Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 17.12.17 12:40
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Elektrik (Moderatoren: Manfred Wiards)
  Stecker zum Gebläsemotor
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Brandy
Mitglied

Fürstenfeldbruck


Auch Arme haben Beine!

Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
  Stecker zum Gebläsemotor Datum:02.05.11 22:05 IP: gespeichert Moderator melden


Servus!
Letztes Wochenende hatte ich die Armaturen raus, da waren ein paar Sachen im Argen (Blinkeranzeige, Amperemeter falsch herum, Tacho getauscht etc.).
Nun mein Anliegen: Der Schalter für´s Gebläse funktioniert, den habe ich durchgemessen. Das Schwarz-rot-weiße Kabel, welches ja die erste Gebläsestufe schaltet, war auf dem Schalter für die Heckscheibenheizung, also falsch angeschlossen, Der Stift am Gebläseschalter für die erste Stufe war hingegen unbelegt. Also habe ich das S-W-R Kabel auf den Stift am Gebläseschalter gelegt wo er hin soll. Das wurde hier im Forum auch schon öfters so beschrieben, und im Schaltplan ist es auch so. Trotzdem geht mein ´Fröstenpust´ nicht. Nun, könnt ihr mir bitte sagen wo der Stecker zum bzw. am Gebläsemotor ist? Ich wollte mal messen ob da noch Spannung ankommt. Wenn ja, muss ich ja die ganze Heizung ausbauen zur Reparatur, wenn nein ist es irgendwo im Kabelbaum dazwischen, denn der Schalter funktioniert ja, und Spannung am Schalter liegt auch an. Habt ihr vielleicht eine Beschreibung von diesem Stecker und wie ich diesen finde?
Ach ja, die Sicherungen sind alle i.O.

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Brandy
Mitglied

Fürstenfeldbruck


Auch Arme haben Beine!

Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stecker zum Gebläsemotor Datum:03.05.11 09:21 IP: gespeichert Moderator melden


Ach ja, die Suchfunktion habe ich schon bemüht, konnte auch allerlei Infos da herausholen - nur die Position des Steckers am Gebläse / Heizungskasten konnte ich nirgends finden
Danke im Voraus!
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Stecker zum Gebläsemotor Datum:03.05.11 09:48 IP: gespeichert Moderator melden


der gm hat doch keinen stecker (im herkömmlichen sinne)?!

die beiden kabel gehen direkt vom schalter zum motor (0,75s - rt - ws halbe kraft und volle kraft - 2,5s - salopp gesagt)
meist kann man sie direkt in der beifahrer seite noch sehen.
du weißt wo und wie der motor bzw die ganze einheit sitzt?

masse bekommt der motor über karosserie.
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Brandy
Mitglied

Fürstenfeldbruck


Auch Arme haben Beine!

Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stecker zum Gebläsemotor Datum:03.05.11 10:33 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

du weißt wo und wie der motor bzw die ganze einheit sitzt?


Nun, die ganze Einheit sitzt quasi hinter (eigentlich vor) dem Handschuhfach, richtig? Ich habe jedoch in einem alten Thread gelesen das es da irgendwo einen Stecker am Gebläse/Heizungsgehäuse geben soll, aber das ist dann wohl eine spätere Ausführung.
Wie das ganze ausgebaut wird weiß ich auch noch nicht, da hätte ich das Werkstatthandbuch zu Rate gezogen. Ich habe nur (hier im Forum) gelesen das das Armaturenbrett dazu komplett raus muss, und das wollte ich erstmal vermeiden indem ich den Stecker bzw. die Signale darauf erstmal prüfe.

Wenn´s jedoch keinen Stecker gibt muss ich wohl doch alles zerlegen
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Stecker zum Gebläsemotor Datum:03.05.11 10:39 IP: gespeichert Moderator melden


jau, da muß dann alles raus

wegen dem stecker warten wir hier besser mal einige rofl antworten ab - ich hatte ja eh alles neugemacht damals ...
und zuhause könnte man ja mal nachschauen in der ersatzteile kiste

leg dich doch mal in den rußraum, da kann man schon etwas erkennen.....
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Stecker zum Gebläsemotor Datum:03.05.11 11:26 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat


leg dich doch mal in den rußraum, da kann man schon etwas erkennen.....


@Andreas
hast du so einen starken Abgaseintritt in dem
Bereich.Da mutt Du watt tun
Gruss Norbert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stecker zum Gebläsemotor Datum:03.05.11 16:00 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat


leg dich doch mal in den rußraum, da kann man schon etwas erkennen.....


@Andreas
hast du so einen starken Abgaseintritt in dem
Bereich.Da mutt Du watt tun
Gruss Norbert



Möglich ist alles.

Hallo Brandy

Es wird Dir nichts anderes übrig bleiben, und das Armaturenbrett auszubauen. Möglich ist auch das Der Motor fest oder defekt ist. Versuche doch erstmal ob er läuft, in dem Du ihn an eine Batterie oder ein Ladegerät direkt anhängst.

Einen solchen Stecker gibt es nicht, die Steckfahnen sind am Gehäuse auf der oberen Seite angebracht.


Gruß Dieter

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von gt-oldie am 03.05.11 um 16:02 geändert
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Brandy
Mitglied

Fürstenfeldbruck


Auch Arme haben Beine!

Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stecker zum Gebläsemotor Datum:03.05.11 17:22 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank an Euch für die Hinweise.
Das mit der Batterie werde ich mal testen, wenn´s auf Stufe 2 geht und der Widerstand für Stufe 1 defekt ist werde ich mir was anderes überlegen.
1,2 Ohm Widerstände habe ich in der 50 Watt Ausführung schon zuhause liegen, muss mir nur ein Plätzchen mit guter Belüftung suchen, dann würde ich den da hin bauen.
Wenn´s klappt gibt´s auch Bilder, für eventuelle Nachbauten - das Problem scheint ja öfters aufzutreten
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
matthias.b
Mitglied

berlin neukoelln


life is too short to do senseless tasks

Beiträge: 223

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stecker zum Gebläsemotor Datum:03.05.11 23:39 IP: gespeichert Moderator melden


moin,

hier mal nen bild:


gruss
matthias.b

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stecker zum Gebläsemotor Datum:04.05.11 08:14 IP: gespeichert Moderator melden


Moin Brandy,

wenn Du eine Armaturentafel mit eckigen Kontrollleuchten hast, müßte, wenn Du noch die org. Schaltergruppe für das Gebläse drin hast,
ein Wiederstand für die erste Gebläsestufe hinter dem entsprechenden Kippschalter gesteckt sein.
Dieser passt dann auch zum alten Gebläsekasten. Ich hatte seiner Zeit aber mal einen komplett neueren Kasten verbaut und brauchte dann
den Wiederstand hinter dem Kippschalter nicht mehr.
Was jetzt aber genau der Unterschied bei der alten und der neuen Verdrahtung am Kasten ist, entzieht sich leider meiner Kentniss...
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Brandy
Mitglied

Fürstenfeldbruck


Auch Arme haben Beine!

Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stecker zum Gebläsemotor Datum:17.10.11 11:19 IP: gespeichert Moderator melden


So, am letzten Samstag war´s soweit. Ich habe das ganze Armaturenbrett ausgebaut und die Sache mal untersucht. Dummerweise habe ich vor Eifer vergessen Bilder zu machen ...
Erstmal hatte mein lieber Vorbesitzer (zum Glück) die Schrauben an der Frontscheibe nicht mehr eingebaut. Das geschah wohl im Zuge des Lederbezuges vom Armaturenbrett.
Und was soll ich sagen, fast alles am Heizungskasten war falsch angeschlossen.
Vor allem hatte das Ganze keine Masse zur Karosse oder sonstwohin, es konnte also garnicht funktionieren.
Bei mir sind 2 Steckerzungen vorhanden (siehe das Bild von Matthias): Da wo ´Stufe 1´ steht war bei mir die Masse zum Motor und das S-W-R Kabel angeschlossen (aber NICHT die Masse zur Karrosserie), da wo ´Stufe 2´ war die Stromzuleitung (schwarzes 2.5er Kabel).
Beide Steckerzungen hatten auch Verbindung zum Motor, den ich so gut testen konnte.
Nun habe ich die Masse wieder richtig angeschlossen, in meinem Fall direkt von der Steckerzunge an den Blechwinkel.
Die Stufe 1 kommt nun wie vorgesehen vom S-W-R Kabel über 2.35 Ohm (original 1.2 Ohm glaube ich) an die Leitung ´Motor Plus´ (also Stufe 2 auf Matthias´ Bild), die Stufe 2 direkt auf den Motor Plus. Und siehe da, es spielt wieder.
Als Vorwiderstand habe ich 2 Widerstände mit 4.7 Ohm parallel geschaltet, jeder mit 50 Watt Leistung. Der Motor hat (gemessene) ca. 5 Ohm, das ergibt nach meiner Rechnung eine Leistungsaufnahme über die Widerstände von weniger als 10 Watt. So werden sie fast nicht warm. Platziert habe ich sie direkt über dem Heizungskasten bei den Kabelschuhen.

Mist, ich hätte doch Bilder machen sollen...
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.01 sec.