Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 11.12.17 01:16
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  T�V & ABE (Moderatoren: )
  2-Blatt Feder zeitgenössisch?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:17.07.07 22:49 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß euch Gott!
Da ich heute beim Pickerl (A-Untersuchung) in der Werkstatt durchgefallen bin, und ein Hauptgrund die Buchsen und Zwischenlagen der Blattfeder waren, will ich noch eins draufsetzen und spekuliere mit dem Einbau einer sogenannten "Sportfeder".
In anderen Artikeln musste ich leider schon lesen, dass es keine ABE sondern nur deutsche TÜV-Gutachten für sie gibt. Das wird schon mal schwierig in Österreich.
Aber eine andere Frage, bekommt man noch eine neue originale Feder? Wenn nicht, dann muss ich sogar eine andere nehmen!
So, nun zur Hauptfrage: Seit wann gibt es denn diese Federn schon?
Im Steinmetzkatalog (72) habe ich nichts gefunden, im Nachrüstkatalog von Opel auch nichts.
Nur in den Daten für einen Gruppe 4 Racing-GT ist eine 2-Blatt-Feder aufgeführt, wird mir wahrscheinlich nicht viel helfen....
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
baker
Mitglied

Nähe Regensburg


You don\'t need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it

Beiträge: 1784

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:18.07.07 03:50 IP: gespeichert Moderator melden


Servus,

die Feder mit 2 Blättern haben die meisten B-Kadetts oder alle.
Eine neue GT-feder gibts sicher bei Krieg oder ATZ, was in der Regel unnötig ist diese zu kaufen.
Das Überhohlset: Federlager, Buchsen und Zwischenlager, die Klammer inkludiert haben Splendid und Suselbeck.

Wenn die Pickerbapper eine ABE wollen, dann bekommen sie die auch, denn der GT1100 hatte eine mit 2 Blättern, wenn ich mich recht entsinne.

Im Werkstatthandbuch sind die unterschiedlichen Federraten aufgeführt. Sie decken die Spanne von 31- 36 kp/cm ab.
Gruß Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:18.07.07 13:53 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß dich Stephan!
Mir geht es ja nicht um irgendeine 2-Blattlösung.
Ich will eine Sportblattfeder mit einer dezenten Tieferlegung, damit ich meinen Klotz vom Bein bzw. von der Vorderachse bekomme und trotzdem nicht zu hoch hinaus komme.
Und wenn ich schon sämtliche Buchsen und Gummis tauschen darf, dann ist der Tausch der Feder nur ein Klacks.
Allerdings brauche ich dann ABE und die besten Gutachten, die es gibt für diese neue Feder, und zusätzlich einen Nachweis, dass das die alten Römer auch schon so gemacht haben....
Wo kauft man denn derzeit eine 2-Blatt Sportfeder mit -20...-30mm, Udo ist im Urlaub (hat aber im Katalog nur die -60mm), Lenk gibt es nicht mehr (oder doch?) und Buchta gibt es wirklich nicht mehr, natürlich mit allen Buchsen und Gummis (müssen es unbedingt PU sein, oder geht Gummi auch?).
Ich will ja heuer noch fahren!!!!
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:19.07.07 19:27 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß euch Gott!
Entschuldigt bitte, dass ich diesen Beitrag nochmals hochschiebe.
Vielleicht kann mir doch wer weiterhelfen.
Frage 1: Nachweis für zeitgenössisches Tuning
Frage 2: ABE bzw. TÜV-Gutachten
Frage 3: Wo bekomme ich eine, bzw. hat wer eine übrig?
Frage 4: Muss man PU verwenden, oder funktioniert Gummi auch gut.

Ich brauche kein Überdrüber-Sportfahrwerk, aber ich hätte gern den Klotz weg und will aber nicht höher werden (bessere Straßenlage schadet auch nicht) -> 2-Blatt Feder mit -30mm
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
baker
Mitglied

Nähe Regensburg


You don\'t need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it

Beiträge: 1784

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:19.07.07 19:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Ewald,

die moderate Sportfeder 1 Zoll vertreibt Gil Wesson von Opel Gt Source. www.opelgtsource.com allerdings ohne Tüv, denn die Amerikaner brauchen keinen - nur smoke legal muß es sein.
Klaus hat auch welche, er schweißt auch die unteren Querlenker um. Dann kannst Du mit der orgi.Feder Tiefgang nach wunsch erreichen.
Über PU in der Feder gibts im Kadett B-Forum einen allenlangen Fred. Für dei Sportfedern gehen m.E. nur PU Buchsen.

Baker
Gruß Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
carsten
Mitglied

Hambühren/Celle


Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

Beiträge: 1169

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:20.07.07 12:16 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ewald,

mir hat Klaus auch eine 2-Blatt-Feder mit 30mm Tieferlegung besorgt. Wenn dein Wagen sonst kein Totalumbau ist, wird beim TÜV niemand den Unterschied feststellen. Ich habe seit dem Umbau bereits zwei Hauptuntersuchungen ohne Beanstandungen hinter mich gebracht.

Gruß Carsten
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:20.07.07 12:19 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
wird beim TÜV niemand den Unterschied feststellen. Ich habe seit dem Umbau bereits zwei Hauptuntersuchungen ohne Beanstandungen hinter mich gebracht.



...hoffentlich liest das hier keiner mit, der das nicht soll!

Gruss vom Lück
Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:20.07.07 15:52 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß dich Carsten!
Ja, hoffen kann man, aber falls doch, dann ist es gut, wenn man noch ein Ass im Ärmel, sprich Gutachten, hat.
Die -30mm fallen doch überhaupt nicht auf, genausowenig wie der Klotz, der jetzt drinnen ist.
Bei meinem anderen Roten ist der Klotz mit -60mm nicht aufgefallen!
Aber rot leuchtende PU-Buchsen fallen schon ein bisschen auf, oder?
Hast du überall PU verwendet? Ich muss nämlich einiges tauschen, also angefangen vom unteren Querlenker über Stabi vorne und hinten bis zu den Längslenkern.
Ich wollte aber PU vermeiden....
Also du hast deine von Klaus, hast du ein Gutachten auch mitbekommen? Und ist die Feder gekennzeichnet mit Type, Nummer oder ähnlichem?
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
carsten
Mitglied

Hambühren/Celle


Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

Beiträge: 1169

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:20.07.07 17:01 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ewald,

da ich nie vor hatte die Feder eintragen zu lassen, kann ich jetzt garnicht sagen, ob sie gekennzeichnet ist. Am besten fragen wir Klaus. Ein Gutachten habe ich nicht.
Der TÜV-Prüfer fand es total super, daß die Vorderachse generalüberholt war. Es stellte sich zu keinem Zeitpunkt die Frage, ob die Blattfeder so original ist. Bei der Vielzahl der Fahrzeuge wird der Sachverständige nicht wissen, wie vor fast vierzig Jahren ein Fahrzeug ausgeliefert wurde. Er beurteilt den Istzustand. Wenn der technisch in Ordnung ist, wirst du in der Regel keine Schwierigkeiten zu erwarten haben. Hör dich vorher um, welcher Prüfer ein Faible für Oldies hat. Die sind dann viel realistischer.

Ich habe wieder Gummibuchsen verbaut. Die sollen zwar nicht so haltbar wie PU sein, machen aber keine unangenehmen Geräusche und fahren sich gut. Die alten Gummibuchsen haben 30 Jahre gehalten. Wenn die neuen bei entsprechend weniger Fahrleistung als früher auch so lange halten, kann nichts mehr passieren. Wenn sie in 10 Jahren kaputt sind, werden sie halt noch einmal getauscht.

Gruß Carsten
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
baker
Mitglied

Nähe Regensburg


You don\'t need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it

Beiträge: 1784

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:20.07.07 20:42 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

den GT gab es original auch mit 2-Blatt-Feder. Daher denk ich mir nichts dabei, eine Reprofeder einzubauen.
Es gibt auch Firmen, die orgi.Federn aufarbeiten. Die Markt hatte unlängst einen Bericht darüber. Hier kann man die gewünschte Tieferlegung wählen und zudem werden sie "aufgerichtet", d.h. in ihren ursprünglichen Spannungszustand versetzt.
Die Lenkfedern sind im Einbauzustand doch deutlich tiefer als angegeben.
Gruß Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:22.07.07 23:15 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß euch Gott!
Die 2-Blatt-Feder hat es laut Werkstättenhandbuch nur für den 1100 gegeben. Aber die will ich sicher nicht für meinen 1900er haben. Wird wohl nicht ganz das Richtige sein für mehr Kilo und mehr Leistung.
Carsten, du hast auch bei der 2-Blatt-Sportfeder keine PU-Buchsen verwendet, oder dort schon und bei den anderen Buchsen nur Gummi? Udo B. empfiehlt für seine Sportfeder nur PU, ist allerdings eine -60mm. Gibt es überhaupt Gummibuchsen für die Sportfedern, sind doch ein bisschen anders, oder?
Gibt es eigentlich mehrere Hersteller dieser 2-Blatt-Sportfeder mit -30mm?
Baker schreibt Lenk-Feder, das habe ich nun schon öfters gelesen, aber wem gibt es noch? ATZ vertreibt die 4-Blatt-Feder mit -70mm.
Kennt irgendwer die von Horst Ostwald?
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder Steinmetz? Datum:25.07.07 12:44 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß euch Gott!
Was hatte denn der Steinmetz so in den 70ern im Programm?
Im Katalog lese ich nur was von Sportfahrwerken, allerdings überhaupt nicht näher erläutert.
Ich suche noch immer einen Nachweis, dass es 2-Blatt-Sportfedern damals auch schon gegeben hat.
Kann mir wer ein Gutachten zukommen lassen, egal ob von Lenk, Udo B., Buchta oder Ostwald. Ich will nur sehen, wie so etwas aussieht, bevorzugt natürlich eine mit geringem Tiefgang (-20...-30mm).
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:06.05.08 22:27 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß euch Gott!
Hier ist noch ein alter Beitrag von mir, der ein ziemlich offenes Ende aufweist.
Also über die Frage zeitgenössisch? kann ich heute Gott sei Dank nur mehr lachen.
Ich habe sie dann bei PS-Autoteile (ein paar Wochen verspätet) bekommen, der sie wiederum von Lenk geordert hat, und ich vermute, dass Lenk sie aus Amerika importiert. Sie ist drinnen und bei der Einzelgenehmigung hat sich niemand dafür interessiert.
Aber warum ich diesen Beitrag wirklich nochmals aufwärme, ist ein etwas seltsamer Zwischenraum bei der Halterung. Fehlt da was? Beim Fahren merke ich nichts, aber es sieht irgendwie leer aus, vielleicht auch nur weil die originale Feder dicker ist?



Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:07.05.08 16:42 IP: gespeichert Moderator melden


vielleicht auch nur weil die originale Feder dicker ist



hallo ewald

genau so ist es.


gruß dieter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:13.05.08 11:28 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß euch Gott!
Beim Auswechseln der Stabihalterungen vorne habe ich einen kurzen Blick zur Seite gemacht. Er fiel auf die Anschlagpuffer, diese Gummistoppeln, die dann bei voller Einfederung auf der Achse aufsitzen.
Ich habe schon gewusst, dass bei einer Sportblattfeder der Federweg kleiner wird, aber sooo klein!!
Da passt gerade ein Finger zwischen Gummistoppel und Auflage. Wie ist das bei euch?
Ich habe schon von kürzeren Anschlagpuffern für extrem tiefere GTs gehört, aber brauche ich die schon bei einer -30er Feder?
Hinten bekomme ich eine ganze Handbreite dazwischen....
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:26.05.08 20:54 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß euch Gott!
Es gibt doch einige unter euch, die die -30er Feder vorne fahren, oder?
Ist das so selbstverständlich, dass man da die kurzen Anschlagpuffer braucht?
Oder bin ich wieder einer kleinen Unregelmäßigkeit auf der Spur....
Ein bis zwei Zentimeter Einfederung ist doch auch für ein sportliches Auto ein bisschen wenig, oder?
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
rob
Mitglied

münchen


nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut

Beiträge: 335

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:01.07.09 18:31 IP: gespeichert Moderator melden


schneid die anschlag gummis einfach ein stück ab.......

der federweg ist auf alle fälle kürzer

mfg robert
http://opel-gt-club-muenchen.de
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
west
Mitglied

Bei Stuttgart


.....wir können alles, außer Hochdeutsch!

Beiträge: 1554

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:01.07.09 18:35 IP: gespeichert Moderator melden


@ Ewald,

bei der -60mm Feder steht das sogar im Gutachten das die Gummis gekürzt werden müssen!

Hab eben nachgesehen:

Gummis müssen um 20mm gekürzt werden.
Restlänge 15mm!

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von west am 01.07.09 um 18:43 geändert
Gruß
Jens
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: 2-Blatt Feder zeitgenössisch? Datum:01.07.09 22:04 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, das ist klar, da schon bei meiner 25er Blattfeder kein Platz ist, stehen die Gummidinger bei einer 60er schon längst an....
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 25 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.24 sec davon SQL: 0.02 sec.