Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 24.10.17 02:22
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT original (Moderatoren: )
  Rückenlehnenmechanik
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Tom 2
Mitglied

Bochum


Mach fertich!

Beiträge: 379

Geschlecht:
User ist offline
  Rückenlehnenmechanik Datum:16.11.11 08:14 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute,

nachdem ich in den letzten Tagen die "Teppichauslegeware" in meinem GT durch einen neuen Teppichsatz ersetzt habe, fiel mein geneigter Blick auf den Fahrersitz, um genauer zu sein auf dessen Rückenlehnenmechanik. An Stelle des Bolzen, verrichtete hier eine simple Schraube ihren Dienst. Einen neuen Bolzen habe ich schon von Udo gekauft, also, da der Sitz schon einmal draußen ist, tauschen wir doch mal schnell das Teil. Der geneigte und Sachkundige Leser weis jetzt sicher schon was dann kam. Der Schei.... ist auseinander und wie geht er wieder zusammen? Gibt es da eine Einbauhilfe. Die Mechanik hat zwei Bohrungen, die man deckungsgleich übereinander stellen kann, ist das eine Markierung für die Grundeinstellung, oder hat das mit der Einstellung nichts zu tun?
Übrigens der neue Bolzen ist jetzt drin.
Ich hoffe Ihr habt da schon Erfahrungen gesammelt.

Gruß, Tom2
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Rückenlehnenmechanik Datum:16.11.11 08:18 IP: gespeichert Moderator melden


hihi.....
laß uns mal telefonieren!

das mit den bohrungen hilft irgendwie nicht, denn dann wird der sitz nicht genügend "vorgespannt".
lupft man den hebel, müßte er nämlich komplett nach vorne umklappen - und daher muß man ihn beim montieren gegen diese feder der rückenlehne vorspannen.
aber aufpassen, dass man ihn dann noch genügend verstellen kann.
ist etwas diffizil.....
(denkbar wäre natürlich, dass diese feder im laufe der zeit deutlich nachgegeben hat - mich würde aber auch mal interesseiren wie die originale befestigungslehre aussieht)

gab es da nicht auf den letzten forumstreffen immer workshops zu ?

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Andreas am 16.11.11 um 08:27 geändert
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Tom 2
Mitglied

Bochum


Mach fertich!

Beiträge: 379

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Rückenlehnenmechanik Datum:18.11.11 07:27 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute,

watt geht? Keiner hier schon mal Schwierigkeiten damit gehabt? Andreas und Udo hatten allerdings auch keine Lösung für das Problem.

Gruß, Tom2
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.33 sec davon SQL: 0.01 sec.