Das Opel GT Forum

Thema:
eröffnet von flocki am 25.11.12 21:19
letzter Beitrag von baker am 03.12.12 17:44

1. C20let im GT

geschrieben von flocki am 25.11.12 21:19

Hallo, möchte mir einen C20let in meinen GT einbauen, welcher Tüv trägt den Motor ein und was muß ich ich alles beachten um den Motor eingetragen zu bekommen?

Gruß flocki
2. RE: C20let im GT

geschrieben von Gerald am 26.11.12 12:59

Hallo flocki

welcher TÜV einträgt, das kann dir niemand schreiben ...
was macht beachten muss ... am besten lokalen TÜV fragen
<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

noch was ...
kleine Vorstellung ist angesagt, wenn möglich mit Vornamen
gerne gesehen sind auch Bilder vom GT und Bilder von resto-Arbeiten etc.
aber auf alle Fälle viel Spass hier und viel Erfolg beim Umbau.
<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
3. RE: C20let im GT

geschrieben von rob am 28.11.12 18:02

Da gibt es den GT fahrer aus tauberbischofsheim---der hat connection zum tüv--betreff LET eintragung im GT (momentan fällt mir der name aber nicht ein)

Selber hab ich auch einen LET drin...und auch alles selber eingebaut

mfg robert

4. RE: C20let im GT

geschrieben von GTräumer am 28.11.12 20:14

Ich helfe mal mit dem Namen aus: Willi Hammerich

Gruß
Bernd
5. RE: C20let im GT

geschrieben von rob am 28.11.12 22:40

danke genau den meinte ich

mfg robert
6. RE: C20let im GT

geschrieben von flocki am 01.12.12 21:57

Hallo Rob, danke für die Antwort habe die Bilder gesehen von deinen Umbau.Ich möchte aber versuchen den Motor einzubauen ohne die Karosse zu zerschneiden.

Gruß flocki
7. RE: C20let im GT

geschrieben von Radnor am 01.12.12 23:01

Zitat
Ich möchte aber versuchen den Motor einzubauen ohne die Karosse zu zerschneiden.



sorry aber jetzt muß ich lachen

Auch ich habe den C20LET verbaut ...ohne Karosseriearbeiten geht das nicht. Aber das wirst Du merken, wenn Du Dich einigermaßen ernsthaft mit diesem Thema auseinandersetzt...

Gruß Klaus
8. RE: C20let im GT

geschrieben von midi8810 am 02.12.12 12:19

@ Klaus

Fährt Dein GT wieder <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>?
Alles fertig <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

Gruß Michael
9. RE: C20let im GT

geschrieben von flocki am 02.12.12 14:40

Hallo Klaus,
tut mir leid das ich dir wiedersprechen muß aber der Motor ist schon drin....

Gruß flocki
10. RE: C20let im GT

geschrieben von Radnor am 02.12.12 14:47

ja, vielleicht der Motor aber ohne Anbauteile, ansonsten bist Du ein Zauberer

Aber laß uns doch mal sehen was Du wie gebastelt hast und stelle ein paar Bilder ein, diese sagen mehr als Worte...

Gruß Klaus

PS @ Michael noch nicht
11. RE: C20let im GT

geschrieben von flocki am 02.12.12 16:06

Bilder sind kein Problem, werde nächste Woche welche machen.
Ich nehme aber auch gerne Tips an in Sachen Tüv und so...

flocki

12. RE: C20let im GT

geschrieben von rob am 02.12.12 16:12

ohne anbauteile geht alles sehr schön---

aber meiner meinung --gar keine chance , ohne was wegzuschneiden









13. RE: C20let im GT

geschrieben von Radnor am 02.12.12 16:47

Zitat
Bilder sind kein Problem, werde nächste Woche welche machen.


ja mach mal.

Zitat
Ich nehme aber auch gerne Tips an in Sachen Tüv und so...


jetzt zeig uns bitte erstmal die Bilder und beschreibe kurz was Du wie gemacht hast und was Du noch wie (z.b. Bremsanlage) machen willst.

Gruß Klaus
14. RE: C20let im GT

geschrieben von Regoe am 02.12.12 17:24

Zitat

Ich möchte aber versuchen den Motor einzubauen ohne die Karosse zu zerschneiden.


Also ich hab "nur" einen 16 V drin und da ging es schon nicht ohne Flex.

Zumindest im Bereich Gaspedal muss das Blech weg.
Der Turbolader braucht noch mehr Platz wie "nur der Krümmer"






Das sind nicht die einzigen Stellen.

Wenn Du den Motor weiter nach vorne baust ist die Vorderachse im Weg, wenn Du höher gehst, bekommst Du die Haube nicht zu
Nach hinten muss Blech weg.

Hast Du schon eine Idee für das Gaspedal und die Zündung?

Beim Turbo kommt noch die Lenkung dazu...

15. RE: C20let im GT

geschrieben von Radnor am 02.12.12 17:35

Zitat

Also ich hab \"nur\" einen 16 V drin und da ging es schon nicht ohne Flex.

Zumindest im Bereich Gaspedal muss das Blech weg.


sorry da muß ich Dir jetzt widersprechen, den C20XE kann man einbauen ohne im Bereich um das Gaspedal etwas wegzuschneiden.

Aber ohne Flex geht´s auch hier nicht, denn das Saugrohr braucht auch ein bisschen Platz

Aber wie auch immer, einen C20LET kann man nicht ohne Blecharbeiten einbauen, das ist Fakt.

Gruß Klaus
16. RE: C20let im GT

geschrieben von Regoe am 02.12.12 17:46

Stimmt Klaus
Ich hab gerade die Bilder im eingebauten Zustand angeschaut.
Wenn mein Krümmer etwas steiler weggehen würde, könnte es reichen.

Naja, so war es einfacher <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
17. RE: C20let im GT

geschrieben von Radnor am 02.12.12 18:04

Zitat
Stimmt Klaus
Ich hab gerade die Bilder im eingebauten Zustand angeschaut.
Wenn mein Krümmer etwas steiler weggehen würde, könnte es reichen.


...manchmal weiß ich auch ein bisschen was, hab ja auch schon ein paar von den Dingern verbaut

Gruß Klaus
18. RE: C20let im GT

geschrieben von rob am 02.12.12 21:06

die lenkung war das größte problem----aus dem nix mußt du einen neuen ausgang finden .... noch mals mit nem gelenk (alles stabil) bewerkstelligen.........
19. RE: C20let im GT

geschrieben von flocki am 02.12.12 21:43

Die Lenkung habe ich auch nicht versetzt, auch die ist noch Origenal.
20. RE: C20let im GT

geschrieben von Radnor am 02.12.12 21:50

...bestimmt hast Du ihn auch von oben eingebaut und das ohne die Haube zu öffnen

...sorry aber so langsam kann ich das nicht mehr ernst nehmen ...

...klar kann man mit einem anderen (selbstgebauten) Auspuffkrümmer den kompletten Turbo an eine andere Stelle bringen, sodaß er weniger stört ...bezweifle aber das Du sowas gemacht hast, sonst hättest Du das bestimmt geschrieben.

Wie gesagt, jetzt warten wir erstmal die Bilder ab

Gruß Klaus


21. RE: C20let im GT

geschrieben von rob am 02.12.12 22:06

bin ja auch gespannt--------hab 4 jahre ohne jegliche hilfe den motor reingezaubert

wär ja echt geil ...ne alternative
zu sehen
22. RE: C20let im GT

geschrieben von flocki am 02.12.12 23:06

natürlich habe ich einen neuen Krümmer(Stoßaufladungskrümmer)gebaut mit 26er Lader und Westegate vom RS2 ansonsten würde es auch nicht gehen ohne schneiden..

Gruß flocki
23. RE: C20let im GT

geschrieben von Radnor am 02.12.12 23:44

Zitat
...aber der Motor ist schon drin...Die Lenkung ...ist noch Original.


das hört sich aber anders an als das hier:

Zitat
möchte mir einen C20let in meinen GT einbauen


und jetzt:

Zitat
natürlich habe ich einen neuen Krümmer...gefertigt


ja natürlich, Entschuldigung

dann sag doch einfach, daß Du schon fertig bist mit dem Umbau

Zitat
...ansonsten würde es auch nicht gehen ohne schneiden


wie hast Du ohne zu schneiden Platz für das Saugrohr geschaffen?

freue mich wirklich auf die Bilder

Gruß Klaus
24. RE: C20let im GT

geschrieben von flocki am 03.12.12 08:56

Klaus ich bin noch lange nicht fertig der Motor hängt erst drin und es muß noch viel gemacht werden. Der Krümmer ist fertig und der Turbolader sitzt auch schon auf seiner richtigen Position.
Es ist auch noch genügend Platz für ein 3" Auspuffrohr.
Ansaugrohr hab ich das von EDS verbaut, bringt ordentlich Leistung im oberen Drehzahlbereich und passt wie angegossen ohne zu schneiden.
Das Problem mit dem Zündverteiler hab ich gelöst mit Motronic 2.8 Verteilerlos.
Das einzige was mir im Weg ist, ist der Bremskraftverstärker.
Ich habe mir überlegt auf Waagebalkenbremse ümzurüsten.

Leider trägt unser Tüv nur 40% über Serie ein und deshalb habe ich auch schon überlegt das Projekt abzubrechen.

Aber vielleicht findet sich ja doch noch eine Lösung.

Gruß flocki





25. RE: C20let im GT

geschrieben von Regoe am 03.12.12 09:31

Das mit der Motronic 2.8 musst Du mir erklären.

Dies ist für mich auch ein Grund warum ich meine LET Pläne auf Eis gelegt habe.

In der Motronic 2.7 (C20let) ist ja die Ladedrucksteuerung für den Turbo untergebracht.

Ich kenne keinen Turbo mit 2.8 er Steuerung


Zitat

Das einzige was mir im Weg ist, ist der Bremskraftverstärker.


Ähhh ? Dir ist nichts im Weg, aber ausgerechnet der Bremskraftverstärker, der beim GT ja schon vorne vor dem Kühlerblech sitzt.
Bist Du sicher, dass Du den Opel GT meintst, oder eher 'nen Kadett GT/E ;-)

Irgendwie passt da nichts zusammen....
26. RE: C20let im GT

geschrieben von Radnor am 03.12.12 12:06

Hallo Flocki,

offensichtlich ist Dein größtes Problem die TÜV Zulassung. Normalerweise setzt man sich bei einem solchen Projekt vorab mit seinem TÜV Prüfer zusammen und bespricht einen solchen Umbau. Kein TÜV Beamter mag es leiden, wenn er von nichts weiß und dann kommt jemand mit einem solchen Extremumbau daher und sagt "mach mal".

Ein solcher Eintag ist mit einem unverändertem LET schon nicht einfach. Der Serienmotor hat 204PS und die Freigaben von Opel gehen nur bis 180PS. Du hast jetzt zusätzlich einen anderen Auspuffkrümmer, ein Tuningsaugrohr, ein 3"Auspuff und und und ...welcher seriöse TÜV Prüfer soll da noch sein ok geben können/wollen?

Letztendlich ist Dein Motor jetzt ein Motor mit unbekannter Leistung und unbekanntem Abgasverhalten ...keine Ahnung welche Änderungen Du noch vor hast bzw. schon vorhanden sind?

Als ich mein LET Projekt plante, habe ich (im Vorfeld) mit meinem Prüfer den Umbau besprochen und seine "Auflagen" erfüllt. Während der Umbauphase hat er mich auch mehrfach besucht und so den Umbau "begleitet". Somit war die TÜV Abnahme dann auch nur noch eine Formsache.

Vielleicht liegt Dein größtes Problem wirklich in Deiner Vorgehensweise? Auch hier "stolperst" Du ins Forum, stellst Dich dümmer dar als Du bist (bitte nicht falsch verstehen) und willst nur die TÜV Informationen "absaugen" ...so läuft das eben nicht ...zumindest nicht hier und wahrscheinlich auch nicht beim (seriösen) TÜV

Gruß Klaus
27. RE: C20let im GT

geschrieben von baker am 03.12.12 17:44

Zitat
TÜV Beamter mag es leiden, wenn er von nichts weiß


...oftmals ist das wirklich so dass sie nix wissen oder wollen.
Ist in den letzten Jahren besser geworden. Beamtenstatus hatte sie allerdings de jure nie - de facto schon.


Powered by Forennet.org
© all rights reserved 2017