Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 24.11.17 23:27
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT umbau (Moderatoren: Radnor)
  Batterie im Heck...
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  Batterie im Heck... Datum:12.04.11 10:09 IP: gespeichert Moderator melden


Wie die Überschrift schon sagt, habe ich zu diesem Thema mal ein paar Fragen
Es gibt ja einige GT's an denen ist so ein Umbau schon gemacht worden und ich muss das Rad nich neu erfinden..., wo habt ihr z.B. das Kabel zum Anlasser verlegt (Bilder wären die Krönung) und noch wichtiger, was muss bedacht werden, daß die Männer im Kittel ihr Ja-Wort dazu geben.
Ich meine das sie vernünftig befestigt sein muss ist mir schon klar... aber was ist mit Dämpfen, Funken...,schließlich sitzt sie auf dem Tank

Aber ich denke ihr werdet mich mit Antworten auf meine Fragen überhäufen...

Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 11:40 IP: gespeichert Moderator melden


ganz offiziell dürfte die Säurebatterie im Innenraum ein "no go" sein. Da verhält es sich wie bei Wohnmobilen mit Batterien im Innenraum. Da müssen das ausgasungsfreie Gel Batterien sein. Eine Säurebatterie produziert Wasserstoffgas/Knallgas, welches im Innenraum nichts zu suchen hat.

Gruß Robert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Brandy
Mitglied

Fürstenfeldbruck


Auch Arme haben Beine!

Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 14:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hmm,
beim VW Käfer war (und heute bei den Oldtimer ist) die Batterie unter der Rücksitzbank, also auch IM Auto.
Das mit den ausgasungfreien Batterien könnte allerdings heute nötig sein, auch wenn´s die damals noch nicht gab.
Da würd´ ich vorher einfach mal beim TÜV / DEKRA nachfragen bevor ich anfange.
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Opel-GT-73
Mitglied

Wiesbaden




Beiträge: 1978

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 16:26 IP: gespeichert Moderator melden


Der ... ich glaub vorletzte 5er BMW hatte die Batterie ebenfalls unter der Rücksitzbank, das sollte so kein Problem sein.

Zur Kabelverlegung würde ich den Unterboden wählen, das Batteriekabel im Rillrohr geschützt durch den Getriebetunnel bis zum Anlasser gelegt ... ist aus meiner Sicht die elegante Lösung.
Gruß
Stephan
Hompage: http://sh.opelGT.org
Mailto: Stephan@opelGT.org



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
west
Mitglied

Bei Stuttgart


.....wir können alles, außer Hochdeutsch!

Beiträge: 1554

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 16:45 IP: gespeichert Moderator melden


ja, stimmt schon,dass beim BMW die Batterie im Innenraum ist aber dafür ist der Tank wiederum aussen angebracht!
Im GT ist beides sehr nahe zusammen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der TÜV da so einfach mitmacht!
Ich selber wollte die Batterie nicht so nahe am Tank haben!
Gruß
Jens
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
246GT
Mitglied

Seefeld/Obb




Beiträge: 221

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 16:54 IP: gespeichert Moderator melden


das ist ein spannendes Thema. Es war übrigens der E36, der vor-vor letzte 5er BMW 88-95 der die Batterie unter der Sitzbank hatte. Da kann sich zulassungsmäßig schon was geändert haben.Der E 39 hatte sie dann im Kofferraum.
Im GT würde ich sie ehrlich gesagt nicht auf den Tank packen, erstens bekommt man sie dort nicht gescheit fest und zweitens ist sie zu sehr im Crash Bereich/Innen/Sprit. Ich denke daran sie am Wagenboden zu verschrauben und im Holzdeckel eine Aussparung mit Deckelchen drauf zu machen. Das Anlasserkabel durch den Innenraum am Tunnel längs und dann durch die Schottwand. Interessant wäre, ob der TÜV meckert wg Innenraum.
Gruß Hans-Georg

Lebt denn der Leo noch?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 16:59 IP: gespeichert Moderator melden


wenn die Batterie unter einer Rückbank sitzt und dann eine Entlüftung nach unten gegeben ist, sollte das kein Problem sein. Aber im GT, direkt am Tank ohne Entlüftung für entstehendes Knallgas? kann ich mir nicht vorstellen

Gruß Robert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
baker
Mitglied

Nähe Regensburg


You don\'t need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it

Beiträge: 1784

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 17:55 IP: gespeichert Moderator melden


Als ich noch jung und dumm war hatte ich die Bakterie neben dem Reserverad auf der Holzplatte befestigt.
Einfach einen Batterieträger auseinandergeschnipselt und die Laschen am Holz befestigt.
Das rchtig fette rote kabel ging am Schweller entlang nach vorne.
Die Masse bekam er mit angeschweißter Mutter über das Radhaus.
Mit dem Auto hab ich mich mehrmals überschlagen und die Baterie saß immer noch dort.
Heute lass ich sie da wo sie hingehört.
Gruß Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 18:33 IP: gespeichert Moderator melden


leider brauch ich den Platz vorne für was anderes..., zudem habe ich dann noch eine bessere Gewichtsverteilung...,obwohl, wir woll'n mal auf'm teppich bleiben.

Das Kabel am Unterboden, so hatte ich mir das auch gedacht.
der Manfred Wiards hat die Batterie in seinem GT auch im Heck gehabt, vielleicht kann er mal was dazu sagen, ist er hier überhaupt noch vertreten, habe lange nichts mehr von ihm gelesen oder gehört ?

Peter

life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
molkepaul
Mitglied

86690 Mertingen


Gelobt sei was schnell macht.

Beiträge: 103

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 19:23 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen!
Ich habe in beiden GT`s die Batterie hinten eingebaut. Das Kabel habe ich im Innnenraum am Schweller entlang geführt wo auch der Kabelbaum ins Heck geht und natürlich am Anlasser angeschlossen so wie es sonst auch üblich ist. Die Blaumänner hat das noch nie interessiert. Fahre beide GT`s mit der 07 Nummer. Die Abnahme erfolgte aber nach den Kriterien der H- Zulassung.
Gruß
Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 19:53 IP: gespeichert Moderator melden


hast du mal ein Bild...?
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
molkepaul
Mitglied

86690 Mertingen


Gelobt sei was schnell macht.

Beiträge: 103

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:12.04.11 21:27 IP: gespeichert Moderator melden


Leider hab ich momentan kein Foto zur Hand. Der GT ist auch noch eingemottet.

Eventuell wenn am Wochenende das Wetter mit macht hol ich das Gute Stück mal raus.

Gruß
Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Batterie im Heck... Datum:13.04.11 14:21 IP: gespeichert Moderator melden


Hab die Bat auch im Heck verbaut (leider keine Bilder zu Hand). Der Tüv hat sich noch nie beschwert. Man muss auch mal auf dem Tepich bleiben und die Sache mal realistisch betrachten. Wenn denn im GT Innerraum so große explosionsgefahr besteht müssten alle elektrischen Anlagen Ex geschützt sein, man darf nicht rauchen usw. Der Überlauf der Bat kann ja über einen Schlauch nach aussen geführt werden, damit kommen auch keine giftigen Gase in den Innenraum.

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Batterie im Heck... Datum:13.04.11 14:39 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Der Überlauf der Bat kann ja über einen Schlauch nach aussen geführt werden, damit kommen auch keine giftigen Gase in den Innenraum.



viele Batterien haben Verschlußstopfen auf den Zellen indenen sich ein kleines Loch befindet. Da ist es nicht einfach nur ein Schlauch nach draußen legen.

Natürlich sagt der TÜV zu einer Batterie im Innenraum nichts, weil die das oft garnicht bemerken. Aber versuche doch die Batterie im Innenraum von dem Prüfer eintragen zu lassen, spätestens dann wirst du hören das es so nicht geht weil, weil, weil und überhaupt muß es eine Gelbatterie sein ...und direkt beim Tank das geht auch nicht ohne Sicherheitskasten usw...

Klar kann man vieles machen und es passiert nix und niemand bemängelt etwas. Damit sind wir wieder beim berühmten Restrisiko, soll jeder selbst entscheiden was er macht...

Wenn schon die Bat. in den Innenraum, dann eine Gelbatterie, diese vernünftig festgemacht und Anschlüsse isoliert, gut is

Gruß Robert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Opel-GT-73
Mitglied

Wiesbaden




Beiträge: 1978

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:13.04.11 14:55 IP: gespeichert Moderator melden


Beim Käfer war es doch auch keine Gel-batt im Innenraum ... ist auch keiner dran gestorben.
Und ganz ehrlich ... was kann am geschlossenen Tank passieren wenn die Batterie in der Nähe sitzt ? Ich denke mal nicht viel mehr oder weniger als mit einer auf dem Reserveradbrett montierten Endstufe.
Gruß
Stephan
Hompage: http://sh.opelGT.org
Mailto: Stephan@opelGT.org



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Batterie im Heck... Datum:13.04.11 15:36 IP: gespeichert Moderator melden


geh zum TÜV und lass die Batterie im Heck eintragen, dann wirst schon sehen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:13.04.11 16:56 IP: gespeichert Moderator melden


Ok, richtig befestigen is klar..., diese Batteriekästen gibt es bei Sandler oder im Bootszubehör, aber gibt es überhaupt eine Gelbat.in der Amp.Leistung und eine die Lichtmaschinen ladetauklich ist ?

Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Batterie im Heck... Datum:13.04.11 16:57 IP: gespeichert Moderator melden


Was der Tüv sagt muss nicht immer Sinn machen


Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Opel-GT-73
Mitglied

Wiesbaden




Beiträge: 1978

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Batterie im Heck... Datum:13.04.11 20:14 IP: gespeichert Moderator melden


Batterie eintragen lassen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'> muss ich auch meine Türpins eintragen lassen wenn ich von Plaste auf Alu tausche ?
Fahre übrigens eine nicht eingetragene 55AH Batterie.
Gruß
Stephan
Hompage: http://sh.opelGT.org
Mailto: Stephan@opelGT.org



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Batterie im Heck... Datum:13.04.11 20:19 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
muss ich auch meine Türpins eintragen lassen wenn ich von Plaste auf Alu tausche ?
Fahre übrigens eine nicht eingetragene 55AH Batterie.


werden wir jetzt blöd?

wenn man eine Batterie in den Innenraum baut kannman diese eintragen lassen. Der Prüfer schaut sich dann die Kabelverlegung, die Kabeldurchführung zum Motorraum, die Batteriebefestigung usw. an. Auch wird er prüfen ob die Batteriebefestigung ausreichend ist. Wenn alles ordnungs- und bestimmungsgemäß gemacht ist, kann der Prüfer selbstverständlich auch eine Batterie eintragen. Es steht dann z.b. bei den technischen Daten: abw. gasdichte Starterbatt. in Fahrgastzelle in Verb. m. GFK Abdeckung

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von GT Driver am 13.04.11 um 20:41 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.14 sec davon SQL: 0.07 sec.