Das Opel GT Forum

Thema:
eröffnet von stan am 23.05.12 15:05
letzter Beitrag von stan am 19.10.12 21:57

1. 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 23.05.12 15:05

Hallo,an meinem GT habe ich einen überholten 2,2 Litermotor mit gekürztem 6Zylender Saugrohr eingebaut.
Jetzt geht die Haube nicht mehr zu weil das Saugrohr zu hoch ist.
Weiß jemand hier im Forum ob ich an dem 2,2Literkopf ein Saugrohr von einem 2,0 Litermotor montieren kann und wenn ja,was muß man beachten.
bitte helft mir

Gruß
Stan
2. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von Rudi Rüssel am 23.05.12 16:33

Hallo Stan,
im OHF hat der Peter letztens mal was dazu geschrieben. >>LINK<<

Gruß
Wolfgang
3. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von GT Driver am 23.05.12 17:38

je nachdem wieviel das Saugrohr zu hoch ist kann man die Motorböcke kürzen, das Saugrohr umschweißen oder ein originales 2.2E Saugrohr verwenden.

Gruß
4. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 23.05.12 17:46

Hallo Rudi Rüssel,vielen Dank für deinen Hinweis auf den Link,leider wird in diesem Link fast ausschliesslich über Vergaser diskutiert.
Das hilft mir nicht wirklich.
Ich müsste wissen ob ein 2,2 Liter Saugrohr in den GT passt.
Gruß
Stan
5. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 23.05.12 17:51

Danke GT Driver,wenn das 2,2er Rohr in den GT reinpasst,dann ist mir schon ein wenig geholfen.
Hat jemand eins über??
Gruß
Stan
6. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von Rudi Rüssel am 23.05.12 17:54

Hallo Stan,
das 2,2er Rohr passt meines wissens. Den link habe ich Dir hauptsächlich wegen der Zeilen von Peter gegeben in denen er schreibt das er ein Saugrohr selbst gebaut hat und auch gerne mit Tips behilflich ist.

Wolfgang
7. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von GT Driver am 23.05.12 19:25

Zitat
Danke GT Driver,wenn das 2,2er Rohr in den GT reinpasst,dann ist mir schon ein wenig geholfen.


ein bisschen Platz mußt du dort auch schaffen oder die Dämpfungsblöcke etwas kürzen, kriegt man aber gut passend. Wieviel fehlt denn bei dem umgebauten 3l Saugrohr, hast du ein Bild?

Gruß
8. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 23.05.12 19:36

Hallo GT Driver,
mein umgebautes Saugrohr ragt mindestens 2 cm
mit der Drosselklappe über die Haubenöffnung hinaus.

Kann man die Gummiblöcke so stark kürzen?
Gruß
Stan
9. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von Oli 62 am 23.05.12 20:01

Evtl. den Motor nach rechts kippen.
10. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von GT Driver am 23.05.12 20:04

hast du die Haube auch schon mal aufgelegt oder nur "so" gekuckt? das kann nämlich ganz schön täuschen...

Aber wenn die Drosselklappe wirklich an der Haube anschlagen sollte (kann ich fast garnicht glauben) dann würde ich schon mal gerne Bilder von der Baustelle sehen

Gruß
11. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 23.05.12 20:20

stelle die Bilder morgen ein.

Stan
12. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von simon19 am 23.05.12 20:36

Hallo Stan.

Das 3 Liter Saugrohr passt nur in den GT, wenn es hinten gekürzt wird, so wie auf dem folgenden Bild. Es werden also die letzen 2 Rohr abgeschnitten.



Wenn man das Saugrohr vorne kürzt, dann steht es hinten extrem über.



Wenn vorne die DK anschlägt kann das an zu hohen Lagerböcken liegen, wie bereits geschrieben wurde.

Die Einzige Alternative zu diesem Saugrohr ist das vom 2.2er. Allerdings muss man dazu sagen, dass die Rohre des 2.2er Saugrohrs SEHR dünn und äußerst bescheiden sind. Der Motor ist damit nur auf Drehmoment ausgelegt und wird bei hohen Drehzahlen sehr müde und zugeschnürt...

Es gibt die Möglichkeit mit etwas Aufwand ein 2.0E Saugrohr passend zu machen, allerdings müssen auch hier die Motorlagerböcke gekürzt werden. Aber das ist eigentlich bei jedem Einspritzer Umbau der Fall.

Wie baut man jetzt ein 2.0E Saugrohr passend für den 2.2er Kopf um?

Man legt eine 2.2er Dichtung auf den Flansch eines 2.0E Saugrohrs, dann sieht man wo die neuen Passlöcher gebohrt werden müssen und, wo zuviel und zu wenig Material vorhanden ist. Auf dem Bild seht ihr die bereits umgebohrten Passlöcher und das angezeichnete Flanschbild des 2.2ers.



Man sieht auch, dass am Mittelsteg, zwischen 2 Rohren Aluminium aufgelötet wurde, weil hier nicht genung Material vorhanden ist um das 2.2er Flanschbild zu realisieren. Man kann auch aufschweißen, wenn man die Möglichkeit hat. Das Ganze kann man dann passend fräsen.



Evtl muss der Wasserkasten noch leicht angepasst werden. Zudem empfehle ich die Motorlager des Manta B zu verwenden. Die gibts noch neu bei Opel und sind wesentlich besser als die Reproteile. Die Manta Teile müssen auch nicht gekürzt werden. plug and play (fast). Getriebehalter und Kardan müssen halt neu ausgerichtet werden. Aber des ist auch bei jedem Einspritzer Umbau der Fall.

Wenn man will kann man auch eine Große Drosselklappe am 2.0E Saugrohr befestigen, ist aber kein Muss.



Mfg Simon
13. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 23.05.12 20:56

vielen Dank Simon 19 dein Bericht ist genau das was ich gesucht habe,ich werde versuchen ein 2,0 Liter saugrohr umzubauen oder ein 3,0 Liter diesmal auf der richtigen Seite zu kürzen.
Danke
Gruß
Stan
14. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 24.06.12 21:53

Hallo ,da bin ich wieder.
Um bei meinem 2,2 Litermotor die Motorhaube wieder schließen zu können habe ich wie von Simon vorgeschlagen:
1.ein 2 Litersaugrohr passend gemacht und montiert.
2.mußte ich beide Motorhalter um ca.8mm einkürzen.
Die Haube schließt wieder.
Danke an alle für die wertvollen Tips.
Gruß
Stan
15. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von simon19 am 24.06.12 22:15

Freut mich, dass das geklappt hat. Erzähl doch bei Gelegenheit mal wie der 2.2er mit dem Saugrohr so rennt. Ich habe diesen Umbau so auch noch nicht gefahren.

Hast du die richtige Lage der Kardanwelle überprüft. Die muss stimmen.

Mfg Simon

16. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 30.06.12 21:26

Hallo Simon 19,zwei bis drei Wochen wird es noch dauern,aber dann melde ich mich und werde berichten.
Der Motor den ich eingebaut habe ist ein 2,0 Liter mit einem 2,2 Liter Kopf der 1,5mm schräg geplant ist.
Die Brennräume sind ausgelitert,die Pleul sind ausgewogen,die Schwungscheibe erleichtert und gewuchtet außerdem habe ich noch eine 296 Nockenwelle verbaut.
Mir ist klar das viele Schrauber die Verwendung des 2,2 Kopfes auf einem 2,0 Rumpf für einen Fehler halten,aber ich mußte es einfach austesten.
Gruß
Stan
17. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 11.09.12 17:26

Hallo,wie versprochen melde ich mich nochmal.
Der Motor ist drin und die Haube schließt.
Von den ersten Probefahrten bin ich ein wenig enttäuscht,weil der Motor ruckelt.
Das Ruckeln tritt aber nur auf wenn der Motor nicht belastet wird.Nicht im Leerlauf sondern wenn mann eine gleichmässige Geschwindigkeit fahren will.
Anderseits freue ich mich das der Motor überhaubt läuft,weil das mein erster komplett neu überholter Motor ist.
Sollte jemand eine Idee haben wie ich das Ruckeln los werde,so freue ich mich über jede Hilfe.
Gruß
Stan
18. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von GT Driver am 11.09.12 17:54

Zitat

Von den ersten Probefahrten bin ich ein wenig enttäuscht,weil der Motor ruckelt.
Das Ruckeln tritt aber nur auf wenn der Motor nicht belastet wird.Nicht im Leerlauf sondern wenn mann eine gleichmässige Geschwindigkeit fahren will...
Sollte jemand eine Idee haben wie ich das Ruckeln los werde,so freue ich mich über jede Hilfe


das klingt verdammt nach Falschluft, könnte aber auch der Leerlaufsteller oder der NTC sein...

Nimm dir eine Dose Bremsenreiniger zur Hand, laß den Motor laufen und sprühe mit dem Bremsenreiniger bei laufendem Motor die Einspritzanlage ab. Besonders die Flanschverbindung zum Kopf, die Unterdruckschlauchanschlüsse (hier besonders die Anschlußstücke) und den Bereich um das Drosselklappenstück und um die Einspritzventile.

Erhöht sich dabei irgendwo die Drehzahl, so hast du hier eine Undichtigkeit...

Auch solltest du den Leerlaufsteller ausbauen und auf einen sauberen Lauf der inneren Walze achten, hier wirkt etwas Sprühöl wunder...probeweise um den Fehler einzugrenzen, bei einem Schlauch zum Leerlaufsteller den Durchlaß verengen indem du z.b. mit einem Kabelbinder den Schlauch "zuziehst"

Der NTC (Temperaturfühler im Thermostatgehäuse) ist auch oft ein Fehlerkandidat. Diesen mal tauschen kann nicht schaden...

Bin mir fast sicher, daß du den Fehler auf diese Art findest...

Gruß
19. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 11.09.12 18:04

Hallo GT-Driver,erstmal vielen Dank für die Infos.Wie von dir vorgeschlagen werde ich die Fehlersuche abarbeiten.
Nach getaner Arbeit melde ich mich wieder.
Gruß
Stan
20. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von simon19 am 04.10.12 16:01

Gibts hier was Neues?

Mfg Simon

21. RE: 2,2 Litermotor

geschrieben von stan am 19.10.12 21:57

Hallo Simon19,freut mich das noch Interesse besteht.Ich habe euch nicht vergessen aber an meinem Haus muß ich auch noch arbeiten.
Sobald ich weiß warum mein GT machmal wie ein Kaninchen hoppelt melde ich mich.
versprochen!!
Gruß
Stan


Powered by Forennet.org
© all rights reserved 2017