Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 12.12.17 18:56
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT original (Moderatoren: )
  Lenkmanschette tauschen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  Lenkmanschette tauschen Datum:16.07.07 14:19 IP: gespeichert Moderator melden


mahlzeit

suchfunktion brachte nur einen treffer , aber falscher zusammenhang.
also - schon ewig dabei, aber die vorderachse und das haubenscharnier sind die beiden einzigen teile, die ich noch nie ausgebaut bzw zerlegt hatte.
daher jetzt :
wie bzw kann ich die lenkmanschetten tauschen, ohne alles zu zerlegen und mithin evtl sogar neu einstellen zu müssen ?


__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Stephan Feldkamp
Mitglied

Heilbronx


Kommt Zeit, kommt Hubraum.

Beiträge: 807

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:16.07.07 16:39 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Andreas!
Ja, das geht glaube ich.
Spurstangenkopf raus, dann komplett in die seite einlenken, an der abgebaut wurde. Dann musst du das Sicherungsblech für die Spurstange aufmachen und dann die spurstange abdrehen.
Dürfte glaub ich auch in eingebautem Zustand gehen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Radnor
Admin





Beiträge: 2760

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:16.07.07 19:51 IP: gespeichert Moderator melden


...mit viel "Flutschi" kann man die Lenkmanschette auch über den Spurstangenkopf ziehen, ohne das diese zerreist. Ist zwar eng, geht aber <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/grin.gif border=0 alt='grins'>

Gruß Klaus

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:16.07.07 22:19 IP: gespeichert Moderator melden


guten abend wohlgesonnene fans
das ist was ich meine
stephan: dein tip ist klar, bedingt aber zerlegen der spurstange
klaus: so habe ich es auch gesehen .... anders geht es also wohl nicht
wenn ich die spurstangen zerlege - und vorher logischerweise markiere - ist die unsicherheit beim zusammenbau ohne vermessen wohl zu groß ?!

__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Stephan Feldkamp
Mitglied

Heilbronx


Kommt Zeit, kommt Hubraum.

Beiträge: 807

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:16.07.07 22:44 IP: gespeichert Moderator melden


HI Andreas!
Du musst die Spurstange doch nicht auseinanderbauen. Du löst nur die Spurstange vom lenkgetriebe, da musst du nix einstellen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> Die is nachher fest und da gibts kein bissel weiter rein oder raus.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:12.07.11 18:43 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß euch Gott!
Und wenn ich die vorstehenden Beiträge noch dreimal lese, bin ich mir noch immer nicht sicher, was ich wo aufschrauben sollte. Ich brauche halt die spezielle Anleitung für Dummies.
Ich denke mal, dass ich die Spurstange, die extra noch mit einer Klemmschelle gesichert ist, nicht anrühre.
So, also auf der Radseite sitzt ja das Spurgelenk, das ich jetzt nicht unbedingt tauschen will. Da bräuchte man wahrscheinlich nur die Kronenmutter lösen (wird hoffentlich irgendwie gehen). Aber dann, wo kann man die Spurstange abschrauben, beim Kugelgelenk? Dort gäbe es zumindest eine Möglichkeit mit einer Zange den gerillten Zylinder zu drehen und mit einem Schraubenschlüssel gegenzuhalten.
Ich habe es sicherheitshalber noch nicht probiert, schaut auch nicht leicht aus, außerdem muss ich noch schauen, ob ich einen Splint für die Kronenmutter habe.
Oder muss man direkt auf dem Zahnstangenteil was lösen, da gibt es auch Ansätze für einen Gabelschlüssel.
Wollte eigentlich noch heute die Manschette tauschen, da ich morgen früh fahren muss (darf!).
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
parts4you
Mitglied

Leizen




Beiträge: 166

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:12.07.11 21:25 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Ewald !

fangen wir von außen an ...
als erstes hast du den spurstangenkopf. das ist das gelenk, welches am ende der spurstange die verbindung zum spurhebel herstellt (kronenmutter). hier musst du die krone lösen und meistens mit einem abzieher den sprurstangenkopf aus dem spurhebel drücken. das geht in der regel ganz einfach.

der spurstangenkopf hat ein langes gewinde, mit dem er in die spurstange eingeschraubt wird. hier stellst du auch die spur ein.
markiere dir vor dem ausbau am gewinde des spurstangenkopfs, wie weit er in die spurstange eingeschraubt ist (z.b. tropfen weiße farbe).
nun schraubst du den spurstangenkopf aus der spurstange.
die spurstange hat am übergang zum lenkgetriebe eine abgeflachte stelle. hier sollst du einen schraubenschlüssel ansetzen.
ist der spurstangenkopf nun ausgeschraubt kannst du die staubmanschette problemlos wechseln.

danach schraubst du den spurstangenkopf bis zu deiner markierung wieder in die spurstange und befestigst ihn am anderen ende wieder mit der kronenmutter am spurhebel.

wichtig : die verschraubung spurstangenkopf / spurstange rostet sehr gerne fest. sehr fest ! rechtzeitig mit einem guten rostlöser einweichen und neuteile immer mit reichlich kupferpaste einsetzen.
fragen ? ruf mich an und wir gehen die nummer am tel. nochmal durch...

so long

udo


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
matthias.b
Mitglied

berlin neukoelln


life is too short to do senseless tasks

Beiträge: 223

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:12.07.11 23:17 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Ewald,

mit etwas "gleitmittel" und kraft bekommst die manschette auch über den spurstangenkopf geschoben...
so sparst du Dir das markieren, das trennen des spurstangenkopfes von der spurstange und ggf. das spureinstellen, wenn man was falsch macht

also nur die kronenmutter abschrauben, den spurstangenkopf vom spurhebel loesen und los gehts.
solch eine spurstangenausdruecker hilft dabei ungemein: Beispiel


gruss aus berlin
matthias.b

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:13.07.11 21:56 IP: gespeichert Moderator melden


Danke Udo und Matthias,
ich habe das "Pickerl" auch ausnahmsweise mit gerissener Lenkmanschette bekommen. Normalerweise ist das ein schwerer Mangel. Jetzt habe ich wieder zwei Jahre Zeit zum Tauschen, aber fürs Lenkgetriebe ist es halt schlecht, wenn Schmutz rein kommt.
Aber wie hat Stephan das gemeint mit Sicherungsblech aufmachen und die gesamte Spurstange rausdrehen? Das klingt doch recht einfach, außer man braucht ein neues Sicherungsblech....
Oder ist das Gewinde auch recht fest zusammengerostet?
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:03.10.11 20:02 IP: gespeichert Moderator melden


Bei mir ist beim Spureinstellen auch eine Manschette im Eimer.Ich will auch nicht unbedingt fahren solange sie nicht wieder dicht ist.Wenn ein Rollsplittsteinchen oder so sich blöderweise in die Verzahnung der Zahnstange legt kanns beim Lenken echt hakelig werden.
Gehört im Bereich der Lenkmanschette auch eine gewisse Menge Lenkungsfett?Worauf muß man dann achten damit die Manschette sich nicht aufbläst oder zusammenzieht beim Lenken?

@Ewald
Ich habe noch zwei Spurstangenköpfe.Sobald ich von Udo die Lenkmanschette habe teste ich ob sie über den Spustangenkopf passt und entscheide dann ob ich mir die Mühe mach und die an der Zahnstange befestigte Spurstange abschraube.Das Sicherungsblech sollte man nochmal weiterbenutzen können.Sicherungsblech wieder schön plattkloppen und etwas drehen damit man es an anderer Stelle zum sichern umbiegt.Ein neues Blech wäre aber schon besser.

So nebenbei...hab heute das 3. Jahr den GT und es macht Spaß wie am ersten Tag.
Gruß,
Tim
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:05.10.11 17:23 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Bei mir ist beim Spureinstellen auch eine Manschette im Eimer.Ich will auch nicht unbedingt fahren solange sie nicht wieder dicht ist.Wenn ein Rollsplittsteinchen oder so sich blöderweise in die Verzahnung der Zahnstange legt kanns beim Lenken echt hakelig werden.
Gehört im Bereich der Lenkmanschette auch eine gewisse Menge Lenkungsfett?Worauf muß man dann achten damit die Manschette sich nicht aufbläst oder zusammenzieht beim Lenken?

@Ewald
Ich habe noch zwei Spurstangenköpfe.Sobald ich von Udo die Lenkmanschette habe teste ich ob sie über den Spustangenkopf passt und entscheide dann ob ich mir die Mühe mach und die an der Zahnstange befestigte Spurstange abschraube.Das Sicherungsblech sollte man nochmal weiterbenutzen können.Sicherungsblech wieder schön plattkloppen und etwas drehen damit man es an anderer Stelle zum sichern umbiegt.Ein neues Blech wäre aber schon besser.

So nebenbei...hab heute das 3. Jahr den GT und es macht Spaß wie am ersten Tag.
Gruß,
Tim



In die Manschette gehört kein Fett. Die Zahnstange wenn nötig abwischen und etwas Fett anbringen.
In der einen Buchse der Zahnstange sind Nuten, diese sollten nicht mit Fett zugeschmiert werden. Sonst entsteht ein Unterdruck und kann die Manschette reinziehen.


Gruß Dieter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:05.10.11 21:15 IP: gespeichert Moderator melden


So...hab die Manschette schon vom Udo bekommen.Blitzschnell wie immer.
Hab nun auch mal probiert wie sie übern Lenkkopf passt.Eben ma rüberschmeißen is jedenfalls nicht.Da muß ich mal sehen ob mit Schmatze oder lieber doch die Lenkstange abschrauben.
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:06.10.11 17:47 IP: gespeichert Moderator melden


Alles klar...Danke.
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:08.10.11 21:47 IP: gespeichert Moderator melden


So,hab die Manschette nun gewechselt.
Hab den Kugelkopf dafür abgeschraubt.Der war zum Glück nicht besonders festgegammelt,sonst hätte ich mich wahrscheinlich für die andere Variante entschieden und die Lenkstange an der Zahnstange getrennt.
Übern Kugelkopf ziehen ist viel zu eng und die Gefahr die Manschette zu beschädigen damit zu groß.
Habs gemacht wie Dieter schrieb.Zahnstange gereinigt und etwas Lenkgetriebefett(von VW) an die Zahnstange und ins Kugelgelenk von der Lenkstange geschmiert.
Mir ist am Kugelkopf noch aufgefallen das ein Klemmring von der Staubmanschette futsch ist.Da hab ich schon eine Spritze mit dem Lenkungsfett aufgezogen die ich morgen dann unter die Manschette reinspritze und dann mit einem kleinen Straps verschließe.
Dann mal sehen ob das Lenkrad wieder gerade ist und ggf. nachstellen.
Das Lenkgetriebefett kommt mir wie Fließfett vor.
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Lenkmanschette tauschen Datum:09.10.11 18:08 IP: gespeichert Moderator melden


Mit der Spritze hat super geklappt und das Lenkrad ist auch gerade geblieben.
Alles bestens.
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.22 sec davon SQL: 0.02 sec.