Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 18.10.17 22:27
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT umbau (Moderatoren: Radnor)
  Ölwanne umbauen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
molkepaul
Mitglied

86690 Mertingen


Gelobt sei was schnell macht.

Beiträge: 103

Geschlecht:
User ist offline
  Ölwanne umbauen Datum:01.11.11 16:17 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen!

Ich möchte in meine Stahlölwanne ein Schwabbelblech einbauen. Hat zufällig jemand eine Schablone dazu?

Gruß
Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne umbauen Datum:01.11.11 20:29 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß dich Stephan!
Ich kann dir leider nicht helfen, aber ich finde es interessant.
Wozu willst du ein Schwabbelblech einbauen?
Bringt das was für die Straße, oder nur auf der Rennstrecke, bzw. Slalom?
Irgendwann hab ich was über Bleche gelesen, die mit der Ölwannendichtung mitgeklemmt werden, die dann verhindern, dass bei schneller Kurvenfahrt die Pleuel auf das Öl stoßen und somit zu Schaumschläger werden und dadurch bremsen.
Oder meinst du ein senkrechtes Blech?
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
molkepaul
Mitglied

86690 Mertingen


Gelobt sei was schnell macht.

Beiträge: 103

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne umbauen Datum:02.11.11 09:24 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ewald!

Das Schwabbelblech wird in die Vertiefung der Ölwanne eingesetzt. Etwa knapp unter der flachen Seite der Ölwanne. Beim Bremsen wird verhindert dass das Öl nach vorne läuft und im schlimmsten Fall von der Ölpumpe Luft gezogen wird. Auch das Eintauchen der Kurbelwelle von Zylinder 1 une 2 ins Öl wird verhindert. Ist auch klar dass es kein Problem ist eine Pappschablone anzufertigen und ein Blech danach zu schneiden. Da ich aber mit Sicherheit nicht der erste bin der das machen möchte dachte ich mir dass bestimmt jemand ne Schablone dazu hat.

Gruß
Stephan

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von molkepaul am 02.11.11 um 09:25 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GTvirus
Mitglied

Beverwijk




Beiträge: 31

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne umbauen Datum:02.11.11 12:31 IP: gespeichert Moderator melden


Bij Risse Motorsport gibt er dieser Schwabbelblech
http://www.risse-motorsport.de/product_i...abbelblech.html
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
molkepaul
Mitglied

86690 Mertingen


Gelobt sei was schnell macht.

Beiträge: 103

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne umbauen Datum:02.11.11 16:16 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für die Info.

Kommt aber für mich nicht in Frage.
WIG Schweißen habe ich gelernt und das entsprechende Gerät habe ich auch.
Das Blech zuschneiden ist Pillepalle.
Ich wollte mir nur den Aufwand sparen die Schablone anzufertigen.

Werde das aber wohl doch selbst machen müssen.

Gruß
Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
baker
Mitglied

Nähe Regensburg


You don\'t need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it

Beiträge: 1784

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ölwanne umbauen Datum:02.11.11 17:53 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Irgendwann hab ich was über Bleche gelesen, die mit der Ölwannendichtung mitgeklemmt werden,
Ewald


Das was Ewald meint wird als Ölhobel bezeichnet - eine Art Brustkorb für die Ölwanne.
Gabs früher bei den Frisierern, die Tuner heute galub ich habens nicht mehr.
Gruß Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne umbauen Datum:07.11.11 10:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

@Ewald, habe hier mal ein Bild zum "Schwallblech" bzw. Schwabbelblech... nur hier in einer Aluwanne.
Ansonsten ist die Erklärung von Stephan (molkepaul) zutreffend



Diese Bleche die du meinst, nennen sich "Crank scraper" , umgangsform ist aber "Ölhobel", obwohl das nicht ganz richtig ist, den die richtigen Ölhobel werden nur bei einer Trockensumpfschmierung eingesetzt, das beteutet, man hat gar kein Ölvolumen mehr in der Wanne.

Auch zu diesen Blechen habe ich mal was zum anschauen...











Die Bleche waren aufgrund der Erfahrungen von VW in der Baureihe Golf 1 entstanden..dort waren die 1600cc Motoren schon fast berühmt für die Qualmwolken bei hohen Drehzahlen und Ölstand auf Maximum....hier baute sich der Ölnebel IM Motor so weit auf..daß die Tröpfchenbildung des Ölnebels so weit in die Sättigung ging..daß schließlich das Öl selbst mitgerissen wurde und dann bis in die Kurbelgehäuseentlüftung hochgeschleudert wurde.

DAS hatte nichts mit dem anderen VW-Problem der ewig defekten Ventilschaftabdichtungen zu tun..GERNE erinnern wir uns ja an die Zeiten fröhlich vor sich hin bläuender VW´s vor den Ampeln !*grins*

Da auch in den zeiten strengender Abgaswerte die Gemischaufbereitung extrem heikel wurde..sollten Schadstoffe gerade auch IM Motor reduziert werden...denn schließlich MUSS die Kurbekgehäuse-Entlüftung ja im Motor sozusagen "nachverbrannt" werden...darf NICHT einfach in die Umgebung geleitet werden....*böse Motorsport-Buben!*..also mußte man auch die Öllastigkeit der Kurbelgehäusegase verringern.

DAZU sind die Bleche halt konstruiert!

Gut, für den richtigen Motorsport, wo es auf jedes quentchen Leistung ankommt, ist es schon zum Vorteil wenn sich die Gegengewichte der Kurbelwelle nicht immer durch den dichten "Öldunst" arbeiten müssen und bei hohen Drehzahlen wird ein richtiger Druckausgleich zwischen den Zylindern auch erschwert.
Dafür haben unsere guten alten Gussklumpen aber "Fenster" in den Zylinderstegen und sind damit zB. BMW weit voraus ... aber das ist eine andere Geschichte

Gruß
Peter

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von conrero am 07.11.11 um 10:17 geändert
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne umbauen Datum:07.11.11 19:52 IP: gespeichert Moderator melden


Danke Peter
für den Exkurs, genau die Bleche meinte ich.
Sind ja nicht gerade der Mörderaufwand, außer dass man die Ölwanne dann vielleicht nicht mehr ordentlich dicht bekommt. Ich denke, die bekommt man irgendwo fix fertig zum Einbau.
Das Schwallblech ist aber auch keine schlechte Idee. Ich habe zwar die Phänomene beim Bremsen oder bei starken Kurven noch nicht gehabt, aber wenn man vielleicht schon ein bisschen weniger Öl drinnen hat....
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne umbauen Datum:08.11.11 09:24 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

Die Bleche bekommst du in den USA, habe ich dort mal beim stöbern auf den Opel-Seiten gefunden...

ABER, du hast schon ganz recht, du wirst in dieser Bauweise die Wanne nicht dicht bekommen, sie sitzt ja nun am Steuergehause und am hinteren Simmerring um Blechstärke tiefer (min.1mm)

Meine Meinung ist, "brauch man alles nicht"
Denn wir fahren mit unseren GT´s gar nicht so, dass das Öl in der Wanne nur rechts und links an der Wand "klebt"
Bei normaler Fahrt wird immer genügend Öl im Sumpf sein !
Anders ist es jetzt beim Slalom und Motorsport mit schnellen Richtungswechseln, dann schwappt das Öl durch die Fliehkräfte aus dem Sumpf und hat keine Zeit sich zu beruhigen, dann macht ein Schwallblech Sinn.
Alles andere ist nice to have.

Peter

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von conrero am 08.11.11 um 09:26 geändert
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 25 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.16 sec davon SQL: 0.01 sec.