gut <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> - das hilft mir nämlich genauso nicht weiter <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

ich hab nur nicht gewusst ob vor oder hinter dem schwenkarm - jetzt weiss ich es - erst die mechanik - dann der arm und dann die scheibe und dann die 3 dünnen Federstahlbleche

Heckscheibe es drin - seitenverkleidungen sind drin - die 2 seitenscheiben - - naja und gerade beschäftigen mich ja die schlafaugen.

Gestern Nacht hab ich noch die Vorderachse zusammengesteckt - die Blattfeder eingebaut und die unteren Lenker angebaut - gutes Gefühl..

wie war das nochmal mit dem oberen Lenker - ich habe teflonbuchsen drin - und eine 3 und eine 6(oder9) mm distanz scheibe - ist vorne die kleine und hinten die große? oder umgedreht?

Schraubenlöcher sind ausgebohrt von der Schwenkmechanik - Gott sei dank...

mfg simon



614. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Korkring wohin damit?

geschrieben von www.SMON.de am 17.12.10 17:19

Nein ihr habt mich falsch verstanden glaub ich

da auf dem bild sieht man doch die Dichtung für die Wasserpumpe und darin liegt rechts ein kleines korkringlein - (sieht aus wie eine beilagscheibe aus kork) - kann des sein, dass die in dem wasserpumpengehäuse auf die eine schraube wo das steuergehäuse am block fest gemacht ist draufgehört? - oder wo soll die hin?

mfg simon
615. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT Driver am 17.12.10 17:36

die Wasserpumpe wird nur mit einer großen umlaufenden Dichtung montiert, von welchem Korkring sprichst du? Ist aber auch nicht wichtig, weil zur Wasserpumpenabdichtung gehört der nicht.

Gruß Robert
616. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt schrauber am 17.12.10 20:09

Halo Simon,
auch von mir allerhöchsten Respeckt, wenn meiner so schlecht gewesen wäre hätte ich nicht angefangen
Viele grüsse Detlef
617. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Juergen am 03.07.11 15:38

Hallo,

meinst Du die dünnen Scheiben, die das gleiche Lochbild haben, wie die Nabe des Schwenkmechanismus?
Die kommen zwischen Lampentopfbefestigungsblech und dem Schwenkmechanismus.

Der Schwenkmech wird ins Auto eingebaut, das Lampenkabel durch das Loch durchgefädelt, dann kommen die Scheibchen drauf und dann kommt der Lampentopf dran.

Gruß
Jürgen
618. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Blattfeder / Schwenkmechanik

geschrieben von www.SMON.de am 03.07.11 15:03

Hallo Leute

Kann mir jemand sagen, wie ich am besten die Gummipuffer an den mittleren Blattfederenden befestige? Original sind sie ja vernietet - aber ich glaube das wird etwas schwierig.
Meint ihr man kann das mit kleinen Schrauben machen?

Für die Schwenkmechanik hab ich auch noch eine frage welche leider in keiner Explosionszeichnung ersichtlich ist: Kommt die Scheibe mit den Sechs Löchern zwischen den Schwenkhebel und der Schwenkmechanik oder ist diese Scheibe vorderhalb von dem Hebel positioniert.

mfg simon

ps.:schaut mal zum Restaurationshelfer
619. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 20.12.10 22:41

Hallo Simon

Ich habe mich mal mit dem kleinen Korkring beschäftigt.
Meine vermutung ist, das dieser an den Ölmeßstab kommt. Und zwar an einen anderen wie im GT verbaut ist.
Stell mal ein Bild von deinem Meßstab ein.


Gruß Dieter
620. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Frohe Weihnachten ans Forum :-)

geschrieben von www.SMON.de am 26.12.10 18:07

Hallo Liebe GT Freunde

ich möchte euch noch allen frohe Weihnachten wünschen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

ich bin ja mal echt gespannt wie weit ich 2011 komme - aber ich hatte eigentlich vor noch 2011 zu fahren - wir werden es sehen -

nicht dass ich mich wieder eines besseren belehren lassen muss <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>


mfg simon

@Gt-oldie - sobald ich kann werde ich sowieso mal viele neue bilder einstellen..
621. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Teileliste DRINGEND GESUCHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!! BITTE SCHNELL HELFEN

geschrieben von www.SMON.de am 06.04.11 17:13

Hallo Leute

Ja ich bin sowas von fleissig das glaubt Ihr kaum - hab jetzt fast jeden Tag Zeit für mein BABY. Meine an und einbaut - Teile sind schon fast alle fertig lackiert. VA + HA noch...

Liebe Leute kann mir jemand helfen.
Ich suche dringendst eine Liste mit allen Teilen die am GT verbaut sind -
(und am besten sofort )
Damit ich nochmal definitiv und sicher herausfinden kann was mir alles fehlt...

Ich hab zwar den Teilekatalog - aber da ist ja alles gemischt mit dem Olympia und ich weiss nicht einmal wie ich das auseinanderhalten kann...

am besten bis gleich

mfg simon Es eilt - aber keine Panik auf der Titanic <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

PS - ich hab den Armaturentafel kabelbaum gefunden - jiepiee - danke nochmal Oldie :-)

622. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von R.E. am 06.04.11 19:02

Hallo, vielleicht

dieser Link

als erste Hilfe.

-> Links navigieren
-> 3- view in der Mitte und mit Zoom-Funktion unten
-> Rechts dann die Beschreibung

623. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von west am 06.04.11 19:02

Hallo Simon,

diese Seite kennst du doch bestimmt schon!

Opel GT

da kannst du doch schon einiges sehen.
624. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von west am 06.04.11 19:03

Oh,..... war zu langsam!!!
625. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Hat den Niemand eine nahezu vollständige EXCEL Teile Liste vom GT?

geschrieben von www.SMON.de am 07.04.11 15:23

Hallo Leute

ihr habt mich glaub ich falsch verstanden - einen teile katalog hab ich ja auch -

es geht mir eher um sowas wie ne excel liste - wo ich sozusagen durchgehen - kann

wo jetzt vielleicht net jede schraube und jede polsterstoff Farbe aufgelistet ist - halt nur das wichtigste

- aber anscheinend hat sowas niemand oder? -



bzw. wie würdet ihr das machen wenn ihr wisst, dass ihr 1000 km fahrt um alle fehlenden Teile abzuholen (hat jemand ne idee?) - und im nachhinein merkt man - dass man das hosenrohr vergessen hat


mfg simon
626. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von 3 71er Melone am 07.04.11 17:32

Moin
ich glaube kaum das jemand aus dem nichts seinen
GT zerlegt und wieder zusammen geschraubt hat.
Als hat jeder für sich selbst seine persönliche
Einkaufsliste gehabt.
Bei mir war der GT zerlegt in 24 Tomatenkisten
geordnet.So konnte ich sehr schnell erkennen
welche Teile brauchbar waren bzw.nicht.
@Simon
ich hatte Dir ja auch schon einmal meine Hilfe
angeboten.Ich weiss aber bis heute noch nicht
was nötig gebraucht wird.
Und ganz ehrlich ich schicke keine Teile los,
wenn ich nicht weiss,ob sie dann in ein anderes
Regal wandern.
Also setze einfach noch einmal alles Fehlende
unter "Suche"ein.
Gruss Norbert
627. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 04.08.11 11:16

Für die ganzen Löcher und Haltelaschen gibts bei der Hiteschutzmatte extra Aussparungen

Hier gut zu sehen:

Klick mich!


Du kannst natürlich auch ohne Matte fahren, würd dir das dann aber nur im Winter raten <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
Im Sommer hättest du da glaub ich nicht lang Freude dran wenn du ohne unterwegs bist


Gruß
Magnus
628. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Die TeileFRAGE :-)

geschrieben von www.SMON.de am 14.04.11 11:09

Hallo Liebe GT LEUTE

Es gibt hier wirklich Super Leute im FORUM hier das muss ich immer wieder feststellen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> *DICKESLOB*
Ich hab mal eine kleine Reise in den hohen Norden gemacht - wo ein netter Mensch wohnt der mich mit allen möglichen Teilen zugepflastert hat die ich so für meine Resto brauche...

Danke nochmal gell <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'> Jetzt kann ich erst mal zusammenbauen - und dann muss ich mal sehen was eventuell noch ausbleibt - aber jetzt bin erst mal ich wieder am zug.

Die HA ist mein nächstes Opfer - schön saubermachen und lackieren....

Dann die VA noch und dann - wart ich nicht mehr lange - dann wird gebaut was das zeug hält <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Vielleicht habt ihrs schon gemerkt - meine Pagen sind down (absichtlich)- ebenfalls die meines GT´s -

ich muss mir da mal überlegen was ich da in zukunft mach.....

ich wünsch euch was

mfg simon
629. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 14.04.11 14:48

Na, dann gieb mal gas...


Mfg Simon

630. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Elektrisches Problem Sicherungsleiste

geschrieben von www.SMON.de am 20.09.11 19:48

Hallo Leute

(nach dem Kabelbrand)
Ich bin gerade dabei herauszufinden wo das Problem liegt, weil alle Armaturen und Lampen etc. keinen Saft haben..

Nur ab und zu - und dann habe ich gerade gemerkt, dass in der mitte von der Sicherungsleiste es leicht zu rauchen beginnt, wenn ich die zündung einschalte. (dort wo vorher sogar ein kleines Feuerwerk war...) ich kann mir nur nicht erklären wie so etwas zustande kommt...

in meinem anderen Sicherungskasten habe ich mal die Leiste abgenommen und von unten angesehen - da sind so hohlräume drin - hab mir überlegt, wenn da wasser drin wäre, dass das auch brücken könnte...

hat jemand schon mal so ein problem gehabt?

@dieter - wie meinst du das mit bild vom heizungsventil? hast du mir eins geschickt?
bin mir noch nicht sicher wie herum es eingebaut gehört...
631. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 20.09.11 20:08

Hallo!
Wasser kann nicht so viel leiten, das es im Sicherungskasten bruzelt. Entweder hat eine Kabelverbindung bei dem Kurzschluss so gelitten, das Du da jetzt keinen Kontakt mehr hast und sobald der Strom durch die schlecht Verbindung/kaputte, geschädigte Kabel fließt bruzelt es, oder Du hast noch irgendwo einen Kurzschluss. Am besten an der Stelle mal eine Glühbirne einbauen. Sollte es ein Kurzschluss sein, leuchtet die Birne, behebst du den Kurzschluss geht sie aus. So kann man leicht eine durchgeschlagene oder beschädigte Isolierung finden. Wie gesagt, der Kontakt könnte auch schlecht sein, ein geschädigtes Kabel, bei dem nur wenige Kupferadern überlebt haben kann den Strom nicht mehr richtig leiten und erwärmt sich deshalb.
mfg
Hubi
632. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 20.09.11 21:16

@dieter - wie meinst du das mit bild vom heizungsventil? hast du mir eins geschickt?
bin mir noch nicht sicher wie herum es eingebaut gehört...

Auf Seite 27 deiner Restauration sind 2 Bilder.

Hubi hat es geschrieben. Irgendwo ist noch ein Kurzschluß.


Gruß Dieter
633. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 20.09.11 23:55

Hey Simon,

wie sieht denn das Zündkontaktteil in der Lenksäule aus?
Hast du das schonmal genauer unter die Lupe genommen?
Wenn du das Teil nicht neu hast, würde ich das auf jeden Fall noch nachholen, alles andere kann Lebensgefährlich ausgehen.
Bei einem alten Zündkontaktteil sind meißt die Lötstellen durch die jahrelange Belastung stark angegriffen und fangen mit den Jahren an zu "verschmelzen".
Irgendwann kann dann ein Kurzschluss entstehen der sich natürlich auch auf den Sicherungskasten überträgt!
Im schlimmsten Fall kann der GT dann sogar einfach so mal anspringen, ohne das du da überhaupt nen Schlüssel stecken hast

Gruß
Magnus
634. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Elektrisches Problem

geschrieben von www.SMON.de am 22.09.11 08:58

Moin Moin

So - Gestern habe ich mein Amperemeter angeschlossen... und mal die 4 Schrauben aufgemacht auf der Sicherungsleiste.

Die Sprengringe waren sehr stark verrostet. Da möchte ich mal neue reinmachen.

Plötzlich hat alles funktioniert - nichts mehr geschmort - nichts mehr geraucht, nichts mehr warm geworden... - komisch...

Was zeigt das Amperemeter normal an? Bei mir ist der Zeiger beim fahren nicht viel über Null - wenn ich Fernlicht einschalte geht er sogar ins Minus.

Als ich mal das Licht aus hatte, habe ich einen Ladestrom von 13,6 gehabt - das müsste doch passen oder? Ich hatte mir auch extra einen neuen Laderegler gekauft...
Die Ladekontrollleuchte - leuchtet jetzt aber auch ständig weiter....

Ich habe gestern abend mal eine Probefahrt gemacht - und alles hat soweit geklappt. Ich habe nur festgestellt, dass wenn ich einen Verbraucher eingeschaltet habe (weiss nicht mehr welchen), dass der Zeiger der Temperaturanzeige einen kleinen Ausschlag gemacht hat - ist das normal?

@dieter Heizungsventil- seite 27<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´> - auf meiner homepage? die restauration hat "nur" 10 Seiten...

mfg simon
635. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Tom 2 am 22.09.11 09:29

Hallo Simon,

der Rost an den Schrauben und den Sprengringen kann schon die Ursache für das schmoren und warm werden sein. Rost ist ein schlechter Leiter. Es bildet sich hier dann ein Übergangswiderstrand der dort nicht sein soll. Da an dieser Stelle hohe Ströme fließen wird es dort dann schnell sehr warm.
Die Stellung des Amperemeters kurz über Null beim Fahren halte ich für normal, allerdings sollte kurz nach dem Anlassen, der Zeiger deutlich im positiven (laden) stehen, denn die Batterie muß erst wieder geladen werden. Wenn Du viele Verbraucher (Fernlicht) einschaltest, kann der Zeiger auch in den negativen Bereich gehen.
Die Ladekontrollleuchte sollte natürlich nicht weiter leuchten. Überprüfe einmal die Verkabelung zur Lichtmaschine.

Gruß, Tom2
636. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 22.09.11 13:54

@dieter Heizungsventil- seite 27 - auf meiner homepage? die restauration hat "nur" 10 Seiten...


@ Simon
Ist schon verständlich das Du im Moment auf der Leitung stehst.

Ich rede von deiner Restauration hier im Forum. Also runter von der Leitung und auf Seite 27 schauen.


Gruß Dieter
637. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Juergen am 22.09.11 15:49

http://www.forennet.org/forum//display_7...57_636_520.html

638. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Gestern 100 KM Gefahren :-)

geschrieben von www.SMON.de am 23.09.11 09:36

Hallo Leute

Gestern habe ich eine kleine Spritztour gemacht - jetzt scheint es wieder als hätte ich so das meiste im Griff....

Geraucht und gekokelt hat gar nichts mehr -
Das fahren ging auch sehr gut nur beim anspringen dauerts mir noch sehr lange im moment - bis er kommt - wenn man dann anschiebt - gehts perfekt ---- liegt das evtl. am Vergaser?

Und wenn ich mal Gas gebe, dann passiert es neuerdings manchmal dass er so Aussetzer hat... meistens bei belastung - also Bergauf.

Ich bin so ein Dummkopf <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> - ich habe Heizungsventil geschrieben und das Thermostat gemeint - das ist FATAL <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> Ich hatte es wahrscheinlich verkehrt herum eingebaut und deshalb hatte ich im Stand eine Überhitzung...

Ich habs mit der Spirale nach unten eingebaut und jetzt ist die Temperatur nie wieder so hoch gegangen... scheint also jetzt zu passen...

Leider geht meine Drehzahlanzeige noch nicht - und bei niedriger geschwindigkeit spinnt die Nadel der KM/h Anzeige - (schlägt verrückt aus)...

Als ich dann mein Tankanzeigenproblem lösen wollte - habe ich festgestellt, dass sich meine Nigel Nagel Neue Tankdichtung vom Tankgeber bis zur hälfte aufgelöst hat - vom Benzin - !!!! Irgendwie Ärgerlich... man sollte doch meinen, dass so eine Dichtung - Benzinbeständig ist.

Weiss jemand wie man den Tankgeber öffnen kann?
Unten das kleine Schräublein oder oben eine Vernietung?
Als ich das Tankkabel auf Masse hielt hat es ausgeschlagen - danach ging die Tankanzeige sogar ruckartig - im moment bleibt sie wieder ganz unten - die Tankanzeige wäre mir aber schon wichtig - Nicht dass ich nochmal stehen bleibe :-) weil der Sprit leer ist

mfg Simon Rauch

Danke für euere Hilfen

PS- ich habe das ganze forum durchgesucht wegen dem Tankgeber zerlegen - habe nichts gefunden...
639. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Brandy am 23.09.11 10:12

Servus!
Zu den meisten deiner Fragen habe ich zwar leider keine Ideen, aber evtl. zum anspringen.
Klingt manchmal zu simpel, aber das hatte ich auch schon: Wenn die Batterie zu schwach ist (evtl. nur nicht voll geladen weil der Regler nicht genug Strom abgibt), dann reicht der Saft nicht mehr um noch einen ordentlichen Zündfunken zu erzeugen. Und dann springt der Motor nicht an. Wenn du den Wagen dann anschiebst wird die Batterie beim Starten (durch den Anlasser) nicht belastet - und voilà, der Zündfunke ist kräftig genug und der Motor läuft.
Das kannst du ja leicht mal testen indem du dir einen Stromspender neben dran stellst und versuchst zu starten. Wenn´s dann geht - Batterie oder Regler prüfen.
Natürlich kann es auch der Vergaser sein, aber am Besten fängt man bei der Suche mit den einfachen Sachen an bevor man den halben Motor zerlegt, gelle?
Das mit den Aussetzern könnte viel sein - Vergasereinstellung, Zündzeitpunkt, evtl. Verstellung des Zündzeitpunktes bei höherer Drehzahl (soll ja so sein), Zündkabel, Verteiler... Ich hatte mal Probleme mit Aussetzern bei Teillast, also beim dahinrollen.
Da waren die Zündkabel defekt
640. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Anka am 23.09.11 10:28

Hallo Simon,

der kurze Ausschlag ist das letzte, was Du von Deinem Tankgeber erwarten darfst. Du hast das Anzeigeinstrument überbrückt und damit einen zu hohen Strom durch den Draht geschickt: er ist im Tank durchgeglüht. Nette Vorstellung, oder?

Schraube nehmen zum Öffnen und neuen Widerstandsdraht montieren.

Anka
641. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Tom 2 am 23.09.11 12:07

Hallo Simon,

das mit der springenden Tachonadel hört sich nach ausgelutschter Tachowelle an. Natürlich kann der Tacho selber auch eine Macke haben. Ich glaube, ich habe hier im Forum mal etwas von einem Dämpferöl für die Tachonadel gelesen.

Gruß, Tom2
642. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT@Remscheid am 23.09.11 13:18

Obs an der Tachowelle liegt oder am Tacho kannst du leicht selber herausfinden falls du einen kleinen Motor mit Trafo hast.
Bruachst nur einen passenden Adapter damits in den Tacho hinten reinpasst und dannlangsam den Motor laufen lassen, wenn die Nadel dann auch springt ist der Tacho hin.

Aber was meinst du überhaupt mit dem verrückt spielen?
Federt die Tachonadel wenn du z.B. über Unebenheiten fährst?
Oder sind die Bewegungen unabhängig von den Bewegungen des Wagens?

Gruß
Magnus
643. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Tachonadel und Tankinstrument reparieren

geschrieben von www.SMON.de am 03.10.11 09:01

MOIN MOIN

Also meine Tachonadel schlägt einfach wild aus bis ich ca. 50 km/h fahre - danach ist sie ruhig.

Weiss jemand wie ich meinen Tankgeber zerlegen und reparieren kann? wo man ihn auseinandermacht etc.

wie kann man den Drehzahlmesser auf funktion überprüfen?

mfg simon
644. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT1100 am 03.10.11 09:52

Ich habe Dir eine Nachricht geschickt!

Gruß GT 1100 Michael
645. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Rip am 03.10.11 20:14

Von mir auch zum Thema Tacho!
646. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 03.10.11 20:46

Zitat
Hallo Simon,

der kurze Ausschlag ist das letzte, was Du von Deinem Tankgeber erwarten darfst. Du hast das Anzeigeinstrument überbrückt und damit einen zu hohen Strom durch den Draht geschickt: er ist im Tank durchgeglüht. Nette Vorstellung, oder?

Schraube nehmen zum Öffnen und neuen Widerstandsdraht montieren.

Anka




Stimmt so leider nicht. Am Tankgeber selbst ist fliest kein Strom. Der Geber gibt nur Masse.

Widerstansdraht muß zum ersetzen erstmal gefunden werden.

Zum auseinander bauen, unten die Mutter abschrauben dann kann das Rohr abgenommen werden.

@ Simon
Sei doch nicht so sparsam mit den Bildern. Der Thermostat muß mit der Feder nach unten eingebaut werden.



Gruß Dieter
647. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT76 am 05.10.11 01:33

Widerstandsdraht 170Ohm
648. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Juergen am 05.10.11 17:42

Wenn meine Messung richtig war, haben wir 200 Ohm / m
649. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Dekra am 05.10.11 21:45

Zitat
Wenn meine Messung richtig war, haben wir 200 Ohm / m


Nach dem Urlaub könnte ich mal schauen, ob ich was finde.

Tacho - hat bei mir auch so angefangen. Nach der Winterpause dann gar nichts mehr und der Uhrmacher hats gerichtet. Mußte allerdings 3x Instrumententräger ausbauen.

Idee - Vorm Ausbau Tachowelle abziehen und vom BEIFAHRER auf Gleichmäßigkeit prüfen.

Drehzahlmesser - Keine spontane Idee
Vielleicht erstmal die (Ich glaube grün) Ader mit einem anderen Drehzahlmesser prüfen bevor ich den ausbau.

Glückwunsch zur Restauration


Gruß Danny
650. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Hubi am 06.10.11 13:21

Hallo!
Für Tachoreparaturen kann ich den Ka-Ja Tachodienst empfehlen. http://www.ka-ja-tacho.de/
Hab den Tacho von meinem Commodore dort gehabt, weil er nach ging, kam in neuwertigen Zustand zurück und geht jetzt super.
mfg
Hubi
651. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von gt-oldie am 06.10.11 20:22

Hallo Simon

Drehzahlmesser sollte man vor dem Einbau prüfen. Dazu ist ein zweites Auto mit DZM nötig, umm die beiden zu vergleichen.

Zum prüfen brauchst Du 3 längere Kabel.

Ein Kabel für die Stromversorgung +
Ein Kabel für die Masse -
Ein Kabel an den DZM auf Zündspule Klemme 1

DZM hat folgende Steckkontakte:
+, -, und 1.

Plus und Minus ist klar. Das Kabel vom Steckkontakt 1 kommt auf die Zündspule Klemme 1. Von dort geht ein grünes Kabel an den Verteiler.

Beide Autos laufen lassen und die DZM vergleichen. Wenn deiner weniger oder mehr anzeigt, einen anderen versuchen.


Gruß Dieter
652. Opel GT komplett Restauration von A-Z - Die Ludolfs haben auf meinem GT Unterschrieben :-)

geschrieben von www.SMON.de am 24.10.11 20:18

Hallo Leute

Voll Lustig - am Samstag waren die Ludolfs in der nähe von mir - in Wackersdorf.

Sie haben dann kurz bevor sie wieder gefahren sind auf meinem OPEL GT ihre Autogramme gezeichnet <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Auf die Dreiecksscheibe auf der Beifahrerseite...

Ich habe sehr viel Freude an meinem GT.

Er läuft sehr gut - ach ja und auch sehr schnell - ich habe ihn mal kurz auf maximalgeschwindigkeit testen müssen.

Es war eine leicht abschüssige Strecke auf der Autobahn - tatsächlich brachte mein BABY unglaubliche 210 Km/h auf die Tachonadel - hat mich echt fasziniert.....


ich wünsch euch was - aber jetzt werd ich wahrscheinlich bis auf weiteres erstmal nicht mehr fahren - nicht das mein Auto noch gesalzen wird - das wäre nicht in meinem Sinne


mfg Simon

653. Opel Gt Komplett Restauration von A-Z - Endlich Bilder vom fertigen GT auf meiner Homepage

geschrieben von www.SMON.de am 18.12.11 14:45

Hallo Liebe GT - Freunde

Ich möchte mich nochmal in aller Öffentlichkeit bedanken bei jedem von euch, der mir mit Rat und Tat und Beschenkung so gut geholfen hat

DANKE <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> DANKE

Ich hab nochmal ein paar Bilder auf meine Homepage hochgeladen....


Ich bin sehr glücklich mit meinem OPEL GT

wenn ich nur in die Garage sehe - springt mein Herz gleich höher <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> und ich freu mich schon auf den Sommer...

Natürlich habe ich noch einige Sachen an meiner Blechliebe fertig zu machen - aber das tut der Freude keinen abbruch - im Gegenteil

Frage: Ist es normal, wenn es mir die Tankgeber Korkdichtung zerfressen hat? / ist der Benzingeruch eigentlich auch entzündlich?

mfg euer SIMON RAUCH

ach ja die Bilder sind auf www.SMON.de zu finden
654. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von IZ GT33 am 18.12.11 20:01

Macht richtig Spaß sich deine Seite anzusehen.Ich hab die Resto zwar erst seit gut 3 Jahren mitverfolgt,aber echt erstaunlich mit welch kleinem Budget ein zu tolles Ergebnis erzielt werden kann.Was mich immer wieder wundert, wie du das mit deiner Freundin zusammen auf die Reihe bekommen hast.Meine wäre schon im 1. Monat abgehauen
Fazit:Super Leistung,Daumen hoch.Eigentlich müsstest du den Feuervogel(Phönix) irgendwo versteckt odeer dezent am Auto mit einbauen.
Vielleicht unter die Motorhaube lackiert
Gruß,
Tim
655. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von Juergen am 19.08.12 12:40

Nabend,

war grad mal im Keller und habe was mit hochgebracht.

Wie gehts denn so?

Gruß
Jürgen
656. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 19.08.12 13:29

Hallo Jürgen,

Wenn ich das auf seiner Seite richtig sehe, trampt Simon gerade von Bayern nach Uganda.

Gruß
Henry
657. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von simon19 am 19.08.12 13:40

Müsst schon wieder da sein.

Mfg Simon

658. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - GT BILDER

geschrieben von www.SMON.de am 12.10.12 14:33

Hallo Leute

Bin wieder Zuhause aus Afrika - hab ne schöne Tour gemacht....

Habe den GT noch etwas verschönert - neue Teppichböden - selbst gemacht - dann hinten eine Boxenwand - Heckzierleiste aus Klebeband (sieht aber gut aus)

Und das schönste neue Felgen :-)
Ich hoff ich darf die fahren...



Falls jemand noch n spiegel für die BFS hat und Türpins - einfach melden gell :-)

Liebe Grüße
Simon
659. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von GT-Bleppo am 12.10.12 15:05

Moin
Ich konnte ihn abrufen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>aber viel von GT ist nicht zu sehen.
Gruß Andree
660. RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration

geschrieben von henry1900 am 12.10.12 23:10

Hallo Simon,
freue mich, dass du gesund zurück bist. War ja wohl nicht ganz ungefährlich dein Trip, nach dem, was Olaf mir erzählt hat.
Gib mir mal eine Telefonnummer durch, unter der ich dich erreichen kann.

Gruß ,
Henry


Powered by Forennet.org
© all rights reserved 2017