Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 17.12.17 22:43
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT umbau (Moderatoren: Radnor)
  Umbauprobleme Weber-Vergaser
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
GTSCHWEIZ
Mitglied

CH-8135 Langnau am Albis


keine Bastelei

Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:28.09.08 20:38 IP: gespeichert Moderator melden


Nachdem ich bei Udo einen neuen Weber-Vergaser inkl. Winkelstück, Dichtungen und Adapter auf den normalen Luftfilter gekauft habe, ging ich nun ans Werk und baute den Vergaser inkl. Adapter ein. Doch oh Schreck, nachdem ich den original Winkeladapter vom Vergaser zum Luftfilter eingebaut hatte, liess sich die Motorhaube nicht mehr schliessen. Habe bei der Recherge im Forum gelesen, dass es 2 verschiedene Adapter gibt, den Adapter für den Solex-Vergaser und ein 2. welcher weniger hoch aufbaut, für den Weber-Vergaser.
Wo kriege ich diesen Adapter oder weiss einer eine besser Lösung.
Für eure Hilfe danke ich euch zum voraus.
freundliche Grüsse aus der Schweiz
GTSCHWEIZ
Reinhard Janssen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rudi Rüssel
Mitglied

Kaiserslautern




Beiträge: 1709

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:28.09.08 20:45 IP: gespeichert Moderator melden


meines wissens gibt es für den Weber nur diesen Adapter. Du musst da etwas abändern, frag mal den Projekt2 oder den Lück die haben schon Weber von mir verbaut und das ganze dann etwas abgeändert. Ich glaube Projekt2 hatte da letztens auch mal was hier im Forum geschrieben (Suchfunktion).

Wolfgang
-------------------------------------------------



*www.gtstammtisch.de*



Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT 71
Mitglied

Hemhofen bei Erlangen




Beiträge: 190

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:28.09.08 21:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Reinhard,
ich habe ebenfalls auf Weber umgerüstet mit dem Standardadapter. Ich musste einiges vom original Luftfiltergehäuse abflexen, damit ich die Motorhaube zu gebracht habe.

Bei Udo gibt es aber auch noch einen anderen flacheren Adapter, der mir allerdings zu teuer war. Mit dem solltest du dann keine Probleme mehr haben.
Siehe hier: Luftfilteraufsatz

Gruß
Thorsten

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von GT 71 am 28.09.08 um 21:00 geändert
Schraubst du noch oder fährst du schon?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:28.09.08 23:19 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß dich Thorsten!
Wieviel muss denn weggeflext werden? Beziehungsweise wieviel bleibt von der Schelle über?
Ich hab das Problem leider auch, mein Vorgänger hat aber überhaupt auf einen Adapter verzichtet und nur den Aufsatz entsprechend ausgeschnitten und einfach auf den Weber draufgesteckt. Ist natürlich entsprechend nicht dicht....
Hast du eventuell Bilder des modifizierten Aufsatzes?
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GTSCHWEIZ
Mitglied

CH-8135 Langnau am Albis


keine Bastelei

Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:29.09.08 20:06 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Zusammen
Danke euch für die schnellen Antworten, habe heute bei Udo den flachen Adapter bestellt und hoffe ihn noch diese Woche einbauen zu können.
freundliche Grüsse aus der Schweiz
Reinhard Janssen
GTSCHWEIZ
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GTräumer
Mitglied





Beiträge: 342

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:05.12.10 20:44 IP: gespeichert Moderator melden


Hi zusammen,

greife das Thema noch einmal auf, weil ich vor demselben Problem stehe. Weber+Adapter tragen mit der dicken Fußdichtung etwa 1,4 cm mehr auf als der Solex. Motorhaube lässt sich nicht mehr schließen. Am Lufigehäuse hätte ich etwa 1,8 cm "Fleisch" zum kürzen. wenn ich die aber mit der Flex wegnehme, kann ich die spezielle "Rohrschelle" nicht mehr benutzen und ich bekomme es nicht mehr halbwegs dicht. Habe aber auch schon Bilder im Forum von Weber und der Schelle gesehen.

Auch das Gasgestänge muss gekürzt werden, ist bei mir zu lang. Gibt's noch einen Trick? Oder muss ich die Flex anwerfen?

Bernd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GTräumer
Mitglied





Beiträge: 342

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:05.12.10 20:58 IP: gespeichert Moderator melden


Edit:







Bernd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:05.12.10 21:15 IP: gespeichert Moderator melden


Du meine Güte.Was baut der Lufteinlaß hoch aus.
Ischa Wahnsinn.Kein Wunder das die Motorhaube anstößt.Wieso ist das so ein hoher Adapter zum Luftfilter?
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:05.12.10 22:09 IP: gespeichert Moderator melden


Hatte ein ähnliches Problem bei meinem Weber-Umbau und hab es bei mir so gelöst:

Luftfilteradapter und orig.-Luftfilterfuss ein wenig gekürzt, so dass beide Teile genau ineninander passen.

Zur Fixierung bzw als Halter hab ich eine der Schrauben im Weber durch eine Gewindestange M6 ersetzt und an den Luftfilterdeckel seitlich eine Halterung angepunktet. (hab eine grosse Unterlagscheibe genommen und ein wenig bearbeitet.)

Deckel drauf und mit nem Sicherungsring gesichert.... könnte man sicherlich noch schöner machen, aber hält.



Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:05.12.10 23:01 IP: gespeichert Moderator melden


Hi!

Bei mir war der Adapter (der untere am Bild) schon gekürzt worden.



Ich habe aber auch heuer schon mal den originalen um 5 mm gekürzt und er hat gepasst (ich hatte den anderen umgeschweißten zum Lackieren).

Diese klobigen Oberteile beim Weber schauen auf unseren Fotos so groß aus. In den Teileshops erscheinen sie kürzer, so wie

HIER. Wahrscheinlich ist das der Blickwinkel.
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:06.12.10 20:48 IP: gespeichert Moderator melden


Der von Udo B. sieht in der Tat auf dem Bild viel flacher aus.
Vielleicht ist er flacher, Udo würde uns doch kein Teil anbieten, das nicht optimal passt.
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GTräumer
Mitglied





Beiträge: 342

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:06.12.10 21:13 IP: gespeichert Moderator melden


Ne, Ewald,

Udo hat schon vorher darauf hingewiesen, dass kleinere Umbauarbeiten am Filtergehäuse erforderlich werden, genau wie Wolfgang auf seiner 321-Seite. Das ist schon so in Ordnung.

Sieht leider ich echt furchtbar improvisiert und mächtig aus. Halt wie gewollt und nicht gekonnt. Leider kann man auch nicht an dem Adapter an einer Seite etwas gescheit abnehmen ohne, dass man ihn "sinnentfremdet". Da wird die Flex wohl Funken sprügen müssen...

Bernd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
parts4you
Mitglied

Leizen




Beiträge: 166

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:06.12.10 21:46 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Vielleicht ist er flacher, Udo würde uns doch kein Teil anbieten, das nicht optimal passt.
Ewald


...doch, dass würde er ;-)

Moin Männers !

Also : Das Thema mit den Adaptern ist fast so alt wie der GT selber.
Diese Vergaser mit dem ganzen Zubehör hat es schon in den 70er gegeben. Von dem Gedanken, dass Weber diese Teile (Vergaser, Adapter,Chromluftfilter, Dichtungen und und und) nur für uns GT-Spezis entwickelt und gefertigt hat, können wir uns komplett verabschieden. Der Weber ist nichts anderes als eine Universal- Alternative zu schwächelnden Originalvergasern auf Import-Cars (in unserem Fall Solex).
Man findet ihn auf Fords, VWs und sogar auf vielen Italienern. Mit genau dem Adapter, den Dichtungen usw..
Alle kommen damit klar - nur beim flachen GT gibts es da u.U. ein Höhenproblem (die anderen haben ja auch nicht so eine "komische" Beule in der Haube - woran mag das liegen ?!).
Fakt ist, der Adapter passt - nur kann man ihn nicht zwischen Tür und Angel aus 3m Entferung ins Auto werfen.
Um das Ganze erfolgreich montieren zu können sind u.U. Änderungen nötig.
Ich schreibe bewußt "u.U.", weil diese Änderungen nicht bei allen Opel GT erforderlich sind. Verantwortlich dafür sind die Motorlagerböcke.
Wie alle hier im Board wissen, lagert das GT-Motörchen auf Silentböcken (also die beiden komisch geformten Metall/Gummi-Böcke, die unten Gewinde und oben Stehbolzen aufweisen).
Davon gibt es zig verschiedene Produktionen und das seit vielen vielen Jahren. Auch hier wieder die Ernüchterung: Kein einziger Motorlagerbock wurde für den Opel GT gebaut. Sondern alle für den Rekord C. Einem Auto, dass zwar garantiert nicht besser aussieht als unsere GT-Flunder, aber schätzungsweise 27Mio. mal häufiger am Markt ist.
Der C-Rekord hat keine Höhenprobleme was den Motoreinbau angeht. Zwischen Luftfilteroberteil und Motorhaube, könnte man quasi noch ´ne Luftmatratze zwischenstopfen. Deswegen hat man sich mit den unterschiedlichen Motörböcken auch keine Sorgen bezüglich der Einbauhöhe gemacht. Das Resultat sind Motorlagerböcke, die je nach Prod. mal locker 10, 12, 15mm höher oder niedriger ausfallen.
Und hier haben wir dann auch die Erklärung dafür, dass bei einigen GT die Weber - Adapter realtiv problemlos passen und bei anderen eben nicht.
Bei den meisten GT genügt es vollkommen, etwas von der originalen Luftfilterhutze abzuschleifen und die Nummer passt (und läuft !) anschließend perfekt.
Sollte das (leider) mal nicht so sein, muss man etwas tiefer eingreifen und ggf. andere Abänderungen bewerkstelligen.
- Motorböcke ausbauen und kürzen
- Adapter und Luftfilterhutze einkürzen

Probleme mit dem Gasgestänge gibt es definitiv nicht. Das originale Gasgestänge passt wie die Faust aufs Auge zum Weber - ist vielleicht sogar etwas zu kurz. Deswegen liefern wir zu jedem Vergaserset auch eine neue , minimal LÄNGERE , Anschlusskugel für das Gasgestänge.

Alternativen zum Weber-Adapter und eventuellen Probleme gibt es auch :
-Chrom-Sportluftfilter
passt 100% problemlos, die meisten stören sich jedoch an der nicht originalen Optik.
-Spider-Adapter, passt absolut problemlos, keine Änderungen notwendig, jedoch halte ich den Preis von 109.- für übertrieben (daher nicht im shop- ich habe aber trotzdem immer welche für Notfälle da).

....und eigentlich noch garnicht für den Öffentlichkeit bestimmt : Wir arbeiten seit einiger Zeit an einer eigenen flacheren, GT-spezifischen Ausführung des Standard-Adapters. Aber psssst....das ist eigentlich noch nicht spruchreif !

Nochmal: Nicht auf Anhieb passende Weber - Adapter sind nicht ein fehlerhaftes Produkt von Splendid Parts, OGTS , Gröger, Ostwald usw...
Die GT-Szene bedient sich hier (wie so oft) eines Bauteils, dass für den GT- Mark überhaupt nicht konstruiert worden ist.
Aber wenn es dann eingebaut ist, bedeutet die ganze Nummer im Vergleich zum Solex einen deutlichen Schritt nach vorne.

Ich bin im Moment zeitlich "minimal" angeschlagen.
Ich mache Euch morgen / übermorgen mal eine paar Bilder und stelle sie hier ein.

Viele Grüße

Udo












[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von parts4you am 06.12.10 um 21:53 geändert
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
parts4you
Mitglied

Leizen




Beiträge: 166

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:07.12.10 18:16 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Weber - Piloten !

Wie versprochen ein paar Bilder die ich vorhin zwischendurch gemacht habe.

Zuerst das Gasgestänge.
Seit einiger Zeit liefern wir alle Vergasersets mit einer optimierten Ansteuerungskugel aus. Die neue ist 1. nicht eingelaufen (kein Spiel wie bei einer abgenudelten alten) und 2. etwas länger. Das Gestänge sitzt also stramm auf Kugel und Lagerbuchse. So wie es optimal ist. Es muss nichts geändert werden.

Auf Foto 1 sieht man sehr gut den Unterschied zu einer originalen Aufnahme.

<a href="http://www.imagebanana.com/view/v7phrb8u/DSC04341.JPG"><img src="http://img2.imagebanana.com/img/v7phrb8u/thumb/DSC04341.JPG" border="0" alt="www.ImageBanana.com - DSC04341.JPG" /></a>

Hier sieht man, dass ein originales Gestänge niemals zu lang sein kann. Eher zu kurz.

<a href="http://www.imagebanana.com/view/cmkgeu8u/DSC04345.JPG"><img src="http://img2.imagebanana.com/img/cmkgeu8u/thumb/DSC04345.JPG" border="0" alt="www.ImageBanana.com - DSC04345.JPG" /></a>

passt :

<a href="http://www.imagebanana.com/view/csiwv4p1/DSC04346.JPG"><img src="http://img2.imagebanana.com/img/csiwv4p1/thumb/DSC04346.JPG" border="0" alt="www.ImageBanana.com - DSC04346.JPG" /></a>

Sollte das nicht so ein, ist das Gestänge oder der hintere Lagerbügel nicht original. Oder der Motor sitzt weiter hinten als es üblich ist.




[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von parts4you am 07.12.10 um 18:23 geändert
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
parts4you
Mitglied

Leizen




Beiträge: 166

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:07.12.10 18:32 IP: gespeichert Moderator melden


Zum Adapter

Bekanntlich passt das Ding bei etlichen GTs nicht unter die Haube. Wie bereits oben beschrieben, kann man nun den Luftfilterstutzen etwas abtragen, zusätzlich/oder etwas vom Adapter abschleifen, die Motorböcke kürzen ..oder das Auto verkaufen. Alles bringt einige Millimeter (letzteres ist ein NO GO).
Diese Änderungen bringen dann im Zusammenschluss selbst bei den höheren Motoren genug Freiraum zur Haube.
Eine weitere Alternative ist der von mir bereits erwähnte Spider-Aufsatz.

<a href="http://www.imagebanana.com/view/zqzzipi5/DSC04357.JPG"><img src="http://img2.imagebanana.com/img/zqzzipi5/thumb/DSC04357.JPG" border="0" alt="www.ImageBanana.com - DSC04357.JPG" /></a>

Auch hier sagen ein paar Bilder vielleicht mehr.


<a href="http://www.imagebanana.com/view/kjyxtybx/DSC04354.JPG"><img src="http://img2.imagebanana.com/img/kjyxtybx/thumb/DSC04354.JPG" border="0" alt="www.ImageBanana.com - DSC04354.JPG" /></a>

Hier sieht man den enormen Höhenunterschied zum Standard-Adapter :

<a href="http://www.imagebanana.com/view/u5oom2dd/DSC04353.JPG"><img src="http://img2.imagebanana.com/img/u5oom2dd/thumb/DSC04353.JPG" border="0" alt="www.ImageBanana.com - DSC04353.JPG" /></a>


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von parts4you am 07.12.10 um 19:12 geändert
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
parts4you
Mitglied

Leizen




Beiträge: 166

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:07.12.10 19:04 IP: gespeichert Moderator melden


..das Ganze mal provisorisch in einem GT :


<a href="http://www.imagebanana.com/view/1a808avb/DSC04355.JPG"><img src="http://img2.imagebanana.com/img/1a808avb/thumb/DSC04355.JPG" border="0" alt="www.ImageBanana.com - DSC04355.JPG" /></a>

Das Ding passt perfekt in den GT und man hat sogar noch deutlich mehr Platz zur Haube als mit einem originalen Solex + Lufi.
Das Problem was ich mit diesem Teilchen habe ....ich finde ihn optisch nicht sonderlich gelungen und außerdem ist der Preis mit gut 100.- fast unverschämt.

Was tun, um auch die nicht so Bastelfreudigen unter den GT-Fahrern zufrieden zu stellen <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>
Ich kann den Ärger und teilweise sogar Frust dieser GT-Fans voll verstehen ! Man hat eigentlich die Schnauze voll von dem chronisch eigensinnigen Solex. Also greift man in die Tasche und gibt gutes Geld für die viel gerühmte Weber-Lösung aus.....und dann fängt der Ärger schon beim Einbau an ! Das kann nerven.
Dagegen halten kann ich, dass ich diese Weberlösung seit etwas mehr als 10 Jahren anbiete. Bei kontinuierlichen 3-5 Sets im Monat, macht das auf die Zeit gerechnet um die 400 Weber-Sets, die irgendwo auf diesem Planeten in Opel GTs über die Straßen flitzen.
Bisher ist noch nicht ein Set wegen "kann ich nicht einbauen" oder "das passt ja alles nicht" zurückgekommen.
Wenn also mal etwas nicht sofort auf Anhieb und ohne kleinere Anpassungs .- und Änderungsaufgaben passt, lasst bitte den Kopf nicht hängen. Es geht.. und wenn Ihr dann später in den Genuss einer wirklich einwandfrei funktionierenden Gasfabrik kommt, sind die kleinen Vorarbeiten ......nur noch Mädchenpipi.

Trotzdem bin ich mit der Situation natürlich nicht 100% zufrieden.
Visionen zu diesem Thema habe ich auch schon (damit fängt immer alles an).
Zunächst dachte ich, man könnte den vorhandenen Adapter einfach in 15mm flacher nachgießen lassen. Das funzt aber nicht, da er dann mit den Einlaufkanälen des Vergasers kollidieren würde.


<a href="http://www.imagebanana.com/view/7lz57mgn/DSC04356.JPG"><img src="http://img2.imagebanana.com/img/7lz57mgn/thumb/DSC04356.JPG" border="0" alt="www.ImageBanana.com - DSC04356.JPG" /></a>

Ich möchte einen Luftfilteraufsatz fertigen lassen, der
-perfekt auf dem Weber passt
-relativ originalgetreu aussieht
-sich mit der restlichen Lufi-Anlage des GT ohne Schrauberarbeiten kombinieren lässt.

Tech.-Zeichnungen zu diesem Thema existieren schon. Mal sehen ob ich diese Nummer durchziehen kann...

Ich hoffe das ich Euch nicht gelangweilt habe.

Viele Grüße Euch allen

Udo

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von parts4you am 07.12.10 um 19:20 geändert
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:07.12.10 19:21 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Udo,

mal (rein interessehalber) ne Frage zu dem "Spider-Deckel":

Wo kommt denn da der Schlauch vom Ventildeckel dran?


Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:07.12.10 22:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Udo!

Den Spideraufsatz hatte ich auch schon mal ins Auge gefasst, aber er schied aus optischen Gründen aus.

Helfen dir ein paar Bilder von meiner (wahrscheinlich vor 30 Jahren in USA) gekürzten Version?
Ich kann ihn ja von allen Seiten fotografieren. Notfalls schick ich ihn dir mit der Post als Vorlage.

Macht es Sinn, wenn ich mir jetzt eine optimierte Ansteuerungskugel nachkaufe?
Abgesehen davon, dass meine wahrscheinlich eh schon ausgeschlagen ist.
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
parts4you
Mitglied

Leizen




Beiträge: 166

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:08.12.10 09:14 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo Udo,

mal (rein interessehalber) ne Frage zu dem \"Spider-Deckel\":

Wo kommt denn da der Schlauch vom Ventildeckel dran?



moin stefan...

es ist ein passender anschluss dabei, der unten eingeschraubt werden kann. das geht ganz gut...

rip : ich denke das deine fotos für einige ganz bestimmt interessant sein dürften. stell sie doch bitte mal ein.
ich habe auch noch irgendwo ein/zwei eingekürzte kappen ...kann sie spontan nur nicht finden.

grüsse aus dem schnee
udo
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lück
Mitglied

Saarland




Beiträge: 2212

User ist offline
0  0  
  RE: Umbauprobleme Weber-Vergaser Datum:08.12.10 09:19 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat
Hallo Udo,

mal (rein interessehalber) ne Frage zu dem \"Spider-Deckel\":

Wo kommt denn da der Schlauch vom Ventildeckel dran?



moin stefan...

es ist ein passender anschluss dabei, der unten eingeschraubt werden kann. das geht ganz gut...



Ok, danke für die Info. Immer diese unvollständigen Foto´s...

Gruss vom Lück

*GT-Stammtisch Saar/Pfalz*

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(4) «[1] 2 3 4 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.25 sec davon SQL: 0.17 sec.