Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 21.11.17 08:48
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Bilder unserer GT's (Moderatoren: )
  Opel GT komplettrestauration - von A - Z
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z echter Lackrest Monzablau gesucht!! Datum:31.01.10 19:26 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute

is ja super, dass der Beitrag wieder da ist -

hab noch ein kleines großes Farb Problem:

Ich habe mich für Monzablau entschieden - hab sie aber bis jetzt nur auf dem Bildschirm gesehen.

Jetzt habe ich irgendwie Angst, dass er mir dann in echt vielleicht doch nicht so gefällt wie am PC.

Mein Lackierer hat mir aber erklärt, dass er mir die Farbe nicht mischen kann (also als Farbmuster mal nur zum anschauen), weil er den Lack als Nitro - Lack bestellen muss - bei Autocolor.

Jetzt frage ich euch - hat irgend jemand von euch

das Opel GT Monzablau - als Farbkarte oder Lackrest im Becher oder als Rausgeflextes Altteil oder sonst irgendwie um es mir mal als Anschaungsmaterial zukommen zu lassen?

Das würde mich sehr beruhigen.
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Höxteraner
Mitglied

Höxter


öfter mal was Neues!

Beiträge: 1403

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Es wird langsam fertig Datum:31.01.10 20:04 IP: gespeichert Moderator melden


Ich schau mal nach, meine ich hab da noch einen riesen Spachtelrest vom ULLB!

"Es wird Wagen geben die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Kraft daher fahren"
(Leonardo da Vinci 1452 - 1519)


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Larry
Mitglied

Österreich


Was nicht paßt, wird passend gemacht.

Beiträge: 514

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Es wird langsam fertig Datum:31.01.10 20:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hi!
1. Gratulation zum Abschluß deiner Schweißarbeiten .Saubere Arbeit und bewundernswert wie viel Geduld Du mit deiner Karosse hattest.
2. Monzablau ist eine sehr gute Wahl!
3. Eine Farbtonkarte könnte ich Dir borgen, ist aber nur ein kleiner Streifen auf einer Übersichtskarte. Weicht auch sicher ein wenig zu einer richtigen Lackfläche ab.
Ist auch schwer sich anhand einer Farbtonkarte sich das ganze Auto vorzustellen, wäre besser mal einen monzablauen GT in Natura zu sehen.

Gruß Larry
www.opelgt1900.npage.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
west
Mitglied

Bei Stuttgart


.....wir können alles, außer Hochdeutsch!

Beiträge: 1554

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Es wird langsam fertig Datum:31.01.10 20:21 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Simon,

wenn man auf blaumetallic steht, ist monzablau in meinen Augen allererste Wahl.
In Kombination mit Chromanbauteilen kommt das echt edel.

Ich denke du machst mit dieser Farbwahl nichts falsch!
Gruß
Jens
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Höxteraner
Mitglied

Höxter


öfter mal was Neues!

Beiträge: 1403

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Es wird langsam fertig Datum:31.01.10 20:28 IP: gespeichert Moderator melden


Hab nur noch einen kleinen Rest gefunden!
Wenns hilft, schick ichs Dir zu!





"Es wird Wagen geben die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Kraft daher fahren"
(Leonardo da Vinci 1452 - 1519)


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Noch ein paar Fragen Datum:01.02.10 09:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Liebe GT´ler

In letzter Zeit geht es ja sehr voran - Gott sei dank.

Ich bin ja seit 1 1/2 Jahren Selbstständig - nachdem ich bei der Zeitarbeit gekündigt hab.

Ich konnte teilweise nicht so viel am GT machen weil ich auch in dieser Zeit mein 1. Haus restauriert hab und jetzt meine Wohnung wo ich jetzt wohne (bilder auf meiner seite www.SMON.de) aber da ich jetzt nicht mehr vorhabe so schnell um zu ziehen stehen die Zeichen eigentlich recht gut <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Jetzt noch mal ein paar Fragen Zwecks meiner Karosse:

Mein Lackierer will jetzt alle äußeren Schweissnähte nochmal Sandstrahlen und verzinnen - aber fast alle Nähte sind ja Abgesetzt, dass heisst da überlappen ziehmlich alle Bleche um rund 10 mm.

Ich habe jetzt Horror mäßig Angst, dass mir die ganzen Nähte dann wieder durchrosten - wie es mir ja schon einmal passiert ist - er meinte er hatte das gleiche Verzinnungszeugs von Berner wie ich

HIIIIILLLLFEE - bitte klärt mich auf ---

wenn man was säurefreies hat wäre das wohl kein problem? - bitte helft mir.

-

Mein Lackierer will auch den Unterbodenschutz ans untere Luftleitblech und an die Schweller bis zur halben höhe zirka machen - ist das ok - oder sieht das beschissen aus?

-

Mit was ist eigentlich das Tankblech verschmiert (die 2 Längsnähte zu den Seitenteilen) - was kommt da rein, damit das Original aussieht?
Ich denk das sollt man ja nicht zuspachteln oder?
Karosseriedichtmasse - hat da jemand vielleicht auch noch ein Bild?

-

Meine Motorhaube ist von den Spaltmaßen sehr gut.
Leider liegt sie aber da, wo der Knick ist (also in der Mitte) viel Tiefer als links und rechts an den Rundungen (da liegt sie richtig von der höhe)! - in der nähe der Lampen - Löcher - wie kann das sein und wie kann man das beheben?

vielen dank für euere Hilfe und Geduld

MFG SIMON und seine Blechliebe

Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Noch ein paar Fragen Datum:01.02.10 10:03 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Mein Lackierer will auch den Unterbodenschutz ans untere Luftleitblech und an die Schweller bis zur halben höhe zirka machen - ist das ok - oder sieht das beschissen aus?


laß da ja nicht machen, sieht sonst aus wie eine TÜV Reparatur von einer Hinterhofwerkstatt

Gruß Robert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT@Remscheid
Mitglied



Nicht einmal fliegen ist schöner ;-)

Beiträge: 1595

Geschlecht:
User ist offline

190599599  190599599  190599599  190599599  
  RE: Es wird langsam fertig Datum:01.02.10 10:39 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Meine Motorhaube ist von den Spaltmaßen sehr gut. Leider liegt sie aber da, wo der Knick ist (also in der Mitte) viel Tiefer als links und rechts an den Rundungen (da liegt sie richtig von der höhe)! - in der nähe der Lampen - Löcher - wie kann das sein und wie kann man das beheben?


Meinst du an der Kante zum oberen Luftleitblech hin?
Hast du die Haube denn schon festgeschraubt, oder bisher nur aufgelegt?
Kan gut sein das die Haube vorne noch ein Stück hoch kommt wenn du sie an den Haubenhaltern verschraubst.


Gruß
Magnus
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen.
(Walter Röhrl)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Es wird langsam fertig Datum:01.02.10 11:15 IP: gespeichert Moderator melden


Ja an der Kante zum oberen Luftleitblech in der mitte - ja die Motorhaubenhalterung ist festgeschraubt.

Vielleicht bekomm ich noch eine andere so gut ist die nämlich nicht. dann kann ich sehen ob es evtl. an der Haube selbst liegt -

danke
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Hat jemand ne Motorhaube und/oder Türen Datum:01.02.10 21:10 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute

Ich bin noch auf der Suche nach ner neuen Motorhaube.

Meine wurde von unten angeschweisst - und deshalb hat sich die außenhaut total verzogen.

Meine Türen sind auch Wellblech - evtl. wäre da auch was anderes besser - aber ich kann sie auch Restaurieren.

naja - wenn jemand was hat oder weiß - einfach melden.

mfg simon
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Jörg
Gast



  RE: Es wird langsam fertig Datum:07.02.10 16:55 IP: gespeichert Moderator melden


TEST<br><br> <strong><font size='1'>Dieser Eintrag ist durch einen Forennet-Supporter entstanden.</font></strong>
E-Mail Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - geht wieder / Türen und Motorhaube restaurieren Datum:07.02.10 20:15 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Liebe Freunde

Meine Karosserie ist jetzt mit Karosseriedichtmasse abgedichtet. Das nächste wird das Verzinnen sein.

Meine Motorhaube ist ziehmlich schlecht (sie wurde von unten mit den holmen verschweisst - diese Rinne ist wie ein dreieck über die ganze motorhaube)
- mein Lackierer wünscht sich, dass ich mir neue Türen und ne neue Motorhaube besorge. Aber Preismäßig wird das eng - vor allem weil ich ja die Lackierung auch Löhnen muss.

Mir schwebt vor evtl. die Außenhaut einer Türe neu zu bespannen, weil diese extremst verdellt ist. Hat da jemand schon Erfahrung damit - oder einen guten Link? Oder geht das nicht, weil die Türe in die Längsrichtung auch noch gebogen ist?

Die andere Türe wäre leichter unten nur zu restaurieren.


MFG simon



Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Hoss
Mitglied

Burgdorf WF


Nur vom feinsten ! ! !

Beiträge: 123

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Es wird langsam fertig Datum:08.02.10 12:01 IP: gespeichert Moderator melden


Hast ne PN.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  Komplettrestauration Opel GT von A - Z Motorhaubenhalterung verbessert Datum:08.02.10 13:18 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute

Hab ganz vergessen zu erzählen, dass die Motorhauben halterung völlig ausgeleiert und abgewergelt war - das blech war schon voll abgearbeitet dünn und eingerissen und stellenweise nicht mehr vorhanden.

Es war eigentlich ein wunder, dass das ganze noch gehalten hat ;-)

Mein Kumpel hat mir geholfen - da ein stabiles system rein zu bauen - jezt federt nix mehr nach und es ist sehr stabil - lieber solls halten, anstatt das es original ist und nix taugt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

Neue Bilder könnte ich heute Abend reinstellen


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von www.SMON.de am 08.02.10 um 13:18 geändert
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Es wird langsam fertig Datum:08.02.10 14:26 IP: gespeichert Moderator melden


würd mich schon interessieren, wie ihr´s gelöst habt. freu mich auf die bilder.

was hast du jetzt mit deinem lackierer ausgemacht, wegen verzinnen?
schade, dass sich noch keiner zum thema säurefreie verzinnungspaste gemeldet hat. würd mich auch interessieren. hast du mal beim korrosionschutzdepot angerufen? oder vielleicht schreibst du mal ins ohf rein...

mfg simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Mitten im Verzinnen Datum:09.02.10 18:51 IP: gespeichert Moderator melden


Hallöchen

Heute kam ein rießen Karton vom korossions schutz depot - mit 2 mini döschen - säurefreie verinnungspaste - also gins gleich los - zur baustelle - hab erst mal ein kleines probestückchen gemacht - genau auf der gegenüberliegenden seite von simon19 - aber ich habs nicht so perfekt hinbekommen wie er.

Ich habe gemerkt, dass oft das Zinn eine 2. Schicht ziehen kann und unten drunter Luftblasen bleiben. Ich habe nämlich mit dem Lötkolben vom Berner verzinnungsset und dem Bleifreien Zinn gearbeitet...

Wenn ich morgen das die Stellen Schleife, sehe ich hoffentlich ein gutes Ergebnis darunter... ich hoff es zumindestens....

Meine Lötlampe schaffte es alleine nicht einmal die Paste umzuwandeln (mit lötkolben und pistole gings)- weil es so kalt war in der Halle - und ich stand nur mit pulli da. sau kalt - naja ab und an hab ich dann meine finger mit dem bunsenbrenner heiss gemacht


Bilder hab ich - mal schauen wenn ich sie hochladen kann.

heute Abend werde ich meine Türe anfangen zu schweissen.

Moonchild hat mir ein super nettes Angebot gemacht - hab dank Ihm neue Türen (FS - GFK = niewieder Rost <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´> ne neue Haube und neue Lampentöpfe
da war 2 cm Spachtel drauf.. und einfach überlappt ausschnittsweise ein Blech draufgeklebt

da freut sich nicht nur der Lackierer sondern auch ich - weil ich somit eine vernünftige basis hab und net 1000 stunden nem alten zeug hinterherschmeissen muss.....

Harald - danke nochmal

mfg simon

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von www.SMON.de am 09.02.10 um 18:55 geändert
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Es wird langsam fertig Datum:09.02.10 18:58 IP: gespeichert Moderator melden


bist du sicher, dass man das bleifreie zinn mit der paste vom korrosionsschutzdepot verarbeiten kann??
mit dem lötkolben wär ich auch vorsichtig. der erhitzt das blech nicht und du schiebst nur das zinn über das kalte blech. so kommt es zu keiner ordendlichen verlötung.
zudem sollte das flussmittel im nach dem vorverzinnen im heißen zustand mit einem baumwolllappen abgewischt werden. aber darüber haben wir ja gesprochen. kannst jederzeit gerne anrufen, wenn ich kann werd ich helfen.

mfg simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Es wird langsam fertig Datum:13.02.10 13:07 IP: gespeichert Moderator melden


hi simon

also ich hab mich ja auch nochmal mit dem unterhalten - er meinte, dass das bleifreie kein problem ist - und mit dem abwischen steht da net sogar drauf, das man des drauflassen kann - es ist ja nix gefährliches - wenn man draufzinnt schiebt es ja dies fettschicht wieder weg..

übrigens is fertig verzinnt...

muss nur noch meine lampentöpfe bissl sandstrahlen und eine türe fertig schweissen. hab mir ne unterkante her kanten lassen - ist genial - hab noch reparaturbleche übrig wenn wer was braucht...

mfg simon

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von www.SMON.de am 13.02.10 um 13:08 geändert
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Es wird langsam fertig Datum:13.02.10 14:09 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

und mit dem abwischen steht da net sogar drauf, das man des drauflassen kann - es ist ja nix gefährliches - wenn man draufzinnt schiebt es ja dies fettschicht wieder weg..


ich meinte das eigentlich nur als tipp, der dir das leben leichter machen soll.
gefählich bezüglich rost ist es wohl nicht, aber wenn du flussmitteleinschlüsse hast, kann dies den lackaufbau schädigen. also evtl. einschlüsse rausstrahlen...

wär schön neue fotos zu sehen.

mfg simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  Opel Gt Komlett Restauration von A-Z - Es gibt wieder Bilder zum Ansehen vom Verzinnen und Tür Restauration Datum:19.02.10 08:52 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Liebe Leute

@simon19 - achso naja da hast du recht das abwaschen schadet in jedem fall nicht...

@all

Jetzt endlich hab ichs geschafft wieder die neuesten Bilder einzustellen....

Guckst du HIER:
http://www.smon.de/OpelGT7.htm

Ich

So jetzt wart ich nur noch auf den Lackierer - meine Türe könnte ich aber heute auch machen - ja das mach ich jetzt

falls jemand selbstgefertigte tür reparatur bleche braucht - einfach melden bei mir. siehe bilder..

Freunde - bis bald <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt=´wink´>

(das war das imaginäre "Freunde" von Wolfgang Petri

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von www.SMON.de am 19.02.10 um 08:55 geändert
Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(33) «8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.57 sec davon SQL: 0.48 sec.