Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 17.10.17 15:25
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  Elektrik (Moderatoren: Manfred Wiards)
  Elektronikzündung - alternative zu Transistorzündung?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Elektronikzündung - alternative zu Transistorzündung? Datum:20.04.10 21:48 IP: gespeichert Moderator melden


@Norbert
Hast du das Teil bekommen und eingebaut?
Würd mich mal interessieren wie es funzt.
Finger und Kappe müssen so wie ich es sehe ganz normal weiterbenutzt werden?
Gruß,
Tim
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Elektronikzündung - alternative zu Transistorzündung? Datum:20.04.10 21:59 IP: gespeichert Moderator melden


Nö verworfen
Muss erst alle alten Bosch-Kontakte auf brauchen.Aber wie gesagt das kam in 14 Jahren,
selten genug vor.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Elektronikzündung - alternative zu Transistorzündung? Datum:22.07.11 11:55 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Jungs

Mein Motorenbauer rät mir eine kontaktlose Zündung. Ich hab jetzt hier ein bisschen gelesen allerdings mit bescheidenen Erfolg. Ich möchte die Original-Optik beibehalten und auch nicht unbedingt ein Vermögen ausgeben. Wenn ich jetzt also das System von Ignitor kaufe, welche zusätzlichen Teile brauche ich noch dazu? Zündkabel, Zündkerzen werden auf jeden Fall neu; Zündspule würde ich wiederverwenden...

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Hubi GT am 22.07.11 um 11:57 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rudi Rüssel
Mitglied

Kaiserslautern




Beiträge: 1709

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Elektronikzündung - alternative zu Transistorzündung? Datum:22.07.11 12:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Hubi,

Du brauchst keine zusätzlichen Teile. Die Ignitor passt genau in den original Bosch Verteiler, also Kontakte raus Ignitor rein und fertig ist das ganze(Einbauanleitung gibt es auch). Ich würde aber dennoch eine Hochleistungszündspule empfehlen ist aber kein muß.

Wolfgang
-------------------------------------------------



*www.gtstammtisch.de*



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Elektronikzündung - alternative zu Transistorzündung? Datum:01.08.11 08:49 IP: gespeichert Moderator melden


mhm, danke. Also ich hab´mich jetzt mal an ignitor gewandt und mir ein Angebot schicken lassen: das benötigte Teil heisst Ignitor P102142 und kostet ca 4mal soviel wie ein kompl. Zündungsset beim Udo... das macht mir die Entscheidung nicht leichter Viell kann ja noch jemand von seinen Erfhrungen berichten...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
henry1900
Mitglied

Köln


39 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 464

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Elektronikzündung - alternative zu Transistorzündung? Datum:01.08.11 13:39 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Hubi,

da du die meisten Teile aus Udos Zündungsset auch mit ignitor brauchst, hinkt der Vergleich.
Die ignitor ersetzt lediglich die Kontakte. Der Vorteil liegt in der Wartungsfreiheit und gleichmäßigeren Zündung, da keine Abnutzung.
Das ist aber nichts, was sich gegenrechnen läßt.
Habe die ignitor verbaut und sicher an die 10000km damit gefahren, ohne Probleme.
Lediglich den Zündzeitpunkt kontrolliere ich gelegentlich.

Gruß,
Henry
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(2) «1 [2] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.20 sec davon SQL: 0.12 sec.