Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 24.11.17 23:22
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Bilder unserer GT's (Moderatoren: )
  Opel GT komplettrestauration - von A - Z
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:21.04.07 20:00 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Jetzt gebt doch endlich Ruhe
Ich schätze das GT Forum grade weil alles so friedlich ist!


ich denke wir alle schätzen die friedlichkeit hier, wenn man sich auch ma etwas angeregter Austauscht, heißt das ja nicht, daß man sich nicht gegenseitig mag und respektiert

Gruß Robert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
henry1900
Mitglied

Köln


39 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 464

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:22.04.07 00:17 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Robert,

der Ton macht die Musik und dir ging es nicht darum, mich auf den Wert aufmerksam zu machen, sondern deinem Unverständnis darüber Ausdruck zu verleihen, daß jemand so blöd ist, sowas zu verschenken.

Natürlich weiß ich um den Wert dieser Teile, aber sie liegen bei mir seit 25 Jahren rum, ohne daß ich sie brauche. Also gebe ich sie gerne ab, um einem weiteren GT auf die Straße zu helfen.

Wie Harald treffend beschreibt, sind wir hier eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten, wo auch solche Hilfe möglich sein sollte. Deshalb habe ich das auch hier geschrieben und Simon keine e-mail geschickt.
Es sollte auch Anstoß für andere sein, mal in den Keller zu gehen und nachzuschauen, ob da noch was liegt, was Simon brauchen kann.

Und damit soll es gut sein.

Gruß,
Henry



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  Es geht wieder weiter Datum:03.11.07 13:54 IP: gespeichert Moderator melden


Es geht weiter

Liebe GT Fans - Ja diesen Sommmer 2007 hatte ich ja meine Gesellenprüfung und dann haben auch noch meine Eltern das Haus verkauft - und somit hatte ich alle Hände voll zu tun. Ich hatte deshalb nur ein paar vereinzelte Stunden für mein Lieblingsauto. Nach meiner Gesellenprüfung bin ich dann auch noch gleich mal für 6 wochen auf Mallorca zum arbeiten gegangen! Dort wars sehr schön. da ging natürlich dann auch nicht viel voran....

So und jetzt arbeite ich wieder hier und habe wieder Zeit für meinen Schlitten. Habe neue Seitenteile bekommen - habe die hergerichtet, dann
die Schnauze obenrum ausgebessert, bin jetzt am Rahmen unter der Längslenkerhalterung.
Es geht Stück für Stück voran -
aber es ist ein harter Kampf gegen den Rost <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>=

Vielleicht stell ich noch ein aktuelles Bild ein!

mfg simon
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  komplettrest. von A - Z Bilder!! Datum:18.11.07 17:31 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute

endlich ein paar neue bilder von meiner Restauration. habe jetzt den Unterbau von der Längslenkeraufnahme fertig bis auf die halterung.

bin momentan an der FS Sitzhalterung.

es wird immer weniger

Zu sehen sind die Bilder auf www.SMON.de unter Opel GT
direktlink:
http://smon.myexi.com/opelGT.htm

schauts euch einfach mal an und gebt mir bitte wieder euren fachtechnischen kenntnisse.

sagt mir bitte ob mir der tüv probleme machen kann - wenn ich so viel am "rahmen" rumschweisse...

mfg simon
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Tom 2
Mitglied

Bochum


Mach fertich!

Beiträge: 379

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:19.11.07 07:44 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Simon,
ich habe mal bei meinem GT nachgesehen wegen der Schalter. Also ich glaube da sind mehrere Fehler.
Die Schaltergruppe ist da unten falsch und auch noch um 180 Grad verkehrt im Ausschnitt.Bei mir sitzt da der Warnblinker. Der Scheibenwischerschalter,der Erste bei Dir, sitzt bei mir rechts neben dem Zigarettenanzünder ganz außen, der zweite könnte der Dimmer für die Instrumentenbeleuchtung sein, bei mir links neben dem Zig.,die beiden Scheinwerferschalter sind bei mir die ersten Schalter links neben dem Zig. Ich hoffe es ist verständlich.
Ansonsten wünsche ich weiter gute Fortschritte bei Deiner Resto. Wir haben hier alle schon im Forum gesehen was möglich ist. Ich denke da an Joachim GT 73, allerding hat der auch professionelle Hilfe, was seine Leistung aber nicht schmälern soll.

Gruß, Tom2
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:20.11.07 21:17 IP: gespeichert Moderator melden


hallo Leute

habe jetzt die FS Sitzschine drin -

Frage 1:
muss die Sitzschiene auch an den Enden mit der Karosserie verschweisst werden (also am schweller, Getriebetunnel und dort wo der rahmen hochgeht)

Frage 2: bin gerade dabei den Rahmen vor dem Bodenblech neu anzufertigen (dieses Travere teil mit der S - Form). ich weiss aber nicht wie ich das am doofsten anstellen soll - wie ich das formen soll aus wie vielen stücken und wie ich das später festschweissen kann -weil man so schlecht hinkommt. - muss der von innen vom bodenblech aus angeschweisst werden - also durchbohren und dann festschweissen? oder gibts die günstig neu zu kaufen - oder habt ihr ne andere idee?

3. habe jetzt angefangen den Radlauf (hinten)auf der FS aufzuschneiden - der Innenradlauf ist auch sehr marode - was tun?

4. braucht man dann später zum lackieren sowieso ein drehgestell oder kann man das auch so lackieren? - weil ich ständig am überlegen bin ob ich mir nicht doch eins bau -
ist das schwierig - wie lange dauert so was - wie teuer käme sowas ca. - wäre es jetzt noch sinnvoll?

vielen dank im voraus für eure Tipps mfg SIMON

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von www.SMON.de am 20.11.07 um 21:19 geändert
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
henry1900
Mitglied

Köln


39 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 464

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:20.11.07 21:30 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Simon,

schön zu sehen, daß es weiter geht und du nicht die Nerven verloren hast.
Zu den Schaltern kann ich dir leider nicht mehr sagen als Tom, in meinem Wagen ist die Anordnung wie bei ihm. Aber da können andere hier sicher mehr zu sagen.

Schweißen an Rahmenteilen ist grundsätzlich nicht verboten, aber du solltest dich auf jeden Fall an die vom TÜV vorgegebenen Vorgehensweisen halten. Vor allen Dingen keine durchgehenden Nähte, sondern nur Punktschweißungen, so wie sie der Hersteller auch gemacht hat.
Bei nicht tragenden Teile wie Hauben, Türen Bodenbleche, Seitenteile und dergleichen ist stumpf Einschweßen kein Problem.
Allerdings definieren TÜV Prüfer unterschiedlich, was tragend ist und was nicht. Ein Prüfer meinte mal zu mir, an einer selbsttragenden Karosserie ist alles tragend, was in der Praxis Quatsch ist. Jedenfalls wurden meine Schweißarbeiten noch nie beanstandet.

Was deinen Zeitaufwand angeht, ist das alles im Rahmen. Frag mal Joachim GT 73 wieviele Stunden er alleine mit Schleifen verbracht hat.

Mach weiter so, die Fortschritte sind ja da und das sieht mittlerweile auch sehr gut aus.

Gruß,
Henry
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:20.11.07 21:36 IP: gespeichert Moderator melden


hallo simon



du hast ne pn.

gruß dieter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:20.11.07 21:51 IP: gespeichert Moderator melden


hallo

noch mal zu den schaltern, links vom zig.anzünder:
standlicht, abblendlicht, dimmer für armaturenbel.
rechts vom zig.anzünder:
scheibenwischer,heizb. heckscheibe, gebläse.

der umgedrehte schalter unten ist vom kadett b.
dort sitzt der warnblinkschalter drin, eventuell noch nebelscheinwerferschalter ( optional).

gruß dieter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: GT komplettrestauration von A - Z (new PICS) Datum:26.11.07 19:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo an Alle

Also habe wieder ein paar neue Bilder eingestellt - bitte beantwortet doch meine Fragen. Das würde mir viel helfen.

Link: http://smon.myexi.com/OpelGT5.htm
mfg euer simon
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rudi Rüssel
Mitglied

Kaiserslautern




Beiträge: 1709

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:26.11.07 22:44 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Simon,
naja ist schon eine schlimme Baustelle

Zu Frage 1:
Die Sitzschiene ist auch am Schweller und am Tunnel angepunktet.

Zu Frage 2:
Ich würde das Teil aus etwas dickerem Blech anfertigen und vom Bodenblech sowie von der Rahmenseite her anschweissen. Die "S" Form für die Aussenseite gibt es zu kaufen (ich habe auch noch zwei abzugeben). Auf jeden fall nicht die Muttern für den Motorträger vergessen.

Zu Frage 3:
Den Innenradlauf kannst Du (wenn es nicht perfekt werden muss) einfach aus Blechstreifen anfertigen. Mit etwas Übung kannst Du die Streifen so mit dem Hammer treiben das die Form in etwa passt.

Zu Frage 4:
Ein Drehgestell ist sehr nützlich. Allerdings muss die Karosse erst mal "tragfähig" sein. Zum entlacken und lackieren vom Unterboden gibt es eigentlich nichts besseres. Ein günstiges Drehgestell hatte ich mir auch gebaut, kostete ca. 100,- Euro

Ach ja eine Absetz-Zange währe sicher nicht schlecht

Wolfgang

PS. ein Forumsmitglied muss/will seine US Karosse verkaufen, währe vielleicht eine günstige Gelegenheit....


-------------------------------------------------



*www.gtstammtisch.de*



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Gast
keiner


0
User ist offline 0
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:27.11.07 07:19 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
...ein Forumsmitglied muss/will seine US Karosse verkaufen, währe vielleicht eine günstige Gelegenheit....



...das wäre aber "Unsportlich" Wolfgang...


Kardinalsgruß vom Thomas
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rudi Rüssel
Mitglied

Kaiserslautern




Beiträge: 1709

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:27.11.07 09:44 IP: gespeichert Moderator melden


@ Thomas,
ja natürlich währe das Aufgeben nicht so schön, machbar ist ja alles. Mittlerweile bin ich aber der Meinung, dass in diesem Fall eine günstige US Karosse die Preiswertere Variante ist.
Wolfgang


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Rudi Rüssel am 28.11.07 um 17:09 geändert
-------------------------------------------------



*www.gtstammtisch.de*



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Gast
keiner


0
User ist offline 0
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:27.11.07 10:36 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
...dass in diesem Fall eine günstige US Karosse die Preiswertere Variante ist...


Hallo Wolfgang,

da stimme ich Dir voll und ganz zu...
Es sei denn, man hängt an ein und dem selben Auto, weil es vielleicht noch vor dem 30.10.1968 das erste mal
zugelassen wurde, oder man sucht "einfach" nur die Herausforderung...
Wenn man dann so etwas gemeistert hat, kann man besonders stolz sein, auch wenn der Wagen dann vielleicht
nicht so perfeckt geworden sein sollte.
Also Simon, weiterhin viel Mut und viel Kraft...

Kardinalsgruß vom Thomas
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:28.11.07 16:46 IP: gespeichert Moderator melden


Also ich zieh den ganz großen Hut vor Simon.

Du wagst dich ja an alles ran.

Nicht aufgeben, es geht voran

Gruß
Peter
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:28.11.07 18:14 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Zu Frage 2:
Ich würde das Teil aus etwas dickerem Blech anfertigen und vom Bodenblech sowie von der Rahmenseite her anschweissen. Die \"S\" Form für die Aussenseite gibt es zu kaufen (ich habe auch noch zwei abzugeben). Auf jeden fall nicht die Muttern für den Motorträger vergessen.


ähm welche Muttern für welchen Motorträger? ;-)
da weiss ich leider nix davon! - wo muss ich die denn platzieren?

gibt es da ne feste position? - ist da sicher an dieser stelle eine Schraube für die Motorhalterung das käme mir unlogisch vor. (aber ich kenn mich ja nicht aus ;-)



Also wer jetzt noch von aufgeben redet den blase ich bald ne KUGEL durch den Schädel ;-) - jetzt wo ich fast fertig bin!!

mfg GT - SMON ;-)=
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
henry1900
Mitglied

Köln


39 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 464

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.11.07 00:22 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Simon,

der Motorträger ist ein Profil, was unterhalb des Motors quer läuft und rechts und links an den Rahmen angeschraubt ist.
Falls niemand hier ein paar Bilder davon parat hat, mache ich dir in den nächsten Tagen einige Aufnahmen von meinem Wagen und schicke sie dir per Email.
Es gibt auch Bilder im Archiv, aber ich kann sie auf die Schnelle nicht finden.

Gruß,
Henry
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rudi Rüssel
Mitglied

Kaiserslautern




Beiträge: 1709

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.11.07 05:53 IP: gespeichert Moderator melden


Hier mal ein paar Bilder vom Motorträger:









Wolfgang
-------------------------------------------------



*www.gtstammtisch.de*



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:15.12.07 11:50 IP: gespeichert Moderator melden


hallo gt-ler

mir is da noch was eingefallen

wäre es auch möglich den innenradlauf vielleicht mit GFK nachzubauen? - (nur ca. 8 cm breit)

wie kann mann Das Blech mit dem GFK verbinden?

Vor allem im radlauf selbst, wo der innere und der äussere Radlauf verschweisst ist?

danke für euere hilfe
mfg simon
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
68er GT-AL
Mitglied

NDS


Original ist auf jedenfall besser

Beiträge: 40

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:15.12.07 12:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
so wie ich das sehe hast Du supersauber gearbeitet.
Ich würde an Deiner Stelle, keine unnötigen Löcher bohren.
Schön sauber verkleben evtl.mit ein paar Winkeln die Sache verstärken.Im Anschluß mit Terolan verstreichen und in Wagenfarbe lackieren, denn fällt es nicht so auf.

GrußCarsten
OPEL der Zuverlässige
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(33) «1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 1.85 sec davon SQL: 1.77 sec.