Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 19.10.17 22:12
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT original (Moderatoren: )
  schalthebelmanschette
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
bigedi
Mitglied

solingen


suchen

Beiträge: 201

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  schalthebelmanschette Datum:25.05.12 01:59 IP: gespeichert Moderator melden


es ist sommer und furchtbar heiß draussen. im auto ist es auch heiß aber wenn der motor richtig warm ist wird auch mein rechtes knie richtig heiß. hab dann mal die gummimanschette hochgezogen und siehe da, riesen löcher in den falten und dort kam die heiße luft reingeblasen. hab mir jetzt ne neue manschette bestellt. wie krieg ich das teil nun drauf? der knauf am schalthebel oben lässt sich nicht abdrehen wie ich gehofft habe. muss ich wieder unter das auto und den hebel abschrauben?
gruß bigedi
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rolf Dobrig
Mitglied





Beiträge: 86

Geschlecht:
User ist offline
  RE: schalthebelmanschette Datum:25.05.12 07:11 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Eddie, ja ich würde es auch von unten machen. Den Knopf vom Schalthebel kann man auch lösen, sonst kommst Du nicht an den Baudenzug ran. Ich meine der war aufgepresst, daher am besten nicht rangehen.

Rolf
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: schalthebelmanschette Datum:25.05.12 07:19 IP: gespeichert Moderator melden


@Eddi
"Gummi"-Manschette = dehnbar<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>?
Etwas Spüli wirkt Wunder
Es sei denn Du hast einen anderen späteren Schaltknauf vom Kadett C oder Rekord D
Aber alle lassen sich auch runterdrehen!
Gruss Norbert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: schalthebelmanschette Datum:25.05.12 07:30 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
hab mir jetzt ne neue manschette bestellt. wie krieg ich das teil nun drauf? der knauf am schalthebel oben lässt sich nicht abdrehen wie ich gehofft habe. muss ich wieder unter das auto und den hebel abschrauben?


den Schaltknauf kann man im Prinzip schon abschrauben, allerdings sitzt der so fest das das nicht ohne Spuren zu hinterlassen zu machen ist.

Wie auch immer, unters Auto mußt du trotzdem nicht.

Schalthebelkonsole wegbauen

Schalthebelmanschette am unteren Rand aus der Fassung lösen

Schalthebelfeder aushängen

Sicherungsclip entfernen

Haltebolzen vom Schalthebel herausnehmen

Schalthebel nach oben abnehmen

alte Manschette abziehen, neue in umgekehrter Reihnefolge montieren, fertig.

Man kann die Schalthebelmanschette auch zerstörungsfrei über den Schaltknauf ziehen, indem man das oberer Teil ein paar Minuten in heißes Wasser legt, den Schaltknauf etwas einfettet und dann die obere Manschettenöffnung schräg am Schaltknauf ansetzt und dann vorsichtig über den Knauf stülpt ...aber der Ausbau des Schalthebels ist keine große Sache, weshalb das nicht wirklich Sinn macht, geht aber notfalls auch

Gruß
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: schalthebelmanschette Datum:25.05.12 07:42 IP: gespeichert Moderator melden


...mach´s so wie Nobby schreibt, vorher Spühlmittel oder Silikonspray drauf und rüber ziehen...
Die Aschenbecherablage sollte vorher auch noch runter, damit Du das "Gummi" auch unten über die Falzkante des oberen Tunnelbleches bekommst.
Vorher aber noch die Schlafaugen auf "halboffen" stellen und den Schwenkscheinwerferhebelgriff mit der Madenschraube demontieren.
Falls Du einen Klappascher (1. Serie) hast, diesen vorsichtig heraus ziehen und die beiden Schrauben, welche das Ablageblech auf der Aschen-
becherablage halten lösen und demontieren. Beim Schieberascher ohne Ablageblech (2. Serie) ist das leichter, einfach nur vorsichtig herausnehmen.
Nun kannst Du die Aschenbecherablage hochnehmen. Aber vorsichtig, denn diese ist an vier Stellen mit Klemmblechen gehalten.
Und achte bei der Demontage auch auf den Schwenkscheinwerferhebel, das dieser nicht die Kanten der Durchführung der Aschenbecherablage
beschädigen. Am besten Du nimmst Dir viel Zeit und machst alles in Ruhe.
Und nun viel Erfolg...
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: schalthebelmanschette Datum:25.05.12 08:02 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
...Beim Schieberascher ohne Ablageblech (2. Serie)


...der hat meines Wissen aber auch das Ablagefach, sofern es niemand vergessen hat wieder reinzuschrauben

Gruß
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: schalthebelmanschette Datum:25.05.12 08:10 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat
...Beim Schieberascher ohne Ablageblech (2. Serie)


...der hat meines Wissen aber auch das Ablagefach, sofern es niemand vergessen hat wieder reinzuschrauben

Gruß


so isses !
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: schalthebelmanschette Datum:25.05.12 20:03 IP: gespeichert Moderator melden


...bitte um Entschuldigung, kenne mich mit den modernen GT´s der 2.Serie nicht so perfeckt aus...
Die kleine "Schale" welche den Aschenbecher aufnimmt und mit 2 Schrauben am oberen Blech des
Getriebetunnels befestigt wird, gibt´s natürlich auch hier, aber gibt es bei der 2.Serie auch das Blech
AUF der Aschenbecherablage, welches beim AL der 1.Serie mit "Holz" beklebt ist ? Beim "Jott"
habe ich dieses zu mindest noch nie war genommen...

Zitat
...Ab Serie 2 gibt es dann keine Tapete, und somit auch keine Blechtafel mehr.
Das gilt natürlich auch für den GT/J...


klick mich !
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: schalthebelmanschette Datum:25.05.12 20:19 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat: den Schaltknauf kann man im Prinzip schon abschrauben


Aber nur im Prinzip, da ist nähmlich kein Gewinde dran.
Und jetzt soll keiner sagen da ist "doch" ein Gewinde. Das was aussieht wie ein Gewinde ist kein Gewinde.


Gruß Dieter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.12 sec davon SQL: 0.01 sec.