Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 25.11.17 12:08
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Bilder unserer GT's (Moderatoren: )
  Opel GT komplettrestauration - von A - Z
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
henry1900
Mitglied

Köln


39 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 464

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 10:27 IP: gespeichert Moderator melden


Guten Morgen Simon,

hab mir den Kippschalter mal angeschaut. Würde ihn öffnen und versuchen die Stecker von innen zu verlängern. Viel mehr kaputt machen kannst du ja eh nicht.
Oder hast du noch eine andere Idee Andreas?

Die Blende für die Kontrolllampe kann ich dir nächste Woche mitbringen.

Heizungsventil schaue ich gleich mal nach.

Zum Thema bleifrei gibt es hier unzählige Beiträge, ebenso in der Fachpresse. Letztendlich hat niemand gesicherte Erkenntnisse.
Bei meinem 1,9er Kopf waren voriges Jahr alle Auslaßventile in den Kopf eingeschlagen, bis zu mehreren mm. Ob das jetzt mit bleifrei zusammenhängt, weiß keiner.
Solange ich nur 1000 km im Jahre gefahren bin, war alles ok. Als es dann wieder 10000 km wurden, konnte ich ständig die Ventile einstellen.
Also Ventilspiel im Auge behalten.

Gruß,
Henry
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 10:40 IP: gespeichert Moderator melden


henry und simon:

ich schlage vor einen neuen schalterblock zu kaufen
kostet doch nicht die welt - gebraucht reicht ja offensichtlich.

es ist schlichtweg unwirtschaftlich zu versuchen, die zu reparieren
ist so eine friemelssache - und anflicken der zungen klappt eh nicht - man müßte die defekten teile durch andere eines anderen schalters tauschen.

mal abgesehen vom zerstörungsfreien zerlegen und zusammenbauen des schalters ....

ich hatte seinerzeit zig warnblinkschaltergruppen zerlegt wegen eines spezialprojektes - was da einem da an kleinzeug entgegenkommt (federn, kugeln, kontaktstreifen...)

auf rein funktionelle lösungen wie anlöten von kabeln statt neuer zungen o.ä. gehe ich absichtlich nicht ein - murks !

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Andreas am 08.08.11 um 10:42 geändert
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 10:41 IP: gespeichert Moderator melden


Wenn der Wagen lange genug mit Blei gefahren wurde hat es sich in den Ventilsitzen eingelagert. Wenn man diese jetzt nicht nachgeschnitten hat kann man wohl problemlos ohne Blei fahren. Das sind zumindest die Infos die ich mir aus etlichen Diskussionen im OHF gesaugt habe. Ich würde halt alle paar Tankladungen was mit rein kippen. Bei der Fahrleistung die du warscheinlich mit dem Wagen hast, ist der Motor sicher noch für etliche Km gut. Auch wenn er nicht immer Blei bekommt.

Mfg Simon



http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 15:36 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

TextWenn der Wagen lange genug mit Blei gefahren wurde hat es sich in den Ventilsitzen eingelagert. Wenn man diese jetzt nicht nachgeschnitten hat kann man wohl problemlos ohne Blei fahren. Das sind zumindest die Infos die ich mir aus etlichen Diskussionen im OHF gesaugt habe.


Jawoll, so isses...ich kenne Autos, die werden im harten Rennbetrieb ohne Sitzringe gefahren, ohne Prbleme

@ Henry, du bist dir aber schon sicher, daß die Ventile in den Kopf geschlagen sind ?
Gerade in den 19ern liegen die Ventile sehr tief, mir ist kein Fall bekannt, wo sich "Serienventile" in den Kopf gearbeitet haben. Bei bearbeiteten Ventilen kann es schon mal vorkommen, daß sie tulpenförmig werden und sich dann weiter in den Sitz zurück ziehen.
Das ständige nachstellen liegt meist immer an "schlapp" gewordenen Kipphebelmuttern.
Abhilfe bringt da, wenn man keine neuen zur Hand hat, ausbauen und im Schraubstock wieder ein bissel !! "platt" drücken.
Wirkt manchmal Wunder

Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 16:16 IP: gespeichert Moderator melden


Das mit dem Bleifrei, ist wahrscheinlich auch eine Glaubensfrage. Das Thema wurde schon vor Jahren in einer Oldtimerzeitschrift behandelt. Soweit ich mich daran erinnern kann, ist kein großer Unterschied festgestellt worden.

So und jetzt die besagten Bilder: Heizventil, Hupen und die Scheiben unter dem Türverschluß (B-Säule). Scheibendurchmesser ca. 25mm. Also nix mit Gummiunterlage. Durch die kleinen gestanzten Löchern entstehen kleine Häkchen die scharfkantig sind. Ist aber produktionsseitig so gewollt.









Gruß Dieter

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von gt-oldie am 08.08.11 um 16:20 geändert
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 17:13 IP: gespeichert Moderator melden


sitzt die Hupe da original oder Bj. abhängig ?
bei mir ist so ein Winkel garnicht vorhanden, meine "2" hupen waren unter oder vor dem ersten Querträger an dem auch derBatteriehalter befestigt ist.

Peter

Ps. hier mal ein Bild von den Heizungsschläuchen frisch aus dem Werk , gut zu erkennen auch das Masseband, was du hoffentlich nicht vergißt....



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von conrero am 08.08.11 um 17:21 geändert
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
west
Mitglied

Bei Stuttgart


.....wir können alles, außer Hochdeutsch!

Beiträge: 1554

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 17:35 IP: gespeichert Moderator melden


Bei meinem ersten GT war eine Hupe vorne links montiert.



Gruß
Jens
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 17:38 IP: gespeichert Moderator melden


Es kann sein das da bei Opel mal was geändert wurde. Ich habe den Halter re. und li. dran.


Das Bild mit deinen Schläuchen stimmt nicht ganz. Der Choke ist umgebaut auf elektrisch, und die Schläuche die für den Choke waren, sind kurzgeschlossen.

Beim Bild vom Jens, das ist nachträglich eingebaut worden.


Gruß Dieter

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von gt-oldie am 08.08.11 um 17:40 geändert
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 17:48 IP: gespeichert Moderator melden


Jott / 1100: eine hupe
AL: zweiklang hupe

siehe auch:

trööööööööööööööt
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Nochmal viele Fragen Datum:08.08.11 18:57 IP: gespeichert Moderator melden


Danke erstmal für eure Hilfen

A1: Ich weiss nicht wie ich den Wischermotor anklemmen soll - da sind keine nummern eingraviert an der Halterung - der Stecker von der Armaturentafel würde da genau draufpassen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> - hat aber nix damit zu tun oder?

B1: Der Unterdruckschlauch vom Bremskraftverstärker kommt der an den Krümmer unten dran?

C1: welche verbindungen gibt es sonst noch wo ein schlauch dran muss? - 2XVentildeckel - wohin?

D1: Was geht da noch vom Vergaser wohin?

E1: was kommt eigentlich auf der BFS am Radkasten noch an diese halterung wo auf dem einen bild unten rechs zu sehen ist?

F1: kann ich bis ich das heizungsventil hab einfach einen schlauch nehmen und die zwei anschlüsse am thermostat und unten am motor miteinander verbinden?

G1: Hinterachs Öl auch bis kurz unter die Schraube auffüllen? - steht nix genaues im Handbuch

H1: muss die Kardanwelle gefettet/geschmiert werden am Gelenk? - hat sie Schmiernippel?

I1: bei meinen Drehmomentstützen kann ich jeweils die unteren Schrauben nicht in die Glocke Schrauben, weil da keine Löcher drin sind! - (aber in der Abeckung schon - komischerweise...)
mfg simon

SOOOO:
Kardan, Zündspule, Gasgestänge, Drehmomentstützen, Kühler und Auspuffanlage ... is schon mal drin..
Getriebeöl ist aufgefüllt



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von www.SMON.de am 08.08.11 um 19:53 geändert
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Sancho83
Mitglied

Karlsruhe


Der GT ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt

Beiträge: 123

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 20:59 IP: gespeichert Moderator melden


hallo simon,

B1: unterdruckschlauch zum BKV



C1:

da wo der gelbe verschluss am deckel ist geht ein schlauch zum vergasser

D1:






[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Sancho83 am 08.08.11 um 21:16 geändert
Gruß Alex
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 21:21 IP: gespeichert Moderator melden


B1:
ja, siehe roter Pfeil.
Mein Vergaser ist allerdings ein Weber. Ist für den Schlauch aber egal.

Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 21:25 IP: gespeichert Moderator melden


Gehört eigentlich zum unteren Beitrag:

Zitat
Hallo GT-Gemeinde !
Ich habe mir zum Getriebeöl einfüllen ein Gerät gebaut.


Eezibleed by Mike

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Rip am 08.08.11 um 21:39 geändert
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT-Mike BS
Mitglied

Braunschweig


Es ist nicht alles gelb,was glänzt !!!

Beiträge: 78

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 21:31 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo GT-Gemeinde !
Ich habe mir zum Getriebeöl einfüllen ein Gerät gebaut.

Es funktioniert mit Überdruck und ist sehr einfach nachzubauen.

Es werden folgende Teile benötigt:

1. Ein großes Gurkenglas
2. Ein Metallventil wie in manchen Alufelgen
3. Einen kurzen Schlauch mit 6 bis 8 mm Durchmesser der bis auf den Boden des Glases reicht.
4. Einen Schlauch ca. 1000 mm mit dem selben Durchmesser wie der kurze Schlauch.
5. Zwei Druckluft Schlauchtüllen.
6. Eine Druckluft Doppelgewinde Schraube (Doppelnippel)

Bauanleitung:
In den Deckel des Glases werden zwei Löcher
gebohrt.In das eine kommt das Ventil und in das
andere (innen) der Doppelnippel mit der einen Schlauchtülle und dem kurzen Schlauch.Die andere Schlauchtülle mit dem langen Schlauch kommt von außen auf den Doppelnippel.



Wenn ihr jetzt das Öl bis an die Füllstandsmarkierung einfüllt und den Deckel verschließt,könnt ihr mit hilfe der Fahrradluft pumpe das Öl ganz bequem hochpumpen.Es geht auch mit einem Kompressor,da war mir aber die Gefahr zu groß,daß der Deckel weggespengt wird.


Ok,bei einer Ölmenge von 1,5 Litern kann man auch die Pumpflasche nehmen.Aber ich habe mir das Gerät gebaut,weil mein Altagsauto 9,5 Liter Getriebeöl benötigt und ich beim Ölwannendichtungswechsel (watn Wort) keinen Krampf in der Hand bekommen wollte.


Gruß Mike

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von GT-Mike BS am 08.08.11 um 21:33 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT-Mike BS
Mitglied

Braunschweig


Es ist nicht alles gelb,was glänzt !!!

Beiträge: 78

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 21:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
ja Rip,da hast du recht,fast das selbe Prinzip.
Der Bremsenentlüfter arbeitet mit Unterdruck und meine Konstruktion mit Überdruck.

Und das entscheidende ist,daß meine Variante nur insgesamt 6,50€ gekostet hat.
Außerdem sollte es ja auch nur als Anregung dienen.

Gruß Mike


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von GT-Mike BS am 08.08.11 um 21:51 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Larry
Mitglied

Österreich


Was nicht paßt, wird passend gemacht.

Beiträge: 514

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 21:54 IP: gespeichert Moderator melden


ich habe einfach einen schlauch an die Getriebeölflasche drangemacht. Flasche im Innenraum aufgehängt, Schlauch durch Schalthebelloch im Kardantunnel ins Getriebe reingesteckt und ein bisschen Geduld. Tip: Getriebeöl vorher erwärmen.

Gruß larry
www.opelgt1900.npage.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT-Mike BS
Mitglied

Braunschweig


Es ist nicht alles gelb,was glänzt !!!

Beiträge: 78

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 22:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
wie ich ja schon geschrieben hatte,habe ich das
Gerät auch nur für mein Altagsauto gebaut.
Bei dem habe ich die Ölwannendichtung des Automatik
Getriebes wechseln müssen und bei 9,5 Liter Öl
dauert alles andere zu lange.

Gruß Mike
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rolf Dobrig
Mitglied





Beiträge: 86

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 22:58 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Alex, welches Bj. ist Dein GT? Ich habe bisher an keinem GT (von meinen oder denen die ich kenne) mit Solex einen Aktivkohleanschluss und einen für die Spritrückführung gesehen.

Rolf
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Sancho83
Mitglied

Karlsruhe


Der GT ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt

Beiträge: 123

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:08.08.11 23:01 IP: gespeichert Moderator melden


hey rolf,

ist vom juni 1973
Gruß Alex
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Sau Lustig :-) Datum:09.08.11 08:17 IP: gespeichert Moderator melden


Moinsen

Danke für eure schnelle Hilfe - das läuft echt super hier....

GT-Mike - Sau geile Sache dein GurkenÖLins GetriebePumpGlas <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> Darf ich das mit auf die Restaurationshelfer seite laden? <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

ich hab mir gestern wirklich einen abgepumpt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> bekomme jetzt wahrscheinlich eine Sehnenscheiden entzündung

Danke Sancho für die super - bilder - darf ich die auch auf die Restaurationshelfer seite laden?

jetzt sind noch folgende Fragen offen :

A1: Ich weiss nicht wie ich den Wischermotor anklemmen soll - da sind keine nummern eingraviert an der Halterung - der Stecker von der Armaturentafel würde da genau draufpassen - hat aber nix damit zu tun oder?

E1: was kommt eigentlich auf der BFS am Radkasten noch an diese halterung wo auf dem einen bild unten rechs zu sehen ist?

F1: kann ich bis ich das heizungsventil hab einfach einen schlauch nehmen und die zwei anschlüsse am thermostat und unten am motor miteinander verbinden?

G1: Hinterachs Öl auch bis kurz unter die Schraube auffüllen? - steht nix genaues im Handbuch

H1: muss die Kardanwelle gefettet/geschmiert werden am Gelenk? - hat sie Schmiernippel?

I1: bei meinen Drehmomentstützen kann ich jeweils die unteren Schrauben nicht in die Glocke Schrauben, weil da keine Löcher drin sind! - (aber in der Abeckung schon - komischerweise...)

J1: kann oder sollte ich noch einen Benzinfilter einbauen? - falls ja wo bringe ich den an? in der Nähe vom Tank oder Benzinpumpe?

mfg simon

PS: wer möchte meine Elektrik machen

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von www.SMON.de am 09.08.11 um 08:25 geändert
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(33) «23 24 25 26 [27] 28 29 30 31 32 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.65 sec davon SQL: 0.56 sec.