Das Opel GT Forum

Thema:
eröffnet von bigedi am 30.03.12 23:02
letzter Beitrag von IZ GT33 am 21.05.12 12:36

1. knacken im radio

geschrieben von bigedi am 30.03.12 23:02

nachdem ich mein auto über den tüv bekommen habe möchte ich ein problem angehen das schon seit jahren besteht.
wenn ich den motor starte, funktioniert das radio einwandfrei. sobald ich auf die bremse trete, oder den blinker anmache oder irgendeinen verbraucher einschalte, macht es aus dem lautsprecher ununterbrochen knack, knack, knack. vom radiosender hört man garnix nur dieses knacken. selbst wenn ich das radio ausschalte, knackts weiter. wenn ich dann ca 10 minuten gefahren bin und an der roten ampel auf der bremse stehe, ist das knacken weg und man hört den radiosender. lass ich die bremse los, knackts wieder. nach weiteren ca 5 minuten hört das knacken auf und alles ist so wie es sein soll. wenn ich dann stunden später den motor wieder starte ist alles ok. am nächsten morgen oder tage später geht erst das knacken wieder los, wie beschrieben.
hat jemand ne idee was es sein könnte?
das knacken wir nicht nur von der bremse, auch vom blinker, heizungsgebläse, scheinwerfer usw beeinflusst.
grüße eddi.
2. RE: knacken im radio

geschrieben von baker am 31.03.12 09:00

Das könnte ein fehlender Enstör-Kondensator der Lima verursachen.
3. RE: knacken im radio

geschrieben von IZ GT33 am 31.03.12 21:03

An ein Oszilloskop kommst du nicht zufällig ran?Dann könntest du sehen ob das knacken aus dem Boardnetz oder als Funkstörungen von der Zündung kommt.
Kann vielleicht auch der Gleichrichter sein das da die Ein oder Andere Diode nicht mehr richtig sperrt.
Kann man hervorragend mit einem Oszi analysieren.
Verändert sich das Knacken mit der Motordrehzahl?Ist es vielleicht synchron mit der Zündung von einem Zylinder?

4. RE: knacken im radio

geschrieben von bigedi am 01.04.12 18:56

also an einen oszillator komm ich nicht dran, weiß auch garnicht wie das funktioniert. das knacken verändert sich mit der drehzahl nicht. entstörkondensatoren sind schon ausgetauscht. ich denke mal es kommt 100% aus dem bordnetz. mit nem spannungsmessgerät komm ich wohl nicht weiter...
am besten mal nen neuen regler einbauen??
danke und gruß eddi
5. RE: knacken im radio

geschrieben von Anka am 01.04.12 20:30

Ja, riecht nach dem Regler.
6. RE: knacken im radio

geschrieben von IZ GT33 am 01.04.12 21:34

nochmal für doofe...
-Du startest...alles gut,
-beim Bremse treten und anderen Verbrauchern fängt es an zu knacken,
-fährst etwas und das knacken ist beim Bremse treten weg und fängt wieder an sobald du sie loslässt.
-wieder etwas später ist alles gut bis zum nächsten Tag oder später.

D.h. erst kommt das Knacken beim bremse treten und später geht es beim Bremse treten?

Kannst du mal darauf achten wann die Amperenadel im Plus bzw. Minus ist?Evtl. parallelen was dein Fehler angeht die auf den Regler zurückzuführen sind?
Eventuelle Möglichkeiten:
-Amperenadel zuerst ohne Verbraucher im Plus/Ladung
-Knacken bei eingeschalteten Verbrauchern->Amperenadel im Plus/Ladung oder vielleicht sogar Minus/Entladung
-Knacken komplett weg->Amperenadel bei 0

Vielleicht liegts an dem Gleichrichter(Diode in Sperrichtung nicht schließend wegen Defekt oder Verschmutzung),dem Regler,der Batterie oder es gibt Isolationsprobleme???
Hast du elektrische Kaltstarthilfe?
7. RE: knacken im radio

geschrieben von bigedi am 02.04.12 21:45

der erste absatz ist alles rictig.
wenn dann nach ca 10 minuten fahrt der blinker eingeschaltet wird, fängt es im rhytmus des blinkens wieder an zu knacken, hört aber auf wenn ich den blinker ausmache.
ich tippe auf den regler und wenn es das nicht ist, fange ich an die kabel zu wechseln.
vor 6 jahren wurde beim tüv bemängelt, das meine scheinwerfer zu dunkel wären. hab dann den kabelbaum im motoraum aufgemacht und statt kupfer kam mir grünes pulver entgegen. die kabel von den scheinwerfern bis hin zur kabeldurchführung an der stirnwand habe ich danach erneuert und der tüv war zufrieden. das auto ist eben 42 jahre alt. immer wieder was neues zu reparieren.
gruß eddi
8. RE: knacken im radio

geschrieben von IZ GT33 am 03.04.12 08:37

Damit würdest du die Isolationsprobleme ins Visier fassen.Ich würde mir die Lima mit ihren Gleichrichter wahrscheinlich erstmal anschauen und prüfen oder wenn vorhanden gleich eine andere zum testen einbauen.
Gammelige Leitungen sind natürlich immer Mist.
Den Regler würde ich erstmal außen vor lassen.
Es gibt immer was zu schrauben.Naja...da kenn ich was von,obwohl meiner beim Kauf als restauriert galt.
9. RE: knacken im radio

geschrieben von IZ GT33 am 29.04.12 13:04

Hallo Eddi,
wie sieht´s aus an der "Knackfront"?Gibt es schon neue Erkenntnisse?
10. RE: knacken im radio

geschrieben von bigedi am 30.04.12 23:02

hallo,
hatte mir bei ebay einen gebrauchten kühler ersteigert und diesen erstmal eingebaut weil mein alter doch etwas undicht war. der "neue" kühler sieht zwar dicht aus aber ich habe trotzdem wasserverlust, das war mir wichtiger und die suche nach dem leck ist noch nicht abgeschlossen. ich habe jedoch schonmal hinten alles rausgeräumt um an die kabel für innenbeleuchtung, da kommt kein strom an, und die kabel für bremslichter usw ranzukommen. habe schon bemerkt, das es innen im heck sehr feucht war oder ist. kommt aber sicher NICHT vom kühlsystem eher vom regen. immer wieder was neues. meld mich wenns erkenntnisse gibt.
gruß eddi.
11. RE: knacken im radio

geschrieben von bigedi am 20.05.12 21:39

es ist vollbracht. fehler gefunden! ich habe an den drei kabeln, die von der LIMA zum entstörrelais gehen neue kabelschuhe gemacht und das knacken ist weg! gibt es da eigentlich fertige steckerkombinationen zu kaufen?
gruß eddi
12. RE: knacken im radio

geschrieben von IZ GT33 am 21.05.12 12:36

Ja,super.Da kann man mal sehen zu was schlechte Kontaktübergänge alles fähig sind.Und wieder ein Problemchen von der Liste <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Zitat
Gammelige Leitungen sind natürlich immer Mist.


Powered by Forennet.org
© all rights reserved 2017