Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Das Opel GT Forum
Datum: 14.12.17 09:05
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT original (Moderatoren: )
  Türscheibe zerborsten
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  Türscheibe zerborsten Datum:17.06.11 18:33 IP: gespeichert Moderator melden


Moin
wollte heute morgen den GT für Löhne reisefertig machen und was muss ich sehen.Die Fahrertürscheibe ist in tausende Teile zerborsten
Zum Glück kommt der Hartmut morgen auch zum Manta/Ascona Treffen und bringt gleich Ersatz mit
Habe fast 2 Stunden gebraucht um "alle" Splitter aus der Tür und Fahrersitz zu saugen.
Also doch den Gebrauchtwagen mit Ersatzteile beladen.Bloss passt in den GT/KR ja kaum was rein.
Gruss Norbert

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von 3 71er Melone am 17.06.11 um 18:34 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:18.06.11 11:54 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Norbert

Das wäre doch was für lange Abende, ein Puzzle.

Was ist denn der Grund gewesen, das sie zerborsten ist.????


Gruß Dieter

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von gt-oldie am 18.06.11 um 11:55 geändert
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
midi8810
Mitglied

Herdecke


„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!“

Beiträge: 387

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:18.06.11 20:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

Hatte das auch 2 mal mit den Seitenscheiben ,ist total ätzend wenn Du in Deine Garage kommst und die Scheibe ist zerborsten!!!habe deshalb das ganze Seilsystem rausgeschmissen und auf Scherensystem Opel Vectra (elek.) umgerüstet
Gruß Michael

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:18.06.11 21:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Michael

Wieso sollte das Seilsystem der Verursacher sein.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>?


Gruß Dieter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:18.06.11 22:52 IP: gespeichert Moderator melden


Moin
komme gerade vom Manta/Asconatreffen wieder.
Es war einfach klasse,vor allen wenn man Menschen
trifft wovon man noch eine Menge dazu lernen kann.

So auch zum Thema Scheibenbruch.Das einzige was ich vor kurzen geändert habe sind die Kunstoff-
führungstücke an der Gleitschiene.Seitdem ging
der Kurbeltrieb schwerer.Vieleicht habe ich die Scheibe dadurch zu stark und vieleicht vereckt
in die Dichtung gedrückt,so das sie zuviel Spannung bekam.Die Teile fliegen beim Einbau
der Scheibe vom Hartmut wieder raus und werden
durch "originale" ersetzt.
Gruss Norbert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
midi8810
Mitglied

Herdecke


„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!“

Beiträge: 387

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:19.06.11 13:25 IP: gespeichert Moderator melden


@ gt-oldie Wieso sollte das Seilsystem der Verursacher sein.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>?

1. Weil es eine minderwertige ( Seilsystem) Konstruktion ist
2.Weil es zweimal passiert ist
3.Scherensystem funktioniert Perfect
4.Seitdem Keinerlei Probleme

Gruß Michael

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von midi8810 am 19.06.11 um 13:26 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gt-oldie
Mitglied

78247 hilzingen


GT forever

Beiträge: 2389

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:19.06.11 14:33 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Michael

Es liegt mit Sicherheit nicht am Seilsystem. Das System war in 10 tausenden Fahrzeugen verbaut, eigentlich hat es sich schon bewährt.
Der Fehler liegt wo anders.

Gruß Dieter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
Bodensee
www.gtstammtisch.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
midi8810
Mitglied

Herdecke


„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!“

Beiträge: 387

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:19.06.11 17:30 IP: gespeichert Moderator melden



Hi,
Kann ja jeder halten wie er will , aber wenn man´s für ein paar Euro `` Perfektionieren`` kann sollte man sich meiner Meinung für den Umbau entscheiden !!
P.S. Es gab keine Anzeichen einer anderen Ursache , das Problem ist die minderwertige Konstruktion , aber dafür
gibt´s ja die Lösung.
Gruß Michael

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:19.06.11 20:28 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Es war einfach klasse,vor allen wenn man Menschen trifft wovon man noch eine Menge dazu lernen kann.


ganz meine Meinung...
Habe eine Menge mit genommen und der heutige Sonntag war sehr Ideenreich für mich, habe jetzt einen Weg gefunden den Vergasern noch etwas Platz zu verschaffen ohne noch mal die Flex ansetzen zu müssen

habe den Achskörper übrigens mal vermessen, ihn mit meinem originalen und mit einem 72er verglichen..., die sind von den Maßen komplett identisch, nur sind die andern beiden "punkgeschweißt" und die Befestigung an den Holmen ist stabiler ausgeführt !?
Wer weiß was ich da habe, eine Kadettachse kann's nicht sein, da alle Maße passen, vielleicht eine ganz frühe oder späte GT-Achse <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt='häää?'>

nun ja, schuldigung für die Ausführung in diesem Threat...ist ein Insider

Grüsse Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:19.06.11 22:09 IP: gespeichert Moderator melden


so isses.off toppic in
ich höre schon die Ketten rasseln
Oder hast du Dir die Motor-Drehmostützen an den
Dualram Six-Packs noch einmal genauer angesehen
Und nu mal ran,dann kannste vieleicht nach Holland in 2012 düsen bzw.fliegen.
Vorher kommen wir noch mal zur Lehrstunde!
Vieleicht schon in Bad Salzuflen am 17.07.2011
off toppic out
Gruss Norbert


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von 3 71er Melone am 19.06.11 um 22:17 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
conrero
Mitglied

Herford


Frontantrieb ist Hexenwerk...

Beiträge: 757

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:19.06.11 22:15 IP: gespeichert Moderator melden


nee, nee, nich die Ketten
Ändere noch mal was an der Motorneigung...

Peter
life is a race, enjoy it !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Specki
Mitglied



Nur keine Panik vermeiden

Beiträge: 62

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:20.06.11 09:20 IP: gespeichert Moderator melden


Um noch mal auf den Scheibenhebermechanissmuss zurück zu kommen.... Ich fahre bereits seit über 25 Jahre Opel GT, aber ne Scheibe ist mir wegen dem Seil-Mechanissmuss noch nicht geplatzt.

Wenn man die Kunststoffteile erneuert, sollte man auch die Führungsschiene neu einstellen, damit die Scheibe mit der jetzt exakteren Führung nicht verkantet und auf Spannung sitzt.

...der Fehler sitzt meißt zwischen den Ohren

Gruß Heiner

NOA (Nicht-Original-Akzeptanz)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Brandy
Mitglied

Fürstenfeldbruck


Auch Arme haben Beine!

Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:20.06.11 10:12 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe vor ein paar Monaten auch erst die Teflon-Führungsteile ausgetauscht, da muss man allerdings bei aufpassen dass diese richtig einrasten bzw. richtig herum eingebaut werden.
Seitdem geht meine Scheibe viel leichter rauf und runter!
Vorher hatte sie sich immer verkantet beim raufkurbeln, seit dem die neuen Teflondinger drin sind geht alles spielfrei.
Ich finde zwar auch daß das Seilzugsystem zwar bestimmt nicht das Beste ist, aber es funktioniert trotzdem gut.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Brandy am 20.06.11 um 10:12 geändert
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
parts4you
Mitglied

Leizen




Beiträge: 166

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:20.06.11 21:21 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Um noch mal auf den Scheibenhebermechanissmuss zurück zu kommen.... Ich fahre bereits seit über 25 Jahre Opel GT, aber ne Scheibe ist mir wegen dem Seil-Mechanissmuss noch nicht geplatzt.

Wenn man die Kunststoffteile erneuert, sollte man auch die Führungsschiene neu einstellen, damit die Scheibe mit der jetzt exakteren Führung nicht verkantet und auf Spannung sitzt.

...der Fehler sitzt meißt zwischen den Ohren

Gruß Heiner


...dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.

Wenn das Seilsystem schuld sein sollte, dann wären in den 60er /70er Jahren täglich hunderte Scheiben in GTs, Kadetten oder Rekords zersprungen.
Das Ganze ist (wie Specki/Heiner schon sagte) eine Einstellungssache.
Eine Türscheibe lässt sich so einstellen, dass man sie ganz locker ohne Mühe mit einem Finger (!) hoch und herunter kurbeln kann. Das ist ein Geduldspiel und keine Hauruckaufgabe - aber es geht. Besonders dann, wenn man neue Fenstergleitstücke eingebaut hat. Dadurch läuft die Scheibe spielfrei und verkanntet nicht mehr.
Kein Opel GT ist werkmäßig mit einer schwergängigen Kurbelscheibe ausgeliefert worden - trotz logischerweise fabrikneuer Gleitstücke.
Wieso sollte das bei einem 40jahre alten GT anders sein...

Gruß

Udo

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:26.06.11 22:24 IP: gespeichert Moderator melden


Moin
so die zweite Scheibe,welche ich vom Udo abgeholt
habe,läuft einwandfrei.Die Gleitstücke und alle
Dichtungen musste ich erneuern.
An der Schachtdichtung vorn hatte sich in höhe des oberen Scharniers eine richtige Tasche gebildet.Die Dichtungen waren nach 14 Jahren
total spröde und ausgehärtet.
In dem Bereich habe ich wohl damals mit den Federkrampen gegeizt
Die Nieten der Führungsschiene habe ich diesmal
schraubbar ausgeführt.
Auch hat sich die dritte Hand zur Seilfixierung
bewährt
Ich konnte das Seil ohne Probleme von den beiden Laufrollen abnehmen und wieder montieren ohne
das es von der Seiltrommel rutschte.
Gruss Norbert






E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bigedi
Mitglied

solingen


suchen

Beiträge: 201

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:31.07.11 18:53 IP: gespeichert Moderator melden


moin moin, wer verkauft diese fenstergleitstücke?
danke, gruß bigedi.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rip
Mitglied

A2013 Göllersdorf


Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes

Beiträge: 1651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:31.07.11 21:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hi!

Gibts HIER
Pro Fenster 4 STück ordern!
Gruß
Peter
GT-Stammtisch Saar/Pfalz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Brandy
Mitglied

Fürstenfeldbruck


Auch Arme haben Beine!

Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:01.08.11 10:26 IP: gespeichert Moderator melden


Servus!
Ja, die neuen Gleitstücke helfen wirklich!
Als ich meine eingebaut habe hatte ich komischerweise hinterher genauso viel Spiel drin wie vorher , aber die Fenster laufen seither erheblich leichter rauf und runter!
Du mußt die Schienen ausbohren (sind vernietet), dann die Scheibe samt Führungsteil von der Schiene ziehen, Gleitstücke tauschen und alles wieder zusammen bauen. Ich habe bei mir alles noch schön neu gefettet .
Hinterher die Schiene wieder vernieten - oder schrauben wenn du´s in 20 Jahren nochmal machen willst .
Ist alles eigentlich ganz einfach - solange die Scheibe ganz bleibt
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Vincent der Falke
Mitglied

Tann/Rhön


leben und leben lassen

Beiträge: 50

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:01.08.11 23:06 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,mir sind 2 Türscheiben schon geborsten.Hatte beim erstenmal die innere Samtleiste in der Türverkleidung nicht eingebaut,ich Trottel!
Bei der 2. Scheibe hatte ich die beiden Schrauben ,die durch die Scheiben gehen und dann mit der Schiene verschraubt wird,zu fest angezogen.Sagten die Experten Herr Börnemann und Herr Krause.Und Sie haben Recht behalten.Also,bloß nicht zu fest ziehen.Liebe Grüße Michael Bandelow
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
3 71er Melone
Mitglied

28357 Bremen


Keine Macht den Drogen und Binärdenkern

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Türscheibe zerborsten Datum:12.08.11 20:07 IP: gespeichert Moderator melden


Moin
gerade noch einmal den letzten Beitrag durchgelesen.Auch wurde ich vor kurzen noch einmal wegen den Aus-u.Einbau angeschrieben.
Also hier noch einmal die Kurzfassung
Vorab.
Die obere und untere Rolle an der Mittelgleitschiene sollten auch kontrolliert werden.Diese sind aus Alu und leiern gerne aus,weil sie auf Stahl laufen.Gerade die obere Spannrolle.
Zum Glück hatte Udo noch welche.
Sollten die Gleitstücke aber auch wie bei mir hin sein,hilft es nur folgender Maßen vorzugehen.

DEMONTAGE

1 Schritt: nach Demontage der Türverkleidung das Fenster mit der wieder aufgesteckten Fensterkurbel auf Mittelstellung kurbeln,so das
die zwei Fensterschrauben und Seilklammer gelöst werden können.Diese sind dann mittig im großen Türausschnitt.

2 Schritt: Nun die beiden Fensterschrauben M6 und die zwei Schrauben der vorderen Schachleiste unterhalb der Tür lösen.
Das Seil,Rollen und Seilwinde "nicht"lösen!

3 Schritt<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/cheesy.gif border=0 alt='cheese'>ie Scheibe vorsichtig aus den Schlitten heben.Achtung!die Scheibe liegt in einen Gewebeband welches mit den Jahren ausgehärtet ist!
Beim 71er ist auch noch ein Futterblech in U-Form verbaut.Die Scheibe wird immer zur Türinnenseite aus dem Schacht genommen!!!
Sonst gibt es Kratzer!!!

Nun gibt es zwei Möglichkeiten weiter vorzugehen.Entweder mit zwei Zwingen oder mit dem 70er? HT-Rohr.Da mir immer die Zwingen wegen den Falzen an den Türausschnitten abflogen,
hab ich mir das HT-Rohr zurecht gemacht.Es hat genau den Innendurchmesser von 75mm und geht somit haargenau über die Seiltrommel mit aufliegenden gespannten Seil.
Vorher habe ich noch die zwei Schlitze für die Seilausgänge eingearbeitet.Darum muss das Profil für den entfernten O-Ring auch als
Stabiltät erhalten bleiben.Das HT-Rohr hat somit die gleiche Funktion wie die Zwingen.
Das Seil bleibt fest auf der Trommel fixiert.Wen schon einpaarmal das Seil runter gesprungen ist weiss was ich meine!
Bei mir kommt die Seiltrommel nur noch raus,wenn das Seil defekt ist!

4 Schritt: Fixieren des Seils auf der Trommel.Entweder mit dem HT-Rohr oder mit zwei seilschonende Zwingen an den Türauschnitten festmachen.
Fensterkurbel von der Seiltrommelwelle nehmen!
Markieren des Seils mit Klebeband im Bereich der Seilklemme.Lösen der Seilklemme.Lösen der oberen Spannrolle an der Mittelschiene.
Das Seil von den Rollen der Mittelschiene nehmen und ins Türinnere legen.

5 Schritt<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/cheesy.gif border=0 alt='cheese'>ie vier Schrauben von der Mittelschiene lösen.Die obere Schachtblechverkleidung (Mittelschienenhalterung) demontieren.
Mittelschiene komplett aus den Schacht nehmen.

6 Schritt<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/cheesy.gif border=0 alt='cheese'>ie zwei Nieten am unteren Befestigungsblech entfernen und von Gleitschiene lösen.Gleitschlitten abnehmen.
NUN erst können die Gleitstücke getauscht werden.Achtung! Sie sind asymetrisch und müssen lagegenau getauscht werden.
Auch gehen die neuen mit den Nasen sehr stramm in den Schlitten.Ich habe dafür ein passendes Quadrateisen und Hammer benutzt.

MONTAGE

7 Schritt:Schlitten auf Schiene schieben und unteres Befestigungblech verbinden.Die meisten nehmen hierfür Popnieten.Ich habe Schraubnieten
vom "Tornado-Kampfjet" aus Titan verwendet.<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>)
Am einfachsten sind aber M4x16mm Schrauben mit selbstsichernen Mutter

8 Schritt<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/cheesy.gif border=0 alt='cheese'>ie Mittelschiene nach kontrolle der richtigen Montage komplett in den Schacht stellen und nach Montage der oberen Schachtblechverkleidung
mit den vier Schrauben handfest anziehen.Mittelschiene und Gleitschlitten sowie Rollen gut schmieren!

9 Schritt<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/cheesy.gif border=0 alt='cheese'>as Seil auf die obere und untere Rolle legen.Das Seil mit der oberen Rolle spannen.Den Gleitschlitten auf die Höhe der Seilmarkierung bringen
und die Seilklemme fest anziehen.Die Zwingen oder das HT-Rohr abnehmen.Funktion des Seiltriebes mittels Fensterkurbel prüfen.Wieder auf
Fenstermittelstellung kurbeln.

10 Schritt:Nun die mit neuen Gewebeband vorbereitete Fensterscheibe wieder von der Türinnenseite her in den Schacht einführen.Das gesäuberte U-Blech sollte
schon im Schlitten sein.Beide Fensterscheibenschrauben vorsichtig anziehen.Fenster mittels Kurbel ganz nach oben kurbeln.Die oberen Mittelschienen-
schrauben ganz fest ziehen.Fenster ganz nach unten kurbeln.Nun die zwei Mittelschienenschrauben und die vorderen Schachtleistenschrauben anziehen.
Eventuelles nachspannen mit der oberen Spannrolle korrigieren.
Als Gewebeband habe ich Panzerband von Tesa genommen.

11 Schritt:Nun sollte die Scheibe wieder mit zwei Fingern rauf und runter zu kurbeln sein.Sonst noch einmal Schritt 10.

12 Schritt: Und nu mol los mit de krams.Plug un play <img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/wink.gif border=0 alt='wink'>))

Gruss von der Weserinsel
Norbert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2017
Forennet überträgt gerade kein komprimiertes HTML
Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.54 sec davon SQL: 0.39 sec.