Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 25.11.17 06:32
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Bilder unserer GT's (Moderatoren: )
  resto hat begonnen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Larry
Mitglied

Österreich


Was nicht paßt, wird passend gemacht.

Beiträge: 514

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:06.05.10 12:50 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, mein Kotflügel hatte einen Blechschaden und eine neue Blinkerecke wurde auch eingesetzt, wurde aber sehr gewissenhaft repariert. Würde mich daher auch interessieren wie das bei anderen aussieht. Ich glaube, man könnte da noch ein wenig mehr Platz schaffen, wenn man den hinteren Mechanismus ein wenig zur Mitte versetzt und dadurch die Drehachse verschiebt. Ich hoffe Du weißt was ich meine. Ich habe das aber noch nicht versucht, da mein Scheinwerfer jetzt perfekt sitzt und es sich beim drehen problemlos ausgeht.
Gruß Larry
www.opelgt1900.npage.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:06.05.10 16:14 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, das mit der Drehachse verschieben ist alles nicht so einfach. Hatte mich da die letzte Zeit auch viel damit gespielt.
Aber aus einem anderen Grund. Ich hatte zuerst das Problem, dass die Spaltmaße im geschlossenen Zusatand super waren und im geöffneten bekam ich den Deckel gar nicht mehr drauf. So eng war der Spalt.
Nachdem ich dieses Problem mit dem Versetzen des vorderen Lagerzapfens (Schweißpunkte aufgebohrt und versetzt) behoben hatte, kam das neue Problem mit dem engen Spalt beim Öffnen.

Ist alles nicht so einfach und wenn ich ganz ehrlich bin hab ich auch langsam keinen Bock mehr auf Karosseriearbeiten.
Bin nur froh, dass ich letztes Wochenende eine Lösung gefunden habe und werde sie morgen mal umsetzen.
Die Frage ist was kommt danach

code:
Ich habe das aber noch nicht versucht, da mein Scheinwerfer jetzt perfekt sitzt und es sich beim drehen problemlos ausgeht.


Ich würds dann aber auch lassen

Mfg Simon




[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von simon19 am 06.05.10 um 16:23 geändert
http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:06.06.10 20:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hier mal ein Bild mit dem überarbeiteten Spaltmaß.


Ein par Schweißimpressionen. Der Verzug hielt sich zum Glück in Grenzen und konnte mit ein paar gezielten Hammerschlägen korrigiert werden.




Das ganze nochmal fertig verschliffen.




Die Nähte sollen nun noch verzinnt werden.

Und hier das ganze nochmal in der Totalen. GEIL!!!!
Zitat Lurch (für Insider): "Er wird wieder mächtig sein!"





Mfg Simon



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von simon19 am 06.06.10 um 20:33 geändert
http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rudi Rüssel
Mitglied

Kaiserslautern




Beiträge: 1709

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:06.06.10 20:47 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Simon,

das sieht ja wirklich super gut aus, Du hast Dir da ja richtig viel Arbeit gemacht.......bin schon gespannt wie das Auto aussieht wenn der Lack drauf ist.

Wolfgang
-------------------------------------------------



*www.gtstammtisch.de*



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
   Datum:06.06.10 20:51 IP: gespeichert Moderator melden


Danke Wolfgang,
kann mich nur nochmal für das super Luftleitblech bedanken.

Mfg Simon



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von simon19 am 07.06.10 um 00:28 geändert
http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:19.07.10 11:12 IP: gespeichert Moderator melden


So, verzinnungs Arbeiten sind erledigt. Ist sehr schön geworden. Vielleicht schaffe ich es die Woche neue Bilder hochzuladen.

Möchte jetzt die vordere Schweißkante (unter der Stoßstange) mit Owatrol Öl versiegeln. Hat da schonmal einer damit gearbeitet?

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Juergen
Mitglied



Rost ist ein Arschloch

Beiträge: 1140

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:19.07.10 13:28 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, ich benutzte schon Owatrol.
Ist halt ein Öl, von Versiegeln kann da nicht so recht die Rede sein.
Eigentlich könnte man da jedes Konservierungsöl einbringen.

Läßt sich gut mit Spritzen in Falze drücken.

Grüße
Jürgen
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:19.07.10 15:16 IP: gespeichert Moderator melden


mit was lackierst du das über? beim korrosionsschutzdepot wird ja korrux empfohlen. habe das auch mal probiert allerdings mit verdünntem korrux. da hat sich die oberfläche leicht gekräuselt?!

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Juergen
Mitglied



Rost ist ein Arschloch

Beiträge: 1140

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:19.07.10 16:52 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

das Owatrol-Öl kannst Du meiner Meinung nach gar nicht überlackieren.
Ich habe das jetzt zwar nicht probiert, aber ich wäre, nachdem ich Owatrol angewendet habe, auch nie auf die Idee gekommen, daß das überlackierbar wäre.

Das ist meiner Meinung nach ein Öl mit flüchtigen Anteilen, daß keine harte Endschicht bildet.

Grüße
Jürgen
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:19.07.10 17:22 IP: gespeichert Moderator melden


Kann man überlackieren

Aber darum gehts mir eigentlich gar nicht. Sondern eher ob jemand Langzeiterfahrung hat. Ist es ein guter schutz von verschweißten aufeinander liegenden Blechen?

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Juergen
Mitglied



Rost ist ein Arschloch

Beiträge: 1140

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:19.07.10 18:26 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

nun ja, "kann man überlackieren" steht im Heftchen drin. Das stimmt.
Aber Du hast ja gesehen, was das Zeug als Untergrund taugt.
Und wie gesagt, aufgrund des Verhaltens von Owatrol in meinem Batteriekasten wäre ich nie auf die Idee gekommen, das Zeug zu lackieren. Auch wenns in der Beschreibung steht.

Ich habe das Zeug vor einem halben Jahr in meinem Batteriekasten angewendet und es ist bis heute nicht trocken.

Owatrol ist eher eine Art Kriechöl, das man in schuppige Rostschichten schwemmt und das bei saugfähigen Untergründen trocknen kann.

Entgegen der hier abgelegten Beschreibung:
http://www.korrosionsschutz-depot.de/de/...ds_owatrol.html
steht im gedruckten Katalog übrigens, daß Owatrol ein Mittel zur kurzfristigen Konservierung auszubessernder Stellen ist (sinngemäß, den Wortlaut weiß ich jetzt nicht mehr).

Soweit meine Erfahrungen und das von mir in Erfahrung gebrachte.
Probiers aus, ich würde in den Falz ein Fett einspritzen.

Grüße
Jürgen
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:26.07.10 20:54 IP: gespeichert Moderator melden


An dieser Stelle rosten sie wohl alle. Wen wunderts bei 3 Blechen die orginal übereinander liegen. Ist nur leider sehr schwer nachzuformen, weil das Blech in mehreren Wölbungen gebogen ist.





Die komplette Front ist nun aufwändig verzinnt, so dass so gut wie kein Spachtel mehr nötig sein wird. Dünne Schicht Feinspachtel sollte an den geschweißten Stellen genügen.









Und noch einmal in der Totalen. Bin sehr stolz und erleichtert. Davor hatte ich die meißte Angst. Ist ja meine erste Resto und da muss man manchmal einfach ins kalte Wasser springen ohne zu wissen wie es ausgeht...




Nun bin ich gerade dabei die Schweißnähte von innen ordendlich zu säubern und zu lacken. Später soll noch Hohlraumwachs für langes Leben sorgen.

Ich bin übrigens sehr bebeistert von Brantho Korrux nitrofest. An der Innenseite der verzinnten Stellen hält das immer noch bombe. Nur an Ecken, wo sich die Hitze staut hat es etwas Blasen geworfen. Ist bis 200°C temperaturbeständig und wenn man´s beim Zinnen nicht übertreibt bleibt der Lack intakt.

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Resto hat begonnen Datum:16.08.10 19:31 IP: gespeichert Moderator melden


Verjüngungskur für die Endspitzen.

Innenblech, Außenblech und Innenradlauf waren schon leicht angegammelt.











Ich hoffe ich geh euch mit meinen vielen detailierten Bildern nicht auf den Keks. Aber ich möchte gerne für die, die noch nicht so viel Blecharbeiten gemacht haben mal einen kleinen Leitfaden geben. Ich persönlich hab viel von Restaurations Bildern im Netz gelernt.

Also wenns zuviel wird, sagt es ruhig...

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:16.08.10 20:43 IP: gespeichert Moderator melden


nope !
ich habe immer respekt wenn einer so viele bilder einstellt - allein das ist eine heidenarbeit!
leider archiviere ich zuwenig - müßte man eigentlich immer machen!!
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:16.08.10 21:04 IP: gespeichert Moderator melden


Also ich finde es auch total interessant.
Nicht dass mir der Mut zu so einer einschneidenten Arbeit fehlt - ich hoffe, dass ich nie in die Verlegenheit komme, meinen GT so aufwendig restaurieren zu müssen.

Außerdem sieht man dadurch "in den GT hinein" und bekommt einen schönen Eindruck von deiner Arbeit. Selbst wenn die Zwischenschritte fehlen. Hut ab!

Deine Restaurierung ist sicher für viele eine Hilfe, weil man schon einen Blick darauf werfen kann, was einen sowohl vom Schadensbild als auch von der zu leistenden Arbeit erwartet.

Weiter so und mehr Bilder!
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:16.08.10 22:35 IP: gespeichert Moderator melden


Ich finds auch klasse.Bilder sagen manchmal so viel mehr als Worte.
Von mir auch vollen Respekt und deine handwerklichen Künste sind schon bemerkenswert.
Die Ausdauer ist absolut vorbildlich.
Auch wenn hier schon viele Grundrestaurationen durchgeführt haben kann ich mir gut vorstellen das du mit deiner Restauration hier führend bist was die Improvisation angeht.
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:16.08.10 22:37 IP: gespeichert Moderator melden


Achso...hast du das Blech mit WIG geschweißt?
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:17.08.10 11:37 IP: gespeichert Moderator melden


Gut, das freut mich wenn es euch freut. Dann werde ich euch auch in Zukunft mit vielen neuen Bildern beglücken

@ IZ GT33

Ne, ist alles MAG geschweißt.


Zitat

Auch wenn hier schon viele Grundrestaurationen durchgeführt haben kann ich mir gut vorstellen das du mit deiner Restauration hier führend bist was die Improvisation angeht.


Danke für diese Meinung. ABER der Restokönig ist immer noch der Karosseriebauer vom Joachim!! Das war ja wirklich ein starkes Stück...

Mfg Simon



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von simon19 am 17.08.10 um 11:44 geändert
http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Resto hat begonnen Datum:24.10.10 20:00 IP: gespeichert Moderator melden


Es kommt wieder Bewegung in die Sache. Die Endspitze wurde noch Verzinnt und ist soweit fertig.



Leider ist Wasser in einen Bereich mit überlappenden Blechen eingedrungen. An dieser Stelle zu arbeiten ist sehr lustig...







Nun ist in dem Eck alles wieder fein. Zudem sieht man gleich den Catchtank mit angefertigter Halterung. Mein Credo ist, alles was nicht orginal ist so aussehen zu lassen als wäre es orginal.



Die Endspitze der Beifahrerseite war leider in schlechterem Zustand. Hier war auch der Innenradlauf durch.









Fertig zum Verzinnen.



Verzinnt und grundiert.



Nächste Baustelle sind die Konsolen und das darunterliegende Bodenblech. Leider schon etwas angenagt.



Der Teilefundus wächst auch. Die hier hab ich letzten Sonntag auf Ebay geschossen. Super Zustand, absolutes Schnäppchen.



Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die erfahrenen Blechmänner Datum:24.10.10 21:17 IP: gespeichert Moderator melden


aber leider nicht ausstellbar....
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(15) «1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 1.04 sec davon SQL: 0.91 sec.