Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 18.12.17 11:35
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT umbau (Moderatoren: Radnor)
  Vorderachse
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
stan
Mitglied

Neunkirchen-Seelscheid


/

Beiträge: 61

Geschlecht:
User ist offline
/  /  /  
  Vorderachse Datum:28.08.11 17:43 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo GT-Schrauber,
ich habe an meinem GT die Vorderachse ausgebaut und möchte sie verzinken lassen.
Ist das eine gute Idee?
Hat jemand Erfahrung damit gemacht?
Wo im Köln-Bonner-Raum kann ich sowas machen lassen?
Gruß
stan
/
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Datum:28.08.11 18:08 IP: gespeichert Moderator melden


keine gute Idee...!
das einzige was man machen könnte, Einzelteile wie Lenker und Träger galvanisch verzinken und event. noch farblich chromatieren lassen.

obwohl, würde mich da erst bei deinem Verzinker deines Vertrauens erkundigen, es gibt da sowas wie Wasserstoffversprödung

Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Juergen
Mitglied



Rost ist ein Arschloch

Beiträge: 1140

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Datum:28.08.11 18:22 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

Beides im Fahrzeugbau umstritten.
Feuerverzinken wegen Gefügeänderungen durch die starke Erwärmung im Bad und Galvanisches Verzinken wegen Wasserstoffversprödung und anschließender Bruchneigung.
Es soll wohl Galvaniker geben, die das machen und auch noch spezielle Zwischenschritte einschieben, damit sich die Sprödneigung zurückhält, aber es ist halt nicht so gedacht.

Vorschlag meinerseits: Strahlen und Pulverbeschichten lassen.

Gruß
Jürgen
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Datum:28.08.11 19:50 IP: gespeichert Moderator melden


nun ja, die Versprödung tritt eigentlich nur ab einer bestimmten Vergütung des Stahls auf, z.B. bei Schrauben ab 10.9 aber wer weiß was die Kittelträger vom technischen Verein dazu sagen...

Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Juergen
Mitglied



Rost ist ein Arschloch

Beiträge: 1140

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Datum:28.08.11 19:53 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

also ich kenne das auch, daß man mit normalen Stählen (bei uns 16MnCr5 oder 100Cr6) schon Probleme bekommt.

Ich weiß jetzt natürlich nicht, woraus man die Achskörper gepreßt hat, aber ich denke, man wird mit der Idee beim TÜV grundsätzlich schon mal auf Ablehnung stoßen.

Gruß
Jürgen
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
henry1900
Mitglied

Köln


39 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 464

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Vorderachse Datum:28.08.11 23:15 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Stan,

sprich mal mit Oftech Dachsweg 32-34, Troisdorf - 02241 409999, sowie mit Christoph Körsgen, Leiter der TÜV Rheinland Prüfstelle, Köln-Mülheim 0221 96941-180.
Beides sehr kompetente Anlaufstellen.

Gruß,
Henry
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
66,er
Mitglied

Erkelenz


geht nicht, gibts nicht

Beiträge: 117

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Vorderachse Datum:29.08.11 20:54 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Stan,also Feuer verzinken oder Galvanisch bringt nichts weil wo bleche doppelt auf einander liegen läuft kein Zink rein aber Säure die dann langsam weiter Arbeitet (Salzsäure)und später sich an der Oberfläche zeigt alles schon gemacht ich habe die Vorderachse weggeworfen.Was DU aber machen kannst Vorderachse Sandstrahlen und anschließend schwarz Ölfest Pulver beschichten lassen dieser Pulverlack ist extrem hart.Gruß Achim

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
stan
Mitglied

Neunkirchen-Seelscheid


/

Beiträge: 61

Geschlecht:
User ist offline
/  /  /  
  RE: Vorderachse Datum:03.09.11 19:25 IP: gespeichert Moderator melden


vielen Dank an alle die mir geantwortet haben.
Ich habe mich entschlossen die Achse mechanisch zu reinigen und mit Farbe neu zu spritzen,die Hohlräume werden zusätzlich mit einer Hohlraumversiegelung versehen.
Gruß
Stan
/
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.12 sec davon SQL: 0.01 sec.