Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 24.10.17 06:11
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  T�V & ABE (Moderatoren: )
  Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Nico74
Mitglied

Lüneburg




Beiträge: 194

Geschlecht:
User ist offline
  Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:24.10.07 19:46 IP: gespeichert Moderator melden


Kann man nach Fahrgestellnummer das ungefähre Baujahr bzw. Baumonat ermitteln?
Hab den Herrn Rainer Hopfengart von Opel Classic schon angeschrieben aber der konnte mir leider nicht weiterhelfen.
Mir geht es nur darum das nicht beim Tüv einfach der 01.07.1969 genommen wird,wie so oft wenn man nur das Herstellungsjahr kennt.
Fgst:941866962

Gruss
Nico

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
opelgt64
Moderator

Braunschweig


Nur fliegen ist schöner! Aber wer mag schon Fliegen?

Beiträge: 1444

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:25.10.07 08:01 IP: gespeichert Moderator melden


Dises Thema wurde bereits einmal angefragt. Dazu schrieb damals der Alex aus Neu-Ulm folgendes:

"Zuerst hab ich versucht direkt ein Fax an Opel zu schicken. Einen Monat hab ich keine Antwort bekommen, dann kam von einem Herrn Norbert Ambis die Antwort das Privatleuten aus organisatorischen Gründen, da die Anfrage erhöhten Arbeitsaufwand erfordert keine Informationen übermittelt werden können.
OK das kann man ja verstehen, Zeit ist Geld.
Er hat mir geraten mich an meinen örtlichen Opelhändler zu wenden der mir dann die Informationen über die Kosten mitteilen wird, Opel würde dann die Daten des Fahrzeuges an den Händler schicken.

Gesagt... getan... ich zu meinem Händler hin und die wußten natürlich von absolut nichts, haben dann aber das gleiche Fax welches ich bereits an Opel geschickt hatte mit ihrem Briefkopf an Opel gechickt. Nach einiger Zeit bekamen auch sie eine Antwort das sie nicht mein Fax (wo alle Daten drinnen standen) sondern ein Formular von Opel verwenden sollen und dieses per Mail zurücksenden sollen, hierzu kam der Verweis darauf das sie nach dem Rundschreiben 29/2005 vorgehen sollen.

Hierrauf kam nun tatsächlich die gewünschte Antwort.

Sie haben mir mitteilen können:
Modellcode: ok den hatte ich ihnen auch hingeschickt
Motornummer
Produktionsdatum
Erstzulassung: komischerweise abweichend vom Fahrzeugschein um 1 Woche
Bezugshändler
keinen Farbcode: naja der steht ja aufm Typenschild

Die Antwort kam ebenfalls von dem Herrn Norbert Ambis, der bereits mit auf mein erstes Fax geantwortet hat.

Das Ganze hat nur 3 Monate gedauert und ca 12 Besuche im Autohaus. Gekostet hat es allerdings dann netterweise nichts, denn sie meinten nach diesem Hin- und Her sei es Service das es nichts kostet... fair und ein Fall für die Kaffeekasse.

Also... viel Geduld mitbringen und nicht aufhören den Händler zu nerven

Hier nun die Daten die man braucht:
Opel Fax Nummer: 06142 - 775009
Formular das der Händler verwenden soll: \"Bestellformular für das Service Center Technik\"
mit dem Inhalt:
- 4 stellige Händler Nummer
- 2 stellige Zweigebetriebsnummer
- Händler Name
- Ansprechpartner
- Strasse
- PLZ, Ort
- Tel, Fax
- Anfrage zu
- Fahrzeugidentnr.
- Datum
Das Ganze mit Begleittext und ggf. Kopie Kfz-Schein oder Kfz-Brief an:
service-center.technik@de.opel.com

Das Formular kann der Händler irgendwo im Netz runterladen, wo haben sie mir aber nicht verraten.
Notfals kann ichs auch noch einscannen und verschicken, hab es noch als blanko Formular.

Ich hoffe das hilft Dir ein wenig weiter.

Gruß aus Neu-Ulm
Alex

Zitat Ende.
Stoni

via SKYPE : legato1970


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:25.10.07 13:33 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Leute!

Bei meinem GT ist es auch etwas kurios:

Laut Auskunft von Opel (das war damals echt unkompliziert) ist das Versanddatum der 14.7.1970.

Der österreichische Vorbesitzer hat bei der Typisierung in Österreich den amerikanischen Title entweder nicht vorgewiesen oder man hat sich aus Gründen der Kat-Bestimmungen auf das Datum 1.1.1977 "geeinigt".
So steht es im Typenschein und im Zulassungsschein.

Wirklich stören tut´s mich nicht. Aber o.K. ist es auch nicht.
Für die Anmeldung hat es auch keine Auswirkung, da ich den GT auf Wechselkennzeichen mit meinem Alltagsauto habe.

Sollte ich versuchen, das richtige Baujahr im Typenschein eintragen zu lassen?
Wer hat damit Erfahrung in Österreich?

Gruß
Peter
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Nico74
Mitglied

Lüneburg




Beiträge: 194

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:20.11.07 20:19 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo
Muss nochmal nerven und das Thema leider noch mal aufgreifen.
Habe heute mit dem Tüv gesprochen und ihm erklärt das ich nicht genau nachweisen kann wann die Erstzulassung meines US-GT´s war.Ich habe ihm dann ein Kompromiss vorgeschlagen,das wenn ich den ungefähren Baumonat rausbekomme er mir diesen als Erstzulassung eintragen könnte.
Meine Frage ist nun ab wann genau gab es den Absatz im Heckblech? Habe was von Mai 1969 gelesen ist das richtig?
Also wäre meiner ja defenitiv davor gebaut worden,weil hab ja gerades Heckblech.

Grüsse
Nico
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:20.11.07 21:23 IP: gespeichert Moderator melden


hallo

ich hab mal ein bißchen projekt 1484 studiert. ist aber ziehmlich schwierig was rauszufinden. du schreibst das du einen us-gt hast. die fg.nr fängt bei dir mit 94 an. dann sollte es ein deutscher sein, aber man weiß ja nie. wenn du das buch nicht hast, könnte ich dir die entsprechenden seiten mal kopieren.


gruß dieter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Nico74
Mitglied

Lüneburg




Beiträge: 194

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:20.11.07 21:29 IP: gespeichert Moderator melden


Hab mich auch schon gefragt warum er 94 hat.
Das Buch habe ich leider nicht,wäre sehr nett wenn du mir die Seiten kopieren könntest.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rudi Rüssel
Mitglied

Kaiserslautern




Beiträge: 1709

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:20.11.07 21:35 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
die fg.nr fängt bei dir mit 94 an. dann sollte es ein deutscher sein, aber man weiß ja nie.


Also mein neuer US GT hat auch eine 94er Nr. und das ist sicher ein US Auto der ersten Serie. Die 77 ist glaube ich erst Später verwendet worden.

Wolfgang
-------------------------------------------------



*www.gtstammtisch.de*



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:20.11.07 21:46 IP: gespeichert Moderator melden


Hab auch mal nachgesehen:

Usa-Export gesamt: 70222 GT
davon Modell 77: 37726
davon Modell 94: 32496


Gruss vom Lück

P.S. Einsatz des "neuen" Heckbleches mit Falz ab Produktion Modelljahr 70, also so ab ca. September 1969

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Lück am 20.11.07 um 22:06 geändert
Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
opelgt64
Moderator

Braunschweig


Nur fliegen ist schöner! Aber wer mag schon Fliegen?

Beiträge: 1444

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:20.11.07 22:01 IP: gespeichert Moderator melden


Nach kurzer Rücksprache mit Stefan Müller (Autor "projekt1484") teilt er mir mit, dass die Sicke für das Nummernschild im Heckblech im Mai 1969 in Produktion ging. Jedoch sei nicht feststellbar mit welcher Fahrgestellnummer erstmalig die Sicke gepresst wurde.

Zur Fahrgestellnummer mit der 77er Serie sei gesagt, dass es sich um eine spätere US-Version handelt. Diese erscheint erstmalig etwa Dezember 1970.
Stoni

via SKYPE : legato1970


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:20.11.07 22:08 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Nach kurzer Rücksprache mit Stefan Müller (Autor \"projekt1484\") teilt er mir mit, dass die Sicke für das Nummernschild im Heckblech im Mai 1969 in Produktion ging.


In seinem Buch schreibt er's aber anders...
Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
baker
Mitglied

Nähe Regensburg


You don\'t need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it

Beiträge: 1784

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:20.11.07 22:10 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,
meiner ist 25.Juni 69 gebaut US mit 94er Nummer ohne der Sicke im Heckblech, welches nicht getauscht wurde.
Gruß Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rudi Rüssel
Mitglied

Kaiserslautern




Beiträge: 1709

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:20.11.07 22:16 IP: gespeichert Moderator melden


Mein GT ist 12/69 (Mod.70) und hat die Sicke schon.

Wolfgang
-------------------------------------------------



*www.gtstammtisch.de*



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Baujahr nach Fahrgestellnummer ermitteln? Datum:20.11.07 22:19 IP: gespeichert Moderator melden


Dann scheint die Variante "ab Modelljahr 70", welches nach den Sommer-Werksferien begonnen hat, wohl zu stimmen. (Quelle Projekt1484)

Gruss vom Lück
Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 25 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.21 sec davon SQL: 0.01 sec.