Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 18.12.17 09:57
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Elektrik (Moderatoren: Manfred Wiards)
  Kabelbaumselbstbau/Optimierung
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
alzenGT
Mitglied

Mersch - Luxemburg




Beiträge: 125

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  Kabelbaumselbstbau/Optimierung Datum:19.04.10 21:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

Ich stelle den Kabelbaum für meinen GT selbst her, hab aber noch ein paar Fragen.

Zu einem will ich ein Entlastungsrelais für den Zünd- und Anlaßschalter einbauen. Ich habe mir dafür jetzt folgendes gedacht:
Über Klemme 15 am Anlaßschalter schalte ich ein Relais welches im angezogenen Zustand alle Zündungsplus-Verbraucher mit Dauerplusstrom versorgt. Diesen Strom verwende ich auch um mittels eines Tasters ein 2. Relais zuschalten welches Dauerplus auf den Anlasser gibt. Klemme 86 des 2. Relais verbinde ich mit D+ (Kabel Ladekontrollleuchte) welches nur bei stehendem Motor Masse hat, somit ist ein versehentliches betätigen bei laufendem Motor nicht möglich. Durch das Relais und neuer Taster sollte das Risiko eines selbstständigen Startens ausgeschlossen sein.

Ist diese Vorgehensweise so ok oder hab ich irgendwas wichtiges übersehen, resp sollte ich etwas anders lösen?

----------------

Des Weiteren will ich jeweils ein Entlastungsrelais für Abblend- und eins für das Fernlicht verbauen. Diese kriegen ihren jeweiligen Schaltstrom über die orginalen Relais.
Für den Einbau hab ich mir überlegt irgendwo vorne im Auto ein kleines Kästchen zuverbergen welches 4-5 Relais(Abblend-, Fern- und Zusatzfernentlastungsrelais, E-Lüfter- und möglicherweise Hupenrelais)beinhaltet. Die Relais würd ich mit dünnen Kabeln ansteuern und alle über eine einzige dicke Dauerplusleitung versorgen. Hupe, Lüfter und Zusatzscheinwerfer würd ich innerhalb des Kasten vor dem Relais einzeln absichern, die großen Scheinwerfer jeweils einzeln nach dem Relais(also 4 Sicherungen insgesamt) So ist das Risiko wegen einer einzigen durchgebrannten Sicherung einen kompletten Blindflug hinzulegen geringer. Diese Sache überleg ich mir aber noch wegen dem Platz.

Hier hab ich jetzt noch 2 Fragen zum Orginalkabelbaum:
- In meinem Schaltplan ist kein Kabel an Klemme 56 des Fernlichtschalters im linken 3 Schalterblock (Nr 32 im Schaltplan) eingezeichnet, ergo hat der Schalter so keine Funktion. Welches Kabel kommt dahin und wo führt es hin. Da an Klemme 30 ein 2,5mm^2 ankommt vermute ich mal dass 56 direkt die Zusatzscheinwerfer versorgen soll und nicht nur ein Relais.
-Wenn die großen Scheinwerfer geschlossen sind und man gibt mittels obengenanntem Schalter Saft auf die Zusatzscheinwerfer gibt, leuchten die geschlossenen Fernscheinwerfer dann auch?

-----

Thema Scheinwerfer:
Ich glaub mal irgendwann hier im Forum gelesen zuhaben dass die Scheinwerfer vom Golf 1 passen sollten, kann das sein? Das interessante daran wäre dass man die Teile auch in Klarglas kriegt welche bei gleicher Birne besser leuchten sollen als die normalen. Respektiv was kann man sonst noch einfach im GT verbauen?.
Größeres Problem: Mein GT war immer in Luxemburg zugelassen und da hatten die keine Zusatzscheinwerfer, Standlicht wurde mittels 2-Fadenbirne in Blinker realisiert. Ich möchte meinem jetzt aber gerne Zusatzscheinwerfer verpassen. Solche in gutem Zustand aufzutreiben scheint aber nicht ganz einfach zu sein, kennt da einer ne vernünftige Alternative die gut aussieht, kein Problem beim zulassen bereitet und wenn möglich auch noch recht günstig ist? Orginal muss es nicht sein, Hauptsache es sieht gut aus, also nix eckiges oder so. Weiß einer ob man Motorradscheinwerfer aus dem Zubehör welche beim Motorrad zulässig sind zweckentfremden darf?

-----

Thema Blinker: Da das orginal Blinkerrelais mir eh fehlt hält mich auch nix an diesem bekanntlich etwas problematischen Bauteil. Es gibt jetzt 3 und auch nur 2 polige Relais, was könnt ihr mir da empfehlen um keinen Ärger zu haben?

-----

Thema Leitungsquerschnitte optimieren:
Ich versorge alle stromhungrigen Lampen mit 2,5mm^2 Kabel, das gleiche gilt für andere potenzielle Stromfresser.
Meine Frage betrifft jetzt die Hauptleitungen des GTs. Insbesondere die 4mm^2 Leitungen erscheinen mir ein bisschen unterdimensioniert, auf wieviel erhöht man die am besten? Das gleiche für das 16mm^2 Batterie-Anlasser-Kabel

----

Zum GT an sich: Ich verbaue ein 2.0E und er soll eine Klimaanlage erhalten, wie und was steht aber noch in den Sternen. Des Weiteren noch eine Musikanlage aber nix extremes.

So, ich glaub das war erstmal alles.
Vielen Dank!

gruß,
Alain

Schaltplan vom GT
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Opel-GT-73
Mitglied

Wiesbaden




Beiträge: 1978

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Kabelbaumselbstbau/Optimierung Datum:20.04.10 18:56 IP: gespeichert Moderator melden


Kabel optimieren heisst nicht automatisch den Querschnitt wahllos zu erhöhen.
Die Kupferkabel haben Heute einen besseren Leitwert als früher - also Stromverbrauch ermitteln und mit dem Tabellenbuch den Leitungsdurchmesser ermitteln und dann einen Sicherheitsfaktor dazu addieren.
Viel Spaß dabei <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>
Und immer schön Leitungen nehmen die fürs Auto gedacht sind: Temperaturbereich –30 °C bis +70 °C
Und auch bitte keine isolierten Baumarkt oder Autoradio Kabelschuhe - unisolierte für Automotive mit einer anständigen Crimpzange (Rollpressung)
*Link* und dann Schrumpfschlauch drüber.

Gruß
Stephan
Hompage: http://sh.opelGT.org
Mailto: Stephan@opelGT.org



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
alzenGT
Mitglied

Mersch - Luxemburg




Beiträge: 125

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Kabelbaumselbstbau/Optimierung Datum:20.04.10 21:05 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
ja die Sachen sind mir schon bewusst und mach ich auch schon genau so
Trotzdem wäre ein grober Richtwert für den optimalen Querschnitt der Hauptleitungen interessant.

Hat jemand noch ne Antwort auf die ein oder andere der Fragen parat?

gruß
Schaltplan vom GT
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
alzenGT
Mitglied

Mersch - Luxemburg




Beiträge: 125

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Kabelbaumselbstbau/Optimierung Datum:28.04.10 19:43 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute!
hat jemand von euch eine Meinung bezüglich einer oder mehreren Fragen?
Insbesondere zu der Zündentlastung
Zitat
Zu einem will ich ein Entlastungsrelais für den Zünd- und Anlaßschalter einbauen. Ich habe mir dafür jetzt folgendes gedacht:
Über Klemme 15 am Anlaßschalter schalte ich ein Relais welches im angezogenen Zustand alle Zündungsplus-Verbraucher mit Dauerplusstrom versorgt. Diesen Strom verwende ich auch um mittels eines Tasters ein 2. Relais zuschalten welches Dauerplus auf den Anlasser gibt. Klemme 86 des 2. Relais verbinde ich mit D+ (Kabel Ladekontrollleuchte) welches nur bei stehendem Motor Masse hat, somit ist ein versehentliches betätigen bei laufendem Motor nicht möglich. Durch das Relais und neuer Taster sollte das Risiko eines selbstständigen Startens ausgeschlossen sein.

Ist diese Vorgehensweise so ok oder hab ich irgendwas wichtiges übersehen, resp sollte ich etwas anders lösen?

und hier zu
Zitat
Hier hab ich jetzt noch 2 Fragen zum Orginalkabelbaum:
- In meinem Schaltplan ist kein Kabel an Klemme 56 des Fernlichtschalters im linken 3 Schalterblock (Nr 32 im Schaltplan) eingezeichnet, ergo hat der Schalter so keine Funktion. Welches Kabel kommt dahin und wo führt es hin. Da an Klemme 30 ein 2,5mm^2 ankommt vermute ich mal dass 56 direkt die Zusatzscheinwerfer versorgen soll und nicht nur ein Relais.
-Wenn die großen Scheinwerfer geschlossen sind und man gibt mittels obengenanntem Schalter Saft auf die Zusatzscheinwerfer gibt, leuchten die geschlossenen Fernscheinwerfer dann auch?

und dann noch nen Vorschlag für ein alternatives Blinkerrelais.

danke
gruß,
Alain
Schaltplan vom GT
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.01 sec.