Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 21.11.17 09:11
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Elektrik (Moderatoren: Manfred Wiards)
  Anlasser-Problem
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
buber
Mitglied

Wilhermsdorf


Leben und Leben lassen!

Beiträge: 51

Geschlecht:
User ist offline
  Anlasser-Problem Datum:21.05.12 07:17 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute,
ich habe ein Problem mit meinem Anlasser - mal geht er - mal schwach - mal nicht. Der Anlasser wurde durch einen neuen ersetzt - gleiche Symtome. Alle Kabel vom und zum Anlasser wurden durch stärkere ersetzt. Die Massekabel im Motorraum wurden erneuert. Wenn der Motor kalt ist, dann zieht der Anlasser (meist) voll durch, wenn der Motor warm ist, dann klackt es meistens nur - wenn ich dann den Zündschlüssel schnell hin und her schalte (von Stellung 1 auf 2) so 5-10 mal, dann zieht der Anlasser mal langsam mal schnell (normal) durch und er springt an.
Was könnte das Problem sein?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Anlasser-Problem Datum:21.05.12 08:30 IP: gespeichert Moderator melden


wenn alle Kontaktstellen am Anlasser sauber und blank, alle Kabel in Ordnung und die Batteriespannung stimmt, sollte (muß) der Anlasser funktionieren. Das Massekabel zur Karosse hast du ja auch erneuert wie du schreibst.

Mögliche Fehlerquellen können eigentlich nur eine mangelhafte Stromversorgung, sprich Kabelanschlüsse an Batterie, von Batterie zum Anlasser und Massekabel von der Batterie zur Karosse sein. Evtl. natürlich auch das Zündschloß aber das kann man einfach prüfen indem man den Anlasser direkt z.b. mit einem Schraubendreher überbrückt.

Gruß
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bastek74
Mitglied

Oberbayern




Beiträge: 67

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Anlasser-Problem Datum:22.05.12 12:33 IP: gespeichert Moderator melden


...hatte mal dieselben Symptome.

Grund dafür waren:
- Ader zum Magnetschalter marode + schlecht geflickt
- Masseband-Verbindung zwischen Motor und Karosserie zerbröselt

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
rob
Mitglied

münchen


nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut

Beiträge: 335

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Anlasser-Problem Datum:22.05.12 20:21 IP: gespeichert Moderator melden


da der strom auch übers ampermeter geht ,,, mal die verbindungen auch anschauen !!

ansonsten über ein relais das plus zum anlasser schalten ,,, dann bekommt der anlasser wirklich den vollen saft
http://opel-gt-club-muenchen.de
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Anlasser-Problem Datum:22.05.12 20:31 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
da der strom auch übers ampermeter geht ,,, mal die verbindungen auch anschauen !!

ansonsten über ein relais das plus zum anlasser schalten ,,, dann bekommt der anlasser wirklich den vollen saft


ich hoffe du meinst nicht den anlasserstrom !
diese mär wird nämlich gerne verbreitet ...
ansonsten korrekt, hat aber dann nichts mit dem anlasser zu tun.
der magnetschalter schaltet den plus der batterie direkt auf den anlasser (direkter gehts nimmer !!! - außer wirklich mit dem schraubendreher/schlüssel)
ein herkömmliches relais würde nur einmal schalten - und dann wärs dann gewesen.
der anlassstrom (bei einem 0.8 kw serienanlasser laut ohm wenigstens ca 62 ampere) wäre auch viel zu hoch für das amperemeter ...


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Andreas am 22.05.12 um 20:42 geändert
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
rob
Mitglied

münchen


nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut

Beiträge: 335

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Anlasser-Problem Datum:22.05.12 21:26 IP: gespeichert Moderator melden


also--wenn ich den schaltplan so anschaue geht plus von der batterie über den sicherungskasten zum ampermeter dann zum zündschloss,,,,, von dort zum magnetschalter(anlasser)

wenn also hier schon mal schlechte stellen sind , geht der magnetschalter schon mal schlecht oder gar nicht !

beim anlasser hast du schon recht,,das hauptplus geht direkt hin

deshalb würd ich ja den 50 er magnetschalter strom über ein lastrelais schalten---hat bei mir geholfen

mfg robert

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von rob am 22.05.12 um 21:28 geändert
http://opel-gt-club-muenchen.de
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Anlasser-Problem Datum:22.05.12 21:44 IP: gespeichert Moderator melden


korrekt, der magnetschalter klemme 50 sollte man eh mit einem entlastungsrelais versehen....am besten auch die klemme 15
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
rob
Mitglied

münchen


nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut

Beiträge: 335

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Anlasser-Problem Datum:23.05.12 22:22 IP: gespeichert Moderator melden



habs mal den weg nachgezeichnet



http://opel-gt-club-muenchen.de
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Anlasser-Problem Datum:23.05.12 22:30 IP: gespeichert Moderator melden


hallo rob, danke für deine mühe
schon recht, aber WENN der magnetschalter schließt bekommt der anlasser seine spannung.
wieviel, hängt natürlich dann nur noch von den gegebenheiten ab wie masse an motor / anlasser und dicke bzw zustand des pluskabels zum magnetschalter /anlasser (übergangswiderstände und somit verlust an spannung am anlasser)
der weg über das zündschloß für den MAGNETSCHALTER ist daher irrelevant - zieht der magnetschalter an ist diesbezüglich alles in ordnung!!!
zieht er nicht an, liegt der fehler logischerweise in diesem kreis - aber DAS ist ja eine andere geschichte.
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 25 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.01 sec.