Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 22.11.17 06:12
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT original (Moderatoren: )
  Vorderachse Resto
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:21.10.12 16:18 IP: gespeichert Moderator melden


Danke!
Das kommt davon wenn man es zwischen links und rechts nicht so genau nimmt
Hab ein korrektes Bild reingestellt.
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ewald
Mitglied

Wien


selber schuld !

Beiträge: 1031

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:21.10.12 21:25 IP: gespeichert Moderator melden


Grüß dich Peter!
Das schaut ja supi aus. Ich bin schon gespannt, was du für einen Federweg dann hast. Die Anschlaggummi schauen mir ja so aus, als ob sie die Originalen wären.
Ewald
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:22.10.12 19:25 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Die Anschlaggummi schauen mir ja so aus, als ob sie die Originalen wären.


Die sind von Udo und ca. um 2-3 mm kürzer als die, die ich drinnen hatte.
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto - ENDLICH FERTIG! Datum:23.10.12 19:31 IP: gespeichert Moderator melden


Ich wollte euch nicht vorenthalten, wie es in meiner Garage zum Arbeiten ist. Die großen Unterstellböcke sind zwar besser als die kleinen, aber ne Grube oder Hebebühne wären mir lieber. Wenigstens hab ich in der Doppelgarage seitlich genug Platz


Bis zum Fertigwerden waren dann noch 3 kleine Hindernisse:
Einer der beiden Schrauben im Motorträger, wo die Lasche für den Stabi rein kommt, wollte einfach nicht mehr passen. Anscheinend hat das Gewicht vom Motor den Träger um eine Spur nach hinten gezogen. Abhilfe: Muttern bei den Motorgummis lösen, Motor leicht anheben und Träger mit Hebelwirkung nach vorne drücken.

Der Ästhet in mir fragt sich, warum die beiden Buchsen gelb sind? Werden die passend zu den gelben Konis oder zu den Unterstellböcken gemacht?

Dann konnte ich endlich die Stabis mit den Querlenkern verbinden. Man beachte die roten Buchsen passend zu den roten Konis!


Als 2. kleinen Rückschlag hat es dann beim Ezzebleed den Schlauch vom Deckel gedrückt als ich die Bremsflüssigkeit nachgefüllt und entlüftet habe. Folglich hatte ich dann 500 ml Bremsflüssigkeit über die Motorhaube, im Motorraum, auf der ganzen GT-Front bis in die Stoßstange. Ne Riesensauerei sag ich euch!
Am 2. Versuch mit etwas weniger Druck hat es dann geklappt. Also runter von den Böcken!


Zur Probefahrt hat´s nicht gereicht, denn (3. kleiner Rückschlag) die Batterie ist zusammengebrochen.

Conclusio - was hat´s gebracht:
Vorne ist der GT jetzt um gut 2,5 bis 3 cm tiefer (Abstand Boden - Radkasten höchster Punkt) 61 cm, hinten zum Vergleich 63 cm.
Abstand Reifenoberkante - Radkasten vorne 6 cm, hinten 8 cm.
Für mich ein sehr ausgewogenes Gesamtbild - hat sich voll gelohnt! Das wird sicherlich ein völlig neues Fahrgefühl werden, da ich das Fahrwerk komplett überarbeitet habe (neue Federn und rote Konis hinten und vorne, Teflon raus und PU rein - und vorallem Stabis!

Ich bin gespannt, ob sich der GT nach ein paar Kilometer vorne nochmals setzt.
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bastek74
Mitglied

Oberbayern




Beiträge: 67

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:23.10.12 19:55 IP: gespeichert Moderator melden


...eine Doppelgarage hat schon was! Ich mußte mich in meiner ein bißchen quälen

...und vl. noch ein Bild, auf dem man sieht, warum nach 40 Jahren eine VA-Überholung notwendig ist (war vor dem Ausbau nicht sichtbar!)


Gruß
Sebastian
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto - ENDLICH FERTIG! Datum:24.10.12 08:59 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
...Folglich hatte ich dann 500 ml Bremsflüssigkeit über die Motorhaube, im Motorraum, auf der ganzen GT-Front bis in die Stoßstange. Ne Riesensauerei sag ich euch!...


Hallo Peter,

erst mal -lichen Glückwunsch zu der gelungenen VA-Resto...
Aber sag (schreib) mal, hat die Bremsflüssigkeit denn keinen Schaden auf dem Lack hinterlassen, das Zeug ist doch ziemlich agressiv...?...
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Coke-Car
Mitglied

Fulda




Beiträge: 151

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:24.10.12 16:48 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Peter

Ich möchte ebenfalls gratulieren. Wirklich gut geworden. Auf Deine "ehrliche" Meinung zu den Buchsen bin ich gespannt.
Was hast Du da für Ausenspiegel bei Dir drauf, die habe ich hier und da schon auf Fotos gesehen, weis aber immer noch nicht woher die sind.

MfG: Dirk
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Oli 62
Mitglied

71522Backnang




Beiträge: 215

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:24.10.12 17:24 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Peter
Ich bin mal gespannt wie du das fahren mit Stabis findest. Ich bin ein absoluter "ohne Stabi" Fan.
Gruß Oliver
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ackaturbo*
Mitglied

Berlin


Immer mit der Ruhe...

Beiträge: 737

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:24.10.12 19:56 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
(...) Was hast Du da für Ausenspiegel bei Dir drauf, die habe ich hier und da schon auf Fotos gesehen, weis aber immer noch nicht woher die sind.

MfG: Dirk


Schau mal hier: Außenspiegel Original und Nachbau
Gruß Marcus

Das bin ich: Ich heiße Marcus und will nur mal Tach sagen...

Das ist der GT: Historie eines Berliners

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Coke-Car
Mitglied

Fulda




Beiträge: 151

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:25.10.12 18:12 IP: gespeichert Moderator melden


Danke Marcus. Ich muß gestehen - ich hatte die Suchfunktion, zu diesem Thema noch nicht bemüht.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:25.10.12 19:45 IP: gespeichert Moderator melden


@ Kardinal
In der Not hab ich einfach mit Bremsenreiniger "nachgespült". Sollte der Lack jetzt verhaut sein, dann wäre das die beste Ausrede für mein nächstes Projekt: Dachluke zumachen/Dachhaut tauschen und neu lackieren!
Der Lack ist sowieso schon Mist, hat der Vorgänger 1990 draufgemacht. Seit einigen Jahren wird er immer wieder rotstichig und matt.

@ Dirk
Da ich ja rundum alles neu habe (Federn und Dämpfer hinten, sowie Feder und Dämpfer vorne und halt alles von der Vorderachse neu + Gummi dort wo keine waren) wird es nicht so einfach sein zu eruieren, wo jetzt der Auslöser für die Verbesserung ist. Ich denke mal, dass es jetzt ein homogeneres Gesamtpaket ist. Bin ja noch keinen Meter gefahren, am Wochenende kommt die neue Batterie rein.

@ Oli
Ich denke mal, dass das Schlingern beim Kurvenfahren weniger ist. Mal sehen bzw. spüren wie es ist.

Aussehen tut es jedenfalls schon mal gut - bin auch stolz drauf, alles selbst gemacht zu haben.
Macht man ja nicht alle Tage.
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GT Driver
Mitglied





Beiträge: 739

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Vorderachse Resto Datum:25.10.12 21:13 IP: gespeichert Moderator melden


...auf der Felgen Auflagefläche an der Radnabe sollte man keine Kunststoffbeschichtung haben ...aber das habe ich bei den Gußteilen der Querlenker auch schon geschrieben

Ansonsten wirklich sehr schön gemacht

Gruß
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:25.10.12 21:20 IP: gespeichert Moderator melden


Ich find es auch eine tolle Leistung,Peter.
Mit einfachsten Mitteln und viel Improvisation hast du es mal wieder vollbracht.
Bin auch gespannt auf dein Resumee´ nach der Testfahrt.
Die Sache wird sich ganz bestimmt noch etwas setzen.Nicht signifikant aber auf alle Fälle meßbar.Schätze um die 5mm.
Ansonsten wird sicherlich auch die Traktion besser sein.Da wird alles mit reinspielen.
Die Farbe auf der Felgenauflagefläche gehört technisch nicht da hin ist aber praktisch kein Problem.Es gammelt da jedenfalls nicht.Ich sehe das an meinem Alltagsauto was da 2x/a weggebürstet werden muß.
Gratulation...
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:26.10.12 01:42 IP: gespeichert Moderator melden


An der Felgenauflagefläche ist "nur" eine feine Schicht schwarze Farbe. Da wurde nicht pulverbeschichtet. Ich habe einfach nur die rote Farbe durch schwarze ersetzt.

Heute habe ich einmal einen Blick auf die Anschlagpuffer bei den unteren Querlenkern gemacht.

Muss ich mir da Sorgen machen, weil nur 1 cm Luft ist, wenn der GT auf den Rädern steht?
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:26.10.12 10:34 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
...Muss ich mir da Sorgen machen, weil nur 1 cm Luft ist, wenn der GT auf den Rädern steht?...


...Sorgen nicht, aber Deine Bandscheiben werden sich "freuen"...

Ich habe die Veränderungen an der VA seiner Zeit in Schritten vollziehen müssen, erst neu gebuchst, dann Jahre später neue Koni-rot
und zu letzt neue Feder. Nach jedem Schritt trat eine deutliche Verbesserung auf. Und was meinst Du, wie gut jetzt das Fahrverhalten
bei Deinem GT sein wird, Autobahnauffahrten wirst Du jetzt mit 120 km/h schaffen...
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:26.10.12 16:52 IP: gespeichert Moderator melden


@Kardinal
Welche Verbesserung denn?

@Peter
Das Auto steht noch garnicht auf seinen Rädern und nur noch 1cm Luft?

Ich habe gelbe Konis verbaut.Sind aber schon ewig alt.Können die irgendwann mal weicher werden?Mir kommt es vor als wären sie sehr weich,weil alle immer von den extrem harten gelben Konis schreiben.
Die haben doch lebenslange Garantie.Ob man die einfach mal austauschen sollte?
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:26.10.12 18:08 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
...@Kardinal
Welche Verbesserung denn?...


...?...
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Vorderachse Resto Datum:26.10.12 18:38 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat
...@Kardinal
Welche Verbesserung denn?...


...?...


Der Popo passt jetzt nicht mehr zur Wagenfarbe

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von 3 71er Melone am 26.10.12 um 18:55 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:26.10.12 19:54 IP: gespeichert Moderator melden


Vielleicht hab ich schlecht formuliert:

Der GT steht jetzt auf den Rädern und wenn ich auf die Anschlagpuffer schaue ist da gerade mal 1 cm Platz.
Die Frage lautet: reicht dieser 1 cm, wenn der Wagen beim Fahren noch zusätzlich einfedert?
Oder steht dann der untere Querlenker schon bald an den Puffern an?

Ich hab mal in einem Beitrag gelesen, dass jemand die Anschlagpuffer gekürzt hat oder kürzere gekauft hat. Weiss aber nicht mehr welche Feder er hatte.
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Der Kardinal
Mitglied

GF


Nur Fliegen sind schöner

Beiträge: 1422

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorderachse Resto Datum:26.10.12 20:27 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Peter,

ich habe das schon verstanden, aber da ist ein Denkfehler, denn Deine neue Feder ist härter und mach somit von Haus aus einen viel kleineren Federweg, was wiederum bedeutet, dass Deine Bandscheiben leiden dürften...
Der Notanschlagpuffer dürfte jetzt aber trotzdem öfter berührt werden als das bei der org. Feder des GT´s der Fall war. Fazit: Weniger Fahrkomfort aber dafür bessere Strassenlage, vor allen Dingen in den Kurven...
Grüße vom Kardinal-Thomas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(4) «1 2 [3] 4 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.29 sec davon SQL: 0.16 sec.