Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 23.11.17 01:05
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  alles was sonst nirgends passt (Moderatoren: )
  Permabag
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
baker
Mitglied

Nähe Regensburg


You don\'t need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it

Beiträge: 1784

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Permabag Datum:14.01.09 18:57 IP: gespeichert Moderator melden


Um die bisher nicht bewiesene Diffusionsdichtheit der Folie als Unsicherheitsfaktor auszuschließen, sollte eine elektrische Heizquelle für einige Stunden in der Garage plaziert werden.

Thomas, Du könntest den SD -Wert der Folie erfragen dann sind wir schon einen Schritt weiter.
Gruß Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Permabag Datum:15.01.09 09:55 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Stephan,

den sd - Wert konnte mir der freundliche Mitarbeiter von PermaBag auf
die schnelle leider nicht mitteile, aber die Dicke des Material, sie beträgt:

d = 0,28 mm

Mit der Formel:

sd = µ x d

und µ für PE-Folie = 100 000

lässt sich der Wert berechnen:

sd = 100 000 x 0,00028 m

sd = 28 m

Wir habe es also hier mit einer Dampfbremse (sd = 0,5 bis 1500 m) zu tun.
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Permabag Datum:03.02.09 15:10 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute,

die Werte für den Monat Januar ´09 sind ausgewertet und wieder in einem Diagramm von mir zusammengestellt worden.
Aus Gründen der Übersichtlickeit habe ich dieses mal die Kurven geglättet.
Sehr schön ist nun der Zusammenhang zwischen Temp. und rel. Luftfeuchtigkeit zu erkennen, wobei letztere immer
ein wenig nachzueilen scheint.

<a href="http://img3.imagebanana.com/"><img style="border:0px;" alt="ImageBanana - Diagramm17.jpg" src="http://img3.imagebanana.com/img/2st9drz/Diagramm17.jpg" /></a>

Ich bin ganz zufrieden mit den Werten, da die kritische Grenze von 70% nie überschritten wurde und sich somit die
Korrosionsgeschwindigkeit in einem akzeptablen Bereich bewegt.

<a href="http://img3.imagebanana.com/"><img style="border:0px;" alt="ImageBanana - Diagramm30.jpg" src="http://img3.imagebanana.com/img/zfacdgb/Diagramm30.jpg" /></a>

Eigentlich hätte ich die Zylinder nicht stellen, sondern legen müssen. Ich hielt diese Angabe aber für einen Übersetzungsfehler
aus dem englischen Text. Es muß also das Material im Trockenzylinder nicht allseitig von Luft umgeben sein, sondern es
soll durch das Liegen eine größerer Oberfläche für das Aufnehmen von Feuchtigkeit geschaffen werden.
Das Platzieren eines der beiden Zylinder im vorderen Bereich, halte ich allerdings für nicht so gut, weil man zum regenerieren
dann den ganzen PermaBag bis vorne hin öffnen müßte und so wertvolle, trockene Luft entweichen könnte.
Daher hielt ich es für praktikabler beide Zylinder hinten, rechts und links neben den Auspuffendrohren des GT´s, in unmittelbarer
Nähe zum Schloss zu plazieren.

<a href="http://img3.imagebanana.com/"><img style="border:0px;" alt="ImageBanana - Zweizylinder30.jpg" src="http://img3.imagebanana.com/img/t70d45w/Zweizylinder30.jpg" /></a>

Die beiden unteren Bilder und das kleine Diagramm sind übringens aus dem Markt Sonderheft "Rostschutz"
Nr.35 aus dem Jahr 2005.
Dieses Heft ist sehr zu empfehlen, da auch noch andere Arten der Überwinterung und des Rostschutzes
aufgezeigt werden.

Na, dann bin ich ja mal gespannt auf den Frühling, jedefalls hat mein Kardinal bis jetzt noch nie so trocken
überwintert...
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
opelgt59
Mitglied

Grünenplan


Old GT\'s never die

Beiträge: 122

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Permabag Datum:03.02.09 16:55 IP: gespeichert Moderator melden


Ich nutze den Permabag jetzt seit neun Jahren für mein Motorrad. Es steht in der selben Garage wie mein Alltagsauto, d.h. ohne Permabag wäre es der Luftfeuchtigkeit, angereichert mit reichlich Salz, die man im Winter halt so einschleppt, ausgesetzt. Im Oktober wird das Mopped noch mal gründlich gereinigt, dann lege ich zwei Lagen Teppichboden in den Permabag ( damit sich die Reifen nicht platt stehen ), Trockenzylinder ( 2 Std. bei 250 Grad im Backofen aufbereitet ) hinzugeben und gut is. Ende Januar wird das Trockenmittel noch mal aufbereitet, und wenn ich das Motorrad Anfang April wieder auspacke, findet sich weder Rost noch Staub. D. h. die Sache funktioniert, auch ohne daß man darüber eine wissentschaftliche Abhandlung schreibt.

Gruß
Carsten
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Permabag Datum:20.03.09 14:04 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo liebe GT-Gemeinde,

es ist soweit, genau zum Frühlingsanfang, bei schönstem Wetter, habe ich "Ihn" aus dem PermaBag befreit.
Es hat ziemlich nach Sprit gerochen, aber der GT nebst Pyjama waren "knochentrocken"...
Ich bin mit dem "Ergebnis" der Überwinterung sehr zu frieden und kann dieses Produkt nur empfehlen...
Bis zu letzt konnte ich zwar keine Traumwerte erzielen, aber allermeistens lag die rel. Luftfeuchtigkeit nie
über der kritischen 70%-Marke.
Die erste Ausfahrt war jedenfalls eine ziemlich "trockene Angelegenheit" ...

<a href="http://img3.imagebanana.com/"><img style="border:0px;" alt="ImageBanana - 20090320GT.jpg" src="http://img3.imagebanana.com/img/ovjqi3z/20090320GT.jpg" /></a>
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
michael
Mitglied

nrw/berg.land




Beiträge: 651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Permabag Datum:20.03.09 14:30 IP: gespeichert Moderator melden


freut mich für dich thomas..... und danke für deinen bericht dann kann ja der frühling kommen



gruß michael
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GTräumer
Mitglied





Beiträge: 342

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Permabag Datum:20.03.09 19:33 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Thomas,

danke für Deine informative und akribische Arbeit. Ich will mir während der Techno Classica mal einen Marktüberblick verschaffen, da ich auch noch etwas für den kommenden Winter suche. Ich denke, auf lange Sicht rechnet sich auf jeden Fall der Perma Bag, die mit Strom betriebenen Luftentfeuchter dürften einem die € vom Kopf fressen.

Bernd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
baader
Mitglied

Ffm


Radikale Original Fraktion (ROF)

Beiträge: 191

User ist offline
  RE: Permabag Datum:23.03.09 22:27 IP: gespeichert Moderator melden


Noch ein bisschen salz in die suppe? Passt bitte auf den reißverschluss auf, ich habe schon zwei permabags wegwerfen müssen bzw. für einen lächerlichen preisnachlass neu bestellt. Ich lege jetzt immer styroporplatten unter die stellen, über die ich fahren muss und trete NIEMALS auf den reißverschluss. Hoffe das hilft diesmal


baader
(ROF)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Permabag Datum:17.11.12 19:06 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute,

ich habe gerade mal wieder meine alten Beiträge aus 2008/2009 gelesen und kann nun auf eine mehrjährige PermaBag Erfahrung zurück blicken.
Heute waren in der Garage 96% rel. Luftfeuchtigkeit und im PermaBag 59%. Für mich ist dieses System auch nach Jahren noch ideal, meinen
GT so überwintern zu lassen. Der Reisverschluss ist immer noch dicht, owohl ich ihn schon sehr häufig benutzt habe...
Lediglich die Rahmenbedingungen habe ich weiter optimiert. So habe ich habe das Blechgaragendach gedämmt und die Pappe unter und im
PermaBag durch Laminatunterlagen aus ca. 2.5 mm Styroporplatten ersetzt, denn diese nehmen nicht so viel Feutigkeit auf wie die alten Umzugkartons,
schützen aber mindestens genau so gut vor Rollsplittsteinchen.
Was bei diesem System der Überwinterung nicht so ideal ist und wohl leider auch so bleiben wird ist, dass die Spontanität einer Ausfahrt, so mal zwischen
durch, schlecht möglich ist, die Trockenzylinder 3 Stunden im Ofen getrocknet werden müssen und das ganze Haus für Tage geruchstechnisch kontaminiert wird...
Fazit : Der GT bleibt trocken und rostet nicht so schnell. Und das ist für mich das wichtigste !
Somit wird mein Kardinal auch weiterhin in den nächsten Jahren von mir per PermaBag in den Winterschlaf geschickt werden...
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(4) «1 2 3 [4] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.35 sec davon SQL: 0.06 sec.