Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 21.11.17 07:14
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Bilder unserer GT's (Moderatoren: )
  ist das zu schaffen?????
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
ER 55
Mitglied

Wurmberg Neubärental


Zeit für einen GT hat man immer.

Beiträge: 79

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:18.09.12 09:33 IP: gespeichert Moderator melden


@GT Driver,wenn die Lampentöpfe dran sind, ist ja an dieser Stelle schon die Dachhaut über den
Rahmen geschweißt,

@Dieter, Zweifel sind ja berechtigt, nur warum habe ich an einem Deutschem Dach und einem US Dach die gleiche Symptome?



alter Dachrahmen, wenn mann im Auto sitzt von und nach oben schaut,



das gleiche Teil gedreht, ist natürlich jetzt rostig, da es schon im Schrott lag,



rechte Seite man kann die Grundierung noch gut erkennen, wie sie keilförmig nach unten läuft,



linke Seite gleiches Symptom,

natürlich waren diese Stellen so gut wie Blank,und das nach 40 Jahren.
Ich vermute das links und rechts, an den A-Säulen, die Stellen ziemlich eng sind, und die Farbe beim
Tauchbad gar keine Zeit hatte, in diesen Hohlraum vorzudringen.

@Karsten Du hast doch noch ein Schrottdach, ich weiß Du bist viel beschäftigt, wäre aber doch interresant was bei Dir an
dieser Stelle rauskommt,


Gruß
Eberhard

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von ER 55 am 18.09.12 um 09:40 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:18.09.12 11:46 IP: gespeichert Moderator melden


sorry, hab das alte dach komplett entsorgt.
bei uns im dorf sind samstags immer die schrottsammler unterwegs.
also keine chance mehr...
Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:18.09.12 11:57 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
@GT Driver,wenn die Lampentöpfe dran sind, ist ja an dieser Stelle schon die Dachhaut über den
Rahmen geschweißt


stimmt

dann ist das an der Stelle wohl "dicht" und es sammelte sich eine Luftblase, was die fehlende Grundierung nach dem Tauchbad erklären könnte...

Gruß
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:30.09.12 10:44 IP: gespeichert Moderator melden


moin moin,
so, auch mal wieder melden

im elternschlafzimmer is alles raus, asbest entsort, ofen ist weg, raum ist leer, elektrik neu und decke fast fertig...

dazwischen auch mal etwas für mich zur erholung getan <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>
zwar nur ein paar kleinigkeiten, aber, es geht voran.
aus einem alu winkelprofil mal schnell einen gaszughalter für die solexanlage gebaut.

[/img]



und, die erste ansaugbrücke mal auf dichtungsmaß gemacht, ebenso was für die optik.

[/img]

dann noch eine frage,
SUCHE:

BLECH

wer hat noch so was für rechts und links?
bin "zu geizig", für einfaches blech, das ich mir selbst herstellen kann, so viel auszugeben.mir würde auch eine "schablone" auf papier reichen. tiefziehblech hab ich noch genug rum stehn

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von projekt2 am 30.09.12 um 10:44 geändert
Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
19er
Mitglied

75382 (Schwabenland-Kreis Calw)




Beiträge: 311

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:30.09.12 10:58 IP: gespeichert Moderator melden


Täuscht das Bild oder sind das lange Brücken?

wird ganz schön eng im Motorraum...

ich habe kurze Irmscher-Brücken dran und jetzt auch noch den Heizungskasten rausgeschnitten,damit später auch der 4.Zylinder ordentlich mit Frischluft versorgt wird...
who the fuck is Elise ??
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:30.09.12 11:06 IP: gespeichert Moderator melden


täuscht. sind die kurzen. aber der heizungskasten kommt eh raus
Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:14.10.12 11:21 IP: gespeichert Moderator melden


so, geht ein wenig, aber bestimmt voran.
brücken sind soweit fertig.
aussen etwas optik und innen auf dichtmaß gebracht.




kopf ist auch soweit.
ventile neu eingeschliffen,
296er welle,
48ccm pro brennraum,
kanäle auf maß gebracht
geplant







hier ein bild vom hinteren wasserkanal.
nach dem planen war nur noch 1,2 mm vom wasserkanal vorhanden. war mir zu wenig <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> somit vertieft.




als nächstes kommt das steuergehäuse und der block.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von projekt2 am 14.10.12 um 11:23 geändert
Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:01.11.12 07:34 IP: gespeichert Moderator melden


moin moin,
so, dann will ich mich auch mal wieder melden.
es ging ja mal ein wenig weiter.
bei muttern bin ich fertig u der garten ist auch winterfest.
nur mal ein tipp für die männerwelt am rande:
wenn eure bessere hälft meit:
W I R könnten einen steingarten machen, mediteran, leute, rennt... <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> rennt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>
ich sag nur: mario barth <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>

aber, zurück zum thema.
das steuergehäuse hatte mich richtig geärgert.
die madenschraube, mit welcher man die ölpumpe füllt, die war so was von fest, die wurde natürlich rund. die raus zu bekommen ... schlimm... war kurz davor, das steuergehäuse weg zu werfen... aber, hat geklappt.



weiter ging es mit dem block. erst mal auseinander nehmen





zwischendurch schnell ein schwabbelblech gebaut...



auf der veterama mir hohnsteine für die bohrmaschine gekauft...
war DAS eine sauerei, wenn die steine ein wenig ZU weit aus der bohrung kamen :-) hat DAS gespritzt :-)



und, kolben wieder rein



kurbelwelle muss bei den pleuel auf´s erste maß geschliffen werden :-( das erste, was ich nicht selbst machen kann :-(

als nächstes werd ich mir eine ölpumpe zusammenstellen... wozu gibt es lehren...
danach mal sehn, wie ich die "innereien des steuergehäuses REAKTIVIERE". ja, richtig gelesen.
wie gesagt, man muss nicht immer alles weg hauen :-) :-)
und, der krümmer muss auch noch auf dichtungsmaß gebracht werden...



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von projekt2 am 01.11.12 um 08:01 geändert
Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:02.11.12 08:53 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Karsten,

gute Arbeit...
Die langen Irmscher Brücken habe ich auch, plus 12mm Schwingelemente.
Drücke dir die Daumen, daß du sie auch unterbringen kannst, denn Heizungskasten abschneiden reicht da nicht

Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:02.11.12 11:30 IP: gespeichert Moderator melden


@ peter
mach mir keine angst... sind das echt die langen brücken<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>?
denk, es sind die kurzen...
aber, zur sicherheit, WAS muss noch alles raus, bzw, was hast DU noch weg gemacht<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

übrigens, kurbelwelle nehm ich eine aus meinem fundus/anderen motor. hab noch eine mit top maßen an allen lagern. also somit "nur" neue lagerschalen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> *freu*
wie gesagt, soll ja eine *low-budget-resto* werden mit vorhandenem-material-verbau <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:02.11.12 11:41 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

mach mir keine angst... sind das echt die langen brücken


ja, die kurzen sehen so aus:



Gruß
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:02.11.12 14:13 IP: gespeichert Moderator melden


Tja, vertan...vertan sprach der Hahn und stieg von der Ente
Es sind die langen Brücken, wenn du wissen möchtest was du ändern musst, dann schau bitte in dem Fred "Wieviel Platz für Weber"
Wenn dir der Aufwand zu groß ist, dann können wir tauschen, ich habe noch "Kurze" die noch nicht bearbeitet sind

Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:02.11.12 17:00 IP: gespeichert Moderator melden


o mann o mann...
ihr macht mir angst... <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'><img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
hab mal gemessen... von flansch zu flansch 104,62mm
bitte bitte, sagt, es sind die kurzen.

dann hatte 19er letzt doch schon recht.

@ peter, -> dann werd ich mir den fred mal ansehn...

Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:02.11.12 17:15 IP: gespeichert Moderator melden


@ peter,
hab den fred mal durchgelesen.
deine brücken sind 130 lang u 12er schwingelemente.
dann hab ich mit den 105ern DOCH die kurzen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'> *freu*
und gedacht war es, das ganze so weg zu hauen, wie man es bei den bildern von west sieht.
übrigens, es kommen trichter drauf <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
die solex selbst hab ich übrigens schon "damals" gleich nach dem fund auf der veterama überholt...
liegen fein eingepackt im keller...
Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
west
Mitglied

Bei Stuttgart


.....wir können alles, außer Hochdeutsch!

Beiträge: 1554

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:02.11.12 18:11 IP: gespeichert Moderator melden


@Karsten

wie lang sind denn deine Trichter?
Gruß
Jens
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:02.11.12 18:54 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

dann hab ich mit den 105ern DOCH die kurzen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´> *freu*


ne, hast du nicht. Die kurzen sind nur knapp 90mm lang, sieht man aber auch wenn man das Foto von dir und mir vergleicht...

Gruß
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
19er
Mitglied

75382 (Schwabenland-Kreis Calw)




Beiträge: 311

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:03.11.12 09:21 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

ne, hast du nicht. Die kurzen sind nur knapp 90mm lang, sieht man aber auch wenn man das Foto von dir und mir vergleicht...


so siehts aus... ich hatte auch was um die 88-90 mm im Kopf *denk*
who the fuck is Elise ??
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:03.11.12 09:28 IP: gespeichert Moderator melden


o.k <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
ihr hattet recht <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
dachte immer, es gäbe nur 2 längen...

trichter werd ich heut mal messen
Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:06.11.12 05:39 IP: gespeichert Moderator melden


so, hab die trichter mal gemessen.
länge der trichter -> 60mm + ca 15-20mm für ein konvexes "fliegengitter" <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt=´smile´>
also gesammtlänge 80mm


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von projekt2 am 06.11.12 um 05:40 geändert
Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
projekt2
Mitglied

thaleischweiler


easy skanking

Beiträge: 864

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ist das zu schaffen????? Datum:10.11.12 16:48 IP: gespeichert Moderator melden


so, heute n bischen was ohne bilder.

die woche dienstag hat ich mir die keilriemenscheibe mit auf arbeit genommen.
war eine neue von der veterama. original opelteil.
da hab ich mir dann ein messprogramm geschrieben um mir neben der 0° auch noch die 30° bei 3000 1/min markierung rein gemacht.
war neugierig u hab mal den rundlauf gemessen... oweeeeh... für ein orig/neuteil... reden wir nicht drüber...

heute hab ich mal mein steuergehäuse u die "innereien" des selben reanimiert, ohne dafür auf nachbauten oder NOS teile zurück zu greifen.

als erstes hab ich mal das steuergehäuse auf die selbe höhe des zylinderblockes gebracht. die sind ja immer beide unterschiedlich hoch. und da die kopfdichtung an der stelle eh gerne undicht wird... also, steuergehäuse an den block geschraubt, höhenunterschied angezeichnet, wieder abgebaut u bündig mit dem block gemacht.

das ritzel vom zündverteilerantrieb hab ich um 180° verdreht montiert. kann man. somit hab ich wieder ein "neuwertiges tragebild".

ölpumpe hab ich mir aus vielen rädern u einer lehre dann einen guten satz zusammengestellt. natürlich auf leichtgängigkeit danach getestet.

da wir früher schon kettenspanner mit einer aufgeschweisten mutter reanimiert haben, wollt ich das mal "verfeinern".
hab ihn auseinander gemacht, vorne in den gleitkolben ein loch gebohrt, gewinde rein u eine 6er schraube mit viel loctite rein gedreht. danach alles wieder zusammen gebaut u mit körnerschlägen gesichert.

danach das gleitgummi vom kettenspanner. das war eigentlich einfach. die kette macht ja "schöne spuren rein. somit nutzt er sich ja nur an 3 "riefen" ab. also erst mal die riefen weg gemacht damit er wieder schön glatt ist. dann hab ich mir eine dicke unterlagsscheibe gesucht, die schön auf den bolzen passt. den gleitgummi unten bearbeitet damit er weiter runter kommt. dann montiert u damit er nicht "hoch rutscht", oben drauf die scheibe gelegt.
mit der langen gleitschine hab ich natürlich das selbe geamcht.

zum schluss noch das öldruckventil "getunt" <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>
ich hab die stahlkugel nachgemessen die da drin war (gibt es auch mit plastikkolben) u hab einfach die feder um 6 mm gelängt <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

so, das war es für diesen samstag
Hooroo
Karsten

* GT-Stammtisch Saar / Pfalz *
www.gtstammtisch.de

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(4) «1 2 [3] 4 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.17 sec davon SQL: 0.12 sec.