Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 23.11.17 01:05
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Bilder unserer GT's (Moderatoren: )
  Opel GT komplettrestauration - von A - Z
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:07.03.07 12:49 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo Robert, mein Held.
Wo ist das Problem?

Ich habe so zum Beispiel Reperaturbleche
für eine A-Säule beim Manta B gemacht.

Wenn du dich etwas mit Holz und richtigem Werkzeug auskennst ist das ne schnelle & geschickte Lösung.

Also was ist daran falsch?


A-Säulen Rep. Bleche über Holzmodell?
Sowas macht man bei Kotflügeln, Motorhauben oder anderen Außenkarosserieblechen aber doch nicht bei A-Säulen oder sonstigen normalen Blechen, dafür braucht man sowas nicht. Und um zum beispiel eine maßstabsgerechte Kotflügelform aus Holz zu erstellen, reichen Bastelfähigkeiten nicht

Gruß Robert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Niels
Mitglied

Interlaken CH - Berner Oberland




Beiträge: 1044

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:07.03.07 13:25 IP: gespeichert Moderator melden


Eine A-Säule hat drei Wölbungen plus eine Abstufung.

Das macht der eine halt Freihand mit nem Taschenmesser und ein anderer macht sich eine Positivform und kann die danach sogar nochmal benutzen...

Warum bin ich jetzt ein Held?

Das war ein absolut ernstgemeinter Tipp gerade für Simon da er bei Holz wohl vom Fach ist. Deshalb verstehe ich dein, in meinen Augen sorry- "dummes", Kommentar mir gegenüber nicht.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:07.03.07 17:44 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,
Baker,im Prinzip hast du mit deiner Meinung ja auch Recht, weil wir alten Hasen genau wissen was es heißt Lehrgeld zu bezahlen und wir gönnen es keinem, den selben Fehler wie wir zu machen!
Aber Simon ist schon so lange dabei und so weit gekommen, ihm traue ich es auch zu, daß er es bis zum Ende durchzieht. Er verdient größten Respekt !!!! vor allen Dingen, weil er noch nicht mal vom Fach ist !
Simon, ich habe mir die Bilder auch angeschaut, weiter so, bin sehr beeindruckt und ich wünsche dir, daß du es schaffst ihn wieder auf die Sraße zu bekommen

Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
RainerGründel
Mitglied

Losbergsgereuth/Ufr.


irgendwann wird er fertig

Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:07.03.07 21:49 IP: gespeichert Moderator melden


Hey Simon weitermachen und nicht mit Bildern sparen.
Lass die ander´n ruhig labern, ich find´s gut.
Und meinen Respekt hast du sowieso schon lang. Ich hätte deine Basis höchstens zum Üben genommen.

ronny
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
baker
Mitglied

Nähe Regensburg


You don\'t need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it

Beiträge: 1784

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:07.03.07 22:54 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

ich denke nicht, daß meine konstruktive Kritik das zweifelhafte Prädikat labern verdient hat.
Einen Neueinsteiger - zudem noch sehr jungen, in die heile Welt der " wird alles gut resto" zu lotsen finde ich fahrlässig und in höchsten Maße grenzwertig.


Zitat:
Hey Simon weitermachen und nicht mit Bildern sparen.
Lass die ander´n ruhig labern, ich find´s gut.
Und meinen Respekt hast du sowieso schon lang. Ich hätte deine Basis höchstens zum Üben genommen.

ronny

Zitat Ende.

Ich nenn dass nicht beim Namen. Veuor oder Vojor,Vojoeur wie schreibt man daß?

Baker




[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von baker1959 am 08.03.07 um 10:16 geändert
Gruß Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Stephan Feldkamp
Mitglied

Heilbronx


Kommt Zeit, kommt Hubraum.

Beiträge: 807

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:07.03.07 23:46 IP: gespeichert Moderator melden


J.
Und jetzt vertragt euch wieder! <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>






[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Stephan Feldkamp am 08.03.07 um 08:59 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
henry1900
Mitglied

Köln


39 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 464

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:08.03.07 00:10 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo baker,

mit deinem Zynismus (schreibt man das so?) ist Simon nicht geholfen.
Und wenn ich die Ausgangsbasis mit dem Erreichten vergleiche, dann wird Simon sein Ziel auch erreichen und das hat nichts mit Lobhudelei zu tun.
Was den "Depp" angeht, so ist das bitte nicht zu wörtlich zu sehen. Jeder, der einen Oldtimer und speziell GT wieder zum Leben erweckt oder erhält, hat meinen Respekt und da haben hier einige (auch auf US Basis) beachtliches geleistet.

Aber jetzt mal zur Sache.

Hallo Simon,

mein Heckblech macht sich gut an deinem Wagen und vielleicht haben ja hier noch andere GTler Teile für dich, die sie nicht mehr brauchen.
Den Übergang zur Karosserie zu verzinnen ist wohl nicht mehr möglich, dafür müßte alles metallisch blank sein. Wenn du es spachtelst, dann solltest du das mit einer Polyestermasse bereits jetzt machen, damit sich diese setzen kann. An meinen Fahrzeugen habe ich erlebt, daß sich selbst dünn aufgetragene Spachtelmasse entlang des Spaltes noch nach Monaten gesetzt hat und ein ganz feiner Strich erschien.
Beim Schweller ist es wichtig, den Außenschweller als Maß der Dinge zu sehen. Er muß mit der Tür fluchten und das Spaltmaß muß stimmen. Danach dann die inneren Anteile ausrichten. Hier kommte es auf Stabilität an, nicht so sehr auf Schönheit.

Zu dem Problem mit dem Verzinnen kann ich nichts sagen, da ich hier keine Erfahrungen habe. Vielleicht kennt sich hier sonst jemand damit aus. Ansonsten würde ich die Bilder mal der Fa. Berner schicken, die sollten was dazu sagen können.

Und jetzt wäre es schön, wenn die anderen auch fachlich was beitragen würden.

Gruß,
Henry





E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Gast
keiner


0
User ist offline 0
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:08.03.07 07:09 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
...Wenn du es spachtelst, dann solltest du das mit einer Polyestermasse bereits jetzt machen, damit sich diese setzen kann. An meinen Fahrzeugen habe ich erlebt, daß sich selbst dünn aufgetragene Spachtelmasse entlang des Spaltes noch nach Monaten gesetzt hat und ein ganz feiner Strich erschien...


Hallo Leute,

das kann ich leider auch bestätigen und so habe ich die beiden hinteren Radläufe, sowie noch andere kleinre Sachen verzinnen lassen. Sieht super aus und arbeitet nicht...
Allerdings habe ich das von einem Profi machen lassen, denn der richtige Umgang mit dem säurehaltigen Flußmittel ist nicht ganz einfach, die Teile könnten hinterher leicht rosten...
Einige Beulen habe ich auch noch herausdrücken lassen um dicke Spachtelschichten zu sparen.
Die ganze Aktion war nicht zu teuer und hat sich gelohnt...
Auf dem Foto bin ich gerade zu sehen, als ich meinen Wagen vom Verzinner und Beulendrücker gehohlt habe...

Und nun weiterhin viel Erfolg bei der Resto.

Gruß vom Kardinal-Thomas


Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
DirkGT
Mitglied

Schleswig-Holstein




Beiträge: 414

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:08.03.07 15:59 IP: gespeichert Moderator melden


Tja, Simon, vor dem Verzinnen von Überlappungen habe ich Dich ja gewarnt....

Falls da noch was zu retten ist, würde ich auf der Oberseite eine durchgehenden Naht legen, glatt schleifen und dann verzinnen. Entweder, falls du von hinten rankommst, dann die Überlappung wegschleifen (die ist ja voller Rost, schlägt ja schon durch die Grundierung) oder, noch besser, das Teil raustrennen und dann vernünftig auf Stoß einschweissen.

Hast Du die hinteren Federaufnahmen wirklich nur aus 0.8er Blech gebaut? Fall ja, würde ich da nochmal drüber nachdenken....

Und was Henry und Thomas für den Spachtel geschrieben haben, gilt auch für den Füller. Du wirst von beiden sicher reichlich auftragen müssen, also lang genug stehen lassen und kein "Baumarkt"-Kram nehmen.

Gruß
Dirk

PS: Auch wenn Bakers Kommentare nicht unbedingt konstruktiv sind, so hat er schon recht, dass eine solche Ausgangsbasis nicht zum üben ist, da sollte man schon wissen was man tut und die handwerklichen Fähigkeiten haben. Hättest wohl besser daran getan, erstmal an einen vergammelten Alltagsauto zu üben, dann wäre das Resultat sicher besser geworden. Aber der Spachtel wirds schon richten und für ein, zwei Jahre hälts dann vielleicht <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von DirkGT am 08.03.07 um 16:01 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:08.03.07 18:23 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo GT-Fans

also danke für die Tipps! -
dann werde ich das Heckblech, und die Teile an der Aussenhaut eben - komplett langsam im Pilgerschritt zuschweissen - und von innen überschüssiges wegflexen etc. - das mit dem verzinnen ärgert mich sehr - vor allem weil es ja auch geld und zeit gekostet hat!

sagt mal! - habe ich das mit dem bodenblech und schweller richtig gemacht, oder macht man das eher viel anders - ? wie gesagt ich habe sowas noch nie gemacht - schreibt einfach auch sachen rein die für euch "logisch" sind -

übrigens danke für den Tipp zum Radlaufbau auf einer Holzkonstruktion - werd mir was einfallen lassen!

danke bis hier - euer simon

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von www.SMON.de am 08.03.07 um 18:25 geändert
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  Neueste Bilder ONLINE!!!! Datum:19.04.07 19:39 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Liebe GT-Freunde

die allerneuesten Bilder meiner REsto sind hochgelanden - auf www.SMON.de - unter OPEL GT Restauration - man sieht den neuen schweller und bodenblech auf der BFS.....

schaut rein -

Fragen:
Schaut meine armaturentafel (siehe bilder) normal aus wegen den schaltern unten - weil die gleichen symbole bei anderen gts. links oder rechts teilw. neben dem zigarettenanzünder sind.

ich hab an dem teil 10 stunden lang den Pattex abgekratzt - höllenarbeit leute!!!!!! ich kann euch sagen

mir fehlt glaub ich auch der Kabelbaum zu diesem Teil - weil ich nix mit lampen hab für die Rundinstrumentbeleuchtung - und alle teile die auf dem Teil fehlen hab ich auch nicht.

ich merke, dass an diesem auto immer mehr teile fehlen - ich bin schon fast am überlegen einen 2. gt nur zum ausschlachten für die anbauteile zu besorgen!

falls wer was weiss!? - mailchen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

und was sagt ihr zu meinem Schlitten - wird der jetzt wieder oder nicht? - was sagt ihr hab ich die hälfte von den karosseriearbeiten oder net?
wie lang brauch ich noch ... etc.

mfg simon

ps. suche noch dringenst - Luftleitblech unten und für hinten entweder Radläufe bzw. seitenteile (3/4 oder so) bitte helft mir!!

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von www.SMON.de am 19.04.07 um 19:47 geändert
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Niels
Mitglied

Interlaken CH - Berner Oberland




Beiträge: 1044

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:20.04.07 11:40 IP: gespeichert Moderator melden


Respekt for deiner Arbeit -

das eizige was mir etwas Sorgen macht ist
die Federaufnahmen hinten. Das "sieht"
etwas unstabil aus.

Kleiner Tipp-verzettel dich jetzt nicht in
Details auch wenn das ne gelungene Abwechslung
zu dem Blechkram ist. Bring schonmal die Achsen
in Ordnung...damit du die nachher drunter
schieben kannst.

Gruss Niels
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
henry1900
Mitglied

Köln


39 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 464

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:20.04.07 16:16 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Simon,

ich hatte schon befürchtet, du hättest aufgegeben, dabei warst du ja richtig fleißig.
Noch den Vorderwagen und die Karosse steht.

Mit der Instrumententafel weiß ich auch nicht was die Schalter sollen. Aber die Arbeit hättest du dir sparen können. Bei mir liegt noch eine komplette rum, die schicke ich dir in den nächsten Tagen. Wie sieht es mit dem Armaturenbrett aus, brauchst du das auch? Dann pack ich beides zusammen.
Vielleicht findet der eine oder andere hier im Forum ja auch noch was, was er dir überlassen kann.

Im Grunde hat Niels recht, aber manchmal ist es motivierender mal was anderes zu machen, weil man z.B. kein Blech mehr sehen kann. Geht mir im Moment so, nachdem ich einen Kadett E saniert habe (Das Grauen hat einen Namen).

Am Besten machst du mal eine Bestandsaufnahme, was dir noch fehlt.

Und weiter so,
Gruß, Henry
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:20.04.07 17:03 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Mit der Instrumententafel weiß ich auch nicht was die Schalter sollen. Aber die Arbeit hättest du dir sparen können. Bei mir liegt noch eine komplette rum, die schicke ich dir in den nächsten Tagen.


du verschenkst eine komplette Instrumententafel? So'n ding kost roundabout 300 Euro ...dass muss liebe sein

Gruß Robert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Jur
Mitglied

Hessen




Beiträge: 392

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:20.04.07 21:34 IP: gespeichert Moderator melden


Also Robert, jetzt übertreib mal nicht.
Die kosten ( leider ) so zwischen 40 und 80 Euro, auch mal komplett.
Ausnahmen gehen auch mal für 240 Euro weg, aber oft hilft da der Verkäufer a bissel nach.
Kommt halt auch auf den Zustand an.
Wenn die Tafel vorne absolut top ist kann man jederzeit nur dafür ( ohne Instrumente ) auch mal 120 Euro ausgeben, aber mehr nicht.
Gruß, Jur
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
henry1900
Mitglied

Köln


39 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 464

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:21.04.07 10:18 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Robert,

wenn blöde Sprüche alles sind, was du beizutragen hast, soltest du es lassen.
Simon gibt jede freie Minute um seinen GT wieder auf die Straße zu bringen. Das verdient unseren Respekt und von mir bekommt er auch noch meine Unterstützung.

Und dazu gehört nicht Euros zählen.

Gruß,
Henry
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:21.04.07 11:43 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo Robert,

wenn blöde Sprüche alles sind, was du beizutragen hast, soltest du es lassen.


jetzt erstmal Luft holen bitte. Wenn villeicht aus unwissenheit ein ganzer kompletter Instrumententräger verschenkt wird, kann man schonmal auf den Wert hinweisen, mit blödem Spruch hat das nix zu tun. Ich habe schon 2 bei Ebay für je über 300 Euro verkauft!

Simons Arbeit habe ich nicht kritisiert, sondern nur ein Forenmitglied über den Wert aufgeklärt, will er es dennoch verschenken, auch gut ...aber besser so als das es später heisst: ja hätte ich das gewusst, warum hat keiner was gesagt

Gruß Robert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
moonchild1967
Mitglied

bei Regensburg




Beiträge: 837

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:21.04.07 14:50 IP: gespeichert Moderator melden


@Henry: Finde es klasse, dass du Simon unter die Arme greifst. So ein Verhalten ist heute nicht mehr üblich und verdient daher auch besondere Anerkennung.

@Robert: Ich weiss gar nicht, warum du so auf dem vermeintlichen Wert rumreitest. Erstens ist es ganz allein Henrys Sache, ob und wem er was zukommen lässt. Zum anderen würde es dir sicher auch besser zu Gesicht stehen, es seinem Beispiel gleichzutun, anstatt ihn dafür auch noch indirekt zu kritisieren.

Anstatt den letzten Euro aus jedem Geschäft rauszupressen, sollte man lieber den Geist einer Community pflegen und auch mal Sachen, die man nicht braucht günstig oder auch kostenlos weitergeben. Ich für meinen Teil tausche sowieso lieber. Leider ist das in anderen Communities aber wesentlich ausgeprägter als hier. Zudem hat Ebay die Preise total verdorben (was insbesondere, da gebe ich Jur absolut recht, an gefaketen Auktionen liegt).

Harald
Never Touch A Running System!!!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:21.04.07 17:51 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

@Robert: Zum anderen würde es dir sicher auch besser zu Gesicht stehen, es seinem Beispiel gleichzutun,


@Harald
hör mal du Bayer wie kommst du drauf daß ich nicht anderen Leuten helfe und immer den letzten Euro aus einem Geschäft presse? kennst du mich? ich bin bestimmt der letzte der nicht anderen hilft und das uneigennützig. Auch reite ich auf nichts rum, es muß aber auch nicht sein, daß sich jemand selbst (vielleicht aus unwissenheit) selbst bescheist
Er kennt jetzt den Wert einer kompletten Armaturentafel (falls er ihn vorher nicht kannte) und gut is. Was er jetzt damit macht ist seine Sache, verschenkt er das Ding trotzdem...prima, auch recht ...aber nur weil man jemand aufklärt gleich daraus zu schließen, daß man ein Geizkragen ist? ...gut ich verschenke keine kompletten Instrumententräger, aber muß man daß? oder andersrum: machst du das?

Gruß Robert



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Höxteraner
Mitglied

Höxter


öfter mal was Neues!

Beiträge: 1403

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:21.04.07 19:17 IP: gespeichert Moderator melden


Jetzt gebt doch endlich Ruhe und macht nicht Simons Beitrag kaputt! Könnt Ihr auch unter PN regeln!
Jedem seine Meinung!
Ich schätze das GT Forum grade weil alles so friedlich ist!

"Es wird Wagen geben die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Kraft daher fahren"
(Leonardo da Vinci 1452 - 1519)


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(33) «1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.68 sec davon SQL: 0.56 sec.