Wir sind Umgezogen! Ab sofort findet Ihr das Forum unter http://www.opelgt.forennet.org
Sollte jemand Probleme haben sich im neuen Forum einzuloggen, bitte Email an: info@cyi-priewe.de bitte Benutzername angeben, danke
Ölwanne Blech restaurieren Das Opel GT Forum
Datum: 15.10.18 16:11
Willkommen Gast
HomeRegistrierenHilfeLogout

  Das Opel GT Forum
  GT original (Moderatoren: )
  Ölwanne Blech restaurieren
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  Ölwanne Blech restaurieren Datum:02.02.11 15:56 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
ich rätsle gerade wie ich meine Blech-Ölwanne restauriere. Also zur Auswahl stehen: grundieren und mit hitzebeständigen Lack lackieren, neu verzinken und hitzebeständigen Lack lackieren oder Pulverbeschichten ohne verzinken. Hat jemand damit Erfahrung odr sonst irgendwelche Tipps? PS: wahrscheinlich wurde das Thema schon öfters behandelt, ich habe leider auf die Schnelle nichts gefunden... Grüsse
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
GT-Yeo
Mitglied

Nettetal


Nicht einmal Fliegen ist schöner !

Beiträge: 1851

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne Blech restaurieren Datum:02.02.11 19:31 IP: gespeichert Moderator melden


brauchst keinen hitzebeständigen lack - verzinken würd ich nicht machen - hätte angst das sich das im inneren im laufe der jahre evtl. mal löst - also nur von außen rostvorsorge betreiben und da gehen die meinungen über die verwendung der produkte auseinander...
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
66,er
Mitglied

Erkelenz


geht nicht, gibts nicht

Beiträge: 117

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ölwanne Blech restaurieren Datum:02.02.11 23:59 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,ich habe meine schwarz ölfest Pulver-beschichtet,Rost und alte Farbe entfernen den Innenraum habe ich mit hitzebeständiger Folie(gibt es beim Pulverbeschichter) ab geklebt.Gruß Achim
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Niels
Mitglied

Interlaken CH - Berner Oberland




Beiträge: 1044

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne Blech restaurieren Datum:03.02.11 09:12 IP: gespeichert Moderator melden


Entrosten, entfetten und schwarz streichen.

Beim GT mit Hammerit schwarz.
Beim Manta mit Lack schwarz.

Hält seid Jahren. Kannst du von essen.
Innen habe ich natürlich nichts gemacht
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne Blech restaurieren Datum:03.02.11 17:01 IP: gespeichert Moderator melden


@66er
Hab ich das jetzt richtig verstanden oder steh ich irgendwie auf der Leitung...du hast die Ölwanne von innen mit Folie beklebt<img src=http://www.forumcoder.de/images/smilies/huh.gif border=0 alt=´häää?´>
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Specki
Mitglied



Nur keine Panik vermeiden

Beiträge: 62

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne Blech restaurieren Datum:03.02.11 17:04 IP: gespeichert Moderator melden


Du stehst auf der Leitung... Flächen die nicht pulerbeschichtet werden sollen, werden abgeklebt.

Gruß Heiner
NOA (Nicht-Original-Akzeptanz)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
west
Mitglied

Bei Stuttgart


.....wir können alles, außer Hochdeutsch!

Beiträge: 1554

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne Blech restaurieren Datum:03.02.11 19:57 IP: gespeichert Moderator melden


@Hubi

......und wie wäre es mit ner Aluwanne?
Gruß
Jens
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
IZ GT33
Mitglied

Itzehoe


4 Jahre GT sind noch nicht genug

Beiträge: 1327

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne Blech restaurieren Datum:03.02.11 20:52 IP: gespeichert Moderator melden


Achso...das war eine Anleitung für das Vorbereiten zum Pulverbeschichten.Ich dachte das sollte als Rostschutz funktionieren.
Denn ist ja klar.Logisch das man die Innenseite,Löcher und Dichtflächen abkleben muß.
Gruß,Tim

Ich schreibe immer meine eigene Meinung.Man möge mir verzeihen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne Blech restaurieren Datum:10.02.11 20:38 IP: gespeichert Moderator melden


habe jetzt mal die Ölwanne sandgestrahlt und dabei sind ein paar kleinere Löcher zum Vorschein gekommen. Eigentlich blöd, aber ich bin froh dass es jetzt passiert ist und nicht bei der ersten Probefahrt Ich habe jetzt 2 Schichten Rostumwandler aufgetragen und werde dann das Blech grossflächig ersetzen und mich nebenher nach einer Aluwanne umsehen.




[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Hubi GT am 10.02.11 um 20:39 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ölwanne Blech restaurieren Datum:10.02.11 21:38 IP: gespeichert Moderator melden


Du könntest die kleinen Löcher hartlöten. Und das angerostete Blech Verzinnen. Dann ist das wie neu und hält paar Jahrzehnte.
Warum musst du Rostumwandler verwenden wenn du vorher Sandgestrahlt hast?

Mfg Simon
http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ölwanne Blech restaurieren Datum:11.02.11 09:07 IP: gespeichert Moderator melden


den Rostumwandler habe ich eig nur benutzt um sicher zu sein das alle Stellen rostfrei sind, ist viell. etwas viel des Guten... Ja, Hartlöten und Verzinnen wäre eine gute Lösung, muss nur noch jemanden finden der das kann...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  Schwenkhebel restaurieren Datum:18.02.11 09:05 IP: gespeichert Moderator melden


noch ne Frage: Mein Schwenkhebel sieht ziemlich angegammelt aus, d.h. der Hebel aus Plastik fehlt ganz und die Teile die ausserhalb des Fahrzeuginnenraumsliegen, sehen sehr mitgenommen aus. Ich habe sie mit der Drahbürste grob gereinigt und es geht jetzt auch leichtgängig; sieht allerdings schrecklich aus. Da die Teile ja verschweisst sind wird es auch mit neu verzinken schwierig... Hat schon mal jemand die Schweisspunkte aufgetrennt und alles neu verzinkt oder einen anderen Vorschlag?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
simon19
Mitglied

kallmünz / münchen


old opels never die! they only go faster!!!

Beiträge: 1301

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schwenkhebel restaurieren Datum:18.02.11 11:10 IP: gespeichert Moderator melden


Beim Verzinken brauchst du die Teile nicht trennen. Farbe abbeizen und gut. Beim Verzinker wird das Metall mit Säure gebeizt, was sämtlichen Rost entfernt. Du kannst das Teil auch zuhause selber in Salzsäure einlegen bis kein Rost mehr vorhanden ist. Aber vorsicht, es dürfen keine Teile aus Zinkdruckguss dran sein.

Mfg Simon


http://www.myvideo.de/watch/223478

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: gasgestänge ausbauen Datum:22.02.11 21:06 IP: gespeichert Moderator melden


kann mir jemand sagen wie ich das Gasgestänge aus den GT bekomme? Gaspedal ist schon drausen, ebenso der Vergaser...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
matthias.b
Mitglied

berlin neukoelln


life is too short to do senseless tasks

Beiträge: 223

Geschlecht:
User ist offline
  RE: gasgestänge ausbauen Datum:22.02.11 21:17 IP: gespeichert Moderator melden


moin,

musst mal schauen, da sind hinten an der schottwand am gestaenge kugelkoepfe mit ner sicherung.
diese sicherung musst du erst herausnehmen, sonst bekommst du dies nicht auseinander.
hier mal ein bild dieser sicherung am "vergaserkugelkopf":


dann einfach das gestaenge vom kugelkopf runterpressen und du kannst das gestaenge herausnehmen.

gruss aus berlin
matthias.b

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schwenkhebel restaurieren Datum:23.06.11 11:33 IP: gespeichert Moderator melden


das hat jetzt super geklappt, wirft aber gleichzeitig einen neue Frage auf:
Wie ist das Gasgestänge normalerweise stirnwandseitig gelagert? Bei mir lag die Welle einfach im Loch mit rundherum 2mm Spiel, meiner Meinung nach müsste dort eine Buchse als Lager sein...
und ich habe gesehen dass bei der Verbindung Gaspedal/Gasgestänge die Blockierung fehlt. Kann mir da jemand ein Foto zeigen bzw kommt da irgendein Standartteil rein?
Danke Hubi

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
morten
Mitglied

SH




Beiträge: 59

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schwenkhebel restaurieren Datum:23.06.11 12:20 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!
Da kommt ne Buchse rein ,sowie auf der Fahrerseite auch.Bekommst Du z.B. bei Udo(splendidparts).Irgendeine passt wohl nicht.
Gruß Morten
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Hubi GT
Mitglied

Südtirol




Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  Gasgestänge Datum:28.06.11 11:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Morten,
also die Buchse habe ich bei Udo gefunden (grüner Kreis), jetzt fehlt mir noch der Verschluss Gaspedal/Gasgestänge (roter Kreis) Viell hat jemand ein Bild zur Hand?

Gruß Hubi

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Hubi GT am 28.06.11 um 11:15 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Baustelle
Mitglied

Wolfenbüttel


Nur Fliegen ist schöner!

Beiträge: 83

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schwenkhebel restaurieren Datum:28.06.11 12:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Hubi,
ich habe eine passende Unterlegscheibe genommen und in die Nut zwei (zwei wegen der relativ breiten Nut) passende Sicherungsringe (gibts auch im gut sortierten Baumarkt) gesteckt.
Grüsse Frank
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Andreas
Moderator



Haben ist besser als Brauchen !

Beiträge: 3017

User ist offline
  RE: Schwenkhebel restaurieren Datum:28.06.11 12:31 IP: gespeichert Moderator melden


gibts bestimmt in der kleinteile kiste beim horst ostwald (s. händleradressen) ...
(wie auch alles andere ....)

__________________________________________________
Lamp in Lamp out
Andreas
CiC GT Passion
Mitglied im Dachverband
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Powered by Forennet.org v 1.5.2
© all rights reserved 2018

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.35 sec davon SQL: 0.03 sec.