Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 13.12.17 23:29
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT umbau (Moderatoren: Radnor)
  welcher Motor?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  welcher Motor? Datum:04.11.10 19:02 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
habe bei meinen GT zwei Motoren dabei, einen 20S und einen 20E, beide benötigen eine Überholung, welchen würdet ihr einbauen? Laut techn. Daten hat der 20E etwas mehr Leistung...dazu habe ich eine Doppelvergaseranlage von Irmscher dabei (40er, glaube ich) so um die 120Ps wären mir eig genug...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
molkepaul
Mitglied

86690 Mertingen


Gelobt sei was schnell macht.

Beiträge: 103

Geschlecht:
User ist offline
  RE: welcher Motor? Datum:04.11.10 19:49 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!

Wie immer wirst Du dazu keine eindeutige Antwort bekommen. Das ganze hängt einfach viel zu sehr vom eigenen Geschmack ab. Die Doppelvergaseranlage muss sauber eingestellt werden damit Du deine Freude damit hast. Auch muss ein Teil Deiner Heizung daran glauben. Da sind einfach Änderungen erforderlich. Der 2.0E läuft eigentlich immer wenn er mal eingestellt ist und 110PS sind eigentlich auch genug. Mach dazu einfach ein 5- Gang Getrag mit rein und Du hast ein Alltagstaugliches Auto das auch nach mehreren Monaten Standzeit keinen Ärger macht.

Gruß
Stephan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: welcher Motor? Datum:05.11.10 14:02 IP: gespeichert Moderator melden


Die beiden Motoren sind bis auf die Gemischaufbereitung praktisch identisch. Also ist es eigentlich egal auf welchen Block du die Vergaser schraubst.
Außer der 2.0E hat einen bleifrei Kopf (Kennung: P2E). Dann würd ich diesen nehmen da hier die Kanäle auch teilweise besser gegossen sind.

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: welcher Motor? Datum:06.11.10 12:13 IP: gespeichert Moderator melden


ok, danke für die Antworten. Also laut opel-info ist der 20E etwas höher verdichtet 9,4:1 (20S 9,0:1) ist das und die Einspritzung also der Grund für die etwas höhere Leistung? sind die Ventildurchmesser, Nockenwellen etc. identisch?

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: welcher Motor? Datum:06.11.10 14:07 IP: gespeichert Moderator melden


So ist es, der 2.oE ist leicht höher Verdichtet, aber wenn Du den Block eh überholst kannst Du ja so verdichten wie du willst (z.b. 10:1). Nockenwellen sind gleich (304° 10,5mm Ventilhub). Im 2.0S läuft die Nocke 2° später. Ventildurchmesser ist bei den 2.0er Köpfen gleich.

Damals hat man ja Einspritzung aus dem einzig waren Grund gebaut, um die Leistung zu steigern
Umwelttechnische Gründe kamen erst später.

Mfg Simon
http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: welcher Motor? Datum:08.11.10 21:13 IP: gespeichert Moderator melden


aha, verstehe! Habe heute mal die Vergaser rangeschraubt, sieht gut aus
Mir tut es nur etwas leid das orginale Blech zersägen zu müssen; muss man das auch wenn man eine Einspritzanlage verbaut? Die Vergaser sind von Solex, hat damit jemand Erfahrung? Die meisten fahren ja mit Weber.. Habe auch noch den Bremskraftverstärker demontiert und bin dabei noch auf den Orginal-Lack gestossen; citrusgelb!

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: welcher Motor? Datum:09.11.10 20:12 IP: gespeichert Moderator melden


Bei der Spritze braucht man nix zersägen.

Es gibt aber auch kurze Brücken für die Vergaser, so dass sie ohne Blecharbeiten verbaut werden können. Wenn du mal ein bisschen mit der Suchfunktion stöberst, findest du da sicher was.

Die Webers werden halt gerne verwendet, weil die Düsen schnell getauscht werden können, die Ersatzteilversorgung gut ist und man sie in vielen Betrieben abstimmen lassen kann.

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  Ansaugbrücken Datum:17.11.10 20:47 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Simon,
nach deinem Beitrag habe ich jetzt da ganze We mit der Suche nach kurzen Ansaugbrücken verbracht: hier im Forum habe ich nichts gefunden und auch in meinen flash-Archiv ist nix gscheides rausgekommen, auch im Netz nicht :-/ Das einzige was ich verstanden habe ist, dass die langen Ansaugbrücken gut fürs Drehmoment sind. Meine sind ca 80mm lang. Ich bin auch schon am überlegen ob ich mir kurze selbst anfertige... Meine Solex-Vergaser heissn PHH und haben 40 Durchmesser, wurden auch im BMW verbaut.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: welcher Motor? Datum:17.11.10 21:33 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Ich bin auch schon am überlegen ob ich mir kurze selbst anfertige


Ist auch ne Möglichkeit. Alu lässt sich ja schön gießen. Würde Dir da gerne weiterhelfen, aber mehr weiß ich auch nicht, als dass es kurze Brücken gibt. Zusätzlich brauch man wohl noch kurze Trichter und Luftfilter.

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Opel - GT
Mitglied

Düsseldorf




Beiträge: 185

Geschlecht:
User ist offline
  RE: welcher Motor? Datum:17.11.10 21:42 IP: gespeichert Moderator melden


Hi!

Meines wissens nach muss bei den Vergasern immer etwas am Heizungskasten geändert werden.

Schau mal hier:Wieviel Platz für Webers

Für die Vergaser lohnt sich der Aufwand schon wegen dem Klang aleine schon!

Gruß
Opel - GT
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: welcher Motor? Datum:17.11.10 22:43 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Meines wissens nach muss bei den Vergasern immer etwas am Heizungskasten geändert werden.


Nein das muss auch anders gehen. Beim D&W gabs früher mal ein Bild von einem Gt Motorraum mit Webers. Dort wurde nichts vom Blech weggeschnibbelt.

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  kurze Ansaugbrücken Datum:30.11.10 22:34 IP: gespeichert Moderator melden


ich habe jetzt noch ein bisschen rumprobiert; also meine Ansaugbrücken (Irmscher) sind ca 80mm lang, will man welche die ungefähr 20mm kürzer sind wirds eng mit dem Anschluss für das Kühlerwasser... Montiert man welche die ca 70mm lang sind und lässt den Luftfilter weg würde es platzmäsig funktionieren! Hat sonst noch jemand Erfahrung, Bilder o.ä. mit Doppelvergaser ohne Heizungskasten-Umbau? Weiss jemand wie sich der Motor verhält, wenn man Vergaser ohne Luftfilter und ohne Trichter fährt?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: welcher Motor? Datum:30.11.10 22:51 IP: gespeichert Moderator melden


Ohne Trichter ist Murks, da sie den Strömungswiderstand stark absenken. Ohne Luftfilter kann man schon fahren. Aber allzulang wird der Motor nicht halten, da er alles an Dreck und Schmutz ansaugt, was ihm vor den Rüssel kommt.

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: welcher Motor? Datum:30.11.10 23:14 IP: gespeichert Moderator melden


Das Schmutz und Dreck den Motor ruinieren leuchtet ein, was genau bewirken die Trichter strömungstechnisch? Wird der Motor praktisch unfahrber, kein Leerlauf, keine Leistung...? Man sieht manchmal ja Trichter die nur ca 20mm lang sind...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: welcher Motor? Datum:30.11.10 23:34 IP: gespeichert Moderator melden


Wenn ein (sagen wir mal gerades) Rohr durchströmt wird, tritt der größte Widerstand im sogenannten Einlaufbereich auf. Also am Rohreingang. Die Luft wird nämlich zum Großteil nicht von vorne, sondern von der Seite angesaugt. Durch die scharfen Rohrkanten reißt die Strömung beim eintreten ein das Rohr ab und es entsteht eine Einengung. Durch den Radius des Trichters kann das nicht passieren. Dabei ist es auch völlig egal wie kurz die Trichter sind, hauptsache sie sind da. Ohne Trichter fehlen dir etliche PS.




Die Länge des Trichters hat dann wieder was mit der Schwingrohraufladung zu tun. Also kurze für hohe Leistung, lange für hohes Drehmoment.

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: welcher Motor? Datum:01.12.10 18:09 IP: gespeichert Moderator melden


Habe gerade dieses Bild gefunden, dass vom User "Tommy Lee" eingestellt wurde. Hier scheint nichts an der Karosserie verändert worden zu sein. Sind 45er Webers mit kurzen Dbilas Brücken. Am besten frägst du den Kollegen mal.



Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rolf Dobrig
Mitglied





Beiträge: 86

Geschlecht:
User ist offline
  RE: welcher Motor? Datum:01.12.10 20:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo, kann das Bild nur bestätigen. Ich bin 2 - 3 Jahre auch mit den Weber ohne Umbau gefahren. Den GT habe ich nicht mehr und kann daher auch keine Bilder anbieten. Klang war genial, Leistung ebenso aber der Geräuschpegel entsprechend. Ab 140 war Schluß mit irgendwelchen Gesprächen oder Radio. Bei 180 aufwärts hat das fast als natürliche Bremse funktioniert. Endgeschwindigkeit ausfahren war eher selten.

Rolf
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: welcher Motor? Datum:01.12.10 21:33 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
Tommy hat im hinteren Bereich auch geschnitten, hat sogar das Amaturenbrett geändet, wird im Beitrag "wieviel Platz für Webers" erklärt.
@ Hubi, deine Irmscher sind schon die kurzen, nächste länge ist 110mm
Wenn du den Motor gerade stellst, dann passen kurze Brücken auch mit Trichter und Filter ohne Blecharbeit.

Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: welcher Motor? Datum:01.12.10 21:34 IP: gespeichert Moderator melden


das wird aber eher an dem entsprechenden Auspuff gelegen haben, oder?
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: welcher Motor? Datum:01.12.10 21:41 IP: gespeichert Moderator melden


Jau, der hilft auch, aber so Vergaser machen schon rabatz...
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 25 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.35 sec davon SQL: 0.05 sec.