Das Opel GT Forum

Thema:
eröffnet von IZ GT33 am 05.09.12 20:28
letzter Beitrag von IZ GT33 am 29.09.12 12:39

1. Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 05.09.12 20:28

Moin Leute,
bei mir hat das Zündschloß Rauchzeichen abgegeben und nun gibt es immer mal wieder Probleme beim Starten indem alles dunkel wird und anschließend die 30A-Sicherung rausfliegt die ich mir zum Glück neulich eingebaut habe.
Von daher schon einmal der erste Erfolg das ich die zusätzlichen Absicherungen montiert habe.Ansonsten hätte das nächstschwächere Bauteil Schaden genommen.
Nun aber zu meinen Fragen,
gibt es eine einfache Methode die Kontaktplatte auszubauen
und
kann man die Kontaktplatte öffnen und ggf. instandsetzen?

Hat jemand eine Kontaktplatte die er kostengünstig loswerden möchte?

Zukünftige Änderungen mit Starttaster und/oder Entlastungsrelais sind angedacht.
2. RE: Zündschloß

geschrieben von Ackaturbo* am 05.09.12 21:46

Zitat
(...) Hat jemand eine Kontaktplatte die er kostengünstig loswerden möchte? (...)
Ja. z.B. Udo: Zündkontaktschalter
Bekannt aus den Oktober-News-2010 angekündigt in den News-Juli/August-2010

Damit hier keine Mißverständnisse entstehen:
Nein, ich bin nicht am Umsatz beteiligt. Und es gibt auch noch andere Anbieter. Soll nur ein gutes Beispiel sein.
3. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 06.09.12 07:36

Hrrmmmpffff...60 Flocken...
...und wie isses mit dem Ausbau<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>
4. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 06.09.12 16:53

Ich bin ja noch auf der Suche nach der wirklichen Ursache.
Nur weil es im Zündschloß qualmt müssen ja nicht unbedingt die Kontakte die Quelle allen Übels sein sondern vielleicht nur die Auswirkungen die sich am Zündschloß bemerkbar machen.
Dazu habe ich mal eine Frage was den Anlasser angeht...Was ist wenn man den Schlüssel auf Start dreht und der Magnetschalter klemmt und nicht den Hauptstromkreis für den Anlasser schaltet.
Da sehe ich im nachfolgenden Bild im grünen Kreis eine Verbindung die über die Magnetschalterspule zum Anlasser (roter Kreis)weitergeht und so bei klemmenden Magnetschalter ordentlich Saft über das Zündschloß zieht,oder???


Ein Tip von Manfred wäre auch sehr willkommen :-)
5. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 07.09.12 13:21

Der Hinweis für den ZKS ist jsa schon prima...gibt es aber auch Antworten auf meine anderen Fragen<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>
6. RE: Zündschloß

geschrieben von Ewald am 07.09.12 23:09

Grüß dich Tim!
Ich sehe keine Gefahr, dass bei klemmenden Magnetschalter mehr Strom als normal fließen sollte. Die Verbindung zum Anlasser sehe ich eher als normale Verbindung zur Masse, da der Anlasser sicher ziemlich niederohmig ist. Warum es dann noch eine Verbindung zum Gehäuse gibt, keine Ahnung.
Ich habe auf Udos Seite irgendwann einmal gelesen, dass dieser Zündkontaktschalter schon ziemlich stark belastet wird. Ich denke, dass der Magnetschalter ganz schön Saft braucht.Also darf auch dieses Teil nach über vierzig Jahren defekt werden. Es gibt auch einige, die auf Relais umbauen, damit nur mehr der Strom für das Relais über den Zündkontaktschalter gehen muss, dann hält er wahrscheinlich ewig und drei Tage, vielleicht nur zwei....
Ewald
7. RE: Zündschloß

geschrieben von baker am 08.09.12 08:57

ALs es grad keine neunen Kontaktteile gab hab ich mir einen 220V Taster eingebaut funzt auch.
8. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 08.09.12 09:13

Hallo Ewald...
Hab gestern mal beim Starten den maximalen Strom gemessen.Das waren gute 10A.Der Strom geht dann aber natürlich wieder runter.Das ganze geht nur so schnell das man nichts vernünftiges messen kann.Dafür bräuchte man einen Schreiber der das aufnimmt oder man zieht die Zündung ab das der Motor nicht gleich anspringt.
Ich schau mal.
Hatte mir gestern erstmal einen Satz Sicherungen geholt die ich zum testen wohl benötigen werde


So habe ich gestern auch gleich mal getestet indem ich als erstes nochmal das Zündschloß mehrmal kurz zum starten betätigt habe und das mehrmals mit einem zusammenbruch der Elektrik Erfolgte,sprich Kurzschluß.
Hab daraufhin den externen Startknopf aus meinem Motortestset geholt und am Anlasser angeklemmt.Ist ja etwas konfortabler als ein Schraubendreher
Hab den Motor damit mehrmals ohne Probs gestartet und den Anlasser auch ein paar Sekunden im Motorleerlauf mitlaufen lassen so das die Kohlen auch mal etwas Laufzeit ohne Kurzschlußstrom beim Starten sehen.
Dann habe ich nochmal den weißen mehrpoligen Stecker am Sicherungskasten abgezogen weil ich da die Schwarz/rote Leitung gesehen habe die vom Zündschloß zum Magnetschalter des Anlassers geht,um schonmal zu schauen wo ich ran muß um einen Startknopf oder Entlastungsrelais anzuklemmen.
Hab den Stecker dann wieder aufgesetzt und konnte dann plötzlich mit dem Zündschlüssel wieder starten.Habs 10x getestet.
Ich werds weiterbeobachten und weitertesten und mir Gedanken machen wie und wann ich mir das Zündschloß vorknöpfe.
9. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 12.09.12 21:13

Mein Cockpit hat nun einen Knopf mehr wie man unten sieht.
Das ist ein Treckerstartknopf.Ist zwar nicht der den ich haben wollte,aber der ist auch gut.
Der kann 12A ab und ist ohne Relais einfach parallel zu den Startkontaktleitungen geschaltet.
Wie immer natürlich ohne Probleme rückbaubar.
An der Stelle wo jetzt der Knopf ist war sowieso schon ein Loch und nun hat das Loch auch einen Nutzen.
So ergötzet euch an meinem neuen Gimmick


Aaaah-jaaa...meine obergeilen Pedale harmonisieren auch sehr gut zum Startknopf sehe ich gerade
10. RE: Zündschloß

geschrieben von rob am 12.09.12 23:17

ganz schön hergenommener GT---tim


mit einem zwinkern
11. RE: Zündschloß

geschrieben von Sunny am 13.09.12 06:18

Hi, mit dem Starterknopf links hast du jetzt auch ein wenig Porschefeeling im GT!!!
Jedesmal wenn ich einen Porsche starte/fahre ist da die Macht der Gewohnheit.....habe den Zündschlüssel in der rechten Hand und fummele da rum....

dann der aaha-effekt, man sitzt im Porsche da ist ja das Zündschloß links......
MfG Sunny!
12. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 13.09.12 07:38

Zitat
ganz schön hergenommener GT---tim


mit einem zwinkern


Wie jetzt hergenommen...?
Man erkennt doch vom GT garnichts.
Die angepappte Verkleidung und dieses kleine Quadrat in der Konsole links vom Knopf sind mir aber auch ein Dorn im Auge.
Ansonsten ist er frisch bewertet worden mit 2-
13. RE: Zündschloß

geschrieben von Coke-Car am 13.09.12 17:56

Hi Tim

Ich glaube schon, daß Du das weist, ich sage es Dir trotzdem `mal.
Knöpfchen für die Lüfterklappe gibt´s für 5,- das Stück bei Udo. Für den Preis kannst Du die nicht selber machen, bzw. lohnt sich nicht. Ich hatte welche bestellt, sind heute eingetroffen, echt Top.

Mit einem freundlichem Gruß vom Dirk
14. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 13.09.12 21:08

Jupp...ei weiß...bin bisher zu geizig gewesen für sowas dabei hab ich für anderen Sch.... Unsummen ausgegeben.
Beim selberbasteln lohnt es sich meistens nicht aber ich mach es trotzdem.
Ich muß mal sehen.Kommt Zeit kommt Knöpfchen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

Aber wo ich gerade darüber schreibe...ich habe im Keller noch diese 2-Komponentenknete.die könnte man doch super dafür benutzen und direkt an den Lüftungsstab modellieren.
Ich werde berichten wenns soweit ist
15. RE: Zündschloß

geschrieben von Coke-Car am 14.09.12 16:59

Wenn Du kleine Aluminium-Klötzchen auftreiben kannst - die sind auch schnell bearbeitet. Ein kleines Loch gebohrt, dieses mit ein wenig Acryl aufgefüllt, aushärten lassen, hält bombig. Kann mann auch schön auf Hochglanz polieren...
Das solltest Du evtl. auch mit Deinem Starterknopf tun. Oder halt einfach schwarz lackieren, ganz nach eigenem Gusto. Oder gefällt Dir das "Traktor-Design" wie es jetzt ist am besten?
Gruß: Dirk
16. RE: Zündschloß

geschrieben von Coke-Car am 18.09.12 20:15

Ich habe da einmal eine Frage an die Allgemeinheit der GT-Fahrer. Wie verhällt sich denn das Zündschloß bzw. der Schlüssel nachdem der Wagen gestartet ist? Bei meinem GT dreht er sich in slo-motion zurück, als wäre er ölgedämft oder so. Nicht das ich das schlecht finde, im Gegenteil. Das vermittelt das Gefühl als wenn man etwas mächtiges startet. Nur würde ich halt gerne wissen, ob das normal ist. Wie ist es bei euch?

MfG: Dirk
17. RE: Zündschloß

geschrieben von gt-oldie am 18.09.12 20:41

Hallo Dirk

Das sollte schon beim loslassen zurückgehen. Normal ist das bei Deinem nicht.


Gruß Dieter
18. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 18.09.12 20:46

@Dirk
Das mit dem Aluknopf wäre auch ne Idee.Ich schau mal.
Was dein Zündschloß angeht denke ich das es nicht normal ist.Da scheint etwas schwergängig zu sein.
Meins geht sofort zurück nach dem starten was wohl auch gut so ist,denke ich, damit der Kontakt nicht anfängt zu schmurgeln.

Ah...Dieter kam mir schon wieder zuvor...
19. RE: Zündschloß

geschrieben von Coke-Car am 20.09.12 20:14

Danke ihr Beiden.

Tim, ganz so langsam geht es jetzt auch nicht, aber wie soll ich so etwas auch beschreiben.!? Ich werde es ersteinmal dabei belassen. Wer weis wie lange das so schon ist (war in `94 auch schon so) und es geht immer noch. Für mich ist jetzt wichtiger das er überhaupt ersteinmal fertig wird. Und sollte es irgendwann doch den Dienst quittieren, dann mache ich es wie Du. Ich bevorzuge allerdings den Starterknopf von BMW.

Gruß: Dirk
20. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 20.09.12 22:15

Ich würde mal schauen ob man von außen mit Kontaktspray was machen kann nachdem ich jetzt weiß welche Probleme es geben kann das Lenkrad abzuziehen um an die Kontaktplatte zu kommen.
Ansonsten würd ich den Schlüssel nach dem Start manuell helfen in die eigentliche stellung zurückzukommen.
Ich war auch erst am liebäugeln mit den modernen Startknöpfen.Es gab aber nachher 3 gute Gründe warum ich mich für einen rustikalen Oldschoolknopf entschieden habe.
1.: Der moderne sieht wie ein Fremdkörper im alten GT aus
2.: Die modernen kann man nicht direkt anklemmen weil sie alle mit Relaisschaltung funktionieren und die ~10A Schaltstrom nicht abkönnen.
3.:Der Oldschool unauffällig ist damit der TÜV nicht meckert
Den Knopf wie ich ihn habe mit der metallischen Umrandung war auch nicht so bestellt.Hatte einen komplett schwarzen bestellt.Es gibt eigentlich 5 Modelle die mir im Internet so auffielen und in Frage kämen.
Da gab es auch einen unter einer Klappe in Schaltknauf mit Beleuchtung.Leider aber ohne StvZO.
Hier ein paar Modelle für direkten Anschluß ohne Relais:
Startknopf1
Startknopf2
Startknopf3
Startknopf4
Startknopf5
Startknopf 3 wollte ich haben.Leider habe ich Startknopf 2 bekommen.Aber egal...
Startknopf 4 ist eigentlich das beste Preis/Leistungsverhältnis und passt ins Interieur des GT.

Was die Montage angeht hab ich das Schwarz/Rote Kabel am weißen Stecker vom Sicherungskasten ein paar cm vom Stecker durchgeknipst.Dann das Eine Bein des Startknopfes mit Flachsteckverbindern zum quetschen daran angeklemmt und das andere Bein des Knopfes direkt mit Flachstecker an einen freien +-Anschluß in der Mitte des Sicherungskastens...Fertig.
Die Position auf der linken Seite finde ich auch unauffällig und passend.
21. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 23.09.12 18:00

Mann,mann,mann...das war eine schwere Geburt.In allerletzter Instanz hat sich das Lenkrad doch noch entschieden runterzukommen.
Das Rätsel ist auch gelöst.Die Feder war da und an der richtigen Stelle.Ist auch ordentlich versifft dahinter.Ist der Körnerpunkt am Wellenende die Position für oben?


Die eventuelle Ursache für die Rauchzeichen habe ich auch Gefunden.Das schwarz-rote Kabel für den Motorstart hing am seidenen Faden.Ich versuche mal es wieder anzulöten,ansonsten gibbet ne neue Kontaktplatte von Udo.


So sieht´s gereinigt aus.Das Zündschloß habe ich mit Scotchwolle etwas poliert.Finde ich schöner als Schwarz.Das Lenkradschloß habe ich gängig gemacht.Das hakelte manchmal etwas.


Hier nochmal ein Bild von dem Gewinde am Wellenstumpf.Das werde ich mit einer Gewindefeile aufarbeiten und ggf. nachschneiden.
22. RE: Zündschloß

geschrieben von rob am 23.09.12 19:09

welle plattgedrückt !! ist mir leider auch schon mal passiert

hab vergessen eine hülse (die beim abzieherset dabei ist) drüberzutun
23. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 23.09.12 19:21

Ist nicht beim Abziehen passiert.War vorher schon.Hatte es schon geschrieben...plattgekloppt.
Ich dachte das das Handy es jetzt so etwas besser rüberbringt.
24. RE: Zündschloß

geschrieben von Ewald am 23.09.12 22:28

Grüß dich Tim!
Wie hast du das Lenkradschloss gängig gemacht, nur mit Kriechöl (z.B. Ballistol) geflutet?
Meines hakt auch ein bisschen.
Interessant ist, dass ich erst bei dem F-Astra meiner Tochter das selbe feststellen musste, war fast nicht mehr zu starten....
Ewald
25. RE: Zündschloß

geschrieben von Der Kardinal am 24.09.12 07:34

Moin Ewald,

das ist leider ´ne ASTRA-Krankeit, hatte ich im Sommer ´10 auch, alles blockierte.
Der ADAC-Mann sagte mir, dass das in der Sommerhitze bei diesem Modell leider
häufiger vor kam...
26. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 24.09.12 08:16

Hallo Ewald,
genau, erst mit Rostlöser bearbeitet und dann mit Silikonspray.
Nicht nur den Riegel selber sondern auch in das kleine Loch .Da ist so eine Art Haken zu sehen der den Riegel manchmal haken lässt.
27. RE: Zündschloß

geschrieben von Tom 2 am 24.09.12 09:10

Hallo Leute,

es kann sein, dass der Körnerpunkt die Mittelstellung des Lenkrades markieren soll. Es kann aber auch sein, dass mit dem Körnerpunkt die Mutter gesichert werden sollte. Kann man so machen, funktioniert aber nur einmal.
Bei Dir fehlte doch auch das Sicherungsblech.

Gruß, Tom2
28. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 24.09.12 12:18

Es fehlte nicht nur das Sicherungsblech,sondern auch die Mutter
Das Blech lasse ich wech und werde eine selbstsichernde Mutter entweder mit Plastikring oder in Vollmetall benutzen.Ich habe beide Modelle zur Verfügung.
Wenn man auf Nummer sicher gehen will und genug Gewinde da ist kann man ja auch noch eine 2. Mutter gegenkontern.
29. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 24.09.12 20:25

Naja...besonders viel Gewinde ist nicht vorhanden.Da passt gerade mal eine volle Mutter drauf wenn das LR drauf ist.Hab das Gewinde aber noch retten können.Sieht sogar besser aus als erwartet.
Werd morgen die Mutter auf die Hälfte runterdrehen und mit einer Palmutter sichern.Als erstes leg ich dann aber trotzdem noch eine dünne Wellscheibe zwischen Mutter und LR.
Die Leitung für den Starter an der Zündplatte konnte ich noch Löten.Morgen mal testen obs funzt.
30. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 26.09.12 21:11

Hab von einem extrem netten Forumskollegen ein originales Sicherungsblech mit Mutter und U-Scheibe geschickt bekommen das ich auch verbauen werde.
Für den Fall das man aber kein originales Sicherungsblech mehr auftun kann habe ich eine gute Alternative gefunden.
Das Sicherungsblech nach DIN 432 finde ich auch sehr funktionabel.
Siehe hier:


Hab das LR auch noch etwas aufpoliert und lackiert.
Hab einen Film davon gedreht
Krasser Film
31. RE: Zündschloß

geschrieben von Brandy am 27.09.12 09:25

Zitat
Hab einen Film davon gedreht


Was ´ne riesen Action in dem Streifen...
32. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 28.09.12 20:00

So...hab alles wieder fachmännisch montiert und abschließend nochmal die Bilder von der Angelegenheit.
So sieht´s nu aus.






33. RE: Zündschloß

geschrieben von rob am 28.09.12 23:47

SOO EIN HORRORFILM-----------mich hat es so geschockt ,wie das teil gewendet wurde
34. RE: Zündschloß

geschrieben von Coke-Car am 29.09.12 11:09

Tim

Der Film ist die Wucht. Mich hat´s echt gepackt, als das Teil kopfüber da gelegen ist.
Auch die Geräuschkulisse war niederschmetternd, ich hätte beinahe den Ton abgeschaltet. Uhuuhuuuaaa...

Mit freundlichem Zwinkern: Dirk
35. RE: Zündschloß

geschrieben von IZ GT33 am 29.09.12 12:39

Der Film ist doch ein echter Kracher
Vielleicht sogar verdächtig für den HIT 2012<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>


Powered by Forennet.org
© all rights reserved 2017