Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 18.10.17 15:07
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT original (Moderatoren: )
  Bremsen von1.1er im 1.9er
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Brandy
Mitglied

Fürstenfeldbruck


Auch Arme haben Beine!

Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
  Bremsen von1.1er im 1.9er Datum:06.06.12 13:30 IP: gespeichert Moderator melden


Servus!
Ich war gerade dabei meine Bremsen zu überholen und Udo´s Überholsatz einzubauen.
Der Überholsatz hat natürllich richtiger Weise die 48er Kolben, aber beim Zerlegen musste ich feststellen daß meine Bremsen nur 45er Bremskolben haben.
Und die gab´s meines Wissens nur im GT mit dem kleinen 1100er Motor.
Da ich aber einen 1900er habe frage ich mich ob dadurch evtl. die Betriebserlaubnis erloschen ist - oder gab´s die kleine Bremse anfangs in allen GT´s?
Meiner ist EZ April ´69.
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bremsen von1.1er im 1.9er Datum:06.06.12 15:22 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Brandy,

als ich damals mal bei meinem frühen ´69er die Bremsbeläge wechseln wollte, staunte ich nicht schlecht, die Klötze vom 1900er waren zu groß.
Darauf hin hatte ich mir neue Sättel gekauft. Die passten aber auch nicht, weil der Abstand der beiden M12-Gewindelöcher zur Befestigung
der Sättel zu klein war...
Lange rede kurzer Sinn, einer der Vorgänger hatte wohl aus Ermangelung an Teilen, Achsschenkel von einem anderen Fahrzeug verbaut.
Die Achse an sich hatte aber keine Flexspuren auf der Höhe der Kadett-Motorträger aufzuweisen...
Somit stammten nur die Achsschenkel von einem selten gewordenen 1100er Kadett für den damals keine Bremklötze mehr aufzutreiben war.
Soweit ich mich noch erinnern kann, sind 1100er und 1900er GT´s Achsschenkelmäßig gleich, zu mindest was die Bremssättel anlangt.
Ich tippe also darauf, das auch Du falsche Achsschenkel vom Kadett drin haben könntest...
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Brandy
Mitglied

Fürstenfeldbruck


Auch Arme haben Beine!

Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bremsen von1.1er im 1.9er Datum:08.06.12 12:21 IP: gespeichert Moderator melden


Oha, das klingt nach einer größeren Operation wenn ich alles wieder original haben wollen würde .
Seltsamerweise habe ich auch 1900er Bremsbeläge, und die passen in meinen Bremssattel rein .
Irgendwas ist da wohl oberfaul, da muss ich wohl alles nochmal genau überprüfen. Ich wollte mich morgen sowieso drunter legen, da kann ich das gleich mit untersuchen.
Aber immerhin, nach dem ich die alten Bremskolben gereinigt und neu gefettet wieder eingebaut habe bremst's einwandfrei...
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.11 sec davon SQL: 0.00 sec.