Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 18.10.17 02:18
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT umbau (Moderatoren: Radnor)
  Motor OHC ausbauen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Panther
Mitglied





Beiträge: 239

Geschlecht:
User ist offline

140116205  140116205  140116205  140116205  
  Motor OHC ausbauen Datum:15.07.12 12:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

vorweg:
da mein Motor unter Last rasselde Geräusche macht, und ich denke das es ein Lagerschaden ist, will ich diesen ausbauen und durch einen anderen ersetzen.

1. Es ist ein 2 Liter OHC (c20ne) verbaut.
2. Ich habe leider noch keine Hebebühne.

Meine Frage deshalb:
Bekomm ich den Motor auch nach oben raus?

Vielen dank euch schon mal im voraus^^

MFG Michael
Gruß

Michael
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Motor OHC ausbauen Datum:15.07.12 14:39 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Meine Frage deshalb:
Bekomm ich den Motor auch nach oben raus?


im Prinzip ja aber damit tust du dir keinen Gefallen. Der Lackschaden ist programmiert und du mußt mehr abschrauben als nötig ist.

Auch ohne Hebebühne kann man den Motor bequem nach unten ausbauen. Dazu bockst du den Wagen vorne ausreichend hoch und unterbaust die Karosse mit geeignetem Material. Rangierwagenheber unter den Motor, etwas Druck damit du die Halter und sontiges abschrauben kannst und dann die ganze Einheit mit Getriebe einfach ablassen ...geht wirklich super und das der Wagen nur vorne angehoben ist, ist sogar ein Vorteil denn dann hast du den richtigen Winkel um den Motor eben schräg nach hinten unten auszubauen...

Gruß
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Vincent der Falke
Mitglied

Tann/Rhön


leben und leben lassen

Beiträge: 50

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Motor OHC ausbauen Datum:15.07.12 18:04 IP: gespeichert Moderator melden


Bevor ich den Motor ausbaue würde ich ein oder zwei weitere Meinungen von älteren Herren oder Damen in Opel Kitteln einholen.
Vieleicht ist es ja nicht sooo schlimm und du kannst
dir diese Mühe sparen.
Grüße aus dem Regenland Rhön
Michael
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Panther
Mitglied





Beiträge: 239

Geschlecht:
User ist offline

140116205  140116205  140116205  140116205  
  RE: Motor OHC ausbauen Datum:18.07.12 18:17 IP: gespeichert Moderator melden


Naja er Rasselt und Klappert unter Last ab 2,5k Umdrehungen und hat auf den 4 Zylinder nur 8bar.
Die anderen Drei liegen zw. 10,6 und 10,9.

Hab ab nächste Woche Urlaub, werd da mal den Kopf runter nehmen und anschauen.

Fast neuer Motor aus einem Rentner Fahrzeug mit 50k km Laufleistung liegt schon als Ersatz bereit. <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/smiley.gif border=0 alt='smile'>

Kennt von euch jemand einen der im Süddeutschen Raum Motoren überholt?

MFG


Gruß

Michael
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Motor OHC ausbauen Datum:18.07.12 19:02 IP: gespeichert Moderator melden


Vielleicht aber auch gebrochene Kolbenringe<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>Wie würd man das feststellen können?
Geht das irgendwie mit demontierten oder auch vielleicht mit montierten Zylinderkopf?
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Motor OHC ausbauen Datum:18.07.12 19:10 IP: gespeichert Moderator melden


kopf runter,
umdrehen,ventile zu
flüssigkeit (benzin) einfüllen
wenn rausläuft, sind die ventischaftdichtungen im eimer
wäre kein wunder, alter motor, bleifrei / ohne bleizusatzgefahren etc...
wenns das nicht ist, kolbenringe zb
bläut er ?

edit: ach, du hast ja einen ohc ...

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Andreas am 18.07.12 um 19:20 geändert
__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Regoe
Mitglied

78713 Schramberg




Beiträge: 312

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Motor OHC ausbauen Datum:18.07.12 20:08 IP: gespeichert Moderator melden


Überprüfe erst mal die Hydrostössel / Schlepphebel bevor Du den Kopf runter nimmst.




Gruß Reiner

=================================================

Homepage
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Flock
Mitglied

86747 Maihingen


It´s only a car but i like it.

Beiträge: 308

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Motor OHC ausbauen Datum:18.07.12 21:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Michael,

hier eine Adresse, wenn Du Deinen Motor überholen lassen willst.

Klick

Gruß
Harald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Panther
Mitglied





Beiträge: 239

Geschlecht:
User ist offline

140116205  140116205  140116205  140116205  
  RE: Motor OHC ausbauen Datum:22.07.12 09:07 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für die Tip´s...

Bezüglich aufbocken hätt i noch ne frage...

Hab ihn jetzt Vorne um 450mm aufgebockt, leider ist das zu wenig.
Im Werkstatthandbuch steht Vorne und Hinten um 90cm aufbocken.

Reicht das nicht wenn ich ihn nur vorne soweit aufbock? 90cm ist ja nicht gerade wenig.

Bezüglich nach oben raus, wenn ich den Kühler demontiere, den Zwischensteg wo der Kühler montiert ist abtrenn und das Fahrzeug hinten aufbocke müsste ich doch den Motor/Getriebe nach Vorne hin mit einem Motorkran rausbekommen oder ist das alle so knapp?

Danke euch nochmal^^

PS weil mein Gedanke wär jetzt so,
wenn er hinten aufgebockt ist, ich das Getriebe/Motor löse, kommt mir ja das Getriebe hinten runter und der Motor liegt schon mal schräg im Motorraum. Den Motor dann mehr von Vorne her nehmen sodass er fast längs nach oben rausgezogen wird. Oder soll ich den Gedanke verwerfen

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Panther am 22.07.12 um 09:11 geändert
Gruß

Michael
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Motor OHC ausbauen Datum:22.07.12 10:14 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Reicht das nicht wenn ich ihn nur vorne soweit aufbock?

nein

Zitat
Bezüglich nach oben raus, wenn ich den Kühler demontiere, den Zwischensteg wo der Kühler montiert ist abtrenn und das Fahrzeug hinten aufbocke müsste ich doch den Motor/Getriebe nach Vorne hin mit einem Motorkran rausbekommen


wenn du die Spritzwand und das Dach raustrennst bekommst du den Motor auch mittig raus ohne den Wagen anzuheben

sorry aber du fragst wie man das am besten macht, bekommst die richtigen Antworten, auch das Werkstatthandbuch empfiehlt es so und du denkst trotzdem darüber nach sinnlos Karosserieteile rauszutrennen ...warum fragst du überhaupt? und wo ist das Problem den Wagen eben die benötigten 90cm anzuheben? Bock den GT vorne hoch und bau das Ding nach unten aus, du wirst sehen wie einfach und problemlos das geht...

Gruß
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Stephan Feldkamp
Mitglied

Heilbronx


Kommt Zeit, kommt Hubraum.

Beiträge: 807

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Motor OHC ausbauen Datum:22.07.12 21:42 IP: gespeichert Moderator melden


Falls der Motor noch eingebaut ist, kannst du einen Druckverlusttest auch folgendermaßen machen:
1. Fertige dir eine Zündkerze mit Druckluftanschluss an.
2. Drehe diese Kerze in den ersten Zylinder.
3. Dann drehe den Motor so, dass die Ventile beide zu sind (beide Kipphebel haben Spiel und "wackeln" ein wenig herum, wenn man dranpackt).
4. Arretiere den Motor dass er sich nciht weiter drehen kann (bspw. Anlasser raus, dort was in die Verzahnung machen oder mit nem großen Schlüssel gegenhalten oder den Zylinder genau in OT, dann bewegt sich dort auch nix)
5. Gebe Druckluft auf den Zylinder.

6. andere Zylinder wiederholen

Je nachdem wo du es am Meisten pfeifen hörst, ist dein größter Druckverlust (Kurbelgehäuse=Kolbenringe; Abgastrakt=AV; Einlasstrakt=EV).


Wenn alles noch fahrbereit ist:
Hast du nen ölqualmenden Motor?
Defekte Kolbenringe kann man an Qualm beim Gasgeben unter Volllast erkennen.

Defekte Schaftdichtungen erkennt man wenn es beim Gaswegnehmen rußt (Schubbetrieb und Unterdruck im Zylinder, dann zieht er sich Öl aus dem Kopf an den Ventilen vorbei).

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Stephan Feldkamp am 22.07.12 um 22:20 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 25 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.09 sec davon SQL: 0.02 sec.