Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 14.12.17 07:24
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT umbau (Moderatoren: Radnor)
  Motoren unterschiedlich lang?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Kirsten
Mitglied





Beiträge: 93

Geschlecht:
User ist offline
  Motoren unterschiedlich lang? Datum:27.04.12 09:45 IP: gespeichert Moderator melden


Sind Motorräume beim GT immer gleich lang?
Oder sind die neueren Opel Motoren anders von den Maßen?

Ich schraube gerade an einem GT des Baujahres 1972.
Zum Schlachten habe ich einen GT EZ 4 1969.
Leider passt kein Teil vom 69 zum 72. Gasgestänge ist teilweise anders.
Was mich aber überrascht sind ganz unterschiedliche Längen im Motorraum.
Momentan komme ich mit dem Meter nicht überall ran. Wenn ich Zeit habe messe ich aber alles aus.

Der Motor im 69 ist weiter nach vorn im Motorraum. Das sehe ich am Stutzen vom Unterdruck für den Bremskraftverstärker und am Hebel vom Gas.
Wenn er einen Kickdownzug hätte käme der gar nicht am Motorhalter vorbei.

Der 72 hat da viel Platz. Da sind es mindestens 4 cm zwischen Kickdownzug und Motorhalter. Ist nämlich ein Automatik gewesen.
Momentan ist der 2.0 N drin.
Hinten ist es aber genau anders rum.
Hinten zum Blech vom Innenraum liegt der Block beim 69 fast an.
Dagegen kann ich beim 72 die ganze Hand zwischen Block und Innenraumblech, plus Isoliermatte, legen.

Ich vermute die Befestigungen vom Motorhalter sind beim 69 Motor weiter nach vorn und beim 2.0 N weiter nach hinten.
Das würde erklären warum beim 69 hinten kein Platz ist.
Das erklärt aber nicht den unterschiedlichen Abstand Motorhalter zu Hebel vom Fußgas.

Wer weiss mehr? Wenn ich Zeit habe fahre ich mal zum Standort und messe die Abstände zur Front.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Juergen
Mitglied



Rost ist ein Arschloch

Beiträge: 1140

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Motoren unterschiedlich lang? Datum:27.04.12 18:06 IP: gespeichert Moderator melden


Es könnte aber auch sein, daß hinten das Getriebe lose ist.
Dann kippt der Motor auch nach hinten.

Die Halter jedenfalls sollten gleich sein und somit auch die Abstände.

Gruß
Jürgen
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Kirsten
Mitglied





Beiträge: 93

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Motoren unterschiedlich lang? Datum:27.04.12 22:49 IP: gespeichert Moderator melden


So ist es!
Faltscher Alarm.
Auch ohne ein Messgerät habe ich den Fehler gefunden.
Vermutlich durch einen verbogenen Motortragerahmen hängt der Motor vom 69 schräg und verwinkelt in der Karosse. Die Motortrageböcke sind auch anders von der Höhe, ich glaube es ist einer kaputt. Es wird bei einem GT mit Sicherheit auch die Aufhängung vom Getriebe kaputt sein.
Der Gashebel ist kürzer als der vom 72. Vielleicht haben Automatikautos einen anderen Hebel.
Die Motordämmmatte ist sehr steif. Aber sie ließ sich unter viel Druck weiter an die Innenraumwand drücken. Dahinter ist noch viel Platz.
Und ich dachte der Motor wäre weiter vorn.

Beim 72 musste ich den Halter für das Gasgestänge weit nach vorn biegen. Beim 69 war das schon so gemacht.
Bei beiden GT ist das Quergestänge am Gewinde verbogen. Das haben die bestimmt am Band gemacht damit das Kugelgelenk nicht in
der Dämmatte hängen bleibt. Beim 72 ist es aber hängen geblieben weil es auch nach hinten verbogen war und sich die Mutter verdreht hat.
Beim 69 sind die Wasserschläuche die an den Vergaser gehen erst hinter dem Wärmeventil angebracht.
Jetzt weiß ich warum das Auto so wenige KM hatte. Der ist immer nur im Choke gefahren. Im Sommer braucht man keine Heizung also ist die Startautomatik immer zu gewesen.
So ein Pfusch ab Werk ist erbärmlich. Ich glaube nicht daß der Besitzer der Marke Opel treu geblieben ist wenn das Auto so einen hohen Spritverbrauch hatte.
Und der 72 ist auch nicht viel gelaufen wenn das Automatikgetriebe immer leichtes Dauergas hatte. Das Gestänge konnte nie zurück weil es gehangen hat.
Die Karosse des 72 ist schief verschweißt. In die Lücken zwischen rechtem Rahmen und Radhaus kann man Geldstücke durchwerfen so weit ist der Spalt..
Die Abdichtmasse die den Pfusch verdeckt hat ist abgefallen.
Unfall hatte der aber keinen.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
rob
Mitglied

münchen


nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut

Beiträge: 335

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Motoren unterschiedlich lang? Datum:27.04.12 22:57 IP: gespeichert Moderator melden


NAJA...sind 40 jahre her....durch hitze vom auspuff ,und X anderen ausfällen kann sich schon das ein oder andere ergeben-----

genau gearbeitet haben die damals nicht (was bei BMW 1502 usw auch nicht anders war)

du darfst ja nicht vergessen , daß alles mit hand zusammengepunktet wurde

mfg robert
http://opel-gt-club-muenchen.de
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 25 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.08 sec davon SQL: 0.00 sec.