Das Opel GT Forum

Thema:
eröffnet von Tom 2 am 13.11.12 11:38
letzter Beitrag von Tom 2 am 16.11.12 08:30

1. Bremsenfrage

geschrieben von Tom 2 am 13.11.12 11:38

Hallo Leute,

ich helfe hier in Bochum einem GT Fahrer, der nach einem Schlaganfall nur noch eine geringe Sehkraft hat. Ich bewege sein Auto ab und an und mache kleinere Schrauberarbeiten.
Er hatte jetzt folgendes. Nach einer Bremsung waren die Vorderräder blockiert, die Räder ließen sich nicht mehr drehen.
So was kannte ich. War bei meinem GT auch mal. Da waren die Bremsschläuche waren total zugequollen.
Also hier neue Bremschläuche rein und die Bremskolben zurückgedrückt. Neue Bremsflüssigkeit rein und entlüftet.
Die alten Bremschläuche durchgeschnitten, aber denkste, der Querschnitt war zwar verengt, aber nicht so wie bei meinen. Und dass bei Schläuchen, die 30 Jahre und älter sind.
Probefahrt konnten wir leider noch nicht machen, aber wenn ich volle Kanne auf das Pedal trete, ist alles dicht und das Pedal wird nicht weich.Die Vorderräder sind nun nicht mehr blockiert, aber lassen sich auch nicht frei drehen.
Die Klötze schleifen an den Bremsscheiben.
Ist das normal? Gibt sich das nach einer Zeit? Gibt es noch eine andere Fehlerquelle?

Gruß, Tom2
2. RE: Bremsenfrage

geschrieben von GT Driver am 13.11.12 12:00

bei einem Bremsproblem sollte man nicht darauf hoffen, daß sich das Problem mit der Zeit von selbst löst.

Die Fehlerbeschreibung klingt nach nicht leichtgängigen Bremskolben.

Gruß
3. RE: Bremsenfrage

geschrieben von Ackaturbo* am 13.11.12 12:22

Ja, Deiner Beschreibung nach würde ich mir auch zuerst mal die Sättel ansehen.
Schwimmsättel: gangbar? Kolben gangbar?
Festsättel: Kolben gangbar?

Bei Schwimmsätteln ist es nicht ungewöhnlich, dass sie sich nur bedingt zurück stellen, weil sie durch Schmutz- oder Rostablagerung behindert werden. Also erst mal gründlich reinigen. Sie müssen sich leichtgängig, axial bewegen lassen.
Ein leichtes Schleifen der Bremsbeläge an der Scheibe ist normal. Es gibt ja keine Kolbenrückholfeder im Sattel. Die Klötze werden durch die Scheibe "zurück gestellt".
4. RE: Bremsenfrage

geschrieben von gt-oldie am 13.11.12 13:13

Hallo Tom2

Es kommt darauf an wie Du die Kolben reingedrückt hast. Haben sie sich leicht oder schwer reindrücken lassen. Schwer z.B. mit einem großen Hebel und dann nur mit viel Kraft. Wenn dies der Fall ist, Bremssättel überholen.

Sind auch neue Bremsklötze montiert<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´> Wenn ja, müssen diese sich an die Bremsscheibe anpassen. Leicht schleifen ist normal. Das Rad läuft auch nicht ganz frei.

Auch wenn die Schläuche nicht ganz zu waren, tritt dieses Problem mit dem festsitzen auch auf.

Mach eine Probefahrt, dann wird wahrscheinlich alles gut sein.


Gruß Dieter
5. RE: Bremsenfrage

geschrieben von Tom 2 am 16.11.12 08:30

Hallo Leute,

erst einmal Danke für Eure Tipps.
Ich habe eine Testfahrt mit dem GT gemacht und konnte nichts ungewöhnliches beim Bremsen feststellen. Es wurde auch nichts heiss.
Ich denke, dass Thema ist damit erledigt.

Gruß, Tom2


Powered by Forennet.org
© all rights reserved 2017