Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 21.11.17 00:00
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Bilder unserer GT's (Moderatoren: )
  Ein Gruß von der ewigen Baustelle
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Regoe
Mitglied

78713 Schramberg




Beiträge: 312

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ein Gruß von der ewigen Baustelle Datum:25.11.12 07:38 IP: gespeichert Moderator melden


Passe doch die Adapterplatte zwischen Getriebe und den Silentblöcken so an , damit Du nichts schweissen musst. Die Bohrungen müssen ja nicht in einer Flucht liegen.
Sonst finde ich das eine gute Lösung, besser wie bei mir.
Meine ersten Versuche beim 16V Umbau sahen so aus, ist jetzt aber immer noch ähnlich



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Regoe am 25.11.12 um 07:38 geändert
Gruß Reiner

=================================================

Homepage
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Coke-Car
Mitglied

Fulda




Beiträge: 151

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ein Gruß von der ewigen Baustelle Datum:25.11.12 11:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Reiner

Was meinst Du mit guter Lösung? Gerade Traverse mit zwei verschieden hohen Silentblöcke? Oder kurze Silentblöcke mit Klötzchen?
Mit anpassen meinst Du neue Löcher für die Silentblöcke in die Adapterplatte Bohren, oder!?
Man könnte statt Klötzchen auch einfach Karosseriescheiben oben und unten unterlegen, meinetwegen vorher zu einer dicken Scheibe zusammenkleben.
Hier habe ich welche gefunden die mir geeignet scheinen, noch kürzere hingegen nicht.

Gruß: Dirk

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Coke-Car am 25.11.12 um 11:53 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Regoe
Mitglied

78713 Schramberg




Beiträge: 312

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ein Gruß von der ewigen Baustelle Datum:25.11.12 11:46 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

zwei verschieden hohen Silentböcken bzw. Metallklötzchen aus. Beispiel hier auf dem Bild: Linke Seite 1 cm Sibo + 2 cm Klötzchen, rechte Seite 1 cm Sibo + 1 cm Klötzchen.


Wenn ich Dich richtig verstanden habe, willst Du dann die original Traverse nehmen, oder ?

Zitat

Mit anpassen meinst Du neue Löcher für die Silentblöcke in die Adapterplatte Bohren, oder!?


Ja, passend zur original Traverse
Gruß Reiner

=================================================

Homepage
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Coke-Car
Mitglied

Fulda




Beiträge: 151

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ein Gruß von der ewigen Baustelle Datum:25.11.12 13:48 IP: gespeichert Moderator melden


Ich würde der Einfachkeit wegen ein gerades U-Profil bevorzugen. Unterschiedliche Höhen der Silentblöcke wären nur bei einer geraden Traverse nötig. Ich habe da auch schon ein ganz tolles U-Profil aus Alu, bei dem man nun alle benötigten Löcher exakt bohren könnte wie benötigt.

Bei der originalen Traverse hingegen könnte man gleichgroße Silentblöcke benutzen, aber ich müßte neue Löcher hinein bohren, welche sich mit den alten Löcher überschneiden. Darum müßten diese ersteinmal zugeschweißt werden.

Der Adapter läßt nicht genügend Spiel für neue Löcher. Ich habe davon abgesehen keinen Gewindeschneider und bin darum wie beim schweißen auch auf fremde Hilfe angewiesen. Darum macht das jetzt nicht den großen Unterschied für mich aus.

Gäbe es Probleme beim Tüv mit einer Alutraverse? Stabil genug ist sie.

Gruß: Dirk
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Regoe
Mitglied

78713 Schramberg




Beiträge: 312

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ein Gruß von der ewigen Baustelle Datum:25.11.12 15:26 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dirk,

Zitat

Gäbe es Probleme beim Tüv mit einer Alutraverse? Stabil genug ist sie.


Aus meiner Sicht eher ja wie nein.
Sicherlich gibt es Tolerante Tüv Prüfer die das "übersehen"
Es kommt wesentlich mehr Belastung auf die Traverse, wie nur das Getriebe oben halten.
Schon alleine die höhere Gewichtsbelastung wenn Du z.B. durch ein Schlagloch oder eine Bodenwelle fährst.
Dann kommt noch die Verdrehung des Antriebsstranges beim Beschleunigen dazu und beim Bremsen schiebt alles nach vorne.

Nicht zu vernachlässigen sind die Schwingungen, Aluminium neigt schnell zum brechen.

Hast Du niemanden der Dir eine andere Adapterplatte herstellen kann, damit Du die original Traverse verwenden kannst?

Wenn's irgendwie geht würde ich so viele Originalteile wie möglich verwenden, gerade wenn Du ein H Kennzeichen hast ??

Falls Du gar keinen finden solltest kannst Du mir ja mal eine Skizze des Adapters oder die Traverse zum Schweißen zusenden, da lässt sich sicherlich was machen.

(Bei mir kann ich es nicht messen, weil mein Motor durch den 16V Umbau weiter hinten sitzt)
Gruß Reiner

=================================================

Homepage
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Coke-Car
Mitglied

Fulda




Beiträge: 151

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ein Gruß von der ewigen Baustelle Datum:25.11.12 22:44 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Hast Du niemanden der Dir eine andere Adapterplatte herstellen kann, damit Du die original Traverse verwenden kannst?


Doch, schon. Das Alu-U-Profil würde mich halt nichts weiter kosten da ich es schon habe und ich bräuchte die Originaltraverse nicht weiter "zerstören".
Aber Du hast schon Recht, ich habe selber Zweifel. In erster Linie vor dem Tüv, in zweiter daß das Material evtl. doch nachgeben könnte, womöglich noch bei voller Fahrt .

Die Adapterplatte muß ich ja nicht ändern, es müssen an der originalen Traverse nur zwei neue Löcher gebohrt werden, hinpassen tun die noch. Die alten Löcher lasse ich zuschweißen, ist bestimmt deutlich billiger als eine neue Adapterplatte anfertigen zu lassen.

Zweifel habe ich noch bezüglich der seitlichen Spannung die auf den Silentblöcken lastet, weil ich das Getriebe schon ganz schön fest mit einer Stange als Verlängerung nach links gedrückt habe, bevor ich die Zwinge zur Fixierung angesetzt habe. Ob das Silentblöcke auf Dauer mit all der Zusatzbelastung mitmachen<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

Gerade jetzt kommt mir fixe Idee von einer einstellbaren Traverse, aber da würde der Tüv bestimmt auch nicht mitspielen.

Gruß: Dirk
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(3) «1 2 [3] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.26 sec davon SQL: 0.04 sec.