Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 23.11.17 21:13
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Bilder unserer GT's (Moderatoren: )
  Opel GT komplettrestauration - von A - Z
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:28.09.09 23:07 IP: gespeichert Moderator melden


Moin
ich schliesse mich da voll und ganz an
wenn er Stoff hatte (Cord oder Velours)dann ist es ein ""Typ 79"Europa-GT-ALuxus.Dann sollte er aber auch Bohrungen für die Ausstellfenster haben
und die passenden Türverkleidungen.Auch sind im Heckblech noch die vier Bohrungen für das GT-Logo,zusätzlich zu den Bohrungen vom Opel Schriftzug.All diese Unterschiede können aber im Laufe der Zeit verändert wurden sein.

""Typ 79""Europa GT-AL-Junior gab es natürlich
viel mehr.Nach meinen Unterlagen wurden von 1971
-1973 10.760 GT/J produziert,was 74,4% der Fertigung vom "Typ 79"Europa entspricht
Der "Typ 77"US waren ausschliesslich GT-ALuxus
alle "Typ 77"hatten hintere Austellfenster
Gruss von Typ 77er Melone Norbert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 13:51 IP: gespeichert Moderator melden


Der Vollständigkeit halber und in der Hoffnung, dass das "79er-GT/J-Gerücht" endlich mal verschwindet (ich bezweifle es...), mach ich mal "off-Topic" weiter und ergänze mal "Norberts-off-topic-77er-Ausführungen"

Produktionszahlen und Typen

Modell 93 3573 Stück (1100)
Modell 94 47707 (1900)
Modell 77 37726 (US )
Modell 79 3697 (1900)
Modell 79 10760 (GT/J)

Gesamt 103463

Und nochmal andersrum:

3573 1100
89130 1900 ("A-L",US+Eur.94,77,79)
10760 GT/J



Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
www.SMON.de
Mitglied

Oberpfalz


Langsam wird es Zeit ;-)

Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 18:26 IP: gespeichert Moderator melden


Leude ich find das so geil -

die ganzen hinweise die ihr mir schreibt wurden von meinen vorgängern zunichte gemacht...

1. das heckblech - auf den bildern meiner resto ist zu erkennen, dass da oben selbst pfuscherhaft an der kante ein blech angebaut wurde - welches die opel embleme überdecken würde - das neue heckblech dient also nicht zur orientierung....

2. der kabelbaum - leider war der schon ausgebaut, als der gt per adac gebracht wurde...

3. das bodenblech - ich habe es ausgetauscht - bzw. hat wer ein bild wo oder kann mir jemand beschreiben wo genau die dinger wären - hab leider keine ahnung <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

4. Türverkleidung - leider nichts mehr dabei gewesen auser das teil oben wo wie so ein winkel ist der über die türverkleidung gemacht wird dem fenster entlang

5. der sicherungskasten - ich glaub da waren alle kabel abgezwickt oder abgesteckt könnte nochmal auf die bilder kucken...aber falls jemand was weiss bezgl. eines unterschieds...

6."Oder eben im Motorraum oben links ein 3er-Lochbild für die elektrische Spritzipumpe." wo is das genau ?

7.Bohrungen für die Ausstellfenster haben - wo is des genau?

thats da problem
mfg simon rauch

es wird immer schlimmer <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>

Der Opel GT Restaurationshelfer / Downloadcenter
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 19:39 IP: gespeichert Moderator melden


@ hubi

so einfach ist das nicht wie du schreibst. den gt/j gab es nicht mit stoffbezug an der sitz und rückenlehne.
gt/j nur mit glattem kunstleder.
laut opel ist er mit stoff ausgeliefert worden.

@ simon
ist das silberne typenschild ist wirklich nicht mehr vorhanden.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>

@ lück
nicht aufregen.



gruß dieter

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von gt-oldie am 29.09.09 um 19:40 geändert
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Elmar
Mitglied

Stukenbrock




Beiträge: 149

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 19:45 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat


NEIN !!!!!!!!!!!! Es ist echt zum Hühnermelken, dass dieses Gerücht nicht aus der Welt zu schaffen ist.

Ein 79er ist nichts weiter als GT, Europa-Ausführung nach 71.

Ein J hat daher immer 79, weil es den eben nur nach 71 und nur in Europa gab, aber ein \"GT-AL\" kanns deshalb eben auch mit 79 geben.

Das ist so ähnlich wie \"alle Schwarzen sind Menschen, aber deshalb sind nicht alle Menschen schwarz......





Hat er doch schon!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 19:52 IP: gespeichert Moderator melden


@ Gerald, Elmar & Dieter

Es scheint echt sinnlos zu sein....

@ Simon: Um das mal irgendwie zu beenden:
Deine Fg.-Nr und das Datenblatt lassen für mich
nur einen Schluß zu: GT-"A-L", Stoff als
Polst
Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 19:54 IP: gespeichert Moderator melden



@ Gerald, Elmar & Dieter

Es scheint echt sinnlos zu sein....

@ Simon: Um das mal irgendwie zu beenden:
Deine Fg.-Nr und das Datenblatt lassen für mich
nur einen Schluß zu: GT-"A-L", Stoff als
Polsterangabe auf dem Opel-Datenblatt lässt eigentlich (ausser 'nem natürlich möglichen Fehler in der Datenbank) keinen anderen Schluss zu.

Also GT 1900 in schönem Citrusgelb mit reichlich Chrom!

Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 20:19 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Simon,

was wäre Dir denn lieber gewesen, wenn es ein GT AL oder wenn es ein GT/J wäre...?
Wenn Du das herausgefunden hast, dann mache Dir Deinen GT doch so fertig, wie Du
das möchtest, es sei denn, er soll 100%ig original sein, dann "musst" Du natürlich einen
GT AL mit Stoffbespannten Sitzen wieder entsehen lassen...

Und nun viel Erfolg und mach weiter so...
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 20:46 IP: gespeichert Moderator melden


Moin
Jetzt weiss ich erst recht,warum ich hier eingeloggt habe.
Diese GT/J-Frage war heute auf der Arbeit auch
Thema.
Ein Kollege hatte 1973 einen solchen NEU gekauft.
Mit Teppichboden und Stoffsitzen!!!
Er will die Rechnung und Bestellung suchen.
Mein damaliger "Typ 79"72er GT/J hatte glatte
Sitze aber auch Teppichboden und vollständige
Instrumentierung.Gekauft hatte ich ihn 1975 aus erster Hand.Danach konnte man gewisse Extras
wohl doch bestellen.
Verkauft habe ich ihn 1978 mit platter Nase.
@Simon für die Ausstellfenster müssen an jeder
B-Säule vier Bohrungen für die Schaniere sein.
An den Fenstereinfassungen ausserdem noch Bohrungen für den Chromrahmen.
An der oberen Türrahmenecke auch eine kleine
Bohrung für den Blindniet der Chromleisten.
Sind an Deinen alten ULB noch kleine Bohrungen
für die Chromleiste vorhanden?
Habe vorhin deine Bilder noch einmal angesehen.
Alle Achtung!!!Hut ab!!!
Gruss Norbert

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 21:13 IP: gespeichert Moderator melden


@ norbert

all deine beschriebenen dokumente möchte ich sehen.

ich frage mich, warum sollte jemand verschiedene sachen dazu bestellen, wenn man für wenige mark mehr das dem entsprechende auto bekommt.


gruß dieter

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von gt-oldie am 29.09.09 um 21:20 geändert
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
baker
Mitglied

Nähe Regensburg


You don\'t need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it

Beiträge: 1784

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 21:39 IP: gespeichert Moderator melden


Es war damals möglich nicht gelistete Extras von Opel zu bekommen.
Ich erinnere mich an einen Vorführwagen Diplomat B in Feuerrot - einer Sonderfarbe. Meinem Vater war der zu poppig.
Der Neuwagenkäufer wollte halt einfach einen GT J haben evtl. wegen des fehlenden Chroms - Schwarz war grade in.
Er mochte nicht auf dem Plastik Sitzen und Teppich wollte er auch haben - ist ja nicht sonderlich ansprechend ewig mit Gummi
Gruß Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 21:41 IP: gespeichert Moderator melden


@ Dieter

Das würde ich nicht mal in Frage stellen.
Der Zeitgeist der 70er entsprach nun mal genau dem GT/J-Schema.
Der ein oder andere GT-Käufer hat bestimmt ganz bewusst den GT/J wegen des Stylings gewählt und nicht wegen des Preises.Mattschwarz und Stahlfelgen ohne Zierrat waren gnadenlos "in",(denk mal an Käfer "Gelb-Schwarzer-Renner", Simca Rallye II usw)
Gut vorstellen könnte ich mir auch, dass es Autos gab, die dann vom Händler auf Wusch noch mit Teppich oder Uhr nachgerüstet wurden (für die Nachrüstung der Uhr gibts sogar ne Extra Arbeitsanweisung im Werkstatthandbuch)

Kann ich mich auch noch gut daran erinnern, als in der Nachbarschaft damals die Radkappen entsorgt wurden und Motorhauben und Stoßstangen Matt-schwarz lackiert wurden und so mutierten einige Kadett B, Ascona A und auch ein Renault 12 zu Sportwagen!)

Speziell bei Norberts Ersthandwagen von damals könnte ich mir ne Händleroption vorstellen, Erste Hand heisst ja in dem Fall erstmal gar nichts.

Der Kaufvertrag von Norberts Arbeitskollegen wäre aber wirklich sehr interessant!!

Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 22:06 IP: gespeichert Moderator melden


@Dieter
wenn Er sie mitbringt werden ich sie natürlich
kopieren.Bin selbst schon gespannt,weil ich das
mit den Sitzen nicht glaube.
Zu meinen damaligen kann ich nur sagen,das Mutter
Beckmann (Opel-Beckmann)die Uhr und den Teppich sicherlich nicht selbst eingebaut hat.
Ausserdem sah für mich der GT/J damals sehr viel
sportlicher aus,auch war er gebraucht einiges
günstiger!
Mein folgendes Fahrzeug ein 1900SHRekord D Sprint Coupe hatte übrigens auch diese schwarz-gelbe Krawall-Bemalung.
Gruss Norbert

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von 3/71er Melone am 29.09.09 um 22:13 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 22:10 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Zu meinen damaligen kann ich nur sagen,das Mutter
Beckmann (Opel-Beckmann)die Uhr und den Teppich sicherlich nicht selbst eingebaut hat.


Mit Händleroption meinte ich ja auch nicht, dass Mutti selbst in der Werkstatt geschraubt hat...
Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 22:33 IP: gespeichert Moderator melden


@Lück
Bei dieser Patriarchin standen selbst die Meister
morgens Spalier mit den Händen an der Hosennaht
Norbert
Die Frage aber ist:Was hat Simon denn nun?
Einen noch nicht fertigen GT und so wie wir
alle ein sehr schönes Hobby

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Juergen
Mitglied



Rost ist ein Arschloch

Beiträge: 1140

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:29.09.09 22:49 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

zeigt doch mal ein Bild von einem originalen AL-Motorraum, wo die elektrische Spritzipumpe zu sehen ist.
Dann kann der Simon mal nachschauen, ob die Löcher in seinem Auto auch drin sind.

Ich hab kein Bild.

Grüße
Jürgen
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Tom 2
Mitglied

Bochum


Mach fertich!

Beiträge: 379

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:30.09.09 07:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute,

ich habe 1976 meinen 73er GT/J aus erster Hand gekauft. Der Wagen war so wie man es von einem GT/J erwartete. Kein Chrom, kein Teppichboden, keine Uhr, kein Ampermeter/Öldruck, Sitze aus Kunstleder durchgehend, keine Motorraumbeleuchtung, keine elektrische Pumpe für das Scheibenreinigungswasser. Die Farbe war Zitrusgelb.
Abweichend vom GT/J waren die Chromzierreifen an den Rädern und der verchromte Tankverschluß, der heute noch an meinem jetzigen GT seinen Dienst tut.

Gruß, Tom2
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:30.09.09 08:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Simon,

die drei Bohrungen für die Scheibenwaschwasserpumpe befinden sich in der eingekreisten Position auf
dem Bild.
Und, sind sie bei Deinem GT vorhanden...?

<a href="http://img5.imagebanana.com/"><img style="border:0px;" alt="ImageBanana - Lcher00330.jpg" src="http://img5.imagebanana.com/img/x9ym5y8/Lcher00330.jpg" /></a>
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
R.E.
Mitglied

Rüsselsheim


......

Beiträge: 112

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:30.09.09 08:39 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
Der GT/J war direkt nie mit Teppich vom Werk zu ordern.
Anderes die Uhr, als bekannte Händlernachrüstung, vielleicht war ja auch der Teppich ein „Dealer Retrofit“
Das bestätigten mir vor vielen Jahren Opel Mitarbeiter, die in der Produktionszeit des Opel GTs „aktiv“ waren.

Sicher, wer als Opel Mitarbeiter die Produktionsnummer seines GTs kannte, konnte beim Aufbau das Fahrzeug auf der Linie „begleiten“. Allerdings nur im Werk Bochum.
Bestimmt sind so nicht nur bessere sondern auch hochwertigere Teile „zufällig“ verbaut worden.
(Vielleicht kannte auch jemand einen, der einen kannte und der die Linienbegleitung übernahm)

Bei den Farben sah das anders aus. Es gab und gibt sogenannte Farbmusterwagen, die als Marketing Entscheidung dienen, ob diese Farbe für das kommende Modelljahr in die bestellbare Farbpalette aufgenommen werden soll (gab es übrigens auch bei manchen GT Modellautos)

Sicher ist hier ein weißer und ein monzablauer GT/J, ein lagoblauer AL .
Mit Sicherheit auch noch weitere, was mir aber niemand 100% bestätigen konnte.

Diese Fahrzeuge gelangten auf direkten oder indirekten Weg in den offiziellen Verkauf.

Hatte vor vielen Jahren einen neuen Omega A Caravan Farbmusterwagen hier im Werk erworben.
Eine Art „Verkehrsorange“, - mit 2000 DM Nachlass als Schmerzensgeld .

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rudi Rüssel
Mitglied

Kaiserslautern




Beiträge: 1709

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Opel GT komplettrestauration - von A - Z Datum:30.09.09 09:23 IP: gespeichert Moderator melden


Die Löcher für die Spritzwasserpumpe sind auch bei einem 73er GT den ich noch hier stehen habe vorhanden, da war nie eine Elektrische Pumpe verbaut, trotz der Löcher.
Also sind die Löcher sicher kein Nachweis für einen AL oder J.

Wolfgang
-------------------------------------------------



*www.gtstammtisch.de*



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(33) «4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.65 sec davon SQL: 0.56 sec.